Buch Statistik April 2007

April 2007

7 Bücher mit 2644 Seiten

Buch 12/2007

Buch 13/2007

Buch 14/2007

Buch 15/2007

Todsünde

Seidenstadt-Morde

Voll im Bilde

Durch Mark und Bein

Tess Gerritsen

Ulrike Renk

Terry Pratchett

Kathy Reichs

411 Seiten

254 Seiten

340 Seiten

412 Seiten

Buchwert4.gif

Buchwert4.gif

Buchwert4.gif

Buchwert35.gif


beim Klick auf den Titel geht es zu meiner Beschreibung


Buch 16/2007

SUB-Abbau

Buch 17/2007

Buch 18/2007

Die geheime Geschichte

Morpheus

Tatort Niederrhein

Donna Tartt

Jilliane Hoffmann

Ina Coelen + Ingrid Schmitz (HG)

571 Seiten

400 Seiten

256 Seiten

Buchwert45.gif

Buchwert35.gif

Buchwert45.gif


beim Klick auf den Titel geht es zu meiner Beschreibung



gelesen 7, gekauft 4, aktueller SUB 204

Nickname 30.04.2007, 19.54| (3/3) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Buch-Statistik*

Seidenstadt-Morde von Ulrike Renk


Kurzbeschreibung lt. Amazon :
Ein Student springt von der Rheinbrücke. Eine junge Frau bringt sich um. Eine Selbstmord-Serie in Krefeld? Hauptkommissar Jürgen Fischer vom KK11 hat Zweifel. Doch weder der Polizeichef noch die neue Staatsanwältin lassen sich von Fischers Verdacht überzeugen. Auch als sich heraus stellt, dass das Kind der Toten verschwunden ist, glaubt außer Kommissar Fischer noch niemand an ein Verbrechen. Dann häufen sich merkwürdige Vorkommnisse in einem Schwimmverein, den Fischer für den Dreh- und Angelpunkt hält. Schließlich gelingt es Kommissar Fischer den Fall, der zuerst keiner zu sein scheint, aufzuklären. Authorbio: Die Autorin Ulrike Renk legt den zweiten Fall um Hauptkommissar Jürgen Fischer und das KK11 in Krefeld vor. Der erste Band "Seidenstadt Leichen" erschien vor einem Jahr.




Spannender Krimi mit kurzen flüssigen Sätzen ohne langatmige Beschreibungen und mit einem nicht vorhersehbarem Ende. Die Protagonisten zeichen sich durch realitätsnahe Probleme und Problemchen aus, die mir anfänglich etwas zu viel erschienen, doch im nachhinein einen Sinn ergaben.
Es ist besser, den ersten Roman der Autorin zu lesen: Seidenstadt-Leichen Die Figur des Kommissars Fischer u. a. sind dann schon bekannt und haben ein Gesicht und eine Geschichte. Ich werde diesen Roman sicherlich nachholen. Und laut Aussagen der Autorin erscheint Ende des Jahres ein dritter Krimi.
Für mich als Krefelderin ist diese Krimiserie besonders interessant, weil ich die Orte, Gebäude, Gaststätten etc. kenne und mich örtlich direkt zurechtfinde. Für jeden anderen wird es ein normaler Krimi sein.


Nickname 07.04.2007, 16.37| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Gelesen / Gehört* | Tags: Krimi, 4 Punkte,

Urlaubsplanung 2007

Meine Urlaubsplanung dieses Jahr sieht eher mager aus. Der einzige Urlaub, der feststeht, ist ab Ostermontag eine Woche Türkei - Sonne und Strand.



Aufgrund von persönlichen und beruflichen Gründen ist die weitere Urlaubsplanung auf Eis gelegt. Ich hoffe noch auf einen Kurztrip nach Dresden und evtl. steht ein Besuch meiner Tante in der Schweiz an Ende des Jahres.

  1. Wie sieht Eure Urlaubsplanung dieses Jahr aus?
  2. Macht Ihr lieber 2-3 Wochen am Stück Urlaub oder zieht Ihr kleinere Touren vor?
  3. Habt Ihr Liebslingsorte, wo Ihr immer wieder gerne hinfahrt?
  4. Mit wem fahrt Ihr in Urlaub? Mit Partner / Familie, mit Freunden oder lieber alleine?
  5. Lieber Strandurlaub oder Urlaub in die Berge?
  6. Pauschal oder Individuell?
  7. Lieber Wellnessurlaub oder Aktivurlaub?



Ich bin gespannt auf Eure Antworten.

--------------------------------------------------------------

Nachtrag: Vielleicht sollte ich die Fragen auch mal beantworten.

