Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Stöckchen

Stöckchen von Isa

Ich bin noch die Beantwortung eines Stöckchens von Isa schuldig, die mich hier beworfen hat.


1. Wie bist du auf die Idee gekommen einen Blog zu starten?
Das ist eine lange Geschichte. 2005 nahm ich an einem internetten Treffen in München teil, wo ich ganz tolle und interessante Menschen kennenlernen durfte. Viele von Ihnen, darunter meine geliebte Frau Waldspecht, bloggten bereits sehr fleißig. Zufällig war auch Bea, die Anbieterin der Bluelion-Blogs ebenfalls anwesend. So kam es, dass ich neugierig wurde und mit dem Bloggen anfing.


2. Womit beschäftigst du dich noch in deiner Freizeit?
Neben Lesen, was ich zur Zeit leider ein wenig vernachlässige, treffe ich mich sehr gerne mit meinen Freunden zu diversen Aktivitäten. Vor kurzem habe ich das Theater für mich wieder entdeckt und werde diesem Vergnügen in nächster Zukunft wieder mehr Zeit widmen.


3. Gibt es spezielle Seiten im www, die du anderen gerne empfehlen möchtest?
Spontan sage ich Nein. Da die Geschmäcker und Interessen verschieden sind, sollte jeder selbst auf Entdeckungsreise gehen.


4. Früher Vogel oder Nachteule?
Ich würde eher sagen Bär, der nie aus seinem Winterschlaf heraus gekommen ist.


5. Welches Buch liest du gerade?
Der Junge, der Träume schenkte von Luca Di Fulvio. Liest sich auch sehr flüssig und ist unterhaltsam und anregend geschrieben. Sehr bedauerlich, dass ich mich zur Zeit so schlecht aufs Lesen konzentrieren kann.


6. Verfolgst du literarisch einen besonderen Schwerpunkt?
Ich lese alles querbeet, wobei mein Schwerpunkt bei der normalen Belletristik liegt. Krimis und Thriller, Fantasy, schöne Liebesromane, aber auch mal ein Sachbuch landen oft auf meinem Lesetisch.


7. Gibt es ein Genre, welches du gar nicht liest?
Diese typischen Frauenromane lese ich nicht mehr so gerne. Auch Shades of gray oder Feuchtgebiete sind beispielsweise Bücher, die man bei mir nicht finden wird.


8. Hat sich dein Lesegeschmack mit den Jahren verändert?
Eigentlich nicht... ok mit 9 habe ich Hanni und Nanni gelesen, das würde ich vielleicht heute nicht mehr, aber schon früh fand ich Gefallen an Fantasy und Thriller, denen ich bis heute treu geblieben bin. Der Anspruch an Qualität ist vielleicht gestiegen, da ich schon eine Menge Bücher in meinem Leben gelesen habe und somit meine Erwartungen und Ansprüche durchaus gestiegen sind. Die Messlatte wird mit der Zeit eben höher.


9. Bevorzugte Buchausgabe. Gedruckt oder eBook?
GEDRUCKT GEDRUCKT GEDRUCKT GEDRUCKT.......


10. Welches Buch musst du unbedingt weiterempfehlen?
Weiterempfehlen muss ich kein Buch. Die Lesegeschmäcker sind auch sehr unterschiedlich. Ich liebe allerdings den kleinen Prinzen von Antoine de Saint-Exupéry, den sollte meiner Meinung nach jeder mal gelesen haben und Sämtliche unfrisierte Gedanken von Stanislaw Jerzy Lec, weil er in so kurzen prägnanten Worten die Welt und die Menschen bitterböse und zynisch skizzieren kann.


11. Der schönste Buchtitel (unabhängig vom Inhalt)?
Da fällt mir gerade keines ein. Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand finde ich ganz witzig.



So, fertig. Da ich nicht weiterwerfe, gibt es auch keine neuen 11 Fragen. Aber jeder darf das Stöckchen natürlich gerne mitnehmen. Ich lasse es hier einfach mal liegen.

