LmB Leben mit Büchern 27


Woche 27


Habt Ihr auch Mängelexemplare? Ich habe das leider versäumt, in meiner Datenbank zu vermerken, welche meiner Bücher solche Stempelaufdrucke aufweisen. Aber es sind schon einige, soweit ich mich erinnern kann.




Nickname 16.02.2014, 00.22| (7/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Fotografie* | Tags: LmB

Lese-Statistik 2013

Gelesen 2013:

  1. Walter, Nicole - Das Leben drehen Buchwert45.gif
  2. Mercier, Pascal -Nachtzug nach Lissabon Buchwert45.gif
  3. McFadyen, Cody - Der Todeskünstler Buchwert4.gif
  4. Ross, E.M. - Desperate Angels Buchwert3.gif
  5. Niven, John - Gott bewahre Buchwert4.gif
  6. Hilton, Matt - Der Knochensammler Buchwert35.gif
  7. Picoult, Jodi - Bis ans Ende aller Tage Buchwert45.gif
  8. Kilborn, Jack - Angst Buchwert3.gif
  9. Sowitzki, Egon R. - 30 MInuten für erfolgreiches NLP im Alltag Buchwert25.gif
  10. Seiwert, Lothar - die Bären Strategie Buchwert3.gif
  11. Di Fulvio, Luca - Der Junge der Träume schenkte Buchwert45.gif
  12. Dische, Irene - Großmama packt aus Buchwert4.gif
  13. Schönherr, David - Der Widerschein Buchwert25.gif
  14. Grangé, Jean-Christoph - Choral des Todes Buchwert4.gif
  15. Beitz, Robert - Willst du normal sein oder glücklich? Buchwert3.gif
  16. Beckerhoff, Florian - Frau Ella Buchwert3.gif
  17. Kaller, Nunu - Ich kauf nix! Buchwert4.gif
  18. Savage, Sam - FIRMIN ein Rattenleben Buchwert3.gif
  19. Halls, Vicky - Die Katzenflüsterin

Zahlenmäßig kein überragendes Lesejahr, dafür hatte ich die eine oder andere Überraschungslektüre am Anfang des Jahres.

 

Nickname 11.02.2014, 12.42| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: *Buch-Statistik*

LmB Leben mit Büchern 26


Woche 26



Ich werde aufgrund meiner Shoppingdiät kräftig unterstützt, damit ich ja keinen Lesemangel erleide. Diese Bücher wurden mir von einer lieben und aufmerksamen Person leihweise zur Verfügung gestellt, weil ich an dem einen und anderem Buch Interesse zeigte. Schön, dass es noch Menschen gibt, die aufmerksam und liebevoll mit ihrer Umwelt umgehen. Da könnte ich mir eine Scheibe von abschneiden.






Nickname 09.02.2014, 00.17| (7/3) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Fotografie* | Tags: LmB

Der Olivenhain von Courtney Miller Santo


Link zu Amazon

Beschreibung:

Seit vielen Generationen leben die Kellers im sonnigen Kildron und bauen Oliven an. Sie sind keine gewöhnliche Familie, denn durch eine besondere Veranlagung haben die weiblichen Nachkommen ein besonders langes Leben, und die älteste, Anna, ist 112 Jahre alt. Als ein Forscher auf die Familie aufmerksam wird, versetzt er sie in große Unruhe. Auf der Suche nach dem Grund der mysteriösen Langlebigkeit stößt er auf ein Netz aus gut gehüteten Familiengeheimnissen, und es kommen einige Wahrheiten ans Tageslicht, denen die Keller-Frauen bisher immer aus dem Weg gegangen sind. Von da an ist nichts mehr, wie es war ...
.

384 Seiten


Die Geschichte an sich hätte durchaus potenzial gehabt, leider wurde sie zeitweise recht langweilig erzählt, obwohl die Einzelschicksale der weiblichen Familienmitglieder durchaus spannend waren. Letztendlich habe ich nur weitergelesen, um die letzten Geheimnisse dieser Familie zu erfahren. Aber spektakulär waren sie nicht.

 


nbsp;

Nickname 08.02.2014, 12.28| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: *Gelesen / Gehört* | Tags: Schicksal, 3 Punkte,

Mein aktueller SUB

So, ich habe jetzt meinen SUB aktualisiert. Derzeitiger Stand: 439 ungelesene Bücher. Das ist eine Menge und ein Grund mehr, keine Bücher dieses Jahr zu kaufen (obwohl..... ich hätte da noch einen Buchgutschein.....).



