Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Sprüche

Ernsthaft lustig mit Terry Pratchett

Terry Pratchett, der Erschaffer der Scheibenwelt, ist bekannt für seine signifikanten Sätze und coolen Sprüche. Da liegt es Nahe, seine besten Sprüche in einem Sammelband zusammenzufassen.

Piper-Verlag, 124 Seiten, LINK zu Amazon



Ich liebe Terry Pratchett und seine Bücher über die Scheibenwelt. Ich selbst besitze eine eher lose Blattsammlung seiner brillianten und lustigen Sprüche und Sätze. Deshalb habe ich auch nicht lange überlegt und bei diesem Buch zugegriffen. Leider wurde ich als Fan enttäuscht. 124 Seiten sind schon mager genug. Auf jeder Seite findet sich nur ein Zitat. Ob es wirklich die besten Sätze von Pratchett sind, ist sicherlich Geschmackssache, aber für den Preis hätte ich schon ein wenig mehr erwartet. Einzig die tollen Zeichnungen von Kate Oleska haben mich ein wenig versöhnt.
Immerhin hat man in diesem Büchlein genug Platz für eigene Notizen.
Fazit: Kann man kaufen, muss aber nicht. Im Internet findet man wesentlich bessere Sammlungen.

Nickname 25.03.2018, 15.47 | (1/1) Kommentare (RSS) | PL

Stanislaw Jerzy Lec...

... ist mein absoluter Lieblingsphilosoph. Seine Sprüche sind kurz und prägnant und treffen immer voll ins Schwarze. Man muss allerdings ein wenig den schwarzen und ironischen Humor lieben, um Stanislaw Jerzy Lec lieben zu können.


Sein Buch "Sämtliche unfrisierte Gedanken" enthält auch alle Sprüche von ihm sowie einige Gedichte. In diesem Buch entdeckt man immer wieder neue Sachen, die Sprüche wecken in einem immer wieder neue Gefühle und Gedanken. Ich finde diesen Mann einfach genial - und so wunderbar ehrlich und direkt.


Das Buch gibt es nur in der gebundenen Ausgabe vom Sanssouci-Verlag, ist 510 Seiten stark und kostet 12,90 Euro. (siehe bei Amazon ).
Ich finde eine lohnenswerte Investition.
 



Auch auf die Gefahr hin, verklagt zu werden, möchte ich aus dem Buch zitieren:


 - gelöscht -


Stanislaw Jerzy Lec lässt kein Thema aus. Und auf 510 Seiten mit je 5 Sprüchen pro Seite findet sich zu allem und für jeden Geschmack etwas.


TIPP

Nickname 29.03.2007, 20.29 | (2/2) Kommentare (RSS) | PL

noch mehr Sprüche von Terry Pratchett



. . . Er hatte das Gefühl, er hatte in einem Anflug fataler Fröhlichkeit einen Schneeball geworfen, um dann zu beobachten, wie die daraus entstehende Lawine drei Wintersportorte unter sich begrub... . .

Terry Pratchett aus "Gevatter Tod"




. . .  Winzige Schweißperlen bildeten sich auf der Stirn und beschlossen, einen gemeinsamen Ausflug zu machen und die Nase zu besuchen... .

Terry Pratchett aus "Gevatter Tod 



. . .  Man darf sich nicht von den Flutwellen der Unsicherheit davonspülen lassen, sondern muß mit dem Surfbrett darauf reiten, sonst ertrinkt man in Ungewißheit. . . . .

Terry Pratchett aus "Gevatter Tod



Nickname 27.08.2006, 10.37 | (1/1) Kommentare (RSS) | PL

Terry Pratchett

Ich liebe die Romane und besonders die Sprache von Terry Pratchett (alter Beitrag von mir siehe >hier<).

Deshalb möchte ich, um vielleicht ein paar von Euch neugierig zu machen, etwas aus seinen Büchern zum Thema "Gedanken" und "Bewusstsein" zitieren:




. . . Ein umherirrender Gedanke wanderte durch die mentalen Dimensionen, auf der Suche nach einem Verstand, der ihn aufnehmen konnte. Er traf das derzeit recht hilflose Bewußtsein des Mannes und veranlaßte Zunge und Lippen, folgende Worte zu formulieren . . .

Terry Pratchett aus "Farben der Magie"




. . .  Er versuchte die Erinnerung daran aus seinem Bewußtsein zu vertreiben, aber sie fühlte sich dort sehr wohl, terrorisierte die anderen Gedanken und zertrümmerte die Einrichtung.. . .

Terry Pratchett aus "Farben der Magie"



. . .  Der Gedanke verließ sein Versteck in den dunklen Labyrinthen von Rincewinds Bewusstsein, saß frisch, fromm, fröhlich, frei im vordersten Hirnrang und knabberte mentales Popcorn. . . .

Terry Pratchett aus "Licht der Phantasie"




. . .  Als Rincewind erschrocken meinte, dass Zweiblum tot sei, erhoben sich im Diskussionssaal seines Bewusstseins mehrere Gefühle und begannen zu schreien. Erleichterung hielt einen längeren Vortrag, wurde jedoch von Schock unterbrochen, der Antrag zur Geschäftsordnung stellte. Verblüffung, Entsetzen und Bedauern begannen eine hitzige Debatte, die erst endete, als Scham aus dem Nebenzimmer hereinkam, um festzustellen, was es mit dem Durcheinander auf sich hatte.. . . .

Terry Pratchett aus "Licht der Phantasie"



Nickname 16.08.2006, 11.10 | (4/4) Kommentare (RSS) | PL

Folge mir per E-Mail

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Bitte wähle das richtige Zeichen aus:Haus





 






Sämtliche hier veröffentliche Texte und Fotos unterliegen 
meinem Copyright, soweit sie nicht anders gekennzeichnet 
wurden. Jede weitere Verwendung ist ohne ausdrückliche 
schriftliche Genehmigung untersagt.

Edith T.:
Das ist aber schön, liebe Patrizia, eine toll
...mehr
moni:
Liebe Pat,ein richtiges Kunstwerk ist das ja
...mehr
twinsie:
Mir gefällt das spezielle Band an deiner Lese
...mehr
Steinegarten:
Da hast du die schöne Lesebrille aber wunderb
...mehr
moni:
Liebe Pat,ohne Brille geht gar nicht! Ich hab
...mehr
2018
<<< August >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Einträge ges.: 2215
ø pro Tag: 0,5
Online seit dem: 29.06.2005
in Tagen: 4795

Besucherstatistik