Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Sachbuch

Schlank im Schlaf - wie schön wär das...



Schlank im Schlaf: Die revolutionäre Formel: So nutzen Sie Ihre Bio-Uhr zum Abnehmen von Dr. med. Detlef Pape, Dr. med. Rudolf Schwarz, Elmar Trunz-Carlisi, Helmut Gillessen

Dieses Buch lese ich gerade und muss feststellen, dass es für mich die beste Ernährungsumstellung ist. Bei WW und anderen Ernährungskursen hatte ich zwar auch Erfolg mit dem Abnehmen, aber nur solange, wie ich diszipliniert war. Heißhunger und Rückschläge hatte ich immer wieder.


Dieses Ernährungskonzept passt sich prima meinem Alltag und meinen Essgewohnheiten bzw. Essgelüsten an.


Das Konzept basiert auf den Insulinspiegel des Körpers und sieht so aus:

Frühstück:
Morgens gibt es nur Kohlenhydrate in Form von Brötchen und süßem Brotaufstrich (ich liebe Brötchen mit Nutella - HURRA!!!) oder einem Müsli mit Obst und Sojamilch (keine normale Milch, da eiweißhaltig).
Das sorgt für die nötige Power während des Tages für Kopf und Geist.

Mittagessen:
Mittags gibt es eine ausgewogene Mischkost, was für mich sehr gut ist, denn ich gehe jeden Mittag in der Betriebskantine essen. Natürlich sollten es nicht die fettigen Pommes sein, versteht sich aber wohl von selbst.

Abendessen:
Abends wird ganz auf Kohlenhydrate verzichtet und eine eiweißhaltige Mahlzeit bevorzugt, da diese den Fettabbau nachts positiv beeinflussen (meine Süßigkeiten müssen in der Kiste bleiben, was für mich aber nur gut ist. Angeblich hat man nach dieser Ernährungsform auch kein Verlangen danach).

Zwischenmahlzeiten:
KEINE, auch keine kalorienhaltige Getränke

Zwischen den Mahlzeiten müssen mindestens 5 Stunden liegen, damit die Bauchspeicheldrüse zur Ruhe kommt.


Und auch das ist klar, dass nichts ohne Sport geht. Aber da ich ohnehin erst meine Fitness trainiere und danach meinen Pfunden den Kampf ansage, kommt mir diese Ernährung gerade recht. Denn ich gehe immer nach der Arbeit trainieren, bedeutet, ich habe durch die vielen Kohlenhydrate genug Power dafür. Abends wird mein Muskeltraining durch das Eiweiß unterstützt und nachts ist der Körper dann schwer beschäftigt mit der Fettverbrennung.

Hört sich gut an, oder? Wenn es denn auch so funktioniert...

Einige sehr schlanke Menschen in meinem Umfeld leben - eher unbewusst - bereits nach dieser Methode. Sie frühstücken viele Kohlenhydrate, essen normal zu mittag und nehmen abends nur noch eine Kleinigkeit (nicht nach 20 Uhr) zu sich. Und sie essen mehr als ich mit meinem Übergewicht. Kann also gar nicht so verkehrt sein.


Ich werde berichten, wie es mir damit ergeht.

Nickname 21.07.2007, 00.14 | (5/5) Kommentare (RSS) | PL

Knigge, Kleider und Karriere


Kurzbeschreibung lt. Amazon : Souveräne und sympathische Umgangsformen werden zunehmend wichtiger, denn Repräsentation und Kommunikation mit Kunden, Geschäftspartnern, Kollegen und Vorgesetzten spielen im Geschäftsleben eine immer größere Rolle. Unterhaltsam, präzise und gespickt mit charmanten Anekdoten gibt die versierte Autorin Tipps zu Dresscode, Rangordnung, Tischsitten, dem Umgang mit ausländischen Gästen und vielem mehr.
 

