Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: 4 Punkte

Der Mitternachtspalast von Carlos Ruiz Zafón

In der verblassten Kolonialschönheit Kalkutta begegnet Ben in den 30er Jahren der geheimnisvollen Sheere, von der er sich magisch angezogen fühlt. Beide sind ohne Eltern aufgewachsen; er im Internat, sie bei ihrer Großmutter. Nun können sie nicht mehr ohne einander sein. Doch als hätte eine dunkle Macht nur auf ihr Zusammentreffen gewartet, geraten die beiden bald in einen mörderischen Strudel und müssen erkennen, dass sie weit mehr verbindet als große Gefühle …

Mit dem dunkel schillernden Kalkutta hat Carlos Ruiz Zafón ein Traumgespinst von einer Stadt geschaffen, das seinem unvergleichlichen Barcelona in nichts nachsteht – Ben und Sheeres große, tragische Geschichte wird man lange nicht vergessen.

Fischer Taschenbuch, 336 Seiten

LINK zu Amazon



Eine spannende, kurzweilige Geschichte über ein paar abenteuerlustige Jugendliche, von denen Ben und Sheere ein Geheimnis umgibt. Auch hier verbindet Zofón geschickt mystische Elemente mit der Realität, wie man sie aus seinen anderen Büchern kennt. Es ist wohl eher ein Jugendbuch, doch auch mir als Erwachsene hat es Spaß gemacht zu lesen und ich war mittendrin in den Geschehnissen. Für mich hätte das Buch ein paar Seiten mehr haben können.


Nickname 11.09.2015, 00.00 | (0/0) Kommentare | PL

Rubinrotes Herz, eisblaue See von Morgan Callan Rogers

Ein Fischerdorf in Maine in den sechziger Jahren. Hier lebt die junge Florine geborgen bei ihren Eltern und Großeltern – bis ihre geliebte Mutter Carlie von einem Tag auf den anderen verschwindet. Auf einmal ist für Florine nichts mehr wie vorher, alle Nachforschungen führen ins Nichts, und die Frage, ob Carlie tot ist oder freiwillig ihr Zuhause verließ, wird Florine in den nächsten Jahren nicht mehr loslassen. Dass das Leben um sie herum weitergeht, empfindet sie als Zumutung: Ihr Vater nähert sich seiner Jugendliebe wieder an, ihre Großmutter altert zusehends, und ihr bester Freund interessiert sich nur noch für seine neue Freundin. Anrührend und schlagfertig erzählt Florine vom Erwachsen werden und davon, was es heißt, sich selbst treu zu bleiben.

432 Seiten, Knaur TB

LINK zu Amazon
Es war eine schöne Geschichte über ein Mädchen, dass plötzlich ohne ihre Mutter erwachsen werden musste und auch flüssig zu lesen. Auch mit Florine konnte ich gut warm werden, eine Figur mit vielen Ecken und Kanten, aber jederzeit authentisch. Allerdings plätscherte die Geschichte manchmal ein wenig vor sich her und riss mich nicht so ganz in den Bann. Kein Buch mit Nachhaltigkeit, aber gute Unterhaltung.


Dieses Buch ist das Zehnte von Daggis Buch Challenge 2015 
Kriterium 1: ein Buch mit einem überwiegend blauen oder lilafarbenen Cover

Nickname 20.07.2015, 09.20 | (0/0) Kommentare | PL

Erlösung von Jussi Adler-Olsen

Der dritte Fall für Carl Mørck, Sonderdezernat Q:

Der Hilfeschrei im Inneren einer verwitterten Flaschenpost blieb jahrelang unentdeckt. Dann landet die Botschaft im Sonderdezernat Q für unaufgeklärte Fälle. Ihre mühsame Entzifferung führt Carl Mørck und seinen Assistenten Assad auf die Spur eines entsetzlichen Verbrechens: Der Hilfeschrei, mit menschlichem Blut geschrieben, ist offenbar das letzte Lebenszeichen zweier Jungen, die Jahre zuvor entführt worden waren. Doch wer sind diese Jungen? Warum haben ihre Eltern nie eine Vermisstenanzeige aufgegeben? Sind sie womöglich noch am Leben? Bald steht fest: der Täter läuft noch immer frei herum … 

dtv 592 Seiten


Link zu Amazon

Die Geschichte mit der alten Flaschenpost ist ganz reizvoll und verspricht eine spannende Geschichte. Leider fehlte mir zeitweise der Spannungsbogen und einige Dinge waren zu leicht vorhersehbar. Dennoch ein unterhaltsamer Fall, besonders die Beziehungen von Carl, Assad und Rose sind immer wieder lustig. Zum Schluss wurde es dann doch nochmal spannend. Da ich aber die ersten beiden Teile besser fand, gibt es Punktabzug.



