Zeche Zollverein

Am Pfingstsonntag hatte ich das Vergnügen, an einem fotografischen Treffen in Essen an der Zeche Zollverein teilnehmen zu dürfen. Das Wetter war einfach vorbildlich, die Leute gut gelaunt und die Fotomotive außergewöhnlich.


Im Zeichen von RheinRuhr 2010 wurden über 300 Ballons als Schachtzeichen im gesamten Ruhrgebiet verteilt. Das war ein toller Anblick.



Hier mal ein paar Bilder:






Schattenspiele bei schönstem Sonnenschein

Schachtzeichen

Ich finde, ein Besuch auf der Zeche Zollverein lohnt sich. Besonders die Führungen sind sehr interessant und empfehlenswert.

 

Nickname 04.06.2010, 18.45| (2/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *On Tour* | Tags: Deutschland

Ein Mädchen aus bester Gesellschaft von Elizabeth Edmondson

 


Link zu Amazon

Beschreibung:

Freundschaft, Liebe und Verrat Oxford, 1932: Im College treffen sich Verity, die Pfarrerstochter, ihre aristokratische Cousine Claudia und Lally, die Tochter eines Senators aus Chicago. Die drei genießen das Leben, aufregende Bekanntschaften und ihre neu erlangte Freiheit. Doch bald wird aus dem Spaß bitterer Ernst, und die jungen Frauen müssen Entscheidungen treffen, die ihr ganzes Leben verändern werden.


Der Schreibstil ist flüssig und der Anfang verspricht ein spannendes Buch. Leider stellte sich bei mir ein Spannungsbogen nicht ein, die Geschichte liest sich zwar interessant, besonders durch den historischen und politischen Hintergrund in den 40er Jahren, doch ich empfand es zeitweise als langatmig und langweilig.

Deshalb auch nur

Buchwert3.gif

Nickname 04.06.2010, 17.36| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: *Gelesen / Gehört* | Tags: 3 Punkte, Schicksal,

Kalenderblätter

Am Ende des Jahres lasse ich mit meinen Spruchbildern immer einen kleinen Tisch-Kalender drucken und verschenke ihn an Freunde. Letztes Jahr habe ich das Bildformat von rechteckig auf quadratisch geändert, weil ich so den vorhandenen Platz besser ausnutzen kann.


Für den Kalender 2011 versuche ich nun, einige schöne Spruchbilder zu gestalten. Alle Bilder sind im Zuge des schönen Projektes "Ich zeig Dir meins - zeig du mir deins" von Frau Waldspecht zustande gekommen. Ich muss zugeben, dass ich selbst nie auf die Idee gekommen wäre, diese Bilder zu knipsen.



Ein paar wenige habe ich schon.










Das waren übrigens die Bilder für dieses Jahr.


Nickname 03.06.2010, 16.17| (7/7) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Sprüche/Spruchbilder* | Tags: Kalenderblatt

Relaxed

Meine 2. Woche Urlaub gehe ich genauso relaxed an wie die erste Woche. Schade, dass das Wetter nicht so mitspielt, aber meinem Lieblingshobby LESEN kann ich auch gemütlich auf meiner Couch nachgehen.


Wer sich also wundert über die vielen Buchvorstellungen: ich habe Urlaub und genieße die Zeit zum Lesen.


Außerdem finde ich es gut, dass die Themen hier in meinem Blog wieder ein wenig vielfältiger werden. Die letzten Wochen haben die Fotoprojekte doch einen großen Platz eingenommen.


Und die WM2010 steht bevor. Ich mache bei einer Tippgemeinschaft mit. Meine Tippergebnisse sind willkürlich und geraten. Ich habe nämlich keine Ahnung von Fußball. Aber so wird es spannender, wenn es am 11. Juni losgeht.


Euch allen noch eine wunderbare Woche!



Nickname 02.06.2010, 08.23| (7/6) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Alltäglich*

Die verborgene Kammer von Corinna Kastner

 


Link zu Amazon

Beschreibung:

In meiner Erinnerung höre ich ihn noch heute, diesen Schrei, die beiden lang gezogenen Silben, die gequält über meine Lippen drangen. Als könne meine Stimme sie wieder zum Leben erwecken.
Als Viktoria überraschend die Hälfte einer Villa an der mecklenburgischen Ostseeküste erbt, ahnt sie nichts von der dunklen Geschichte des Hauses. Auch Roman, der charismatische Fremde, mit dem sie ihr Erbe teilen muss, scheint von der Neuigkeit überrumpelt. Warum hat der Verstorbene, den weder Viktoria noch Roman gekannt haben, sie so großzügig in seinem Testament bedacht? Und was hat es mit dem verschlossenen Zimmer auf sich und den Gerüchten um die seltsame alte Dame, die einst in der Villa lebte?
Die Antwort liegt tief in der Vergangenheit des geheimnisvollen Anwesens begraben.


Dieses Buch habe ich angefangen und konnte einfach nicht mehr aufhören. Die 590 Seiten habe ich innerhalb 2 Tage regelrecht verschlungen. Die Geschichte beginnt direkt spannend und man erfährt von Seite zu Seite immer mehr von dieser ungewöhnlichen Familie und dem Schicksal der alten Dame, die vorher in dieser Villa wohnte. Bis zum Schluss gibt es immer wieder neue Erkenntnisse und man ruht als Leser nicht eher, bis man auch das letzte Geheimnis erfahren hat.

Warum dieser Roman als Romantic Thrill bezeichnet wird, ist mir unklar. Mich wundert allerdings nichts mehr, was Verlage so alles aushecken, um zu verkaufen. Passend ist für mich diese Bezeichnung nicht, auch wenn das Buch mehrere Genre bedient (Liebesgeschichte, Krimi, Schicksal, Familiengeschichte etc.).

Wer ein Faible für Familiengeschichten hat: LESEN!

Buchwert5.gif

Nickname 01.06.2010, 16.52| (2/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Gelesen / Gehört* | Tags: 5 Punkte, Thriller, Schicksal,

Folge mir per E-Mail

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.





 




Sämtliche hier veröffentliche Texte und Fotos unterliegen 
meinem Copyright, soweit sie nicht anders gekennzeichnet 
wurden. Jede weitere Verwendung ist ohne ausdrückliche 
schriftliche Genehmigung untersagt.

Agnes:
Das frage ich mich auch immer, wie viele von
...mehr
Mara:
Ja, das geht mir auch so. Ich lege sie dann e
...mehr
Kirsi:
Hallo Pat,ja das geht wohl jedem mal so - ich
...mehr
Anne Seltmann:
Ich lache jetzt nicht...Du bist sicher nicht
...mehr
Zitante Christa:
Das stimmt, liebe Pat – darüber ärgere ich mi
...mehr
Für einen kleinen Gruß

Captcha Abfrage



2017
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   

Einträge ges.: 2138
ø pro Tag: 0,5
Online seit dem: 29.06.2005
in Tagen: 4526

Besucherstatistik