Sehr gute Zusammenfassung der wichtigsten Regeln im Berufsleben als auch im privaten Bereich. Der gute Umgang mit Kollegen und Kunden steht allerdings im Vordergrund (wie der Titel bereits aussagt). Gut fand ich, dass auch speziell auf die Frau eingegangen wurde. Es fehlen zwar einige Knigge-Regeln, aber um einen Überblick über die wichtigsten Verhaltensnormen zu erhalten, ist dieses Buch durchaus empfehlenswert.



Nickname 19.07.2007, 15.02 | (2/2) Kommentare (RSS) | PL

Das gute Leben von Heiko Ernst


Kurzbeschreibung lt. Amazon : Glück - wer sehnt sich nicht danach? Gerade in schwierigen Zeiten, wenn persönliche oder auch politische und wirtschaftliche Krisen einem das Leben schwer machen, sucht man eifrig nach dem eigenen wohlergehen. Heiko Ernst erläutert die Gefahren oberflächlicher Glücksrezepte und weist einen neuen, ehrlichen Weg zu langfristiger innerer Zufriedenheit und Ausgeglichenheit

Kein Buch mit pauschalen "HAVE TO DO"-Listen, sondern eher ein Buch, was die Facetten der Seele und die Kraft unserer Gedanken beschreibt und wie diese unser Leben beeinflussen bzw. wie wir selbst Einfluss darauf haben. Letztendlich schreibt Heiko Ernst nichts Neues, denn das Wissen haben wir alle bereits. Nur das bewusste Umsetzen dieses Wissen scheint nicht immer zu funktionieren.Für mich war das Buch sehr spannend zu lesen, teilweise hatte ich mit dem einen oder anderen Fremdwort zu kämpfen, aber dafür gibt es Nachschlagewerke. Ein Gesamtüberblick, dass meiner Meinung nach viele andere Buchinhalte verinnerlicht.


Nickname 30.06.2007, 14.22 | (1/1) Kommentare (RSS) | PL

Brustkrebs vorbeugen


Kurzbeschreibung: Jede neunte Frau erkrankt an Brustkrebs. Auffällig ist dabei, dass Brustkrebs familiär gehäuft auftritt. Dieses Buch erklärt, wie Frauen durch gezielte Ernährung einer Ersterkrankung oder einem Rückfall vorbeugen können, nämlich mit dem NCP-Ernährungsprogramm (Nutritional Cancer Prevention). Durch gezielte Ernährung ist es möglich, Prozesse, die bei der Entstehung von Brustkrebs eine Rolle spielen, zu stoppen. Beispielsweise vermindern Phyto-Östrogene, sekundäre Pflanzenstoffe, Antioxidantien und Omega-3-Fettsäuren das Risiko, an Brustkrebs zu erkranken. Und das ohne Nebenwirkungen. Diese Substanzen sind vor allem in Soja, Seefisch und bestimmten Gemüsesorten enthalten. Dieses Buch bietet neben Rezepten aus diesen wertvollen Zutaten auch Hinweise zu Medikamenten und Präparaten, die das Rückfallrisiko mindern oder die Chancen auf Heilung verbessern.


Der Fokus liegt auf der richtigen Ernährung und Bewegung. Dieses Buch verschafft einen Überblick darüber, wie und mit welchen Nahrungsmittel Frau Krebs vorbeugen kann mit einigen Rezepten am Ende des Buches. Ich fand es recht interessant, genaue Informationen darüber zu erhalten, wie die Östrogene in unserem Körper arbeiten und reagieren, auch wenn ich die ganzen Fachbegriffe nach dem Lesen wieder vergessen habe.