Nickname 06.07.2015, 10.00 | (2/2) Kommentare (RSS) | PL

Warum französische Frauen nicht dick werden: Das Geheimnis genussvollen Essens von Mireille Guiliano

Ah, Paris! Sie sitzen in einem Café auf einem der breiten Boulevards, essen eine Brioche und trinken eine Café au lait, oder Sie genießen ein kühles Glas Champagner - wundervoll! Ist Ihnen schon aufgefallen, wie gertenschlank die Französinnen bei diesem Lebensstil bleiben? Wie machen sie das bloß? Et voilà! Endlich wird das Geheimnis gelüftet: Mireille Guiliano, wohnhaft in Paris und New York, weiht uns ein in die Kunst genussvollen Essens und Trinkens, ohne dick zu werden. Und das Beste: Sie müssen nicht einmal auf Schokolade verzichten ... Garçon, encore un verre!

288 Seiten, Piper Verlag

Link zu Amazon

Viel Neues über Ernährung erfährt man nicht wirklich in diesem Buch, doch der eine oder andere Trick ist schon dabei, den man anwenden könnte. Auch die Rezepte hören sich lecker an und verführen zum Nachkochen. Eine leichte Kost zum Lesen.

Nickname 02.05.2015, 19.00 | (0/0) Kommentare | PL

Schändung von Jussi Adler-Olsen

»Der Blutdurst der Jäger. Wie würden sie es machen? Ein einzelner Schuss? Nein. So gnädig waren die nicht, diese Teufel, so waren sie nicht ...«Ein Leichenfund in einem Sommerhaus in Rørvig. Zwei Geschwister sind brutal ermordet worden. Der Verdacht fällt auf eine Gruppe junger Schüler eines exklusiven Privatinternats, die für ihre Gewaltorgien bekannt sind. Einer von ihnen gesteht.Zwanzig Jahre später. Nachdem Carl Mørck aus dem Urlaub zurückkommt, stößt ihn sein Assistent Assad mit der Nase auf die verstaubte Rørvig-Akte. Doch von oberster Stelle werden ihnen weitere Ermittlungen verboten. Carl und Assad ist klar, dass hier etwas zum Himmel stinkt: Die Spuren führen hinauf bis in die höchsten Kreise der Gesellschaft, in die Welt der Aktienhändler, Reeder und Schönheitschirurgen – und sie führen ganz weit nach unten, in die Abgründe der Gesellschaft, zu einer Obdachlosen: äußerlich hart wie Granit, doch mit einer blutenden Seele ...

458 Seiten, dtv-Verlag

Link zu Amazon



Schändung ist der 2. Fall für den charakterstarken und sturen Carl Morck. Auch diesmal wieder ein sehr spannender Fall mit einem sehr sympathischen Ermittlerduo. Und auch wenn man schnell weiß, wer die Täter sind, liegt der Fokus eher auf die einzelnen Geschichten der Protagonisten und macht diesen Thriller wieder sehr spannend.

Nickname 02.05.2015, 17.00 | (1/1) Kommentare (RSS) | PL

Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry von Rachel Joyce

EIGENTLICH WOLLTE ER NUR ZUM BRIEFKASTEN. DANN GEHT HAROLD FRY 1000 KILOMETER ZU FUSS.
Rachel Joyce` unvergesslicher Selbstfindungs-Roman über eine ungewöhnliche Pilgerreise hat die ganze Welt erobert.

