Lese-Statistik Mai 2009

8 Bücher mit 2815 Seiten

Buch

Titel

Autor

Seiten

Bewertung

29/2009

Gnadenlos
Simon Kernick
396
Buchwert4.gif
30/2009Die Chemi des Todes
Simon Beckett
430
Buchwert4.gif
31/2009Kalte Asche
Simon Beckett
431
Buchwert45.gif
32/2009Glück kommt selten allein
Eckart von Hirschhausen
384
Buchwert5.gif
33/2009Der Junge im gestreiften Pyjama
John Boyne
270
Buchwert5.gif
34/2009Der Schrei des Hahns
Minette Walters
144

35/2009
Zehn kleine Negerlein*
Agatha Christie
252
Buchwert45.gif
36/2009
Die Namen der Toten
Glenn Cooper
508
Buchwert5.gif

beim Klick auf den Titel geht es zu meiner Beschreibung
*leihweise

SUB Vormonat 309, gelesen 8 (7), gekauft/geschenkt 8 aktueller SUB 310

Nickname 31.05.2009, 19.21| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: *Buch-Statistik*

Der junge im gestreiften Pyjama von John Boyne

Beschreibung lt. Amazon :
Der neunjährige Bruno weiß nichts von der Endlösung oder dem Holocaust. Er ist unberührt von den entsetzlichen Grausamkeiten, die sein Land dem europäischen Volk zufügt. Er weiß nur, dass man ihn von seinem gemütlichen Zuhause in Berlin in ein Haus verpflanzt hat, das in einer öden Gegend liegt, in der er nichts unternehmen kann und keiner mit ihm spielt. Bis er Schmuel kennenlernt, einen Jungen, der ein seltsam ähnliches Dasein auf der anderen Seite des angrenzenden Drahtzauns fristet und der, wie alle Menschen dort, einen gestreiften Pyjama trägt. Durch die Freundschaft mit Schmuel werden Bruno, dem unschuldigen Jungen, mit der Zeit die Augen geöffnet. Und während er erforscht, wovon er unwissentlich ein Teil ist, gerät er unvermeidlich in die Fänge des schrecklichen Geschehens.
270 Seiten Fischer Verlag


Durch diese kindliche und naive Sicht- und Schreibweise bekommen die Geschehnisse eine erschreckenderere und grausamerer Wahrheit, als wenn man nur über Fakten schreiben würde. Und es wird auch irgendwie klar, dass sehr viele Menschen in ihrer Naivität nicht erkannt haben oder erkennen wollen, was da tatsächlich passiert.

Ein kurzweiliges, aber sehr bewegendes Buch, was noch lange nachwirkt.


Nickname 29.05.2009, 09.08| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Gelesen / Gehört* | Tags: Sonstiges, 5 Punkte,

B wie Bergeweise Bücher-Bilder

Ich kann nicht anders, ich muss noch ein paar Bilder mit Bücher bloggen. Ich habe gestern ein wenig mit meiner Bildbearbeitung herumgespielt, erstmal nur ein paar Rahmen basteln, Ausschneiden, Freisetzen etc. Außerdem möchte ich den Ruf des als K.a.mas.u.t.r.a - Buch bezeichnete alte Stück wiederherstellen.


Ein paar sind es geworden, deshalb teile ich diesen Beitrag mal. Wer sie sich anschauen möchte, darf weiterklicken....


...weiterlesen

Nickname 27.05.2009, 19.16| (10/6) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Fotografie* | Tags: ABC-Projekt, Buchspruch,

Glück kommt selten allein... von Eckart von Hirschhausen

Beschreibung lt. Amazon :
Jeder ist seines Glückes Schmied. Und so sieht es auch aus: reichlich behämmert. Beim Zimmern unseres Glücks hauen wir uns oft genug mit dem Hammer auf den Daumen. Und vergessen dann, darüber zu lachen. Wenn aber Dr. Eckart von Hirschhausen humorvoll über das Glück schreibt, lässt der Schmerz nach. Endlich spricht jemand das aus, was wir schon immer ahnten, aber nicht wahrhaben wollten: Glück ist nicht das Ziel, sondern ein Abfallprodukt der Evolution. Glück geht zum Glück vorbei, und eine Bronze- ist besser als eine Silbermedaille. Die positive Psychologie zeigt: Erfüllung und Zufriedenheit sind keine Frage des Schicksals, sondern die Summe der täglichen Gedanken und Handlungen. Glück ist machbar. Dr. Eckart von Hirschhausen verbindet Wissen mit Witz, aktueller Forschung, alten Weisheiten und Tiefgang und schafft so neben "Haha"- auch "Aha-Effekte". Übungen, Selbsttests, inspirierende Illustrationen und konkrete Tipps stehen neben Neuestem aus der Hirnforschung. Ein Buch für Glückspilze und Pechvögel, für Optimisten und Pessimisten. Und wer lieber unglücklich bleiben will, kann nach der Lektüre weiter unglücklich sein - aber auf höherem Niveau.
384 Seiten rowohlt Verlag


