Beim Leben meiner Schwester von Jodi Picoult

Beschreibung lt. Amazon:

Ohne ihre Schwester Anna kann Kate Fitzgerald nicht leben: Sie hat Leukämie. Doch eines Tages weigert sich die dreizehnjährige Anna, weiterhin Knochenmark für ihre todkranke Schwester zu spenden ... Jodi Picoults so brisanter wie aufrüttelnder Roman über den Wert des Menschen wird niemanden kaltlassen.


478 Seiten


Tatsächlich hat auch mich die Geschichte von Anne nicht kaltgelassen. Jodi Picoult beschreibt sehr einfühlsam, aber auch ehrlich und direkt die Probleme und Zerissenheit der Familie. Besonders spannend ist das, weil es aus unterschiedlichen Perspektiven erzählt wird, so dass man jedem Recht geben mag. Der Schluss mag Diskussionen aufwerfen, für mich war er o.k. Die oft kritisierte Liebesgeschichte in dem Buch mag nicht wirklich hinpassen, hat mich aber nicht weiter gestört. Auf jeden Fall ein Buch, das man so schnell nicht aus der Hand legen möchte.

Buchwert4.gif

Nickname 11.09.2009, 08.20| (3/3) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Gelesen / Gehört* | Tags: Schicksal, 4 Punkte,

Gebrauchsanweisung für die Bretagne von Jochen Schmid

Beschreibung lt. Amazon:

Das Land am Ende der Welt, die Bretagne. Ort der Wallfahrten und »Hinkelsteine«, Heimat des Apfelkuchens und trutziger Burgen - hierher kehrt Jochen Schmidt immer wieder zurück und fördert manch Kurioses und Verblüffendes zutage.
Die Bretagne: rauh, felsig und winddurchtost. Hier haben die Kelten gelebt und die Gallier - weil es kein Römer je ausgehalten hätte. Behauptet Jochen Schmidt. Und er muß es wissen, denn er hat sich lange umgesehen, dort, wo die Artischocken herkommen, der Cidre und natürlich die Artus-Sage. Aber trotz aller Drachen und Feen, die in dem keltischen Land zwischen Wind und Wald zu Hause sind, ist auch in der Bretagne die Zeit nicht stehengeblieben. Was sich geändert hat, welche Sprache dort heute wirklich gesprochen wird und warum alle Bretonen dickköpfig und katholisch sind - das verrät Jochen Schmidt auf kurzweilige Weise.
224 Seiten


Da ich die Bretagne ein klein wenig kenne, empfand ich das Buch eher als lückenhaft und zum Teil sehr auf eine einzelne Stadt (Brest) fixiert. Da dies allerdings ein individueller Bericht ist und der Autor mehrere Jahre in Brest gewohnt hat, mag es passen. Allerdings kann ich das nicht als Gebrauchsanweisung titulieren, sondern eher als Erfahrungsbericht. Einige wirklich schöne Ecken in der Bretagne wurden gar nicht erwähnt, andere sind mir persönlich rätselhaft, warum sie erwähnt wurden. Trotzdem eine interessante Lektüre für zwischendurch, um sich einfach einen kleinen Einblick zu verschaffen. Wer die Bretagne allerdings kennt, hat auch nichts verpasst. Immerhin gibt es ein paar lustige Episoden und der Wiedererkennungswert eines Bretonen ist durchaus gegeben.

Buchwert3.gif

Nickname 09.09.2009, 09.06| (2/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Gelesen / Gehört* | Tags: Sachbuch, 3 Punkte,

Bin wieder da...

... und der Alltag hat mich direkt wieder eingeholt.


Ich habe eine Menge hier nachzuholen, z. B.
  • meine gelesenen Bücher bloggen
  • Eure Blogs besuchen und schauen, was Ihr so in den letzten zwei Wochen gemacht habt
  • meine neuen Fotos sortieren und bearbeiten und Euch auch zeigen
  • natürlich auch einen kleinen Urlaubsbericht
  • und und und

Da ich heute direkt wieder arbeiten musste und ich diese Woche einige Arztbesuchte habe (jetzt beginnt das Theater mit meinen Zähnen "Oh graus"), wird das wohl auch noch ein wenig dauern.


Achja: Meine Netzhautuntersuchung am Freitag hat übrigens ergeben, dass ich gelasert werden muss. Auch wenn die meisten sagen, dass das mittlerweile kein großer Akt mehr ist, ich habe trotzdem Schiss....


Aber das geht auch vorbei, wie meine ganzen Zahnbehandlungen und meine Dauerflaute auf dem Konto. Spätestens im nächsten Jahr habe ich alles überstanden. Hoffe ich doch mal.


In diesem Sinne: Euch allen einen schönen Wochenanfang.





Nickname 07.09.2009, 18.35| (3/3) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Alltäglich*

Q wie Quak


OHNE WORTE

Nickname 07.09.2009, 09.28| (12/10) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Fotografie* | Tags: ABC-Projekt

P wie Parfüm

Mein Lieblingsparfüm:




Miniaturflakons, eine kleine Auswahl aus meiner Sammlung


Nickname 02.09.2009, 12.35| (4/4) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Fotografie* | Tags: ABC-Projekt

Folge mir per E-Mail

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.





 




Sämtliche hier veröffentliche Texte und Fotos unterliegen 
meinem Copyright, soweit sie nicht anders gekennzeichnet 
wurden. Jede weitere Verwendung ist ohne ausdrückliche 
schriftliche Genehmigung untersagt.

Agnes:
Ja, so ist es wohl mitunter.Ich möchte Dir he
...mehr
moni:
Liebe Pat,nicht nur ein toller, sehr weiser S
...mehr
Agnes:
Das frage ich mich auch immer, wie viele von
...mehr
Mara:
Ja, das geht mir auch so. Ich lege sie dann e
...mehr
Kirsi:
Hallo Pat,ja das geht wohl jedem mal so - ich
...mehr
Für einen kleinen Gruß

Captcha Abfrage



2017
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   

Einträge ges.: 2138
ø pro Tag: 0,5
Online seit dem: 29.06.2005
in Tagen: 4531

Besucherstatistik