  1. Nr. 1 habe ich oben schon beantwortet.
  2. Jede Art von Urlaub, ob 3 Wochen Bretagne oder 2-3-Tagestouren in diverse Städte mag ich gerne, am liebsten im Wechsel, denn Städtereisen sind zwar sehr interessant, aber auch super anstrengend.
  3. Bretagne!!! Ich liebe diese Ecke, weil man dort einfach ALLES machen kann: am Strand liegen, in die Touristenorte gehen und dort einen drauf machen, ganz viel Kultur sehen (von Hinkelsteinen bis tollen Schlössern), einkaufen u.v.m. Italien hat mir aber auch sehr gut gefallen und ist mein Lieblingsland Nr. 2.
  4. Ich bin auch schon mit allem in Urlaub gefahren (von einer großeren Gruppe bis alleine) und muss sagen, dass alles seinen Reiz hat. Auch das Alleine Reisen mag ich, weil ich mich dann nur auf mich konzentrieren kann und keine Rücksicht nehmen muss. Aber auch mit Freunden - wie letztes Jahr in der Bretagne - war es sehr entspannend, weil es dort den typischen Gruppenzwang nicht gab und jeder machen konnte, was er wollte.
  5. Ich bin eindeutig ein Strandtyp! Obwohl ich 1 x Skifahren war (es war KEIN großer Erfolg) und mir die Bergluft sehr gut gefallen hat. Irgendwann werde ich bestimmt nochmal in die Berge kommen, doch Priorität hat Sonne, Sand und Meer!
  6. Wenn ich alleine reise - vor allem im Ausland - buche ich lieber pauschal, da fühle ich mich sicherer. Ansonsten auch gerne individuell. Städtereisen buche ich immer im Alleingang, Reisen nach Bretagne und Italien ebenfalls.
  7. Im Urlaub bin ich eine faule Socke! Ich kann zwar nicht 2 Wochen am Strand liegen bleiben und brauche auch meine Kultur, aber mit Sport oder ähnlichem kannst du mich jagen. Für eine Massage allerdings bin ich IMMER zu haben!



Wenn ich so zurückblicke, war ich schon ganz schön viel unterwegs und habe schon viele Orte besucht. Trotzdem habe ich immer das Gefühl, mehr unterwegs sein zu müssen (die Reiselust des Schützen kommt da durch ;-)) Ich glaube, ich werde mal für mich überlegen, wo ich schon überall war. Wird bestimmt eine interessante Liste.

Nickname 03.04.2007, 08.46| (9/8) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *On Tour*

Todsünde von Tess Gerritsen


Kurzbeschreibung lt. Amazon :

Weihnachten naht, und in Boston herrscht klirrende Kälte. In einem Kloster nahe der Stadt ist die Novizin Camille Maginnes brutal erschlagen worden. Bei der Autopsie findet die Pathologin Maura Isles heraus, dass die junge Frau kurze Zeit vor ihrem Tod entbunden haben muss – doch von dem Kind fehlt jede Spur. Dann wird eine zweite Frauenleiche gefunden, bei der Maura Anzeichen für eine frühere Lepra-Erkrankung feststellt. Detective Jane Rizzoli, die mit den Ermittlungen betraut wird, und Maura Isles vermuten eine Verbindung der beiden Fälle. Und die Entdeckung eines grausamen Geheimnisses gibt Jane und Maura auf schreckliche Weise Recht …



Dies ist der erste Roman, den ich von dieser Schriftstellerin gelesen habe und er hat mir sehr gut gefallen. Der Schreibstil ist "leicht" und flüssig, die Geschichte spannend und mit einem "fast" unerwarteten Ende. Besonders die Geschichte der beiden Frauen, Detektive Jane Rizzoli und Pathologin Maura Isles, haben mir sehr gut gefallen. Es wird für mich nicht der letzte Roman dieser Schriftstellerin sein.


Nickname 01.04.2007, 21.01| (5/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Gelesen / Gehört* | Tags: Thriller, 4 Punkte,

Folge mir per E-Mail

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.





 




Sämtliche hier veröffentliche Texte und Fotos unterliegen 
meinem Copyright, soweit sie nicht anders gekennzeichnet 
wurden. Jede weitere Verwendung ist ohne ausdrückliche 
schriftliche Genehmigung untersagt.

Agnes:
Ja, so ist es wohl mitunter.Ich möchte Dir he
...mehr
moni:
Liebe Pat,nicht nur ein toller, sehr weiser S
...mehr
Agnes:
Das frage ich mich auch immer, wie viele von
...mehr
Mara:
Ja, das geht mir auch so. Ich lege sie dann e
...mehr
Kirsi:
Hallo Pat,ja das geht wohl jedem mal so - ich
...mehr
Für einen kleinen Gruß

Captcha Abfrage



2017
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   

Einträge ges.: 2138
ø pro Tag: 0,5
Online seit dem: 29.06.2005
in Tagen: 4531

Besucherstatistik