Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: LmB

Leben mit Büchern #11



Stanislaw Jerzy Lec ist mein absoluter Lieblingsphilosoph. Seine Sprüche sind kurz und prägnant und treffen immer voll ins Schwarze. Man muss allerdings ein wenig den schwarzen und ironischen Humor lieben.

Dies ist das Buch "Sämtliche unfrisierte Gedanken" und enthält neben allen seinen Sprüchen auch einige Gedichte von ihm. Ich entdecke jedesmal etwas Neues bei ihm, deshalb auch die vielen kleinen Lesezeichen. Eigentlich sind es dafür noch viel zu wenige. Ich finde diesen Mann einfach genial, wunderbar ehrlich und direkt. Seine Sprüche passen auch noch in unsere Zeit sehr gut hinein. Worauf ich mir die Frage stelle: War er der Zeit voraus oder sind wir nur alle stehen geblieben?


Das Buch gibt es mittlerweile in einer Neuauflage vom Carl Hanser Verlag. LINK zu Amazon.
HIER einige Zitate von ihm.







Fotoprojekt "Leben mit Büchern
jeweils 14 tägig mittwochs an geraden Wochen. 
Dauer: bis auf weiteres






Irrtümlich einen Tag zu früh losgeschickt ;-)


Nickname 24.01.2018, 09.00 | (18/1) Kommentare (RSS) | PL

Leben mit Büchern #10




2018 geht es natürlich weiter mit meinem Projekt. Dieses Mal zeige ich von meinem Lieblingsautor Bernhard Hennen das gerade erschienene Buch "Die Chroniken von Azuhr - Der Verfluchte". Das ist der erste Teil einer neuen Fantasie-Reihe, die im Fischer Tor Verlag erscheint. Ich habe mir die limitierte und signierte Leinensonderausgabe gegönnt, weil ich von Bernhard Hennen bisher noch kein gebundenes Buch besitze. Heutzutage sind diese Bücher leider eine Seltenheit, früher gab es diese liebevollen Details wie Lesebändchen, Prägungen, Leineneinband als Standard. Besonders schön finde ich die innen liegende Karte der neuen Welt.

Das Taschenbuch ist allerdings auch besonders schön aufgemacht. In der ersten Auflage sind die Seitenkanten blau eingefärbt und es gibt ein paar signierte Ausgaben, die überall verteilt in den Buchläden ausliegen. Seltsamerweise fand man diese Ausgabe in einer großen bekannten Buchhandlung in Hennens Heimatort nicht vor, was ich sehr schade fand und mich wieder einmal bestätigt, dass die großen Buchhandlungen nur reiner Kommerz sind und nicht wirklich die Sehnsüchte und Wünsche eines Lesers verstehen. 

Diesen Freitag beginnt die Leserunde dazu bei Leserunden.de, wo man sich noch anmelden kann. Ich freue mich schon sehr darauf, mich mit meinen Mitleserinnen und dem Autor über das Buch auszutauschen.


 





Fotoprojekt "Leben mit Büchern
jeweils 14 tägig mittwochs an geraden Wochen. 
Dauer: bis auf weiteres






Nickname 10.01.2018, 00.00 | (17/8) Kommentare (RSS) | PL

Leben mit Büchern #09


Zum Ende des Jahres hin muss ich meinen kleine Lesekater nochmal zeigen. Das Foto hatte ich bereits schon mal gezeigt, aber irgendwie liebe ich es und das muss deshalb in dieses Projekt.






Fotoprojekt "Leben mit Büchern
jeweils 14 tägig mittwochs an geraden Wochen. 
Dauer: bis auf weiteres


Nickname 27.12.2017, 00.00 | (14/13) Kommentare (RSS) | PL

Leben mit Büchern #08


Dieses Bild entstand vor vielen Jahren noch mit meiner alten Kamera in Kempen bei einem Markt. Dieser Stand verkaufte alte Zeitschriften und hatte natürlich entsprechend liebevoll dekoriert. Den Stuhl finde ich sensationell. Ich habe im Keller noch Barhocker, die würden sicherlich auch gut aussehen. Leider weiß ich nicht, wie man das macht.