Nickname 07.07.2013, 19.01 | (2/0) Kommentare (RSS) | PL

Bücherstöckchen

Von Gabriela wurde ich mit einem Bücherstöckchen beworfen. Dann werde ich dieses mal beantworten:


1. Nimm das erste Buch in deiner Nähe, das mindestens 123 Seiten hat


Frauen brauchen Schokolade von Debra Waterhouse

ich kann nichs dafür, ehrlich, aber ich sitze nun mal gerade an meinem Computer und über mir ist ein Regal mit Fachbüchern


2. Öffne das Buch auf Seite 123
3. Finde den 5. Satz
4. Poste die nächsten 3 Sätze
5. Wirf das Stöckchen an 5 Blogger weiter


"Von zuviel Pflanzenfett bekommen Sie genauso einen Fett-Kater wie von zuviel tierischem Fett. Fett wird meist in Kombination mit irgend etwas anderem gegessen, das Ihr Körper braucht oder nicht braucht. Wenn Sie Heißhunger auf Pommes frites haben, braucht Ihr Körper vielleicht gerade Fett, möglicherweise aber auch die Kohlenhydrate der Kartoffeln oder die Kombination von beidem."


Was sagt uns das? Genau! Immer auf den Körper hören und essen, wozu man Lust hast. Der Körper wird schon wissen, warum.


Und warum habe ich gerade jetzt Lust auf Schokolade?????




Zum Werfen bin ich jetzt zu schwach. Ich habe gerade einen Schoki-Junk!

Nickname 08.02.2008, 19.39 | (3/3) Kommentare (RSS) | PL

3er Stöckchen

Heike hat mir ein Stöckchen zugeworfen, dass ich - in etwas erweiterter Form hiermit beantworte:

3erlei (von mir etwas ergänzt)

3 Wünsche:

neben den üblichen Wünschen wie Gesundheit, Glück, Zufriedenheit, Friede, langes Leben für die Liebsten etc:

  1. einen Buchgutschein meiner Lieblingsbücherei, der niemals zu ende geht

  2. das dazugehörige Bücherregal, das mit meinen Büchern regelmäßig mit wächst

  3. unendlich viel Zeit, alle diese Bücher zu lesen



3 Wünsche (materiell):

  1. ein neues Auto

  2. ein Lottogewinn (1-2 Millionen reichen oder ein regelmäßiges Monatseinkommen von 5.000 Euro netto lebenslang)

  3. Weltreise

3 Vorsätze für Weihnachten

  1. nicht so viele Kekse und Pralinen essen

  2. bei der Weihnachtsgans aufhören zu essen, wenn es im Bauch schon zwickt

  3. mehr Bewegung (einmal vom Keller ins Dachgeschoss täglich sollte reichen)

3 Wünsche zum Weihnachtsfest:

  1. ganz viel Schnee, der liegen bleibt

  2. ganz liebe Kater, die die Weihnachtsdeko NICHT abräumen

  3. ganz schöne Weihnachtskarten/-grüße

3 Menschen, mit denen ich gerne Weihnachten feiern würde:

wie jedes Jahr mit meinen Eltern (2) und meinen Katzen (2)

am liebsten mit einem Partner, der aber leider zur Zeit nicht vorhanden ist

 

3 Menschen, die von mir ein Weihnachtsgeschenk erhalten:

meine Eltern (zähle ich mal als eine Einheit)

zwei Freundinnen von mir



3 Menschen, die das Stöckchen auffangen sollen:

wer mag, soll mitnehmen, ich schmeiße nichts am Nikolaustag ;-)



Nickname 06.12.2007, 19.27 | (0/0) Kommentare | PL

Sportstöckchen

- gefunden bei Frau Bramasole - sieht bei mir folgendermaßen aus:



In folgenden Sportarten habe ich mehr oder weniger Erfahrungen gesammelt:

1) Schulsport
Ich habe den Schulsport gehasst, weil ich schon als Kind nicht gerade schlank und sportlich war und immer die letzte beim Laufen war. Außerdem wurde ich beim Mannschaftssport auch immer zuletzt gewählt, weil ich nicht gut im Ballsport war. Und überhaupt: Es war fast immer nur schecklich! Besonders in der Pubertät!

