Buchwerte



Meine ganz persönliche Buchbewertung:



Buchwert1.gifMuss man nicht unbedingt lesen

Buchwert2.gifGeschmackssache

Buchwert3.gifBuch ist ganz ok, unterhaltsam

Buchwert4.gifSehr empfehlenswert

Buchwert5.gifTOP-Buch

__________________________________________________________

Hier geht es zu den einzeln bewerteten Büchern (einfach auf den Buchwert klicken):

Buchwert5.gif / Buchwert45.gif / Buchwert4.gif / Buchwert35.gif / Buchwert3.gif / Buchwert25.gif / Buchwert2.gif / Buchwert1.gif


Differenzierte Bewertungskriterien:


Wertung
Unterhaltung
Schreibstil
Inhalt
Figuren
Buchwert1.giflangweilig und langatmig, man schweift mit den Gedanken ab
holprig, schlecht zu lesen
langweilig, nichtssagend, schlecht konstruierte Geschichte
farblose Figuren, kaum oder schlecht beschrieben
Buchwert2.gifmeistens langweilig mit kurzen interessanten Passagen
einfacher Schreibstil, einfache Sprache
Geschichte hängt, eher unspannend und langatmig, mit guten Ansätzen
Figuren wirken eher blass, unzureichend beschrieben
Buchwert3.gifunterhaltsam mit einigen Längen
normaler Schreibstil mit lebendiger Sprache
in den meisten Teilen spannend und interessant, hat aber Längen oder Fehler
gute, solide Figuren, nichts Außer-gewöhnliches
Buchwert4.gifdurchgängig unterhaltsam mit wenigen Abstrichen
(z. B. am Anfang)
flüssig geschrieben, schöner gut lesbarer Schreibstil
hoher Spannungs-bogen, interessante Geschichte, mit kleinen Längen
lebendige Figuren, die man sich sofort vorstellen und in denen man sich einfühlen kann
Buchwert5.gifvon Anfang bis Ende unterhaltsam und spannend
man taucht sprachlich direkt in die Geschichte ein,
wunderbarer Schreibstil
hochspannend und interessant, schlüssige Geschichte, evtl. unerwartetes Ende, man kann das Buch nicht mehr aus der Hand legen
lebendige facettenreiche und charaktervolle Figuren, mit denen man sich evtl. auch identifizieren kann

Nickname 11.05.2011, 21.22| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: *Rund ums Buch* | Tags: Bücher

Krimis und Thriller

Die US-amerikanische Schriftstellerin Tess Gerritsen, geb. 1953 in San Diego hat eine medizinische Ausbildung absoliert und veröffentlichte 1987 ihren ersten Roman. Die Thriller-Reihe von Tess Gerritsen mit der taffen Kommissarin Jane Rizzoli, die im Laufe der Fälle sich auch privat weiterentwickelt, und der Pathologin Maura Isles beschreibt ein starkes Frauenteam.

Sollten in der richtigen Reihenfolge gelesen werden:
- Die Chirugin
- Der Meister
- Todsünde
- Schwesternmord
- Scheintod
- Blutmale
- Grabkammer (noch nicht gelesen)

>HIER< die deutsche Homepage





In der Kategorie "Krimi" ist einer meiner Lieblingsautorinnen Elisabeth George, die sehr spannende Krimis aus England schreibt. Geboren wurde sie 1949 in Warren, Ohio, ist Professorin in Literatur und englische Sprache und lebt in Kalifornien.

In ihrer Krimiserie geht es nicht nur um die jeweiligen Fälle, sondern besonders um die zwei Hauptfiguren, den smarten Inspektor Thomas Lynley und der unscheinbaren aber intelligenten Sergeant Barbara Havers von Scottland Yard London, die nicht unterschiedlicher sein könnten.

Während Thomas Lynley, 8. Earl of Asherton, adliger Herkunft, aus sehr gutem Hause stammt, eine galante und sehr attraktive Erscheinung ist und keine Geldsorgen hat, ist Barbara Havers eine eher unscheinbare, unattraktive Person, die aus einfachen Verhältnissen kommt, familiäre und finanzielle Sorgen hat und ihr Beruf alles bedeutet und darin sehr ehrgeizig ist.

Das Verhältnis der beiden Hauptfiguren zueinander sowie einige Nebenfiguren wie St. James, bester Freund von Lynley oder Exfreundin Deborah und ihre privaten Geschichten entwickelt sich von Roman zu Roman. Von daher ist es schon nicht uninteressant, die Romane in chronologischer Reihenfolge zu lesen.