Ziel ist es, dieses Jahr unter 400 zu kommen. Bei dieser Gelegenheit sollte ich vielleicht nochmal die Bücher im Einzelnen durchgehen und diejenigen verschenken oder irgendwie verabeiten, die ich wirklich nicht mehr lesen werde. Ich glaube, da bekomme ich mit Sicherheit einige zusammen.



Derzeit bin ich bei Buch 6 dieses Jahr (davon allerdings 2 geliehene). Läuft also.



Mal sehen, wie weit ich komme.



Mein Ich-Kauf-Nix-Projekt läuft ebenfalls. Allerdings werde ich nächste Woche stark in Versuchung geführt. Ich muss mit Familienangehörige shoppen gehen und hoffe, dass noch nicht so viele schöne neuen Frühlingssachen auf dem Markt sind. Am besten, ich ziehe eine Sonnenbrille auf ;-).

Nickname 07.02.2014, 12.43| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Rund ums Buch* | Tags: Ich-kauf-nix

Die Frau des Seidenwebers von Urlike Renk

 


Link zu Amazon

Beschreibung:

Von Liebe und Seide Im Jahr 1753 reist die 25-jährige Mennonitin Anna von Radevormwald nach Krefeld. Sie soll ihrem Onkel den Haushalt führen. Unterwegs lernt sie Claes kennen, der sich bei einem Überfall schützend vor sie stellt. Anna verliebt sich in ihn, doch fühlt er sich schon einer anderen versprochen. Die Geschichte einer Frau, die ihren eigenen Weg geht, bis sie endlich den Mann findet, der sie liebt. Eine Familiensaga über die Seidenweberei im 18. Jahrhundert, die auf authentischen Quellen beruht.


Dadurch, dass die Geschichte in meinem Heimatort Krefeld stattfindet, ist sie natürlich für mich ganz interessant, auch wenn ich zeitweise sehr verwundert darüber war, dass es anscheinend so selbstverständlich zu dieser Zeit war, "mal eben" von Uerdingen nach Hüls zu fahren/reiten. Und ob die geschichtlichen Hintergründe der sehr bekannten Krefelder Familien so richtig sind, kann ich nicht beurteilen. Ich vermute, die Namen wurden nur ausgeliehen. Aus geschichtlicher Perspektive sind dann wohl eher Sachbücher zu empfehlen.

Die Erzählung der jungen Anna war anfangs vielversprechend, doch irgendwann ging sie mir auf den Zeiger, weil sie so sehr Gutmensch und gläubig war, dass es schon sehr unrealistisch ist. Ich fand das Buch zeitweilig auch sehr langweilig und nichtssagend. Allerdings hat es mich dazu bewegt, über die Krefelder Familien ter Meer (ich ging auf diese Schule) und von der Leyen , eine bekannte Seidenweberfamilie, noch mal nachzulesen.

Ach ja, und wer die Frau des Seidenwebers war, ist mir auch nicht klar geworden, aber über die Titelvergabe wundere ich mich des öfteren, weil sie selten den tatsächlichen Inhalt des Romans treffen.

 


 

 

Nickname 07.02.2014, 12.08| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: *Gelesen / Gehört* | Tags: Historisches, 3 Punkte,

Elfenkönigin von Bernhard Hennen



Link zu Amazon

Beschreibung:

Nach Jahrhunderten hat Elfenkönigin Emerelle ihren Thron verloren. Unerkannt reist sie durch das Land, an ihrer Seite Ollowain und der wiedergeborene Held Falrach, der ihr in den Drachenkriegen das Leben rettete. Einst liebte Emerelle Falrach, und als sie erkennt, dass ihr Herz Ollowain gehört, ist es fast zu spät.

912 Seiten




In diesem letzten Teil wird die Geschichte der Trollkriege zu Ende erzählt, man erfährt um einiges mehr über Emerelle und ihrer großen Liebe Falrach bzw. Ollowain. An "Die Elfen" kommt das Buch nicht heran, aber es ist ein guter Abschluss und gleichzeitig irgendwie auch eine Vorbereitung auf die nächste große Geschichte Hennens, nämlich den Drachenelfen. Und außerdem liest es sich immer unglaublich gut, wenn Hennen schreibt, auch wenn die Geschichte  mich in diesem Buch nicht immer so zu fesseln vermag wie die Vorgänger oder die Geschichte der Elfenritter.