Ein sehr buntes Buch mit vielen abwechslungsreichen Episoden wie diverse Bastelbögen, Witzen, Aussagen anderer über Glück, Bilder, gute Sprüche u. a.  Sehr witzig fand ich auch das Vorwort für Optimisten und für Pessimisten. Dieses Buch kann man mit einem lachenden und einem ernsten Auge lese und ersetzt meiner Meinung nach sämtliche Psychologie-Bücher. Hirschhausen bringt es mit Humor und ungeschminkter Wahrheit auf den Punkt.

Ein Buch zum immer wieder reinlesen.


Nickname 26.05.2009, 09.40| (4/4) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Gelesen / Gehört* | Tags: Sachbuch, 5 Punkte,

B wie Bücher

War doch klar, dass ich meine große Leidenschaft zeige, oder? Als Büchernärrin hat man eben so seine Verpflichtungen ;-))


alte Bücher:


Meine Bücherregale (überall in der Wohnung verteilt, immerhin sind 1500 Bücher unterzubringen):



In dem Schubkarren befinden sich übrigens ausschließlich ungelesene Taschenbücher.


Nachtrag: Wer auch seine Bücher zeigen möchte - nur zu!!! Ich liebe Bücherbilder und kann mich daran gar nicht satt sehen. Wer noch einen anderen Begriff zeigen möchte, kann ja auch mehrere B-Bilder bloggen. Aber bitte keine Bücherbilder vorenthalten!!!

Nickname 25.05.2009, 19.21| (33/29) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Fotografie* | Tags: ABC-Projekt

Westfalentreffen

Endlich bin ich dazu gekommen, die Bilder vom Westfalentreffen letzen Samstag zu sortieren und zu bearbeiten.


Getroffen habe ich mich mit insgesamt 14 fotografierfreudigen netten Leuten im Cafe der Burg Hülshoff. Die meisten kannte ich noch nicht, doch wie sich sehr schnell herausstellte, war das eine sehr nette und lustige Runde.


Es hat sehr viel Spaß gemacht, besonders das gemeinsame Losziehen um die Burg Hülshoff und die Besichtigung im Rüschhaus, immer auf der Suche nach dem spannensten und außergewöhlichsten Fotomotiv. Zudem haben wir eine Menge von Annette von Droste-Hülshoff erfahren, die in beiden Häusern gelebt und gearbeitet hat.


Ich finde es immer wieder spannend, Leute aus dem Internet zu treffen und bin auch jedesmal wieder positiv überrascht, welche "Schätze" man da kennen lernt. Ich hoffe noch auf viele solcher netten Treffen.


Wer nun die Bilder sehen möchte, darf weiterklicken......
...weiterlesen

Nickname 24.05.2009, 23.31| (5/5) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *On Tour*

ABC-Projekt Teilnehmer

93 Teilnehmer haben wir bis jetzt beim ABC-Projekt. Das finde ich richtig super. Bei einer kurzen Blogbesichtigung ist mir auch aufgefallen, dass die Truppe sehr bunt und facettenreich ist. Das gibt bestimmt spannende Bilder und vor allem viele neue interessante Blogs.


Wer sich noch nachträglich anmelden möchte, bitte ich, es hier unter Kommentare zu machen, damit mir keiner entwischt. Die Bilder können auch nachgeliefert werden, nur bitte nicht vor dem Stichtag (der Montag der jeweiligen Woche) bloggen, das wäre sonst unfair gegenüber den anderen Teilnehmern.


ABCProjektklein.jpgIch bin schon sehr gespannt auf den nächsten Buchstaben.



Nickname 24.05.2009, 19.15| (67/15) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Fotografie* | Tags: ABC-Projekt

Erkenntnisse der Woche

  1. Es kommt immer anders als man denkt
  2. Positives Denken erleichtert schlechte Zeiten!
  3. Es gibt mehr Leute, die genauso denken wie ich, als ich bisher glaubte
  4. Man sollte beim Steakbraten kein Buch lesen....

