Wieder daheim

Es war schön...
sehr schön.


Nun bin ich wieder zu hause und ruhe mich heute nochmal aus, bevor meine Tante aus der Schweiz kommt und wir Gastgeber sein dürfen.


Montag muss ich schon wieder arbeiten. Die Zeit ging so schnell vorbei.


Krank werden im Urlaub ist aber auch wirklich ziemlich blöd.


Euch allen noch eine schöne Restwoche und ein schönes Wochenende.



Nickname 11.08.2010, 19.23| (2/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *On Tour*

Der Kaiser von China von Tilman Rammstedt

 


Link zu Amazon

Beschreibung:

Keith Stapperpfennig kommt aus einer einzigartigen Familie. Von der Mutter weiß er wenig, vom Vater gar nichts. Zusammen mit vier vermeintlichen Geschwistern wuchs er beim Großvater auf mit immer neuen, immer jüngeren Großmüttern. In eine von ihnen hat Keith sich selbst verliebt. Zum Achtzigsten schenken die Enkel ihrem Großvater eine gemeinsame Reise an ein Ziel seiner Wahl. Als er sich China wünscht, will keiner ihn begleiten, am Ende bleibt es an Keith hängen. Der lehnt sich zum ersten Mal im Leben auf, verjubelt das Reisegeld und lässt den Großvater alleine ziehen. Doch dann bekommt Keith von der jüngsten Großmutter einen Anruf, sein Opa sei im Westerwald gestorben. Er muss eine Geschichte aus dem Hut zaubern, die den Geschwistern glaubhaft macht, die Reise habe stattgefunden und erfindet sein eigenes China. Doch je weiter sich Keith in seine Lügen verstrickt, desto deutlicher wird, dass er nicht als Einziger die Unwahrheit sagt. Tilman Rammstedt ist ein überwältigender Roman gelungen, so sprühend, rasant und urkomisch, dass man sich mit dem größten Vergnügen belügen lässt.


Selten habe ich mich beim Lesen so gelangweilt wie bei diesem Buch. Warum dieses Buch so hoch gelobt wurde, ist mir absolut schleierhaft. Humorvoll soll es sein. Wirklich lustig fand ich es nicht. Und wenn da was lustiges war, wurde es so dröge erzählt, dass es niemand mitbekam. Die Geschichten waren dermaßen an den Haaren herbeigezogen und totlangweilig erzählt. Ein Telefonbuch ist spannender. Auch dieser Keith war mir in keinster Weise sympathisch und zu den anderen Personen konnte ich keinen Bezug aufbauen. Mein größter Fehlkauf in den letzten Jahren. Ich würde sagen: Finger weg!



Nickname 08.08.2010, 18.44| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Gelesen / Gehört* | Tags: 1 Punkt, Unterhaltung, Humor,

Lorsch, Worms und Schloss Auerbach

Nachdem ich gestern frisch und munter (soweit man das mit Erkältung sagen kann) in Hemsbach ankam, wurde direkt die Gegend unsicher gemacht. Auf meiner noch zu Sehen Liste standen u. a. Kloster Lorsch und Worms.


Vom Kloster Lorsch war ich ein wenig enttäuscht. Ich hatte irgendwie mehr von einem Weltkulturerbe erwartet. Aber naja, jetzt kann ich immerhin einen Haken machen.



Wesentlich interessanter fand ich die Stadt Worms am Rhein. Nach einer kurzen Stärkung an der Rheinpromenade in einer Strandliege mit erfrischendem Erdbeercocktail wurde die Innenstadt unsicher gemacht.





Zum Schluss gab es noch ein schönes Highlight zu sehen: Schloss Auerbach, was für mich eher eine Burg bzw. Burgruine ist. Warum es "Schloss" heißt, ist mir ein Rätsel. Aber sie gefiel mir sehr gut. Sehr witzig fand ich, dass oben auf der Burgruine ein Baum wächst.





Heute ist Erholung angesagt und morgen geht es weiter in einer meiner Lieblingsstädte: Heidelberg. Ich freue mich auf ein schönes Frühstück mit ganz lieben Menschen und einen ausgiebigen Einkaufsbummel. Ich versuche, einen Bogen um das Schokoladenlädchen und den Zuckerladen zu machen.




