Die Blutlinie von Cody McFadyen


Link zu Amazon

Beschreibung:

Nach dem Mord an einer Freundin folgt FBI-Agentin Smoky Barrett der Fährte des Killers. Doch die Spuren, die der eiskalte Serienmörder hinterlässt, sind so blutig, dass ihr ganzes Können gefragt ist. Die Zeit arbeitet gegen sie, und mit jedem neuen Verbrechen gelangt Smoky zu einer erschreckenden Erkenntnis: Der Mörder möchte sich einen Traum erfüllen - ein Traum, der für viele zum Albtraum werden könnte ...

476 Seiten


Dies ist der 1. Fall von FBI-Agentin Smoky Barrett.

Dieser Thriller beginnt sehr spannend mit interessanten Charakteren. Ich hatte allerdings gegen Mitte des Romans schon einen Verdacht, wer der Täter sein könnte. Etwas unrealistisch fand ich auch, dass eine Person dieses extreme Leid ertragen musste. Weniger wäre da für mich mehr gewesen. Zum Schluss wurde es aber nochmal richtig spannend und spektakulär.


 

Nickname 27.11.2012, 08.35| (2/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Gelesen / Gehört* | Tags: Thriller, 4 Punkte,

Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand von Jonas Jonasson


Link zu Amazon

Beschreibung:

Allan Karlsson hat Geburtstag. Er wird 100 Jahre alt. Eigentlich ein Grund zu feiern. Doch während sich der Bürgermeister und die lokale Presse auf das große Spektakel vorbereiten, hat der Hundertjährige ganz andere Pläne: er verschwindet einfach – und schon bald steht ganz Schweden wegen seiner Flucht auf dem Kopf. Doch mit solchen Dingen hat Allan seine Erfahrung, er hat schließlich in jungen Jahren die ganze Welt durcheinander gebracht.

Jonas Jonasson erzählt in seinem Bestseller von einer urkomischen Flucht und zugleich die irrwitzige Lebensgeschichte eines eigensinnigen Mannes, der sich zwar nicht für Politik interessiert, aber trotzdem irgendwie immer in die großen historischen Ereignisse des 20. Jahrhunderts verwickelt war.

413 Seiten


Eine sehr ungewöhnliche Lebensgeschichte eines Hundertjährigen, der mich ein wenig an Forest Gump erinnerte. Die Geschichte pendelt zwischen Heute und der Vergangenheit hin und her. Der einfache und lockere Erzählstil mit seinem recht trockenen Humor macht aus dieser Lektüre einen kurzweiligen Spaß mit vielen unerwarteten Wendungen.

 

Nickname 18.11.2012, 19.37| (3/3) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Gelesen / Gehört* | Tags: 4-5 Punkte, Schicksal,

Wenn die Mäuse Katzen jagen von James Patterson (Hörbuch)


Link zu Amazon

Beschreibung:

Gleich zwei psychopathische Serienkiller halten die Welt in Atem: Der geheimnisvolle Mr. Smith, ein skrupelloser Mörder, dessen blutige Spur sich ohne erkennbares Muster durch Europa und die USA zieht. Und Gary Soneji, den Alex Cross schon im ersten Teil jagte, taucht wieder auf! Er ist seit frühester Kindheit fasziniert von Jahrhundertverbrechen, die er durch Intelligenz und Raffinesse noch zu übertreffen versucht... Beide Killer sehen in Alex Cross den einzig adäquaten Gegner in ihrem tödlichen Katz-und-Maus-Spiel. Und so beginnt sein bisher gefährlichster Fall, vor allem als Soneji schwört, ihn und seine Familie zu töten ... 4. Teil der erfolgreichen Alex Cross-Reihe

gelesen von David Nathan und Dietmar Wunder

ca. 312 Minuten


Ich fand diesen Thriller sehr spannend, habe ihn während einer Autofahrt gehört und die Zeit verflog durch den spannenden Erzählstil wie im Fluge. Gut gefiel mir, dass der Erzählstil zwischen zwei Personen wechselte, einmal in der 3. Person und einmal in der Ich-Form, das empfand ich als sehr abwechslungsreich und lebendig.

 

Nickname 18.11.2012, 19.37| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: *Gelesen / Gehört* | Tags: Thriller, 4-5 Punkte, Hörbuch,

Schluss mit diesen Spielchen von Renate und Ulrich Dehner


Link zu Amazon

Beschreibung:

Wir alle, ausnahmslos jeder und jede von uns, spielen gelegentlich. Psychologische Spiele sind für alle Beteiligten lästig und meistens destruktiv: Bürospielchen hindern uns daran, unsere Arbeit schnell und effektiv zu erledigen, und Spielchen in der Familie oder im Freundeskreis führen zu Frust und im schlimmsten Fall zu dauerhafter Verstimmung. Renate und Ulrich Dehner erklären, welche psychologischen Spiele es gibt, wie man sie erkennt und so gezielt zum Spielverderber wird.