Nickname 22.05.2009, 10.50| (5/4) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Persönliches*

Kalte Asche von Simon Beckett

Beschreibung lt. Amazon:

Asche zu Asche, Staub zu Staub, Leben zu TodAsche ist alles, was von ihr übrig geblieben ist. Fast alles. Als der Rechtsmediziner David Hunter die Überreste der Frau in einem verfallenen Cottage auf der schottischen Insel Runa zum ersten Mal erblickt, weiß er sofort: dieser Tod war kein Unfall. Er will seine Erkenntnisse dem Superintendenten mitteilen, doch die Leitung ist tot. Ein Sturm schneidet die Insel von der Außenwelt ab. Da geschieht ein weiterer Mord 

431 Seiten rororo


Rasanter und spannender Thriller mit immer wieder neuen Wendungen, in denen David Hunter diesmal aktiv mittendrin steckt.

Und auf Seite 372 war ich mir so sicher, wer der Täter ist....um auf die letzten 60 Seiten mehrmals eines Besseren belehrt zu werden.

Für mich ist der 2. Teil des sympathischen Rechtsmediziners noch einen Tick besser als der erste Teil Die Chemie des Todes.



Nickname 22.05.2009, 09.26| (6/6) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Gelesen / Gehört* | Tags: Thriller, 4-5 Punkte,

Luxus pur

6 Jahre war ich auf der Suche nach diesem Luxusartikel. Doch irgendwie wurde ich nicht richtig fündig, bis ich vor zwei Wochen dieses wunderbare Exemplar zufällig im Internet entdeckte und mich sofort verliebte.


DAS musste es sein. Eine Woche habe ich noch hin- und herüberlegt, weil der Preis eigentlich mein Limit überschritt. Aber ich fand keine Alternative und so habe ich mir diesen Luxusartikel bestellt.


Er war sehr gut verpackt in einer Leinentasche und dann noch in einem schwarzen Karton:





Wer sehen möchte, was es genau ist, kann hier weiterlesen.
...weiterlesen

Nickname 21.05.2009, 14.14| (7/4) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *und sonst*

Überrannt...

... wurde ich diese Woche von dem großen Ansturm der Teilnehmer am ABC-Projekt. Ist ja Wahnsinn, wieviele da mitmachen. Damit hätte ich nie gerechnet. Da gibt es bestimmt einige interessante Fotos zu sehen.


An dieser Stelle: VIELEN DANK FÜR DIE REGE TEILNAHME!


Ich habe jetzt soweit die Teilnehmerliste aktualisiert. Eine Verlinkung fehlt mir leider. Wer Fehler entdeckt oder sich noch anmelden möchte, bitte hier ein Kommentar hinterlassen, damit ich niemanden übersehe bzw. überlese.


Ich habe die meisten Teilnehmer in meinem Feedreader hinterlegt, um so kein Bild zu verpassen. Bitte habt Verständnis dafür, dass ich nicht bei jedem Bild kommentieren kann. Ich bin vollberufstätig und Zeit ist bei mir ein wenig Mangelware.


Die nächsten 4 Tage werde ich damit zubringen, Liegengebliebenes aufzuarbeiten. Meine To-Do-Liste ist ziemlich lang.


Euch allen noch eine schöne Restwoche!

Nickname 21.05.2009, 11.38| (14/6) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Alltäglich*

A wie Aussichten

Hier nun mein eigentlicher A-Beitrag, denn der gestrige war nur eine Art Begrüßung und Startschuss in dieses Projekt.


Aussichten in vielerlei Hinsichten....
Aussicht auf Leipzig bei etwas diesigem Wetter vom City-Hochhaus


oben links: Aussicht auf Heidelberg vom Schloss aus
oben rechts: Aussicht auf die Elbe von der Bastei in Rathen
unten: Aussicht auf den Westfalenpark in Dortmund


Aussicht von der Burg in Weinheim aus, dessen Namen ich vor lauter erhöhten Adrenalinspiegel während der Hinfahrt vergessen habe.

Nickname 19.05.2009, 10.43| (20/10) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Fotografie* | Tags: ABC-Projekt

A wie Anfang

Es ist soweit. Das ABC-Projekt beginnt nun heute mit dem Buchstaben A. Planmäßig sollte nun bis Sonntag ein Bild mit A kreiert werden.


