Rudernde Hunde von Heidenreich und Schroeder


Inhalt lt Amazon : Rudernde Hunde und ein tanzender Hund, der Oblomow heißt; ein Beo, der die Beatles liebt, ein körnergefüttertes Huhn für fünf Mark; eine Hotelkatze und ein Igel, der sich ein Ei wünscht; nicht zu vergessen die verliebten Herren Löhlein und Hürzeler jedem Leser dieser wundersamen Geschichten werden die Tiere und Menschen dieses Buches unvergeßlich bleiben. Elke Heidenreich und Bernd Schroeder haben einen gemeinsamen Ton gefunden für ihre erfundenen und erlebten Geschichten, eine Melodie, die alle komischen und traurigen Episoden zu einem Lesebuch verbindet, das für alle gedacht ist, denen das Leben rätselhaft geblieben ist.
Ich fand die Geschichten zum größtenteil langweilig. Höchstens eine Handvoll der Geschichten fand ich recht unterhaltsam. Zu wenig für ein ganzes Buch, finde ich.


Nickname 17.04.2008, 09.05| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Gelesen / Gehört* | Tags: Geschichten, 2 Punkte,

Extrem laut und unglaublich nah von Jonathan Safran Foer


Inhalt (Amazonlink): Der altkluge Oskar verliert beim Angriff auf das World Trade Center seinen Vater und versucht seitdem, mit seiner Trauer umzugehen. Bei den Sachen seines Vaters findet er einen geheimnisvollen Schlüssel und beschließt, auf der Suche nach dem passenden Schloss zu gehen. Die Geschichte erzählt zum einen die vielen Begegnungen Oskars während seiner Suche, zum anderen die Geschichte seiner Großeltern, jeweils erzählt von der Großmutter und dem Großvater.

Ich kann die Begeisterung der Amazonrezensenten nicht ganz teilen. Die Geschichte sowie deren Umsetzung fand ich recht geschickt umgesetzt, allerdings gefiel mir der Schreibstil von Jonathan Safran Foer nicht besonders und Oskar ging mir recht schnell mit seiner Art und Weise auf die Nerven. Das permanente Lesen von Bleifüßen, cool, hammerhart etc. langweilte mich nach einer Weile. Auch die Suche nach dem Schloss fand ich zeitweise sehr ermüdend.Die Geschichte der Großeltern waren für mich ein kleiner Lichtblick. Schön fand ich am Ende, wie unterschiedlich die Familie mit der Trauer um den verlorenen Sohn, Mann und Vater umging. Insgesamt für mich nur ein durchschnittliches Buch.

Nickname 14.04.2008, 11.19| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: *Gelesen / Gehört* | Tags: Sonstiges, 2-3 Punkte,

P A U S E

kleine Pause aus zeitlichen Gründen



Heute ist nicht alle Tage – ich komm wieder, keine Frage!



timex.gif

Nickname 03.04.2008, 15.47| (2/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Alltäglich*

Folge mir per E-Mail

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Bitte wähle das richtige Zeichen aus:Tasse





 






Sämtliche hier veröffentliche Texte und Fotos unterliegen 
meinem Copyright, soweit sie nicht anders gekennzeichnet 
wurden. Jede weitere Verwendung ist ohne ausdrückliche 
schriftliche Genehmigung untersagt.

Heike:
Huch, warum erscheint mein Text gleich 4mal?
...mehr
Heike:
Ich habe mich mal ein wenig auf deinen Seiten
...mehr
Kerstin von KeJas-BlogBuch:
:huepfend: Wie genial ist das denn? ich beäum
...mehr
Barbara :
:geschockt: :invasion: da wird mir ganz sch
...mehr
moni:
Liebe Pat,diese Stapel sind ja beinahe schon
...mehr
Für einen kleinen Gruß

Captcha Abfrage



2018
<<< Juli >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

Einträge ges.: 2204
ø pro Tag: 0,5
Online seit dem: 29.06.2005
in Tagen: 4770

Besucherstatistik