 1. Gott schütze dieses Haus
 2. Keiner werfe den ersten Stein
 3. Auf Ehre und Gewissen
 4. Mein ist die Rache
 5. Denn bitter ist der Tod
 6. Denn keiner ist ohne Schuld
 7. Asche zu Asche
 8. Im Angesicht des Feindes 
 9. Denn sie betrügt man nicht (noch nicht gelesen)
10.Undank ist der Väter Lohn (noch nicht gelesen)
11.Nie sollst du vergessen (noch nicht gelesen)
12.Wer die Wahrheit sucht (noch nicht gelesen)
13.Wo kein Zeuge ist (noch nicht gelesen)
14.Doch die Sünde ist scharlachrot (noch nicht gelesen)

Trotz dieser Reihenfolge sollte man wohl zuerst "Mein ist die Rache" lesen, da dort detaillierter auf die Romanfigur Thomas Lynley eingegangen wird.

>Link< über Elizabeth George und ihre Romane

weitere Informationen bei >Wikipedia<







Cupido von Jilliane Hoffmann
Sehr spannender Thriller, der Nachfolgeroman Morpheus ist zwar auch nicht schlecht, kommt aber an den ersten Teil nicht heran.




Miss Lizzie und Miss Lizzie kehrt zurück von Walter Satterthwait
Eine sehr nette und zum Teil amüsante Kriminalgeschichte mit einem Mädchen und einer alten Dame, die ihren eigenen Kopf hat




Sehr heftige Thriller und nichts für schwache Nerven, aber super spannend sind
Der Vogelmann und Die Behandlung von Mo Hayder




Die Thriller-Trilogie von Stieg Larsson ist faszinierend, sehr spannend und auch ungewöhnlich und muss in dieser Reihenfolge gelesen werden:
- Verblendung
- Verdammnis
- Vergebung
Die Verfilmung der Trilogie ist ebenfalls sehr zu empfehlen, da ich die Besetzung der Lisbeth sehr gelungen finde und sich die Filme stark an die Romanvorlage halten.







Thriller der mystischen Art bieten das amerikanische Autorenduo  Douglas Preston,  geb. 1956 in Cambridge, und Lincoln Child, geb. 1957 in Westport, mit ihrem geheimnisvollen Spezial Agent Aloysius Pendergast. Beide Autoren schreiben auch unabhängig voneinander.

Die Thriller-Reihe dreht sich um Aloysius Pendergast, ein auffallend gutaussehender, charmanter und hochintelligenter Mann aus gutem und reichem Hause, der auf seine ganz speziellen und nicht immer vom FBI gutheißenden Art und Weise die einzelnen Fälle aufklärt, manchmal auch ohne speziellen Auftrag. Er hat noch einen Bruder, Diogenes, der in 3 Romanen zur wichtigsten Nebenfigur wird. Der "Diogenes"-Dreiteiler sollte auch zusammen gelesen werden.

Im Laufe seiner Ermittlungen freundet er sich mit dem Polizeiagenten Vincent D'Agosta vom New york Police Department an. Diese Freundschaft wird allerdings stark auf die Probe gestellt. Wer mit einem Pendergast befreundet ist, erlebt nunmal nicht unbedingt Alltägliches.


- Relic - Museum der Angst
- Attic - Gefahr aus der Tiefe
- Formula - Tunnel des Grauens
- Ritual - Höhle des Schreckens 
- Burn Case - Geruch des Teufels (Diogenes-Trilogie)
- Dark Secret - Mörderische Jagd (Diogenes-Trilogie)
- Manic - Fluch der Vergangenheit (Diogenes-Trilogie)
- Darkness - Wettlauf mit der Zeit 

- Cult - Spiel der Toten

- Fever - Schatten der Vergangenheit

- Revenge - Eiskalte Täuschung (noch nicht gelesen)

Sollten auch in der Reihenfolge gelesen werden, weil die Geschichte von Pendergast und anderen Protagonisten sich weiterentwickelt. Können aber auch einzeln gelesen werden.






Weitere Krimis/Thriller:



Link-Tipps:

Berühmte Detektive

Krimi-Couch

Nickname 11.05.2011, 21.22| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Gelesen / Gehört* | Tags: Bücher, Krimi, Thriller, Bestof,

Folge mir per E-Mail

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.





 




Sämtliche hier veröffentliche Texte und Fotos unterliegen 
meinem Copyright, soweit sie nicht anders gekennzeichnet 
wurden. Jede weitere Verwendung ist ohne ausdrückliche 
schriftliche Genehmigung untersagt.

Mara:
Ja, das geht mir auch so. Ich lege sie dann e
...mehr
Kirsi:
Hallo Pat,ja das geht wohl jedem mal so - ich
...mehr
Anne Seltmann:
Ich lache jetzt nicht...Du bist sicher nicht
...mehr
Zitante Christa:
Das stimmt, liebe Pat – darüber ärgere ich mi
...mehr
Steineflora:
Das Problem kenne ich - die vor ca. 30 Jahren
...mehr
Für einen kleinen Gruß

Captcha Abfrage



2017
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   

Einträge ges.: 2138
ø pro Tag: 0,5
Online seit dem: 29.06.2005
in Tagen: 4524

Besucherstatistik