 

Nickname 05.02.2014, 12.38| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: *Gelesen / Gehört* | Tags: Fantasy, 4 Punkte, Bernhard Hennen,

LmB Leben mit Büchern 25


Woche 25





Über Isa bei Buzzaldrin bin ich gestern spontan dazu inspiriert worden, meiner Kreativität freien Lauf zu lassen. Vorweg: Ich kann ÜBERHAUPT nicht nähen, was diesem Projekt noch zusätzlich etwas Besonderes gibt. Aber auch in Verbindung mit meinem Ich-kauf-nix-Projekt von wegen Nachhaltigkeit und so, habe ich kurzerhand einen alten Filzmantel von mir geopfert, den ich schon seit Jahren nicht mehr trage, und daraus ein Bücherkissen gemacht. Und genau dies stelle ich nun im Zuge meines Leben mit Büchern Projektes vor.


Voila: Meine erste handwerkliche Nähkunst (Fachleute bitte nicht genauer hinsehen ;-):




Zur Erklärung: Bild 1 ist die Vorderseite und da wo der "Pelz" ist, kann man das Kissen austauschen. Bild 2 ist die Rückseite, die dann auch für das Buch verwendet wird. Wie, sieht man dann auf Bild 3.



Nickname 02.02.2014, 00.12| (5/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: | Tags: LmB

Ich kauf nix - immer noch nicht

Ich bleibe standhaft. Ich kaufe immer noch nichts. Allerdings werden mir die neuen Tamaris-Schuhe im Frühjahr ernsthafte Probleme bereiten, das weiß ich jetzt schon.


Ich habe für mich beschlossen, immer zwei Teile für ein neues Teil wegzugeben. Immerhin möchte ich meine Kleidersammlung dezimieren, nicht vergrößern. Falls ich also dieses Jahr (und damit rechne ich fest) bei Schuhen schwach werden sollte, müssen 2 Paar weg (verschenken, Trödel oder was auch immer). Punkt.


Und ich versuche faire Mode zu finden, was irgendwie gar nicht so einfach ist, weil sie mir oft nicht optisch gefällt. Hessnatur und Vivanda (oder Waschbär) sind die einzigen, die ich kenne. Bei Nunu Kaller habe ich super schöne Mode aus den Niederlanden gefunden: Cora Kemperman, gibt es leider nicht bei uns.


Kennt einer von Euch hier in Deutschland Naturmode, die zu fairen Bedingungen hergestellt und verkauft werden? Egal ob Geschäft oder Online. Denn zukünftig möchte ich bewusster kaufen und den Wahnsinn der menschenunwürdigen Zustände, die die Textilhersteller hervorrufen und unterstützen, nicht mitmachen. (Hier mal ein Bericht von Gofeminin).


Generell kann ich sagen, dass ich jetzt schon nicht mehr der gleiche Shopping-Mensch bin wie vor einem Jahr. Wenn man sich bewusst mit dieser Thematik beschäftigt, vergeht einem der Klamottenkauf. Die Bilder der Frauen (beim Nähen), der Kinder (beim Baumwollpflücken) oder der Männer (beim Färben - natürlich ohne Schutz) gehen mir einfach nicht aus dem Kopf. Und wenn ich vor den vielen Labels stehe, weiß ich genau, wo und wie die produziert haben. Da vergeht mir der Kauf sehr schnell.


Da muss es Alternativen geben. Irgendwo.... Und wenn nur jeder 10.  anfängt, bewusster einzukaufen und zu hinterfragen, könnte sich vielleicht irgendwann bei diesen armen Menschen etwas ändern. Hoffentlich. Der Konsument hat so eine große Macht und nutzt es so selten - leider.



Nachtrag: Auf der Seite "Fair zieht an" gibt es neben vielen Erklärungen und Darstellung von Zertifikaten eine lange Liste von Shops, die faire und ökologische Mode anbieten.





Nickname 01.02.2014, 18.00| (3/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Persönliches* | Tags: Ich-kauf-nix

Folge mir per E-Mail

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.





 




Sämtliche hier veröffentliche Texte und Fotos unterliegen 
meinem Copyright, soweit sie nicht anders gekennzeichnet 
wurden. Jede weitere Verwendung ist ohne ausdrückliche 
schriftliche Genehmigung untersagt.

Agnes:
Ja, so ist es wohl mitunter.Ich möchte Dir he
...mehr
moni:
Liebe Pat,nicht nur ein toller, sehr weiser S
...mehr
Agnes:
Das frage ich mich auch immer, wie viele von
...mehr
Mara:
Ja, das geht mir auch so. Ich lege sie dann e
...mehr
Kirsi:
Hallo Pat,ja das geht wohl jedem mal so - ich
...mehr
Für einen kleinen Gruß

Captcha Abfrage



2017
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   

Einträge ges.: 2138
ø pro Tag: 0,5
Online seit dem: 29.06.2005
in Tagen: 4532

Besucherstatistik