Omas gute Tipps Teil 2

Hier der 2. Teil von Omas gute Tipps.

Diesmal: Ungeziefer


Fliegen mögen keine Zitronen und Nelken oder ätherische Öle (Zitrone, Lavendel), auch Grünzeug wie Basilikum, Brennesseln oder Tomatenblätter halten sie fern. Wenn das alles nicht hilft: Fliegenklatsche!

Mücken - die Pest des Sommers -mögen angeblich kein Nelkenöl, ich glaube aber eher, die sind gegen ALLES resistent.

Motten - alles was gut riecht, kleine Säckchen mit Lavendel, Zedernholz, Nelken etc.

Mäuse - wenn ich das wüsste, hätte ich ein Problem weniger. Katzen helfen jedenfalls nicht - im GEGENTEIL. Allerdings sollen diese kein Pfefferminz mögen. An meine Pfefferminzbonbons ist die blöde Maus aber auch nicht gegangen

Nickname 28.07.2005, 09.43| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *und sonst*

Scheibenwelt-Romane

Ich bin zu einem Fan der Scheibenwelt-Romane von Terry Pratchett geworden.
Nachdem ich die ersten beiden Bücher von ihm gelesen habe:

- Die Farben der Magie und
- Das Licht der Phantasie

die von dem Magier Rincewind, der von der Unsichtbaren Universität geflogen ist und von einem Zauberspruch befallen ist und von dem ersten Scheibenwelt-Tourist Zweiblum, der von einem laufenden Koffer begleitet wird, erzählen.

Den Humor und die phantasievollen Wortgewalten von Terry Pratchett finde ich einfach klasse und kann diese Bänder nur jedem empfehlen, der gerne Fantasy liest.

Es gibt dazu einen schönen Link über diese Bücher: Hier
Dort findet man alle Informationen, die man benötigt.
In meinem Urlaub werde ich die Folge "Gevatter Tod" lesen und freue mich schon richtig darauf.

Nickname 24.07.2005, 21.00| (2/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Gelesen / Gehört* | Tags: Pratchett

Film-Tipp

Meine Freundin gab mir vor zwei Wochen eine DVD mit, die ich mir unbedingt ansehen sollte. Sie sagte mir, dass man den Film eventuell 2 x sehen muss, um ihn ganz zu verstehen. Da gestern nix im Fernsehen war (zumindest nichts, was mich interessiert hätte), habe ich mir nun diesen Film angesehen:

Dieser Film handelt u. a. von einem hitzigen Kellner, einem schüchternen Concierge, einer Frisörin, einer ungeschickten Kuchenverkäuferin, einem Pastor sowie einer temperamentvollen Italienerin. 1 x die Woche treffen sie sich zu einem Italienisch-Kurs und jeder ist heimlich in einen anderen verliebt.

Eine sehr schöne und leise erzählte Geschichte, die hauptsächlich von Dialogen und feinen Gesten lebt. Ich glaube, sie auch direkt beim 1. Mal verstanden zu haben, aber ich bin durchaus bereit, mich eines Besseren belehren zu lassen und mir den Film auch ein 2. Mal anzuschauen. Lohnen tut es sich auf jeden Fall.

Nickname 24.07.2005, 20.25| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: *und sonst* | Tags: Film

Omas gute Tipps

Die besten Tipps kommen doch immer wieder von unserer guten Oma, ob im Haushalt, im Garten oder bei der Gesundheit.

Teil 1: Flecken

Brandflecken im Teppich: Hören Sie sofort mit dem Rauchen auf! Und wenn es zu spät ist, vom Teppich an verdecker Stelle etwas Flor abschneiden und mit Kleber über das Brandloch verteilen

gegen Fettflecke soll Salmiak helfen

Kaffee oder Tee lieber trinken, nicht verschütten, wenn doch, dann hilft ein Tuch mit Spülmittel, Fleck nur betupfen, nicht reiben

Rotweinflecken - Schande über demjenigen, den soll man trinken, nicht verschütten - sofort mit Salz bestreuen und später wegsaugen.

Klebstoff - z. B. von den lieben Kleinen auf dem Sofa verbreitet, bekommt man mit Nagellackentferner (ölfrei) heraus, indem man den Klebstoff damit betupft und anschließend den Kleber vorsichtig ablöst. Wenn das nicht hilft, neue Couch kaufen.

Kaugummi immer erst antrocknen lassen, dann einen Eiswürfel oder anderes Kaltes kräftig auf dem Kaugummi drücken und anschließend vorsichtig mit einem Messer abkratzen. Bei Kaugummi in Haaren hilft allerdings nur noch die Schere.

