TOP5 Blanko

  1. ...
  2. ...
  3. ...
  4. ...
  5. ...
          Reihenfolge entspricht keiner Wertung

Nickname 23.05.2013, 21.16| (3/3) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in:

Angst von Jack Kilborn


Link zu Amazon

Beschreibung:

Haben Sie Angst? Sie haben nicht genug…

Als ein schwarzer Militärhubschrauber in der Nähe von Safe Haven, Wisconsin, niedergeht, einem kleinen Provinznest, ahnt noch keiner der Bewohner das drohende Unheil. Denn die fünf Gefangenen, die nach der Bruchlandung entkommen, sind die grausamsten Massenmörder der Vereinigten Staaten – und sie sind auf dem direkten Weg nach Safe Haven. Ein beispielloses Blutbad beginnt…

397 Seiten


Ich kann mich den zum Teil sehr guten Bewertungen nicht anschließen. Dies ist ein extrem brutaler und blutrünstiger Thriller, der sich nur durch Aneinanderreihen von Brutalität und Greueltaten auszeichnet, was mich nach einer Zeit gelangweilt hat. Man wusste ja bereits, was kam... Irgendwie konnte mich dieser Thriller nicht so richtig fesseln und ich bin der Meinung, das weniger mehr gewesen wäre. Die Geschichte an sich hätte durchaus mehr Potenzial gebracht. Leider für mich nur mäßige Unterhaltung.

 


 

Nickname 18.05.2013, 11.20| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: *Gelesen / Gehört* | Tags: Thriller, 3 Punkte,

Der Knochensammler von Matt Hilton


Link zu Amazon

Beschreibung:

Tubal Kain, genannt »der Knochensammler«, ist der grausamste lebende Serienmörder der USA. Immer auf der Suche nach neuen Opfern für seine Sammlung durchstreift er das Land. Er ist ein Mann, mit dem man sich besser nicht anlegt. Doch genau das tut der Engländer Joe Hunter, der auf der Suche nach seinem verschollenen Bruder ist. Denn dieser befindet sich in der Gewalt des Knochensammlers.

388 Seiten


Spannender und rasanter Thriller mit keinem also hohen Anspruch, aber mit durchaus einer durchgeknallten Geschichte und ein paar Stunden Unterhaltung.

 


 

Nickname 18.05.2013, 11.20| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: *Gelesen / Gehört* | Tags: Thriller, 3-4 Punkte,

Jodie Picoult - Bis ans Ende aller Tage


Link zu Amazon

Beschreibung:

Die Golds und die Hartes sind Nachbarn in einer wohlhabenden Stadt in New Hampshire und seit vielen Jahren eng befreundet. Ihre Kinder Chris und Emily wachsen miteinander auf. Von Kindesbeinen an sind sie unzertrennlich, bis sich diese innige Freundschaft in der Highschool in eine romantische Liebe verwandelt. Die Eltern sind zufrieden, da sie mit dieser Verbindung gerechnet haben. Doch dann bricht eine völlig unerwartete Tragödie über sie herein, die das Glück von Chris und Emily zerstört …

638 Seiten


Ein typischer Picoult, indem sehr einfühlsam aber doch sachlich und neutral eine Geschichte zweier sich liebender Kinder bzw. Teenanger erzählt wird. Auch hier schafft es Picoult, das Drama von allen Seiten und Ansichten zu beleuchten und so die Geschichte noch mehr Leben und Facetten zu geben. Es werden wieder sämtliche Emotionen bedient, ohne dass sie kitschig wirken und man wird unweigerlich in den Bann gezogen und kann das Buch erst wieder aus der Hand legen, wenn man wirklich die letzte Seite gelesen hat.

 


 

Nickname 18.05.2013, 11.20| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: *Gelesen / Gehört* | Tags: Liebe, 4-5 Punkte,

Gott bewahre von John Niven


Link zu Amazon

Beschreibung:

»Da kommt Gott – tut so, als wärt ihr beschäftigt.«

Kaum hat Gott sich im Himmel eine kleine Auszeit gegönnt und seinem Sohn Jesus Christus die Geschäftsführung überlassen, schon herrscht auf Erden das nackte Chaos. Bürgerkriege, Umweltsünden, Armut, Hassprediger, tödliche Krankheiten, moralischer Verfall und gnadenloser Kommerz, so weit das Auge reicht. Was wurde aus der Menschenliebe und dem einzig wahren Gebot: »SEID LIEB«? Gott denkt nach und findet nur eine Lösung – sein Sohn Jesus muss erneut auf die Erde zurückkehren, um Gutes zu tun. Doch werden die Menschen auf JC hören?

