Nachts

Nachts

Nachts kommen die besten Gedanken, denn ...

nachts bin ich die größte Dichterin mit wunderschönen Worten,

nachts bin ich die größte Querdenkerin mit gut formulierten Gedanken und Erklärungen,

nachts bin ich die größte Philosophin mit allen Weisheiten dieser Welt,

nachts bin ich der klügste Mensch, der auf alles eine Antwort weiß,

nachts bin ich nahezu perfekt in allem was ich tue und denke,

doch sobald Licht in die Dunkelheit fällt ist alles wieder weg und macht der Vergesslichkeit Platz und ich bin tags die größte Unvollkommenheit.

Liegt es daran, dass man vor lauter Licht nichts sieht und nur in der Dunkelheit Geist und Seele erleuchtet sind?

 

Nickname 12.10.2005, 19.11| (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: *Sprüche/Spruchbilder*

Auch auf die Gefahr hin, dass ich mir jetzt ein paar Feinde schaffe, aber die (oftmals nicht sehr objektive) Berichterstattung über diverse Naturkatastrophen und die kollektiven Bestürzungs- und Trauerfloskeln gehen mir langsam auf die Nerven. Ja, es ist schlimm, was in der Welt passiert und kein Mensch auf dieser Welt hat dieses Leid verdient. Aber letztendlich ist das die Natur, so grausam sie manchmal sein mag, die Natur, die verzweifelt versucht, das Gleichgewicht der Erde zu erhalten, eine natürliche Selektion eben. Für Naturkatastrophen kann kein Mensch etwas, AUCH NICHT GOTT, es gibt nun mal Erdbeben, Vulkanausbrüche, Unwetter, Dürre usw. Das ist unser Planet. Die Natur ist so komplex eingerichtet, dass sie manchmal zerstören muss, um Neues zu schaffen. Und der Tod gehört zum Leben nun mal dazu. In der Tierwelt geht es noch viel grausamer zu, da geht es nur um Leben und Überleben und Sterben. Ein wichtiger Kreislauf, der diese Welt erst existieren lässt.

Und wenn ich in einem erdbebengefährdeten Gebiet oder in der Nähe eines Vulkans lebe, muss ich nun mal damit rechnen, dass etwas passieren kann, so traurig das auch ist, aber es ist die Realität.

Viel schlimmer finde ich, was Menschen bei Menschen anrichten; Kriege, Terrorismus, Misshandlungen, Gewalt und Missbrauch gegen Kinder, allgemein Verstoß gegen die Menschenrechte, Respektlosigkeit gegenüber Anderen usw. Weil DARAUF hat der Mensch Einfluss, das liegt in seinem Ermessen, da kann jeder für sich entscheiden und auch verändern.

In diesem Sinne:

Gott gebe mir die Gelassenheit,

Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann,

den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann und

die Weisheit, das eine von dem anderen zu unterscheiden.

Nickname 11.10.2005, 09.08| (2/2) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: *Persönliches*

Schlaflos in Krefeld

Nach meinem Urlaub sitze ich nun im Büro und bin totmüde. Die ganze Nacht konnte ich nicht schlafen. Aber anscheinend erging es in dieser Nacht nicht nur mir so, sondern auch diversen Kollegen. Vielleicht lag irgendetwas in der Luft, am Mond kann es nicht gelegen haben.

...

Ansonsten war das Wochenende zu schön, um vor dem Computer zu hocken und ich war nur unterwegs.

...

Euch allen einen schönen Wochenanfang!

Nickname 10.10.2005, 09.36| (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: *Alltäglich*

Harry Potter

Ich melde mich zurück, denn ich war kurzfristig in Hogwards als stille Beobachterin eingesetzt und habe nebenbei ein paar interessante Zaubertränke gelernt.

..

Leider wurde ich abrupt aus der Geschichte gerissen und auf ein Jahr Nachsitzen verdonnert.

..

Da kann man wohl nichts machen *seufz*

Nickname 06.10.2005, 09.38| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: *Gelesen / Gehört*

Kalender

Der Lebensfreude-Kalender ist ein sehr schöner Kalender mit 14tägigen Weisheiten. Bereits seit 2 Jahren hole ich mir diesen Kalender und lasse mich von den positiven Sätzen und Zitate inspirieren.

Ein weiterer wunderschöner Kalender ist Der literarische Katzenkalender, ein MUSS für Katzen- und Literatur-Liebhaber. Jede Woche wird man mit schönen schwarz-weiß-Fotos und Worten/Zitaten von, mit und über Katzen verwöhnt.

 

Nickname 04.10.2005, 09.54| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: *Gelesen / Gehört*

Häuser in Frankreich

Die alten Häuser in der Bretagne, besonders in den alten Städtchen Vitre, Fougeres und Vannes, haben mich fasziniert. Das sind noch Häuser mit Charakter, die Wärme und Leben ausstrahlen. Mit den Gebäuden der heutigen Zeit stehe ich manchmal auf Kriegsfuß, sie wirken auf mich kalt und unnahbar. Aber das ist wahrscheinlich das architektonische Zeitalter.



-Einzelbilder wurden gelöscht-

Nickname 03.10.2005, 08.46| (2/2) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: *On Tour* | Tags: Bretagne, Frankreich,

Bücherregale

Einer meiner Bücherregale:

... und noch eins:

Nickname 02.10.2005, 10.10| (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: *Gelesen / Gehört*

Harry Potter Figur Test

Harry Potter Test gefunden hier

Mein Ergebnis:

Der Test ist hier zu finden.

Nickname 01.10.2005, 18.36| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: *Persönliches*

Folge mir per E-Mail

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Bitte wähle das richtige Zeichen aus:Herz




 









Sämtliche hier veröffentliche Texte und Fotos unterliegen 
meinem Copyright, soweit sie nicht anders gekennzeichnet 
wurden. Jede weitere Verwendung ist ohne ausdrückliche 
schriftliche Genehmigung untersagt.

moni:
Liebe Pat,Danke für Deine Rezension. Sicher e
...mehr
twinsie:
Alle drei Buchvorschläge machen neugierig auf
...mehr
Steinegarten:
Spannnend .. das Lexikon der bedrohten Wörte
...mehr
moni:
Liebe Pat,auch mich hast Du jetzt so richtig
...mehr
Anne Seltmann:
Guten Morgen Kerki!Nun hast du mich aber neug
...mehr
2019
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
252627282930 

Einträge ges.: 2349
ø pro Tag: 0,4
Online seit dem: 29.06.2005
in Tagen: 5252

Besucherstatistik