2) Bergwandern
Ich hasse Wandern wie die Pest! Auf Schulausflügen mussten wir immer Wandern (wieso wandern Lehrer eigentlich immer so gerne? Werden die sonst nicht in der Schule aufgenommen?). Ich gehörte natürlich auch da zu den Letzen, die schnaufend oben nach langer, langer Zeit endlich ankamen. Nie hatte ich eine Pause auszuruhen, weil es direkt danach schon wieder abwärts ging.


3) Radfahren
Rad fahre ich gerne, wenn auch meistens nur zur Arbeit und zurück (immerhin insgesamt 20 km). Aber eine schöne gemütliche Fahrradtour mache ich auch sehr gerne, z. B. von Biergarten zu Biergarten

anstossend.gif


4) Reiten
Reiten fand ich als junges Mädchen mal toll. In England habe ich während einer Sprachreise einen Reitkurs gemacht. Das war super toll, wir sind direkt durch Wald und Wiesen geritten. Als ich wieder in das geregelte Deutschland kam, durfte ich nur noch im Kreis reiten. Da habe ich die Lust verloren und mich anderen schönen Dingen gewidmet (ich stand kurz VOR der Pubertät lachen.gif )

 


5) Skifahrenskilaufen.gif
Skifahren habe ich vor einigen Jahren mal ausprobiert. Ich habe sogar einen dreitägigen Skikurs gemacht. Leider hatten wir etwas Pech mit dem Wetter, die Pisten waren vereist und nachmittags war es zeitweise so stürmig, dass der Lift gesperrt wurde. Da stand ich dann als totale Anfängerin und kam von der Almhütte nicht mehr herunter. Dafür kam ich in den Genuss, mal auf diesen Schneebobs (weiß nicht, wie die heißen) mitzufahren. DAS hat Spaß gemacht. Ob ich es nochmal probiere? Ich weiß es nicht, aber ich würde nie nie sagen.




6) Ballsport
Mir wollte man mal Handball beibringen. Was soll ich sagen? Siehe Punkt 1 - ERFOLGLOS



7) Windsurfen
Ich kann nicht schwimmen, damit erübrigt sich diese Sportart


8) Segeln
Und damit ich nicht untergehe, aber ein Boot bedienen kann, habe ich tatsächlich den Segel- und Motorboot-Führerschein! Segeln macht Spaß, kann ich aber mittlerweile nicht mehr (ist auch schon ein paar Jahre her) und die Gelegenheiten waren doch sehr rar.



9) Judo

Auch eine Sportsünde während meiner Pubertät, obwohl mir Judo sehr viel Spaß gemacht hat. Leider meiner damaligen Partnerin nicht mehr so sehr, so dass ich ohne dastand und irgendwann die Lust verlor. Ich wollte nicht mehr als Trainingsattrappe der höheren Gürtelbesitzer sein. Grün-Blau-Rot steht mir nicht besonders gut und Flecken, besonders auf der Haut, mag ich auch nicht .



10 ) Yoga

Yoga mag ich nach wie vor sehr gerne. Durch meine Allergie in letzter Zeit ein wenig vernachlässigt, doch das werde ich bald wieder ändern. Ich möchte so gerne mal in einer dieser Yoga-Häuser fahren, aber alleine traue ich mich noch nicht.



11 ) LaufenLaeufer.gif

Oh ja, eine zeitlang bin ich sogar regelmäßig gelaufen, obwohl auch das keine Sportart ist, die ich erfunden hätte. Aber erstaunlicherweise ging es nach kurzer Zeit sehr gut, die Gelenke taten auch nicht mehr so weh und meine Kondition stieg an. Leider gehörte ich zu den Schön-Wetter-Läufern..... der Rest erklärt sich wohl von selbst. Im Süden hätte ich bestimmt durchgehalten... bestimmt!