400 Seiten


Wirklich witzige Bücher sind selten. Das ist so eines, was mich zum lachen und schmunzeln brachte und mit keiner Seite langweilig wurde. Nun mag ich generell Bücher, in denen der Mythos Gott und seine Anhänger oder auch andere Religionen ein wenig aufs Korn genommen werden. Streng betrachtet könnte Jesus in der heutigen Zeit genau DAS erleben. Das Buch zeigt auf eine sehr humorvolle Art und Weise, dass wir heute kein bißchen weiser und klüger sind als damals und den gleichen Vorurteilen, Ketzereinen und Dummheiten auf den Leim gehen. Gute Unterhaltung mit zum Teil sehr schrägen Typen.

 


Nickname 18.05.2013, 11.19| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: *Gelesen / Gehört* | Tags: Humor, Unterhaltung, 4 Punkte,

Desperate Angels von E.M.Ross



Link zu Amazon

Beschreibung:

Drei tote Teenager in Virginia: blutjung, superreich und unschuldig. Man findet jedes der ermordeten Mädchen arrangiert als Engel in weißem Rüschenkleid mit betenden Händen, einem Engelsflügeltattoo und Sperma. Die Spezialeinheit des FBI rekrutiert den jungen Agenten Nathaniel Caim, der die Sonderkommission Angel als Profiler unterstützen soll. Als er undercover mit seiner abgebrühten Partnerin Tandra Romano okkulte Sekten infiltriert, fängt unerwartet für ihn selbst ein abartiger Albtraum an: Tandra wird während eines Rituals brutal vor seinen Augen abgeschlachtet, Nathaniel hält man anschließend monatelang in einer winzigen Zelle in Dunkelhaft, er wird allabendlich tätowiert und vergewaltigt. Knapp mit dem Leben entkommen, doch psychisch wie physisch fürs Leben gezeichnet, muss er bald feststellen, dass er eine Art Galionsfigur der Sekte der Desperate Angels geworden ist. Trotz neuer Identität und Zeugenschutzprogramm heften sich ihm die Desperate Angels und, wie es scheint, auch noch andere Mächte erneut an die Fersen. Der unfassbare Albtraum seines Lebens geht gnadenlos weiter

301 Seiten



Ich habe dieses Buch durch Zufall und mit Hilfe der sehr netten Autorin auf der Leipziger Buchmesse entdeckt. Da ich immer gerne auch neue Autoren ausprobiere, habe ich mich darauf eingelassen.

Der Sprachstil ist etwas einfach und abgehakt, auch der Wechsel zwischen 3. Person und Ich-Form hat mich bei dieser Geschichte ein wenig gestört und fand es nicht passend. Die Protagonisten bleiben in meinen Augen etwas blass, da hätten es ein paar Seiten zusätzlich vielleicht ganz gut getan, zumal es wohl weitere Bücher mit dem Hauptprotagonisten geben soll. Die Story an sich ist spannend und interessant und hat durchaus viel Potenzial, auch für eine Serie. Leider wirkte sie zeitweise zu konstruiert und große Überraschungen waren auch nicht zu erwarten. Allerdings muss ich sagen, dass ich kein Anfänger sowohl in Thriller, Mystery als auch in Fantasy bin, so dass meine Ansprüche diesbezüglich sicherlich etwas höher liegen.

Für einen Anfanger in diesem Genre ist dieses Buch durchaus zu empfehlen.

 

Nickname 18.05.2013, 11.19| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: *Gelesen / Gehört* | Tags: Thriller, 3 Punkte,

Der Todeskünstler von Cody McFadyen


Link zu Amazon

Beschreibung:

Das Grauen ist hier. Smoky Barrett riecht den Tod, als sie die Türe öffnet. Der Boden und die Wände sind mit Blut getränkt. Auf dem Bett liegen zwei tote Körper - geschändet, entstellt, ausgeweidet. Neben ihnen kauert ein Mädchen. Der Todeskünstler hat sie besucht. Seit Jahren zerstört er ihr Leben, tötet jeden, der ihr lieb ist. Er will sie in den Wahnsinn treiben und nach seinem Bild neu erschaffen. Er wird wieder zu ihre kommen ...