Nickname 08.08.2010, 12.36| (4/4) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *On Tour* | Tags: Deutschland, Reisen,

K.O.

Frau Waldspecht hat mich geschafft. Ich bin k.o.
Dafür hatte ich aber einen wunderschönen Tag mit tollen Sehenswürdigkeiten und liebevollen Gastgebern.


Heute gehe ich früh zu Bett - mit Socken und ohne Alkohol!

Nickname 07.08.2010, 21.15| (6/6) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Alltäglich*

Pixelige Schrift

Ich bin am Verzweifeln. Ich bekomme einfach dieses pixelige aus der Schrift in meinem Header nicht weg. Egal welche ich nehme. Irgendwas mache ich falsch.


Kann mir da jemand einen Tipp geben?



Nickname 05.08.2010, 21.54| (5/5) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Compu & Co.*

Neues Design

Ich brauchte ein wenig Farbentspannung und habe mir ein etwas ruhigeres, romantischeres Design gebastelt. Durch die ganzen Fotoprojekte wird es ohnehin bunt genug hier.


Zur Erinnerung: So sah mein altes Design aus:






Wer weiß, vielleicht kommt das irgendwann mal wieder.



Nickname 05.08.2010, 17.46| (8/8) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Compu & Co.*

Vielen lieben Dank...

... für Eure lieben Genesungswünsche. Sie haben ein wenig geholfen und heute geht es mir schon ein wenig besser.


Ich schniefe und huste zwar noch, aber die Schlappheit und die Kopfschmerzen sind weniger geworden. Ich habe Hoffnung, dass es ab heute besser wird.


Immerhin habe ich die letzten zwei Tage auch ganz brav im Bett und auf dem Sofa mehr schlafend als alles andere verbracht.


Heute werde ich mal richtig aufstehen und mich etwas bewegen, damit der Kreislauf wieder in Schwung kommt.


Meinen Koffer habe ich noch nicht ausgepackt. Ich habe noch Hoffnung auf einen Kurzbesuch, sofern meine Gastgeber keine Angst vor eingeschleppten Viren haben. Aber wir müssen ja nicht immer so kuscheln ;-))))


Warten wir es ab.

Nickname 05.08.2010, 11.23| (4/4) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Alltäglich*

Briefe in die chinesische Vergangenheit von Herbert Rosendorfer

 


Link zu Amazon

Beschreibung:

Ein Mandarin aus dem China des 10. Jahrhunderts versetzt sich mit Hilfe eines »Zeit-Reise-Kompasses« in die heutige Zeit. Er überspringt nicht nur tausend Jahre, sondern landet auch in einem völlig anderen Kulturkreis: in einer modernen Großstadt, deren Name in seinen Ohren wie Min-chen klingt und die in Ba Yan liegt. Verwirrt und wissbegierig stürzt sich Kao-tai in ein Abenteuer, von dem er nicht weiß, wie es ausgehen wird. In Briefen an seinen Freund im Reich der Mitte schildert er seine Erlebnisse und Eindrücke, erzählt vom seltsamen Leben der »Großnasen«, von ihren kulturellen und technischen Errungenschaften und versucht Beobachtungen und Vorgänge zu interpretieren, die ihm selbst zunächst unverständlich sind.

268 min. (gekürzt)


Wie auch schon das Buch gefiel mir das Hörbuch ebenfalls sehr gut. Unsere "heutige" Zeit (das Buch stammt aus 1983) aus der Sicht eines Fremden beschrieben, hat durchaus seinen Reiz und offenbart einige skurile Dinge, die für uns längst normal sind. Gesprochen vom Autor selbst, dessen Stimme durchaus gut zu einem alten Chinesen passt, muss man jedoch genau hinhören. Was beim Lesen recht schnell ersichtlich ist, erschließt sich beim Hören nicht direkt, z. B. wenn Kao-tai vn A-tao (=Auto), Ba-Yan (=Bayern), Te-lei-fong (=Telefon) oder Shao-bo (=Schlauchboot) spricht. Allerdings werden die betreffenden Gegenstände noch beschrieben, so dass man nicht ganz im dunkeln tappt.

