Buch-Statistik Februar 2008

Nachtrag: Jetzt auch mit Zahlen!

Bücher mit 1167 Seiten



Buch 8/2008

Buch 9/2008

Buch 10/2008

Buch 11/2008

Eine Katze

namens Darwin

Hexenmacher

Die Suppe lügt

Ich habe sie

geliebt

William Jorden

André Wiesler

Hans-Ulrich Grimm

Anna Gavalda

238 Seiten

575 Seiten

189 Seiten

165 Seiten

Buchwert4.gifBuchwert4.gifBuchwert4.gifBuchwert35.gif
beim Klick auf den Titel geht es zu meiner Beschreibung

SUB Vormonat 245, gelesen (davon 1 geliehen), gekauft/geschenkt 3, aktueller SUB 245



Nickname 29.02.2008, 11.02| (2/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Buch-Statistik*

Der Hexenmacher von Andre Wiesler


Inhalt lt. Amazon : Ein mysteriöser Orden, der die mittelalterliche Welt unterwandert Eine dunkle Verschwörung, die bis in die Gegenwart reicht Ein moderner Inquisitor, der auf der Suche nach der Wahrheit ist

Deutschland im Spätmittelalter: Das Land ist zerrissen. Erbitterte Rivalen kämpfen um die Königswürde, die Inquisition zieht eine blutige Spur durch das Land - und uralte Geheimbünde von Hexen, Werwölfen und Bletzern nutzen ihre Macht, um das Schicksal des Landes zu beeinflussen. Ein Schicksal, das der junge Ritter Hagen von Stein besiegeln soll. Doch die düsteren Geheimnisse finden ihren Weg bis in unsere Zeit. Denn der Schrecken ist niemals Geschichte - und er hat unendlich viel Geduld ...
1. Teil der Trilogie von
Die Chroniken des Hagen von Steins


Ein Buch über Werwölfe, Hexen und Untote im Mittelalter und in der heutigen Zeit. Spannend beschrieben. Da es eine Trilogie ist, blieben einige Fragen noch unbeantwortet, doch der erste Teil der Geschichte ist gut und schlüssig zuende erzählt. Mir hat das Buch sehr gut gefallen, weil es einige Dinge gab, die ich von Werwölfen und Hexen noch nicht so gelesen habe und weil man mit der Hauptfigur Hagen von Stein direkt mitfiebern kann. 

Der 2. und 3. Teil werden dieses Jahr noch auf den Markt kommen.



Nickname 23.02.2008, 09.46| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: *Gelesen / Gehört* | Tags: Fantasy, 4 Punkte,

Sinnesfutter

Sinnesfutter deshalb, weil es viel um Sinne geht und um Futter, auch im wahrsten Sinne des Wortes.



Gestern hat in Krefeld ein großer Biosupermarkt eröffnet, den ich direkt geplündert habe. Denn in Zukunft werde ich öfters Biosachen kaufen gehen. Ich möchte mich nicht mehr unnötig mit chemischen Substanzen zustopfen. Was ich vermeiden kann, versuche ich zu vermeiden. Das sinnlose und gedankenlose Einkaufen hat nun ein Ende, vor allem, weil dieser Supermarkt viele Parkplätze hat. Der andere Bioladen liegt leider mitten in der Innenstadt mit wenig Parkplätzen.



Heute werde ich direkt nach der Arbeit zu einer Freundin fahren und biomäßig vegetarisch gefüttert. Darauf freue ich mich schon.

Danach geht es zu einer Lesung in meiner Lieblingsbuchhandlung mit meinem Lieblings-Fantasy-Autor Bernhard Hennen, der aus dem 2. Teil der Ordensritter lesen wird. Dort werde ich direkt das Buch kaufen und signieren lassen. Fast alle Bücher von ihm sind mittlerweile signiert. Wir können uns auch fast schon als Fan-Club bezeichnen. Nur nachgereist sind wir ihm bis jetzt noch nicht.



Morgen werde ich dann nach Venlo fahren, ich muss dringend dort eine Apotheke aufsuchen. Bei der Gelegenheit kann ich direkt mal schauen, was unsere netten Nachbarn im Angebot haben. Ich bräuchte ein paar Schuhe und ein wenig Frühlings-Deko.



Ich wünsche Euch allen ein schönes Wochenende!

Nickname 22.02.2008, 12.08| (2/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Erlebtes*

Reizlos

Im Moment reizt mich mein Blog so gar nicht. Außerdem bin ich dauernd müde, lustlos und habe Hunger.