556 Seiten


Ein Thriller mit heftigen Szenen (also nichts für schwache Nerven oder sensible Gemüter), auch diesmal wieder spannend erzählt von McFadyen. Allerdings waren ein paar für mich eher uninteressante Szenen dabei, die meiner Meinung nach hätten wegbleiben können. Trotzdem ein kurzweiliges Lesevergnügen.

 


Nickname 18.05.2013, 11.19| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: *Gelesen / Gehört* | Tags: Thriller, 4 Punkte,

lebende Organspender


Link zu Amazon

"Alles, was wir geben mussten"

Beschreibung:

Die Kinder Kathy (Carey Mulligan), Ruth (Keira Knightley) und Tommy (Andrew Garfield) wachsen Ende der 70er-Jahre isoliert und behütet in einem englischen Internat auf. Doch die Idylle trügt, denn die Einrichtung birgt ein grausames Geheimnis, das den Freunden nach und nach enthüllt wird und ihr Leben dramatisch verändert: Ihr einziger Lebenssinn besteht darin, als Organspender zu dienen.

Basierend auf dem Bestseller von Kazuo Ishiguro schuf Mark Romanek (One Hour Photo) ein Sci-Fi-Drama, das mit subtilem Horror und einer bewegenden Liebesgeschichte fesselt.


Einer der wenigen Filme, bei denen man nach Ende den kompletten Abspann benötigt, um einigermaßen wieder beizukommen. Das Thema ist schockierend, und doch auf einer so naiven und feinfühligen Art umgesetzt, dass es noch schrecklicher wirkt als es ohnehin schon ist.



Was mich am meisten bewegt ist die Tatsache, dass wir in einer Welt leben, in der genau das gar nicht so unrealistisch ist. Schon jetzt werden Menschen in armen Ländern wichtiger Organe "beraubt", um ein wenig Geld fürs Überleben zu bekommen. In meinen Augen unmoralisch und verwerflich. Und das ist erst der Anfang....



Allerdings wirft dieser Film auch noch ganz andere Fragen philosophischer Natur bei mir auf:

  • Lebt man intensiver, wenn man weiß, dass man nur lebt, um einem anderen vermeintlich wichtigeren Menschen als Organspender zu dienen?
  • Lebt man risikofreudiger und gleichgültiger, wenn man weiß, dass es irgendwo ein persönliches Ersatzteillager für sich gibt?
  • Ist es tatsächlich so einfach, Menschen so stark zu beeinflussen, dass sie die Tatsache als lebendiger Organspender zu fungieren, kampflos und als völlig normal hinnehmen? Und funktionieren letztendlich nicht auch die Religionen unserer Zeit so ähnlich auf dem Fundament des Glaubens?
  • Warum sollte ein Leben mehr wert sein als das andere und wer bestimmt das?
  • ...
Ich überlege, auch noch das Buch zu lesen, auch auf die Gefahr hin, dass ich vermutlich noch mehr Taschentücher brauche als beim Film. Aber die Gedanken und die Gefühle der Protagonisten in dieser Geschichte werden nun einmal bei einem Buch wesentlich deutlicher dargestellt als in einem Film. 


Link zu Amazon




 


Nickname 29.04.2013, 20.21| (2/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Persönliches* | Tags: Film

Folge mir per E-Mail

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.





 




Sämtliche hier veröffentliche Texte und Fotos unterliegen 
meinem Copyright, soweit sie nicht anders gekennzeichnet 
wurden. Jede weitere Verwendung ist ohne ausdrückliche 
schriftliche Genehmigung untersagt.

Agnes:
Ja, so ist es wohl mitunter.Ich möchte Dir he
...mehr
moni:
Liebe Pat,nicht nur ein toller, sehr weiser S
...mehr
Agnes:
Das frage ich mich auch immer, wie viele von
...mehr
Mara:
Ja, das geht mir auch so. Ich lege sie dann e
...mehr
Kirsi:
Hallo Pat,ja das geht wohl jedem mal so - ich
...mehr
Für einen kleinen Gruß

Captcha Abfrage



2017
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   

Einträge ges.: 2138
ø pro Tag: 0,5
Online seit dem: 29.06.2005
in Tagen: 4532

Besucherstatistik