Ich freue mich sehr über die rege Beteiligung und bin schon sehr gespannt darauf, wie jeder einzelne von Euch das Projekt umsetzt. Es darf natürlich jeder mitmachen. Auch die später einsteigen, sind herzlich willkommen.




Nickname 18.05.2009, 00.01| (27/12) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Fotografie* | Tags: ABC-Projekt

Tagestour in Richtung Münster

Heute mache ich einen kleinen Ausflug Richtung Münster, um mir mit anderen Internet- und Fotobegeisterten die Burg Hülshoff anzusehen. 



Es soll trocken bleiben und ich hoffe auf ein paar schöne Fotos. Denn ich brauche neue Motive für meine Spruchkarten.


Es freut mich riesig, dass so viele bei meinem ABC-Projekt mitmachen möchten. Damit hatte ich gar nicht gerechnet. Und ich bin schon sehr gespannt auf Eure Bilder. Und denkt dran: Es ist alles ganz easy, die einzige Regel besteht aus dem Alphabet. Es kann nachgeliefert, später angefangen, früher aufgehört, was auch immer werden. Das ist eben ein Projekt mit fast keinen Regeln, damit es für mich und auch für viele andere realisierbar ist.




Euch allen wünsche ich ein schönes Wochenende.

Nickname 16.05.2009, 10.27| (3/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Alltäglich*

Mein ABC-Projekt

Inspiriert von diversen Fotografie-Projekten hier im Netz habe ich beschlossen, mir mein eigenes Projekt zu basteln, um


a) mehr zu fotografieren,
b) mich intensiver mit der Bildbearbeitung zu beschäftigen.


Beides habe ich stark vernachlässigt. Da ich nicht die Zeit habe, täglich zu fotografieren, bearbeiten und bloggen und ich so wenig Regeln wie möglich haben möchte (nämlich fast keine), habe ich mir folgendes überlegt:

ABCProjekt.jpg
Ich werde wöchentlich (vorausgesetzt es klappt zeitlich bei mir) ein Bild zu jedem Buchstaben machen, z. B. für A ein Auto fotografieren, und entsprechend bearbeiten.
Die einzige Regel ist die, dass ich tatsächlich alphabetisch vorgehe, also erst A, dann B, dann C.... Und wenn mir nichts einfallen sollte, spiele ich eben ein wenig mit dem Buchstaben. Da kann man mit Sicherheit auch einiges in einem Bildbearbeitungsprogramm anstellen.


Ich denke, das sollte ich als Anfängerin hinbekommen.


Vielleicht hat ja jemand Lust, mitzumachen.

In der 21. KW werde ich mit dem Buchstaben A beginnen.
Noch habe ich keine Ahnung, was ich mit A fotografieren soll. Ich hoffe, mein Wochenende wird mir ein entsprechendes Motiv liefern.


Zum Mitnehmen Button hier in klein:

ABCProjektklein.jpg

Nachtrag: Teilnehmerliste mit entsprechender Verlinkung findet Ihr auf der linken Seite unter "Fotoprojekte".

Nickname 15.05.2009, 09.30| (74/33) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Fotografie* | Tags: ABC-Projekt

Die Chemie des Todes von Simon Beckett

Beschreibung lt. Amazon :


David Hunter war Englands berühmtester Rechtsmediziner. Aber er hat seinen Beruf aufgegeben und sich inkognito nach Devonshire in ein kleines Dorf zurückgezogen. Dort arbeitet er seit ein paar Jahren als Assistent des Arztes, als sein friedliches Landleben ein jähes Ende findet. Spielende Kinder entdecken eine mit einem Paar Schwanenflügel ausstaffierte Frauenleiche. Die Tote war Schriftstellerin, eine Außenseiterin im Dorf. Da sie mit David befreundet war, ist er, der schweigsame Fremde, einer der ersten Verdächtigen. Doch dann findet die Polizei heraus, was David früher war, und so muss die Ex-Koryphäe der überforderten Provinz-Gerichtsmedizin helfen. Gerade als sich anhand seiner Analysen herausstellt, dass die Ermordete vor ihrem Tod tagelang gefoltert wurde, verschwindet eine weitere junge Frau. Eine fieberhafte Suche beginnt, um sie noch lebend zu finden. Gleichzeitig bricht im Dorf eine Hexenjagd los. Der Pfarrer, ein knochiger Fanatiker, hetzt die Leute auf, und David ist Zielscheibe seiner Hasspredigten CSI Devonshire.


