Die 7. Woche Fit ohne Geräte

Die 7. Woche meiner 90-Tage-Challenge war sehr zerstückelt und ging nun über drei Wochen, bedingt durch meine Marokko-Rundreise. In der ersten Woche bin ich nur einmal zum Training gekommen, in der zweiten Woche ebenfalls nur einmal. Nach Marokko habe ich die Woche vervollständigt.

Tag 43: Erster Tag in Marakech und mein Vorsatz, die Challenge auch auf einer Rundreise weiterzumachen, ist ungebrochen da. Leider bin ich beim Türziehen mehrmals abgeschmiert (die Tür hatte statt Griffe Knaufe, die NICHT zu empfehlen sind), die mir die nächsten Tage heftige Schmerzen einbrachten. und an ein Weitermachen ohnehin nicht zu denken war.

Tag 44: Über eine Woche ist vergangen, bis ich zum nächsten Workout kommen konnte, diesmal schon in Agadir. Wieder erwarten haben die Übungen ziemlich gut funktioniert, merke aber, dass bei höhreren Temperaturen die Übungen auch anstrengender werden.

Tag 45: Theorietag, kein Junkfood und Fertigprodukte  sind für mich leicht. Obwohl ich gerne Süßes esse, fällt mir der Verzicht dieser Dinge sehr leicht. Ich mag Frisches und Selbstgekochtes (am liebsten von anderen, ich kann ja nicht gut kochen).

Tag 46: Die Arbeitswoche beginnt wieder und damit direkt ein heftiges Workout namens RUCKUS. Aber da muss ich jetzt durch, wo die letzten zwei Wochen weder Workouts noch Laufen beinhaltete. Der Urlaub ist nun vorbei. Erstaunlicherweise klappe es recht gut. Eine kleine Erholung der Muskulatur scheint ihnen gut zu tun.

Tag 47: Mein Hassworkout TYRANT, Aber auch dieses Workout lief erstaunlicherweise gut und ich habe alle 5 Runden geschafft. Ich bin ganz schön stolz darauf und auch positiv überrascht, dass das Training nach zwei Wochen per oder weniger Pause doch noch so gut läuft.

Tag 48: Theorietag, noch nie habe ich mich so darauf gefreut und mir tut alles weh (Muskelkater gibt es dann doch noch). Aber ich ziehe es durch.

Tag 49: REGENERATION, es ist Donnerstag und Lauftag nach zwei Wochen. Was soll ich sagen.... Wiederanfang ist nicht immer leicht und beim Laufen anscheinend schwieriger als beim Krafttraining. 

Fazit 7. Woche: Da sich nun die Übungen alle zwei Wochen wiederholen, habe ich auf eine Wiederholung dieser Woche verzichtet und werde mit Tag 50 einfach weitermachen. Die Idee, auch im Urlaub Workouts machen zu können, ist sicherlich richtig und funktioniert auch tatsächlich (denkt an Türgriffe und nicht Türknaufe!!!), bei einer Rundreise allerdings ist das doch schwieriger als gedacht. Der Wille war da.....die Praxis allerdings schwierig. Da die Sportlerdevise allerdings heißt: immer weitermachen und nicht aufgeben, werde ich auch einfach weitermachen. 40 Tage habe ich ja noch vor mir.





Nickname 29.04.2016, 07.35| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: *Persönliches* | Tags: FoG

Bin wieder da

Nach einer zweiwöchigen Rundreise durch Marokko bin ich wieder zuhause heil angekommen. Es sind fast 1500 Fotos zu sichten, von daher dauert es ein klein wenig, bis ich die ersten hier zu einer kleinen Kollage verarbeitet habe. 

Vorab: Es lohnt sich, nach Marokko zu fahren, ganz besonders eine Rundreise zeigt, wie vielfältig und farbenprächtig Marokko ist. Die Menschen sind überall dort, egal ob in den Städten oder in den Bergen, unglaublich freundlich und respektvoll. Die Angst, belästigt zu werden, ist völlig unbegründet. Auch einen Strandurlaub in Agadir kann ich mir gut vorstellen und stellt eine attraktive Alternative zur Türkei dar. Nur das Meer ist ein anderes.



Demnächst mehr...



Nickname 24.04.2016, 14.36| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *On Tour* | Tags: Marokko

Blogwächter

Nickname 08.04.2016, 08.15| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: *Tierisch* | Tags: Katzen

Die 6. Woche Fit ohne Geräte

Die 6. Woche meiner 90-Tage-Challenge ist geschafft. Bald ist Halbzeit.

Tag 36: Das Workout HAMMER ist gar nicht so ohne. Schmerzen im Lendenwirbelbereich quälten mich auch ein wenig, aber ich habe es durchgezogen.

Tag 37: Das Workout AVIL lief wieder gut, ich schöpfe Hoffnung, dass die kurze Pause in Leipzig keine große Wirkung zeigt.

Tag 38: Theorietag, niemals Aufgeben und immer weitermachen ist die Devise.

Tag 39: Der BURNER ist wirklich ein Burner, ziemlich heftiges Workout, bei dem man 16 Minuten lang durchpowern muss. Ich habe nur 4 Runden geschafft und dann die Segel gestrichen.