Und zum Sport müsste ich eigentlich auch mal wieder.... bäh!!!!



Quängel......

sprueche00057.gif

Nickname 20.02.2008, 15.42| (6/6) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Alltäglich*

Valentinskarte....

... von UNBEKANNT!


Jawohl, ich habe eine nette Valentinskarte von einem Unbekannten (oder doch Bekannten? Ich hab da so eine Vermutung) erhalten und möchte mich auf diesem Wege ganz lieb dafür bedanken!


Die unerwartete Karte hat mich sehr gefreut!

Nickname 18.02.2008, 18.09| (4/4) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Alltäglich*

Zeit für nix

Ich komme noch nicht einmal zum Lesen! Erst 1 Buch in diesem Moment - ein Skandal!!!



Beruflich habe ich im Moment auch einiges zu tun, privat ebenfalls, da bleibt nicht viel Zeit fürs Internet. Und irgendwie gehen mir auch die Ideen aus. Aber das kommt bestimmt wieder.



Gestern hatte ich - natürlich pünktlich zum Feierabend (bin ja eine gute Arbeitnehmerin) mal wieder einen Migräne-Anfall. Ob das vom Wetterumschwung kam? Am Dienstag hatten wir noch 15 Grad, heute nur noch 2 Grad.


Immerhin habe ich ein Erfolgserlebnis diese Woche zu vermelden: Das Multifunktionsgerät (Eierlegende Wollmilchsau = Kopierer, Drucker, Scanner, Fax in einem) kommt aus meinem relativ kleinen Büro raus. Da bin ich doch sehr froh, denn direkt neben diesem Gerät zu sitzen verursacht bei mir einige Beschwerden. Bin gespannt, wann es umgesetzt wird.



Ich wünsche schonmal heute ein schönes Wochenende!



Nickname 14.02.2008, 15.41| (2/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Alltäglich*

Seminar Office-Management

Letzte Woche von Mittwoch bis Freitag durfte ich an einem sehr interessanten Seminar in Düsseldorf teilnehmen. 10 Sekretärinnen und Assistentinnen wurden Inhalte wie Ziel-, Zeit- und Selbstmangement, Chefentlastung, Informationsmanement und vieles mehr vermittelt. Nicht nur die Themen waren interessant, auch der Erfahrungsaustausch untereinander. Wir waren eine gute Truppe, die sehr gut miteinander harmonisierte.


Auf unserem weiterem Weg bekamen wir noch einige Link-Adressen an die Hand, die ich hier mal vorstellen möchte:


Working@office
Internetseite zu der Fachzeitschrift, die einmal im Monat erscheint und sehr informativ ist


Spotlight
englischsprachige Zeitschriften für den Normalgebrauch, für Bussiness und für Kids, um Englischkenntnisse aufzufrischen und zu perfektionieren


Sekretaria
Das Portal für Sekretärinnen und Assistentinen



TOP - Training für Office Mangement und Persönlichkeitsentwicklung
Intersetseite unserer Trainerin mit vielen interessanten Artikeln und Cheklisten, die zum Teil auch in der working@office erscheinen


Checklisten
Checklisten und Organisationshilfen jeglicher Art, sowohl für den beruflichen als auch alltäglichen Bedarf


TASTstar

hier findet an die aktuelle DIN 5008


Es gab noch mehr Links, aber diese hier fand ich ganz interessant und sehr hilfreich.


Bedient Ihr Euch auch aus dem Internet, um beruflich up-to-date zu bleiben?



Nickname 10.02.2008, 11.11| (6/5) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Erlebtes*

Bücherstöckchen

Von Gabriela wurde ich mit einem Bücherstöckchen beworfen. Dann werde ich dieses mal beantworten:


1. Nimm das erste Buch in deiner Nähe, das mindestens 123 Seiten hat


Frauen brauchen Schokolade von Debra Waterhouse

ich kann nichs dafür, ehrlich, aber ich sitze nun mal gerade an meinem Computer und über mir ist ein Regal mit Fachbüchern


2. Öffne das Buch auf Seite 123
3. Finde den 5. Satz
4. Poste die nächsten 3 Sätze
5. Wirf das Stöckchen an 5 Blogger weiter


"Von zuviel Pflanzenfett bekommen Sie genauso einen Fett-Kater wie von zuviel tierischem Fett. Fett wird meist in Kombination mit irgend etwas anderem gegessen, das Ihr Körper braucht oder nicht braucht. Wenn Sie Heißhunger auf Pommes frites haben, braucht Ihr Körper vielleicht gerade Fett, möglicherweise aber auch die Kohlenhydrate der Kartoffeln oder die Kombination von beidem."