Ich mag Thriller, die noch ein paar Überraschungen auf Lager haben. Dieser hat mich zum Schluss überrascht. Die Geschichte ist gut erzählt, der Spannungsbogen bis zum Schluss gehalten, der Protagonist wurde sehr sympathisch dargestellt und die Dorfgemeinde sehr realistisch und bunt geschildert. Solider, spannender Thriller ohne großen Anspruch.

Buchwert4.gif

Nickname 14.05.2009, 09.39| (4/4) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Gelesen / Gehört* | Tags: Thriller, 4 Punkte,

Mein Balkon

Der Winter hat einige Opfer gebracht. Einige Pflanzen und Gefäße haben es nicht überlebt. Besonders schwierig war es, die großen Pflanzen und Gefäße zu entsorgen.

Hier ein Teil meiner Bruchstellen:




Aber jetzt sieht mein Balkon wieder einigermaßen hübsch aus. Natürlich fehlt noch die eine oder andere Kleinigkeit, aber der Sommer hat ja noch nicht angefangen.

 




Nickname 13.05.2009, 13.34| (10/10) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Alltäglich*

Gnadenlos von Simon Kernick

Beschreibung lt. Amazon :

Ein ganz gewöhnlicher Samstagnachmittag. Deine Kinder spielen im Garten. Im Fernseher läuft Fußball. Da klingelt das Telefon. Es ist dein bester Freund aus der Schulzeit. Er fleht um Hilfe. Jemand fügt ihm schreckliche Schmerzen zu. Dein Freund stößt sechs Wörter hervor, die ersten zwei Zeilen deiner Adresse. Dann herrscht Stille. Was wirst du tun?Eine gnadenlose Hetzjagd, ein mörderischer Wettlauf gegen die Zeit, ein atemberaubender Thriller der Extraklasse.


Spannender Thriller, der aus zwei Perspektiven erzählt wird: Einmal vom Hauptprotagonisten in der ICH-Erzählform, der in den meisten Fällen der Gejagte und auf der Flucht ist und von den Ermittlern, die versuchen, den Fall auf verschiedenen Ebenen zu lösen. Die Figuren bleiben zwar weitgehenst blass, aber die Handlung ist spannend, so dass man das Buch schwer aus der Hand legen kann. Nichts anspruchsvolles, aber ein hoher Unterhaltungswert. Gut geeignet zum einfach herunterlesen.

Buchwert4.gif

Nickname 12.05.2009, 08.19| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: *Gelesen / Gehört* | Tags: Thriller, 4 Punkte,

Duschkater

Was will mir mein Kater damit sagen?


a) er möchte mal duschen
b) ich sollte mal duschen




Nickname 11.05.2009, 09.50| (5/5) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Tierisch*

Ein Fotozelt

Richtig! Es ist ein FOTOZELT!


Vorbei die Zeiten, wo ich verzweifelt nach einem neutralem Hintergrund in meiner Wohnung gesucht habe (es gibt nicht eine weiße leerstehende Wand bei mir). Nun kann ich meine Gegenstände in dieses Zelt stellen und habe einen weißen Hintergrund (den ich noch bügeln werde) und keine unnötigen Schatten.





...weiterlesen

Nickname 09.05.2009, 15.32| (4/4) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Fotografie*

Hilfe!

Muttertag und der Geburtstag meines Vaters kommen immer so plötzlich... Was mache ich bloß? ... ... ... Da werde ich wohl mit meinen demolierten Füßen doch noch in die Stadt müssen... ... ... ... und dabei wollte ich doch meine neue Errungenschaft ausprobieren. ... ... ... Doof das.

Nachtrag: Und wieder Planänderung. Das Wetter hat wieder einen meiner Bäume umgeschubst und mein Übertopf ist kaputt gegangen. Außerdem leckt mein Wasserhahn auf dem Balkon. Also ist Garten-/Balkonarbeit angesagt.
Verleg ich Muttertag eben auf nächste Woche und Papa bekommt nur eine Kleinigkeit. Dafür habe ich genug Zutaten zuhause für leckere Muffins.

Nickname 09.05.2009, 10.39| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Alltäglich*

Ein Paket, Zwei Pakete....

Gestern habe ich sehnsüchtig auf ein bestimmtes Paket gewartet.