»Ich bin auf dem Weg. Du musst nur durchhalten. Ich werde Dich retten, Du wirst schon sehen. Ich werde laufen, und Du wirst leben.«

Harold Fry will nur kurz einen Brief einwerfen an seine frühere Kollegin Queenie Hennessy, die im Sterben liegt. Doch dann läuft er am Briefkasten vorbei und auch am Postamt, aus der Stadt hinaus und immer weiter, 87 Tage, 1000 Kilometer. Zu Fuß von Südengland bis an die schottische Grenze zu Queenies Hospiz. Eine Reise, die er jeden Tag neu beginnen muss. Für Queenie. Für seine Frau Maureen. Für seinen Sohn David. Für sich selbst. Und für uns alle.

Der preisgekrönte Roman von Rachel Joyce über Geheimnisse und lebensverändernde Momente, Tapferkeit und Betrug, Liebe und Loyalität und ein ganz unscheinbares Paar Segelschuhe.

400 Seiten, Fischer Taschenbuch

Link zu Amazon


Eine sehr humorvolle, aber auch nachdenkliche Geschichte über einen Mann, der sich sein Leben "erläuft". Die Begegnungen mit den vielen sehr unterschiedlichen Menschen sind einfühlsam erzählt. Sie sind lustig, traurig, tiefsinning, emotional und vielschichtig.
Ein ungewöhnlicher Roman, der mehr ist als nur eine Pilgerreise. Und auch durchaus über das eigenene Leben nachdenken lässt.


Nickname 02.05.2015, 16.00 | (0/0) Kommentare | PL

Tolkiens größte Helden - wie die Hobbits die Welt erorberten von Bernhard Hennen (Hrsg.)

Wann haben Sie zum ersten Mal J. R. R. Tolkiens Meisterwerk »Der Hobbit« gelesen? Was haben dieses berühmteste aller Fantasy-Abenteuer und diese einzigartige Welt Mittelerde in Ihnen ausgelöst? Diesen Fragen und noch vielen mehr widmen sich Bernhard Hennen und eine hochkarätige Auswahl der besten Fantastik-Autoren. Dabei erzählen sie nicht nur von ihren persönlichen Begegnungen mit Tolkiens Welt, sondern bieten eine Fülle an interessanten und aufregenden Hintergrundinformationen rund um die größten kleinen Helden der Weltliteratur.

400 Seiten, Heyne Verlag

Link zu Amazon

Die fachlichen und auch persönlichen Ausführungen der einzelnen Autoren sind durchaus interessant und offenbaren einem das eine oder andere Neue. Die meisten Geschichten über Hobbits wirkten auf mich allerdings eher wie ein Abklatsch Tolkiens und eher konstruiert und wären für mich nicht nötig gewesen. Da hätte ich lieber mehr persönliche Geschichten und Erfahrungen mit Tolkien von anderen Autoren gelesen oder mehr Fachliches. Trotzdem für einen echten Tolkien- und Hobbit-Fan eine schöne Zusammenstellung.


Nickname 02.05.2015, 15.00 | (0/0) Kommentare | PL

Gesund und schlank durch Kurzzeitfasten von Daniel Roth

Wie Sie Ihre Ernährung selbst bestimmen und ganz ohne Diät abnehmen


Mit dieser einfachen Aussage lässt sich die erstaunliche Wirkung des hier vorgestellten Ernährungskonzepts bereits treffend zusammenfassen. Denn in Anbetracht des nachgewiesenen gesundheitlichen Nutzens des Kurzzeitfastens wird der eintretende dauerhafte Gewichtsverlust fast schon zum schönen Nebeneffekt.

190 Seiten, Daniel Roth

Link zu Amazon

Ich finde diese These sehr interessant und deckt sich auch mit meinen persönlichen Erfahrungen. Wenn das Durchhalten nicht immer so schwer wäre. Meistens stehen mir die kleinen süßen Versuchungen abends im Weg. Trotzdem eine Variante des Gewichtehaltens, die ohne Verzicht arbeitet. Man kann alles essen, was man möchte und wieviel man möchte.
In diesem Buch wird die Art des Kurzzeitfastens in einer kurzen und verständlichen Art und Weise erläutert
.