223 Seiten


Ich fand das Buch sehr interessant, auch die Darstellung der Spiele, die wir miteinander treiben, oftmals unbewusst. Die Theorie zu wissen, wie diese Spielchen entstehen und wie man sie verhindern oder beenden kann, ist sicherlich von Vorteil. In wie weit man dies tatsächlich in die Praxis umsetzen kann, steht auf einem anderen Blatt, ist aber nach dieser Lektüre durchaus machbar, da sehr reale Beispiele aus Beruf und Alltag dies verdeutlichen.

 

Nickname 18.11.2012, 19.36| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: *Gelesen / Gehört* | Tags: Sachbuch, 4 Punkte,

Geschichten und Anekdoten aus Krefeld von Egon W. Fleischmann und Stan Matthias


Link zu Amazon

Beschreibung:

Dies ist typisch für Krefeld. 'Leben und leben lassen!' war die Devise im 17. Jahrhundert, als Krefeld unter der Herrschaft der Oranier stand, die Religionsfreiheit gestatteten und so die Seidenweber in die Stadt holten. Toleranz ist seitdem ein Lebensprinzip in der niederrheinischen Bürgerstadt. Ob die Autoren vom letzten Hausweber, 'Global Player', dem Ostwall, Geizkragen oder einem Missverständnis bei der 'Prawda' berichten - ihre spannenden Rückblicke verbinden sich in diesem Buch zu lesenswerten und oftmals auch nachdenklichen Schmunzelgeschichten.

79 Seiten


Leäwe on leäwe loete!
(Leben und leben lassen) ist auch meine Lebensweisheit, allerdings ist mir erst durch diese Lektüre bewusst geworden, dass es allen Anschein nach um eine typische Krefelder Weisheit handelt. 

Die Geschichten sind sehr nett erzählt und das kleine Büchlein mit gerade mal 79 Seiten schnell gelesen. Ich hätte mir davon ein wenig mehr gewünscht und denke durchaus, dass Krefeld noch einige Geschichten mehr zu bieten hätte.

 

Nickname 13.11.2012, 18.29| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Gelesen / Gehört* | Tags: 3-4 Punkte, Geschichten,

Leichenraub von Tess Gerritsen


Link zu Amazon

Beschreibung:

Julia Hamill hat allen Grund, sich zu beklagen. Vor einem halben Jahr hat ihr Mann sich von ihr scheiden lassen, jetzt muss sie von ihrer Schwester erfahren, dass er in Bälde schon wieder heiraten wird. Zudem hat sie sich von einer redegewandten Maklerin ein baufälliges Haus bei Boston aufschwatzen lassen, das schon über hundert Jahre auf dem Buckel hat. Und jetzt steht sie mit einer Pflanzschaufel im heruntergekommenen Garten ihres Besitzes und muss im Schweiße ihres Angesichts beim Umgraben gegen widerspenstige Steine kämpfen.

Aber es kommt noch schlimmer: Der Stein ist nämlich gar kein Stein. Und beim Umgraben des Gartens bekommt Hamill bald Unterstützung von den Forensikern der Polizei. Denn das, was sich ihren Schaufelhieben widersetzt, ist der Schädel einer Frau, die allerdings schon vor Baubeginn des Hauses ermordet wurde, und ihr Garten somit ein Friedhof. Als die Polizei wegen des Alters der Leiche das Interesse verliert, beginnt Hamill eigenständig zu ermitteln. Die Spur führt hin zu einem gefährlichen Frauenmörder, weit zurück in die Vergangenheit Bostons -- und wieder zurück in die Gegenwart, in der plötzlich auch das Leben von Hamill selbst auf dem Spiel zu stehen droht.

443 Seiten


Diesmal kein Rizzoli und Isles Fall, trotzdem aber sehr spannend erzählt. Der Roman wechselt zwischen zwei Zeiten und erzählt die tragische Geschichte einer jungen Frau um 1830, dessen Schicksal von der jungen Julia Stück für Stück ans Tageslicht gebracht wird. Spannend fand ich die medizinischen und moralischen Gegebenheiten in jener Zeit. Man konnte so richtig eintauchen. Die Geschichte hat viele leise Töne, die mir besonders gut gefallen haben. Nur das Ende hätte ich mir ein klein wenig anders gewünscht.