Farbkleckse nicht wegmachen, sind eine Lebensphilosophie

Wer noch weitere Tipps kennt, bitte fleißig kommentieren.
Gib FLECKEN keine CHANCE!

Nickname 22.07.2005, 10.11| (2/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *und sonst*

Der Irrtum ist viel leichter zu erkennen, als die Wahrheit zu finden;
jener liegt auf der Oberfläche, damit lässt sich wohl fertig werden;
diese ruht in der Tiefe, danach zu forschen ist nicht jedermanns Sache.
Johann wolfgang Goethe (1749-1832)

Erfahrung ist der Name, den jeder seinen Irrtümern gibt.
Oscar Wilde (1854-1900)

Beurteile einen Menschen lieber nach seinen Handlungen als nach seinen Worten,
denn viele handeln schlecht und sprechen vortrefflich.
Matthias Claudius (1740-1815)

Jeder dumme Junge kann einen Käfer zertreten,
aber alle Professoren der Welt können keinen herstellen.
Arthur Schopenhauer (1788-1860)


Nickname 21.07.2005, 18.43| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Sprüche/Spruchbilder* | Tags: Sprüche

Wer hat Zeit abzugeben?????

Mir fehlt ZEIT!!!!! Hat jemand kostengünstig Zeit abzugeben? Kann auch ruhig gebraucht und abgenutzt sein. Ich nehme alles.

Angebote bitte sofort an mich.

Nickname 20.07.2005, 20.27| (6/6) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Alltäglich*

Seelenfarbentreffen in Köln



Meine kleine Erinnerung an einen wunderschönen Tag in Köln mit unheimlich netten und liebenswerten Menschen. Danke für die schönen Stunden!

Falls es jemanden gibt, dessen Bild nicht veröffentlicht werden soll, bitte ich um Mitteilung. Ich werde dann das Bild sofort entfernen.

Nachtrag: Wer möchte, dem kann ich das Bild auch in größerer Auflösung per E-Mail schicken.

Ich habe das Bild in meinem Ordner auf CeKaDo's Seite gespeichert.

Nickname 18.07.2005, 23.00| (15/15) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *On Tour*

Robots

Gestern habe ich es endlich geschafft, diverse Robots zu sperren. Als ich plötzlich eine unerklärliche hohe Zahl in meiner Statistik fand, dachte ich mir, da kann was nicht mit rechten Dingen zugehen. Wo soll ich über 200 (?!)  Besucher herholen? Heute waren es bis jetzt 27, das ist eine realistische Zahl und ich weiß, dass es sich hauptsächlich um liebe Menschen handelt, von denen ich sogar einige persönlich kenne. Das ist privater und mir um einiges lieber.

Gerade habe ich meine Fotos von Köln bei CeKaDo eingestellt und die anderen heruntergeladen. Da sind sehr schöne Fotos dabei. Dummerweise habe ich mir immer noch nicht die Fotos von Münster ausgedruckt, von München habe ich bereits den Überblick verloren und weiß bei dem einen oder anderen schon nicht mehr, wer er/sie war. Wahrscheinlich werde ich das Pferd von hinten aufzäumen und mit Köln beginnen. Ersten kannte ich da schon fast die Hälfte, die Zuordnung fällt mir leichter und zweitens funktioniert -noch- mein Kurzzeitgedächtnis.

Ich hoffe ja immer noch auf eine kleine Hilfestellung seitens Engelbert, aber der braucht mindestens genauso lange wie ich. Ich hoffe nur, dass sein Gedächtnis besser ist als meins.

Nickname 18.07.2005, 21.17| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: *Compu & Co.*

Was für ein Hundeleben...




Seelenfarben-Treffen in Köln aus anderer Sicht. Mehr von Eddie hier

Nickname 17.07.2005, 19.31| (7/7) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Tierisch*

Folge mir per E-Mail

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.





 




Sämtliche hier veröffentliche Texte und Fotos unterliegen 
meinem Copyright, soweit sie nicht anders gekennzeichnet 
wurden. Jede weitere Verwendung ist ohne ausdrückliche 
schriftliche Genehmigung untersagt.

Agnes:
Das frage ich mich auch immer, wie viele von
...mehr
Mara:
Ja, das geht mir auch so. Ich lege sie dann e
...mehr
Kirsi:
Hallo Pat,ja das geht wohl jedem mal so - ich
...mehr
Anne Seltmann:
Ich lache jetzt nicht...Du bist sicher nicht
...mehr
Zitante Christa:
Das stimmt, liebe Pat – darüber ärgere ich mi
...mehr
Für einen kleinen Gruß

Captcha Abfrage



2017
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   

Einträge ges.: 2138
ø pro Tag: 0,5
Online seit dem: 29.06.2005
in Tagen: 4526

Besucherstatistik