Was sagt uns das? Genau! Immer auf den Körper hören und essen, wozu man Lust hast. Der Körper wird schon wissen, warum.


Und warum habe ich gerade jetzt Lust auf Schokolade?????




Zum Werfen bin ich jetzt zu schwach. Ich habe gerade einen Schoki-Junk!

Nickname 08.02.2008, 19.39| (3/3) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *und sonst* | Tags: Stöckchen

Spruchbilder

Da mein Blog geBILDet nun geschlossen wird, hier nochmal alle Spruchbilder, die ich dort gezeigt habe, zu sehen auch in meiner Fotogalerie:

-Bilder wurden gelöscht-






Nickname 06.02.2008, 22.34| (6/6) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Sprüche/Spruchbilder*

Eine Katze namens Darwin von William Jordan

Inhalt (Amazon ): Als Wissenschaftler hat William Jordan zunächst eine recht abgeklärte Beziehung zu Tieren - bis ihm ein streunender Kater eines Tages die Augen öffnet. Der rote Kater, den William "Darwin" tauft, schafft es innerhalb kürzester Zeit, sich in sein Herz einzuschleichen und ihn davon zu überzeugen, dass die Katze der Herr im Haus ist. Während er seine Katze beobachtet, gelangt William zu vielen Erkenntnissen über die menschliche und die tierische Natur. Und er fühlt sich gleichzeitig mit seinem Kater immer einer verbunden. Als Darwin erkrankt, erkennt William, wie tief das Band zwischen Mensch und Tier sein kann.

238 Seiten



Die Einleitung ist wunderschön beschrieben und gleicht fast einer Liebeserklärung an andere Lebewesen. William Jordan beschreibt sehr realistisch, auf welche Art und Weise sich Katzen in die Herzen der Menschen spielen. Besonders, wenn es sich um einen rational denkenden Biologen handelt, der vorher immer die liebevollen Verhaltensweisen von Menschen zu ihren Katzen belächelt hat. Bis er sich selbst immer öfter bei genau diesen Dingen erwischt.
Der 45jährige Protagonist steht in diesem Buch ständig im Konflikt zwischen dem rational denkenden Biologen und dem emotional fühlenden Menschen. Der Kampf zwischen seinem Verstand und seinem Herzen ist zeitweise etwas langatmig und für meinen Geschmack zu biologisch. Auch wenn der Bezug zwischen dem Kater namens "Darwin" und dem Wissenschaftler "Charles Darwin" sehr interessant ist.
Zum Schluss verlor er ein paar Sympathiepunkte, weil ich nicht ganz konform lief, wie er letztlich mit dem Kater umging.
Trotzdem ist es insgesamt ein sehr schöner Roman, der mich hat schmunzeln lassen, aber auch manchmal betroffen und traurig machte. Nach diesem Buch habe ich meinen Kater noch ein Stücken lieber gewonnen und er wird seit dem mit Schmuseattacken und Liebeleien meinerseits überhäuft.

Nickname 05.02.2008, 12.43| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Gelesen / Gehört* | Tags: Sonstiges, 4 Punkte,

Histamin-Intoleranz

Unabhängig voneinander vermuten zwei Ärzte von mir, dass ich an keiner Allergie leide, sondern an einer Histamin-Unverträglichkeit.


Nachdem ich mich damit näher befasst habe und seit ca. 2 Wochen danach esse, geht es mir tatsächlich körperlich besser. Meine Allergie hat sich zwar noch nicht wesentlich gebessert, aber ich denke, das dauert auch ein wenig. Dafür sind meine Magen-Darm-Beschwerden weniger geworden und ich hatte bis jetzt keinen Migräne-Anfall mehr.


Zur Info:


Histamin ist ein so genanntes biogenes Amin, welches bei der Zersetzung von Eiweiß bzw. Abspaltung von Kohlendioxid entsteht und kommt in fast allen Nahrungsmitteln vor. Außerdem ist es in den Körperzellen gespeichert und kann dort jederzeit freigesetzt werden. Normalerweise werden durch ein Enzym im Dünndarm (DAO=Diaminoxidase) das Histamin abgebaut. Bei einer Unverträglichkeit wird nicht genügend DAO freigesetzt, so dass das überschüssige und nicht abgebaute Histamin Probleme bereiten kann.