Nickname 04.03.2007, 18.50 | (2/1) Kommentare (RSS) | PL

WIR vom Jahrgang 1968

Einer meiner Geburtstagsgeschenke war dieses Buch:



Diese Jahrgangsbücher, die es von vielen Jahrgängen gibt, erzählt die Kindheit von 0-18, was uns damals als Kinder beschäftigte, aber auch was in der Welt passierte.
Für die Idee erhält dieses Buch von mir


Für die Ausführung des Jahrganges 1968 bekommt es allerdings nur ,  weil der Autor Martin von Arndt sehr stark aus der männlichen Perspektive schreibt,  die Vorlieben und Bedürfnisse der Mädchen in dieser Zeit kommen kaum zu Wort, werden nur kurz angerissen. Ferner vermisse ich einige typische Dinge aus dieser Zeit, die vielleicht auch geschlechtsspezifisch waren, aber dennoch nicht fehlen durften.


Da jedes Buch von einem anderen Autor entsprechend dem Jahrgang geschrieben wurde, wird auch jedes Buch individuell anders sein. Auf jeden Fall eine interessante Geschenkidee.

Nickname 02.12.2006, 09.36 | (1/1) Kommentare (RSS) | PL

Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod von Bastian Sick

Beschreibung lt. Amazon :

Auf humorvolle Art und Weise gibt Bastian Sick Einblick in die deutsche Grammatik und Rechtschreibung. Die oder das Nutella? Wann Aprostoph, wann nicht? Bindestrich ja oder nein? Nicht erst seit der Rechtschreibreform gibt es einige Unstimmigkeiten hinsichtlich der deutschen Sprache.

Das Buch zur Spiegel-Online-Kolumne  Zwiebelfisch 

Mir persönlich hat das Buch sehr gut gefallen, ich musste ein paar mal herzlich lachen über seine sehr gelungenen Formulierungen. Natürlich habe ich mich auch bei einigen typischen Fehlern erwischt. Davon angegriffen fühlte ich mich nicht, oft macht man viele Dinge unbewusst und durch die Werbung und den Journalismus wird einem oft "falsches" Deutsch als richtig vorgegaukelt.

Ich sehe dieses Buch als Chance, wieder mehr auf die deutsche Sprache zu achten, es ist unser Erbe, unser Ausdruck, unsere Tradition, die es da zu wahren gilt. Mir gruselt es davor, in 'zig Jahren nur noch abgebrochenes Ausländerdeutsch auf der Straße zu hören zu bekommen. Und ich persönlich finde deutsche Wörter oft schöner als lateinische oder englische. Unsere guten alten Meister der deutschen Sprache und Dichtkunst kamen ja auch ohne sie aus.


Nickname 26.11.2006, 09.43 | (4/4) Kommentare (RSS) | PL

Meine vielen Gesichter von Virginia Satir

Beschreibung lt. Amazon :

Wer bin ich wirklich? Virginia Satir war eine der bedeutendsten Familientherapeutinnen. Noch heute orientieren sich viele Therapeuten an ihren wegweisenden Aussagen zur Familientherapie. »Meine vielen Gesichter« gibt uns Gelegenheit, uns mit all unseren Gesichtern, mit denen wir uns und anderen begegnen, besser kennen zu lernen. Denn wir können liebevoll, stark, intelligent, aber auch ängstlich, destruktiv oder eifersüchtig sein. Virginia Satir will uns ermutigen, alle Eigenschaften, die zu uns gehören, anzunehmen.



Virginia Satir beschreibt anschaulich und mit einfachen Worten, was in uns vorgeht. Ein sehr interessantes Buch, was dazu anregt, über sich selbst nach zu denken, sich selbst kennen zu lernen und auch sich zu verändern. Ein Buch, dass man durchaus öfters lesen kann / sollte / muss. Mit gerade mal 115 Seiten durchaus auch machbar.




Link-Tipp: über Virginia Satir>hier< und >hier<, eine der bedeutesten Familientherapeutinnen unserer Zeit.

Nickname 24.09.2006, 14.49 | (1/1) Kommentare (RSS) | PL

Buch 17/2006

"Laktose-Intoleranz, wenn Milchzucker krank macht" von Thilo Schleip


Hat mir als Neu-Betroffene sehr schnell und gut einen Überblick verschafft, was Laktose-Intoleranz ist. Buchwert4.gif