Tag 40: Auch das Workout JOKER ist anspruchsvoll, mein Knie schmerzt irgendwie, weiß nicht wovon. Trotzdem konnte ich die Übungen durchziehen und habe sie auch geschafft.

Tag 41: Theorietag

Tag 42: REGENERATION, progressive Muskelentspannung ist angesagt. Da der letzte Tag nun auf einen Donnerstag fällt, bin ich Laufen gegangen, bevor es zwei Wochen nach Marokko geht.

Fazit 6. Woche: Bei einer kurzen Pause, z. B. durch einen kleine Städtetrip kann man beruhigt wieder an alte Leistungen anknüpfen. Da die Workouts allerdings anspruchsvoller werden, sehe ich ein wenig schwarz, wenn ich zwei Wochen nicht trainieren kann. Ich nehme zwar alles mit, weiß aber auch, dass bei einer Rundreise sehr wenig Zeit bleibt und der Körper eigentlich auch nach Ruhe schreit. Warten wir es ab.





Nickname 07.04.2016, 13.12| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: *und sonst* | Tags: FoG

Die 5. Woche Fit ohne Geräte

Die 5. Woche meiner 90-Tage-Challenge ist nun endlich nach einigen geplanten und ungeplanten Unterbrechungen auch geschafft. 

Tag 29: Mein Lieblingsworkout EVAL läuft mittlerweile wie geschmiert. Ich kann wirklich nicht klagen.

Tag 30: Zum ersten Mal keine Pause zwischen den Workouts, ab sofort gibt es immer zwei Workouts hintereinander. Ein wenig anstrengender ist es schon, man merkt die fehlende Pause dazwischen. Ich denke allerdings, dass man sich daran recht schnell gewöhnt.

Tag 31: Ein Theorietag, das Thema "Essen unterwegs" ist in der Tat ziemlich schwierig. Meistens wird man doch immer wieder zu den ungesunden Sachen hingezogen. Und das Mitbringen von selbstgemachten Essen auf der Arbeit hatte ich seinerzeit schon mal versucht und nicht durchgehalten. Da muss ich mir wohl etwas anderes einfallen lassen.

1. PAUSE geplant von 4 Tagen, da eine kleine Städtereise nach Leipzig anstand.

2. PAUSE ungeplant, da ich von Leipzig mit einer fetten Erkältung nach Hause kam.

Tag 32: Trotz Erkältung wagte ich mich an ein Workout, schaffte aber die geforderte Anzahl an Runden nicht ganz. Man merkt, dass der Körper eigentlich Erholung benötigt.

Tag 33: Ausgerechnet den TYRANT bei einer Erkältung, das konnte natürlich nicht wirklich gut gehen. Obwohl ich auch da eine Runde weniger schaffte, klappten die Übungen aber noch ganz gut. Sobald ich wieder ganz gesund bin, kann ich auch wieder voll durchstarten.

Tag 34: Thema "Essen mitnehmen", überhaupt nicht meins. Ich hasse das wie die Pest und bin da der totale Faulpelz. Es ist aber auch wirklich zu verführerisch, wenn man direkt vor der Nase eine ziemlich gute Betriebskantine hat.

Tag 35: REGENERATION, die ich auch dringend brauche. 

Fazit 5. Woche: Das war eine recht schwierige Geburt. Ich kann deshalb nur jedem raten, immer dabei zu bleiben. Längere Pausen bei dieser Challenge sind nicht so einfach, ganz besonders dann nicht, wenn der Körper noch mit einer Erkältung zu tun hat. Ab nächste Woche gibt es neue Workouts, ich hoffe, ich kann an alte Leistungen bald wieder anschließen.
Ab sofort ist meine Woche auch nicht mehr von Montag bis Sonntag, durch die verschiedenen Pausen hat sich das ein wenig verschoben und ich wollte unbedingt meinen Lauftag an einem Theorietag haben. Deshalb beginnt meine neue Challengewoche nun am Freitag.





Nickname 01.04.2016, 08.00| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: *Persönliches* | Tags: FoG

Mein März 2016

Nickname 01.04.2016, 00.00| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: *und sonst* | Tags: Monat

Folge mir per E-Mail

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.





 




Sämtliche hier veröffentliche Texte und Fotos unterliegen 
meinem Copyright, soweit sie nicht anders gekennzeichnet 
wurden. Jede weitere Verwendung ist ohne ausdrückliche 
schriftliche Genehmigung untersagt.

Agnes:
Ja, so ist es wohl mitunter.Ich möchte Dir he
...mehr
moni:
Liebe Pat,nicht nur ein toller, sehr weiser S
...mehr
Agnes:
Das frage ich mich auch immer, wie viele von
...mehr
Mara:
Ja, das geht mir auch so. Ich lege sie dann e
...mehr
Kirsi:
Hallo Pat,ja das geht wohl jedem mal so - ich
...mehr
Für einen kleinen Gruß

Captcha Abfrage



2017
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   

Einträge ges.: 2138
ø pro Tag: 0,5
Online seit dem: 29.06.2005
in Tagen: 4531

Besucherstatistik