Diese können sein:
  • Beschwerden im Magen-Darm-Trakt wie Durchfall, weicher Stuhl, Bauschschmerzen, Übelkeit, Brechreiz, Erbrechen, Blähungen u. a.
  • Kopfschmerzen, leichte bis mittelschwere, Migräneattacken
  • Hautbeschwerden wie Hautausschlag, atopisches Ekzem, Hautrötungen (auch im Gesicht), Nesselsucht
  • Atembeschwerden wie Asthma, Husten, häufiges Räuspern, laufende Nase, chronischer Schnupfen
  • Niedriger Blutdruck, dadurch bedingt Schwindelgefühl, Herzrasen, Schweißausbrüche, Übelkeit, Schwächegefühl, Müdigkeit
  • Herzrythmusstörungen
  • Regelbeschwerden
  • Sonstige Beschwerden wie Stimmungsschwankungen, Hitzewallungen, Nervösität, Schlafstörungen, innere Unruhe, Abgeschlagenheit und Erschöpfungszustände



Liegen keine organischen Schäden vor und man hat einer dieser Beschwerden, sollte man durchaus darüber nachdenken, ob nicht eine Histamin-Unverträglichkeit für diese Beschwerden verantwortlich ist. Denn Histamin kommt in vielen Lebensmitteln vor und bei einer "Überdosis" können die o. g. Beschwerden auftreten. Natürlich kann jeder noch individuell eine gewisse Menge von Histamin abbauen.


Histamin ist in folgenden Lebensmitteln enthalten:
  • Rotwein
  • Hefeweizen und andere alkoholische Getränke
  • geräuchertes Fleisch wie Salami, Schinken
  • eingelegte und konservierte Lebensmittel
  • Fischprodukte, besonders Fischkonserven wie Tunfisch
  • Meeresfrüchte
  • gereifte Käsesorten
  • Sauerkraut
  • Tomaten, besonders Tomatenmark
  • Bohnen und Hülsenfrüchte
  • Sojaprodukte
  • Nüsse
  • hefehaltige Speisen (Backwaren, Fertiggerichte)
  • diverse Medikamente wie Acetylcytein, Codein oder MCP-Tropfen)

Einige Lebensmittel haben zwar kein eigenes oder wenig Histamin, setzen aber das körpereigene Histamin frei:
  • Zitrusfrüchte
  • Fruchtsäfte
  • Nüsse
  • Erdbeeren, Himbeeren
  • Kakao und Schokolade
  • evtl. Zusatzstoffe wie Glutamat, Benzoate, Farbstoffe


Und dann gibt es noch Lebensmittel, die das Enzym DAO blockieren:
  • Alkohol
  • Kakao
  • schwarzer und grüner Tee
  • Energy Drinks

Fast-Food und Kantinenessen sollte man ebenso meiden. Auch einige Fertiggerichte sollten lieber im Supermarkt bleiben. Frische ist das A und O bei einer Histamin-Intoleranz.


Informative Lektüre zu diesem Thema gibt es von Thilo Schleip Histamin-Intoleranz



Mittlerweile gibt es einen Bluttest, bei dem man die Histamin-Intoleranz nachweisen kann. Allerdings übernimmt die Krankenkasse noch nicht die Kosten von ca. 19,00 Euro. Man kann aber recht schnell für sich herausfinden, ob man eine Intoleranz hat, indem man für ca. 4 Wochen das Histamin nach Möglichkeit vermeidet. Bei mir haben sich schon nach der ersten Woche Verbesserungen gezeigt. Den Test werde ich auf jeden Fall noch machen, um ganz sicher zu gehen.



Sich gesund und bewusst zu ernähren, kann auf keinen Fall schaden.


Nickname 02.02.2008, 19.51| (4/4) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in:

Folge mir per E-Mail

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.





 




Sämtliche hier veröffentliche Texte und Fotos unterliegen 
meinem Copyright, soweit sie nicht anders gekennzeichnet 
wurden. Jede weitere Verwendung ist ohne ausdrückliche 
schriftliche Genehmigung untersagt.

Agnes:
Das frage ich mich auch immer, wie viele von
...mehr
Mara:
Ja, das geht mir auch so. Ich lege sie dann e
...mehr
Kirsi:
Hallo Pat,ja das geht wohl jedem mal so - ich
...mehr
Anne Seltmann:
Ich lache jetzt nicht...Du bist sicher nicht
...mehr
Zitante Christa:
Das stimmt, liebe Pat – darüber ärgere ich mi
...mehr
Für einen kleinen Gruß

Captcha Abfrage



2017
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   

Einträge ges.: 2138
ø pro Tag: 0,5
Online seit dem: 29.06.2005
in Tagen: 4526

Besucherstatistik