<HIER> geht es zu meiner Buchrezi



Nickname 03.08.2010, 14.16| (3/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Gelesen / Gehört* | Tags: 4-5 Punkte, Hörbuch, Humor, Unterhaltung,

Traurig

Ich könnte 

Jetzt hat es mich mal wieder richtig erwischt
und ich muss meine Reise absagen.


Ich bin sooooo traurig, ich kann das gar nicht in Worte fassen.
Meine einzige Urlaubsreise diesen Jahr darf ich im Bett verbringen.


Menno....
Und ich habe keine Schokolade im Haus zum trösten....

Nickname 03.08.2010, 11.51| (12/12) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Alltäglich*

Ordnung ist das halbe Leben

Da hatte ich in meiner Liste brav eingetragen, wer welchen Buchstaben für das ABC-Teekesselchen-Projekt schon gebloggt hat, um meine Blog-Liste zu aktualisieren....


... und jetzt ist dieses blöde Stück Papier weg.


Na supi, jetzt darf ich von vorne beginnen. Ich kann nicht versprechen, ob ich das vor meiner Abreise noch schaffe, denn ab Mittwoch bin ich mal für eine Woche on Tour. Wie und wann ich zum Bloggen komme, wird sich zeigen.


Vielleicht sollte ich auch einfach mal wieder aufräumen. Dabei kommen ja oft die dollsten Dinge zutage.


Ach was.... ich habe Urlaub. Bloß keinen Stress...



Nickname 02.08.2010, 11.22| (2/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Alltäglich*

Der verborgene Garten von Kate Morton

 


Link zu Amazon

Beschreibung:

Als die junge Australierin Cassandra von ihrer Großmutter ein kleines Cottage an der Küste Cornwalls erbt, ahnt sie nichts von dem unheilvollen Versprechen, das zwei Freundinnen ein Jahrhundert zuvor an jenem Ort einlösten. Auf den Spuren der Vergangenheit entdeckt Cassandra ein Geheimnis, das seinen Anfang in den Gärten von Blackhurst Manor nahm und seit Generationen das Schicksal ihrer Familie bestimmt.


Eine richtig schöne klassische Familiengeschichte, in denen 3 Generationen zu Wort kommen. Mir persönlich gefällt es immer sehr gut, wenn Familiengeheimnisse aus verschiedenen Blickwinkel und Zeiträumen betrachtet und aufgedeckt werden. In dieser Geschichte geht es um die Herkunft der Großmutter Nell, die selbst auf die Suche nach ihrer Vergangenheit ging, aber auch ihre Enkelin Cassandra wandelt nach Nells Tod auf ihren Spuren. Und natürlich wird in Rückblicken von Nells Mutter erzählt.

Große Überraschungen gab es für mich zwar nicht, doch die Geschichte ist schön und flüssig geschrieben, eine Geschichte zum eintauchen eben.


Nickname 01.08.2010, 14.14| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Gelesen / Gehört* | Tags: 4 Punkte, Schicksal, Unterhaltung,

Folge mir per E-Mail

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.





 




Sämtliche hier veröffentliche Texte und Fotos unterliegen 
meinem Copyright, soweit sie nicht anders gekennzeichnet 
wurden. Jede weitere Verwendung ist ohne ausdrückliche 
schriftliche Genehmigung untersagt.

Agnes:
Ja, so ist es wohl mitunter.Ich möchte Dir he
...mehr
moni:
Liebe Pat,nicht nur ein toller, sehr weiser S
...mehr
Agnes:
Das frage ich mich auch immer, wie viele von
...mehr
Mara:
Ja, das geht mir auch so. Ich lege sie dann e
...mehr
Kirsi:
Hallo Pat,ja das geht wohl jedem mal so - ich
...mehr
Für einen kleinen Gruß

Captcha Abfrage



2017
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   

Einträge ges.: 2138
ø pro Tag: 0,5
Online seit dem: 29.06.2005
in Tagen: 4531

Besucherstatistik