Nickname 02.05.2015, 12.00 | (0/0) Kommentare | PL

Anziehungskraft: Stil kennt keine Größe von Guido Maria Kretschmer

Guido Maria Kretschmer, bekannt für seine pointierten Bemerkungen in der TV-Sendung »Shopping Queen«, ruft mit diesem Buch alle Frauen zur modischen Selbsterkenntnis und vor allem zur Selbstliebe auf – denn jede Frau kann toll aussehen, wenn sie weiß, wie es geht! Finden Sie heraus, welche Schnitte, Formen und Stoffe am besten zu Ihrer Figur passen – oder lassen Sie sich einfach von Guido Maria Kretschmers Geschichten und Anekdoten ganz herrlich unterhalten. Denn Mode kann so viel Spaß machen! »Ich bin der festen Überzeugung, dass jeder von uns gut angezogen sein kann und den Look findet,der zu ihm passt.« Guido Maria Kretschmer Als Modedesigner hat Guido Maria Kretschmer schon unzählige Stars und Models mit Traummaßen eingekleidet. Doch das war nicht immer so. Gerade in den Anfängen seines eigenen Modelabels nahm er Privataufträge von Damen entgegen, die zwar gut betucht, aber ansonsten mit den gleichen Problemzönchen ausgestattet waren wie andere Frauen auch. »Stil kennt keine Konfektionsgröße«, sagt Guido Maria Kretschmer, der in diesem Buch 10 typische Figurformen beschreibt. Jeder Figurtyp hat seine kleinen Schwächen, aber immer auch Stärken – und die gilt es zu betonen! Wie, das verrät er in diesem Buch und erzählt von seinen Erlebnissen mit Elfen, Erdmädchen und Walküre

240 Seiten, Verlag Edel Germany

Link zu Amazon


Life finde ich Guido um Weiten besser und auch lustiger, trotzdem war das Buch recht unterhaltsam zu lesen. Die liebevoll beschriebenen Frauentypen sowie die anschließenden Modetipps sind durchaus aufschlussreich, beinhalten aber nicht wirklich Neues.



Dieses Buch ist das sechste Buch für Daggis Buch-Challenge 2015,
Kriterium 55: ein Buch mit weniger als 300 Seiten

Nickname 02.05.2015, 00.00 | (0/0) Kommentare | PL

Irre - Wir behandeln die Falschen von Manfred Lütz

Hilfe, wir behandeln die Falschen!

Dieses Buch ist eine scharfzüngige Gesellschaftsanalyse und zugleich eine heitere Einführung in die Seelenkunde. Was ist Depression, Angststörung, Panik, Schizophrenie, Sucht, Demenz und all das, und was kann man dagegen tun?

Der Bestsellerautor Manfred Lütz, einer der bekanntesten Psychiater und zudem Kabarettist, verspricht: Alle Diagnosen, alle Therapien und das noch unterhaltsam: Irre!

208 Seiten, Goldmann-Verlag


Link zu Amazon




Humorvoller Wegweiser durch sämtliche psychischen Erkrankungen und deren Behandlungsmethoden sowie die Behandlung der Frage, wer oder was eigentlich normal ist. Natürlich ist dies nur ein kleiner, oberflächlicher Umriss auf diesem Gebeit, aber für jeden Laien verständlich und übersichtlich erklärt. Ich denke, in erster Linie wollte Manfred Lütz ein wenig Verständnis für die Erkranktenschaffen und dass nicht jede emotionale und menschliche Reaktion krank, sondern durchaus auch normal ist.







Dies ist das 5. Buch für Daggis Buchchallenge
Kriterium 13: Sachbuch

Nickname 26.02.2015, 09.00 | (0/0) Kommentare | PL

Folge mir per E-Mail

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.





 




Sämtliche hier veröffentliche Texte und Fotos unterliegen 
meinem Copyright, soweit sie nicht anders gekennzeichnet 
wurden. Jede weitere Verwendung ist ohne ausdrückliche 
schriftliche Genehmigung untersagt.

Sandra:
Hallo Pat,jetzt komme ich endlich noch angehe
...mehr
Zitante Christa:
Oooh ja, das kenne ich :zwinkernd: Für schön
...mehr
Escara / Esther:
Liebe Pat, aber sicher machen sich deine Not
...mehr
Kalle:
Liebe Pat, meine Notizblöcke sind meine Jahre
...mehr
Anne Seltmann:
Hallo Pat!Schmunzel....das kommt mir so bekan
...mehr
Für einen kleinen Gruß

Captcha Abfrage



2018
<<< Februar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
262728    

Einträge ges.: 2166
ø pro Tag: 0,5
Online seit dem: 29.06.2005
in Tagen: 4618

Besucherstatistik