Fotoprojekt "Leben mit Büchern
jeweils 14 tägig mittwochs an geraden Wochen. 
Dauer: bis auf weiteres


Nickname 13.12.2017, 00.00 | (16/0) Kommentare (RSS) | PL

Leben mit Büchern #07


Diese hübsche alte Druckmaschine habe ich in Leipzig in dem Museum für Druckkunst fotografiert. Das war wirklich beeindruckend und kann ich nur jedem empfehlen. Wenn man Glück hat, ist ein freundlicher Mitarbeiter da, der einem alles genau erklärt. Man darf dort auch selbst seine kleinen Karten drucken.


Dieses Foto hatte ich eigentlich für die nächste Woche vorgesehen, aber irgendwie gehört das zu dem Thema dazu, deshalb diese Woche mal zwei Fotos, denn ohne Buchstaben und Setzen derselben gab es damals nichts Gedrucktes. Heute wird ja alles digital gemacht. Irgendwie nicht mehr ganz so spannend. Man merkt richtig, wie viel Arbeit es damals war, beispielsweise eine Zeitung zu drucken. Der Setzer durfte da auch keinen Fehler machen. Heute ist dieser Beruf ja fast ausgestorben. Gesetzt wird am Computer mit speziellen Programmen.







Fotoprojekt "Leben mit Büchern
jeweils 14 tägig mittwochs an geraden Wochen. 
Dauer: bis auf weiteres


Nickname 29.11.2017, 00.00 | (14/4) Kommentare (RSS) | PL

Leben mit Büchern #06


Heute zeige ich mal ein Ärgernis. Warum fehlt eigentlich immer dieser halbe Millimeter, um ein Buch vernünftig in das Regal zu räumen? Verändert man das Regal, hat man dann zuviel Luft in diesem Fach und zu wenig Platz in dem anderen Fach. Ich verzweifel langsam daran. Gerade Taschenbücher haben mittlerweile eine Unzahl an verschiedenen Größen. Besonders ärgerlich finde ich es, wenn Verlage meinen, während einer Serie die Größe oder Ausstattung des Buches ändern zu müssen. Bei gebundenen Büchern habe ich diese Schwierigkeiten eher selten. Da gibt es zwar auch Größenunterschiede, aber irgendwie passen diese besser zusammen.

Geht es noch jemanden so oder habe nur ich immer Pech mit der Größe?







Fotoprojekt "Leben mit Büchern
jeweils 14 tägig mittwochs an geraden Wochen. 
Dauer: bis auf weiteres


Nickname 15.11.2017, 00.00 | (16/0) Kommentare (RSS) | PL

Leben mit Büchern #05



Hier mal ein Ausschnitt aus meinen Taschenbuchregal. Der aufmerksame Betrachter wird natürlich sofort bemerken, dass "Die Säulen der Erde" kein Taschenbuch ist. Richtig. Das ist allerdings die Ecke meines SaB (Stapel angelesener Bücher) und an dem Follet lese ich gefühlt mindestens 10 Jahre. Immer wieder muss ich aufhören, weil so viel Schreckliches passiert, dass ich dann teilweise sogar jahrelang nicht mehr weiter lese, bis ich irgendwann mal wieder anfange, fasziniert von der Geschichte und dem Schreibstil wieder ein paar Seiten lese, bis ich doch wieder aufhören muss. Verrückt, denn ich habe schon weitaus Schlimmeres gelesen. Aber irgendwie scheint dieses Buch für mich eine Lebensaufgabe zu sein.

Habt Ihr mehrere angefangene Bücher bei Euch zu hause liegen oder lest Ihr die Bücher nacheinander?






Fotoprojekt "Leben mit Büchern
jeweils 14 tägig mittwochs an geraden Wochen. 
Dauer: bis auf weiteres


Nickname 01.11.2017, 00.01 | (14/2) Kommentare (RSS) | PL

Leben mit Büchern #04


Diese bemalten Holzsitzboxen (hier eine davon) wurden in Funchal auf Madeira aufgestellt für ein Literaturfest. Leider konnte ich die Bücher nicht lesen, aber es war eine nette Veranstaltung sogar mit Life-Musik.