 

Nickname 13.11.2012, 18.29| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: *Gelesen / Gehört* | Tags: 4-5 Punkte, Thriller,

Shaolin. Du musst nicht kämpfen, um zu siegen von Bernhard Moest


Link zu Amazon

Beschreibung:

Bernhard Moestl, geboren 1970 in Wien, hat viele Jahre in Asien gelebt. Er gibt Führungsseminare und Coaching unter der Marke brainworx und ist Autor erfolgreicher Sachbücher. Wesentliche Erfahrungen für sein Leben und Denken hat er bei Aufenthalten im berühmten Shaolin-Kloster in der chinesischen Provinz Henan gesammelt, wo er mit den Mönchen lebte und ihren Alltag und ihre Gedankenmacht studierte. Diese Erkenntnisse nutzt er für seine Bücher und seine Seminare.

236 Seiten


Die 12 Lebensprinzipien der Shaolin sind sicherlich eine gute Sache, wenn man sie umzusetzen weiß. Enthält einige Weisheiten und Wahrheiten, die zum Nachdenken anregen und sich einiges wieder bewusster werden lässt.

 

Nickname 13.11.2012, 18.29| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: *Gelesen / Gehört* | Tags: 4 Punkte, Sachbuch,

Der Club der Unzertrennlichen von Elsebeth Egholm


Link zu Amazon

Beschreibung:

Einst waren sie unzertrennlich, doch das Leen ließ die vier Freundinnen unterschiedliche Wege gehen. Ihr Wiedersehen wird von einem tragischen Ereignis überschattet: Eien von ihnen hat Selbstmord begangen - unter höchst rätselhaften Umständen.

378 Seiten


Einfühlsam geschilderte Lebensgeschichte von 4 Freundinnen, bei der Stück für Stück der Charakter der in den Freitod gegangenen Solveig offenbart wird und nichts so ist, wie es zunächst erscheint.

Der Roman plätscherte zunächst ein wenig dahin, der Schluss war allerdings sehr überraschend.

 

Nickname 13.11.2012, 18.29| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: *Gelesen / Gehört* | Tags: 3-4 Punkte, Schicksal,

Erbarmen von Jussi Adler Olsen


Link zu Amazon

Beschreibung:

Die verzerrte Stimme kam aus einem Lautsprecher irgendwo im Dunklen: »Herzlichen Glückwunsch zu deinem Geburtstag, Merete. Du bist jetzt hier seit 126 Tagen, und das ist unser Geburtstagsgeschenk: Das Licht wird von nun an ein Jahr lang eingeschaltet bleiben. Es sei denn, du weißt die Antwort: Warum halten wir dich fest?«

Am 2. März 2002 verschwindet eine Frau spurlos auf der Fähre von Rødby nach Puttgarden, man vermutet Tod durch Ertrinken. Doch sie ist nicht tot, sondern wird in einem Gefängnis aus Beton gefangen gehalten.

Wer sind die Täter?

417 Seiten


Erster Fall für Carl Morck:

Spannender und kurzweilig geschriebener Thriller mit einem starken schrägen Ermittler und einem eher seltsamen Gehilfen. Leider kam mir schon früh die Idee, wer der Täter sein könnte, so dass das ende keine großen Überraschungen für mich mehr bereit hielt. Hier war für mich der Weg und der schöne Schreibstil der eigentliche Lesegenuss.

 

Nickname 13.11.2012, 18.29| (3/3) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Gelesen / Gehört* | Tags: 4 Punkte, Thriller,

Folge mir per E-Mail

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.





 




Sämtliche hier veröffentliche Texte und Fotos unterliegen 
meinem Copyright, soweit sie nicht anders gekennzeichnet 
wurden. Jede weitere Verwendung ist ohne ausdrückliche 
schriftliche Genehmigung untersagt.

moni:
Liebe Pat,nicht nur ein toller, sehr weiser S
...mehr
Agnes:
Das frage ich mich auch immer, wie viele von
...mehr
Mara:
Ja, das geht mir auch so. Ich lege sie dann e
...mehr
Kirsi:
Hallo Pat,ja das geht wohl jedem mal so - ich
...mehr
Anne Seltmann:
Ich lache jetzt nicht...Du bist sicher nicht
...mehr
Für einen kleinen Gruß

Captcha Abfrage



2017
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   

Einträge ges.: 2138
ø pro Tag: 0,5
Online seit dem: 29.06.2005
in Tagen: 4531

Besucherstatistik