Gekommen ist ein ganz anderes, nämlich mein günstiges Kofferset, was ich mir für meine diversen zukünftigen Urlaube bestellt habe. Keine besonders hochwertigen Koffer, aber dafür erkenne ich sie sofort.


So sehen sie aus:



Aber eigentlich habe ich auf das Paket gewartet, was erst heute mit der Post kam.


Und zwar mit diesem Inhalt:


Jemand eine Ahnung, was das sein könnte?



Nickname 08.05.2009, 18.16| (8/8) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Alltäglich*

Geplantes geplatzt

EIGENTLICH...
... wollte ich heute mit Freunden nach Venlo fahren...


LEIDER...
... hat mir mein Fußekzem ein Strich durch die Rechnung gemacht.


Nun muss ich umdisponieren.
Da das Wetter gute Laune zeigt, werde ich mich gleich auf meinen Balkon setzen - immer noch ohne Bepflanzung - und mein Krimi zuende lesen und mit meinem Läppi Bildbearbeitung üben
UND
auf den Postboten warten, der mir wahrscheinlich heute ein bestelltes Teil liefern wird, auf das ich mich schon freue. Wenn es da ist, zeige ich es Euch.


Bis später also...

Nickname 07.05.2009, 11.00| (4/4) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Alltäglich*

Alle Tassen im Schrank

Leider habe ich es zeitlich nicht geschafft, alle meine Tassen beim dem schönen Tassen-Foto-Projekt rechtzeitig zu fotografieren. Die Idee fand ich aber so gut, dass ich von mir bereits fotografierte Tassen eine kleine Collage zusammengestellt habe. Alles per Handarbeit in Photo Impact. Ich sage Euch lieber nicht, wie lange ich daran gesessen habe....


Hier nun meine kleine Collage:




Nickname 06.05.2009, 21.23| (7/7) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Fotografie*

Satz der Woche

Aussage meiner Mutter gestern:


Besser VOR dem Altersheim sterben als IM Altersheim.

Nickname 05.05.2009, 18.38| (3/3) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Persönliches*

Workshop in Hemsbach

Der Workshop in Hemsbach bei der lieben Anette war ein voller Erfolg! Nein... nicht nur ein Lacherfolg, sondern auch ein Lernerfolg in vielerlei Hinsicht.


Edith, Christa und ich durften drei wunderbare Tage mit tollen Gastgebern erleben. Wir haben richtig gut gegessen, noch besser getrunken und eine ganze Menge von Weinheim gesehen incl. dem legendären Hermannshof.


Hier ein paar kleine Eindrücke:







Und wer nun genau wissen möchte, was wir in den drei Tagen so alles gelernt haben und zu welchen Erkenntnissen und Erfahrungen wir gekommen sind, darf gerne weiterlesen.


...weiterlesen

Nickname 03.05.2009, 21.36| (10/10) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *On Tour* | Tags: Deutschland, Weinheim,

Wochenend-Workshop

Hexe1.gifWährend andere in den Mai tanzen und Walpurgis feiern, mache ich mich mit zwei anderen wissbegierigen Hexen auf nach Hemsbach, um dort an einen ganz speziellen, einmaligen und sensationellen Workshop teilzunehmen.


Wir werden einiges anrühren, umrühren, verschütten (?), klicken, belichten und belinsen, dabei gröhlen, gackern und evtl. andere Töne von uns geben.


Falls die Welt kurz wackeln sollte.... dann sind wir das!


Euch anderen ein schönes Wochenende!

Nickname 01.05.2009, 02.37| (4/4) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *On Tour*

Folge mir per E-Mail

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.





 




Sämtliche hier veröffentliche Texte und Fotos unterliegen 
meinem Copyright, soweit sie nicht anders gekennzeichnet 
wurden. Jede weitere Verwendung ist ohne ausdrückliche 
schriftliche Genehmigung untersagt.

Mara:
Ja, das geht mir auch so. Ich lege sie dann e
...mehr
Kirsi:
Hallo Pat,ja das geht wohl jedem mal so - ich
...mehr
Anne Seltmann:
Ich lache jetzt nicht...Du bist sicher nicht
...mehr
Zitante Christa:
Das stimmt, liebe Pat – darüber ärgere ich mi
...mehr
Steineflora:
Das Problem kenne ich - die vor ca. 30 Jahren
...mehr
Für einen kleinen Gruß

Captcha Abfrage



2017
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   

Einträge ges.: 2138
ø pro Tag: 0,5
Online seit dem: 29.06.2005
in Tagen: 4524

Besucherstatistik