Überhaupt scheint Funchal eine sehr lesefreudige Stadt zu sein, warum sonst sollten sie ihre Parkautomaten so verschönern? Da zieht man doch wirklich gerne ein Ticket, oder?









Fotoprojekt "Leben mit Büchern
jeweils 14 tägig mittwochs an geraden Wochen. 
Dauer: bis auf weiteres

Nickname 18.10.2017, 00.00 | (16/0) Kommentare (RSS) | PL

Leben mit Büchern #03


Dies ist ein Foto von der Frankfurter Buchmesse letztes Jahr. Der Standbesitzer hat sogar das Buch so gehalten, dass ich es fotografieren konnte. Ob ich dieses Jahr zur Messe fahre, weiß ich noch nicht. Ich bin noch unschlüssig. Aber eigentlich sollte ich mir das nicht entgehen lassen.

Nachtrag 1: Hat sich leider erledigt mit der Buchmesse, da ich in dieser Woche keinen Urlaub mehr bekomme. Dafür bin ich nächstes Jahr in Leipzig.






Fotoprojekt "Leben mit Büchern
jeweils 14 tägig mittwochs an geraden Wochen. 
Dauer: bis auf weiteres





NACHTRAG 2:  Es kann natürlich jederzeit nachgeliefert werden. Wenn Ihr es also mal nicht schafft, am Mittwoch zu posten, sondern später, ist das vollkommen in Ordnung. Ich lasse den Beitrag immer mindestens einen Monat hier stehen, so dass jederzeit verlinkt werden kann.

Nickname 04.10.2017, 00.00 | (19/18) Kommentare (RSS) | PL

Leben mit Büchern #02


Ich wollte ursprünglich keinen E-Book-Reader haben, habe mich aber doch irgendwann überreden lassen. Missen möchte ich ihn nicht mehr, dennoch bin ich nach wie vor ein echter Bücherleser. Ich muss das Buch in der Hand halten, das Papier blättern, Lesezeichen dazwischenklemmen können und überhaupt das ganze Gefühl dabei haben, ein Buch zu lesen. Aber für unterwegs ist der Reader unschlagbar. Früher musste ich 4 bis 6 Bücher in den Koffer packen, heute passt dieses kleine Teil in meine Handtasche mit Hunderten von Büchern. Das ist schon extrem praktisch.

Witzigerweise habe ich jetzt auf Sylt wieder echte Bücher mitgenommen. Das liegt aber zum einen an einer verschobenen Leserunde und zum anderen an diverse Reiseführer und einem Restaurantguide.







Fotoprojekt "Leben mit Büchern
jeweils 14 tägig mittwochs an geraden Wochen. 
Dauer: bis auf weiteres


Nickname 20.09.2017, 00.00 | (18/18) Kommentare (RSS) | PL

Folge mir per E-Mail

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Bitte wähle das richtige Zeichen aus:Schlüssel





 






Sämtliche hier veröffentliche Texte und Fotos unterliegen 
meinem Copyright, soweit sie nicht anders gekennzeichnet 
wurden. Jede weitere Verwendung ist ohne ausdrückliche 
schriftliche Genehmigung untersagt.

moni:
Das ist eine feine Auswahl, liebe Pat,ich les
...mehr
moni:
Liebe Pat,offensichtlich kein alltäglicher Th
...mehr
Lana:
Hallo liebe Kerki, ich bin gerade bei "Leben
...mehr
Steineflora:
Das sieht gut aus - schöne Motive... aber wie
...mehr
Kalle:
Hi Pat, diesmal bin ich wieder mit dabei - mi
...mehr
Für einen kleinen Gruß

Captcha Abfrage



2018
<<< Juni >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
252627282930 

Einträge ges.: 2195
ø pro Tag: 0,5
Online seit dem: 29.06.2005
in Tagen: 4743

Besucherstatistik