12 ) Fitness-Training

Eindeutig mein bevorzugter Sport, da ich ganz gezielt an meine Problemzonen arbeiten kann (dazu gehört im Moment eindeutig mein Nacken/Schulter/Rückenbereich, die üblichen BOP kommen noch hinzu) und an guten Ausdauergeräten meine Kondition trainieren kann. In dieser Sportart bin ich auch ein Wiederholungstäter. Ich komme immer wieder darauf zurück.



13 ) Gymnastik-Kurse à lá BOP, Step & Co.

Diese Kurse mache ich eigentlich auch ganz gerne, doch meistens werden sie von bereits durchtrainierten und durchgestylten jungen Frauen bevölkert, die immer einen mitleidigen Blick für einen übrig haben, weil man a) nicht so gut aussieht, b) nach 10 Minuten Aufwärmphase bereits im Koma liegt und nach Sauerstoff japst und c) bei den Übungen feststellt, dass der Körper festgetackert ist und bei den Übungen gnadenlos verreckt.


14 ) Angeln (jawohl, ist auch ein Sport!!!)

Habe ich eine zeitlang mit meinem Vater ausgeübt, bis ich den dicksten Fisch am Haken hatte, aber mein Vater damit posierte. Zugegeben, der war so fett, denn bekam ich alleine nicht aus dem Wasser, aber trotzdem (*bockig*): der ging MIR an den Haken!



15 ) KegelnKegel.gif

Ich war mehrere Jahre in einem Kegelclub - ja - gekegelt haben wir nebenbei auch...pfeifend.gif



16 ) Eislaufen

Eine zeitlang ging ich sehr gerne zum Eislaufen, doch irgendwann habe ich damit aufgehört. Es wird auch immer schwieriger, die Menschen zur Bewegung zu animieren.... *mich eingeschlossen*



17 ) Minigolf

Spiele ich furchtbar gerne, auch wenn ich 10 Versuche zum Einlochen brauche. Leider mangelt es oft an guten Minigolfplätzen und Mitspielern



18 ) Inlineskating

Schmerzhafte Erfahrungen habe ich damit gesammelt. Die Verletzungsgefahr (besonders bei einem unvorsichtigen Schützen ist dabei einfach zu groß)



19 ) Squash

Habe ich eine Zeitlang gespielt (dabei musste ich noch nicht einmal jeden Ball treffen, der sprang ja oft von Wand zu Wand), ging aber leider sehr auf die Gelenke und blaue Flecken (wenn der Ball mal nicht die Wand traf) hatte ich auch eine Menge.



20 ) Badminton

Nach Squash habe ich dann eine zeitlang eine einfachere Ballsportart gewählt, direkt mit mehren Leuten, damit man nicht so schnell aus der Puste kommt. Die Bälle sind dabei auch nicht so hart.



21 ) Denksport

Den mache ich am liebsten, da er so schön gemütlich auf der Couch durchgeführt werden kann. Früher habe ich gerne Brettspiele gemacht wie Dame, Mühle, manchmal auch Schach, aber irgendwie spielen die Leute immer weniger und die guten alten Denkspiele kennt kaum noch jemand.



So, jetzt fällt mir nichts mehr ein, ist aber doch ganz schön viel geworden. Mir war gar nicht bewusst, dass ich doch schon soooo viel ausprobiert habe.

Nickname 25.07.2007, 07.33 | (2/2) Kommentare (RSS) | PL

Meine Bibliothek

Bücher sind meine Leidenschaft. Ich besitze über 1000 Bücher. davon sind 65 % Romane und Geschichten. Die anderen 35 % sind Sach- und Fachbücher.


Die Buchinhalte berühren querbeet fast jeden Lebensbereich. Romane von Krimi, Thriller bis hin zu rührenden Liebesgeschichten und Familienschicksale; Sach- und Fachbücher über Themen wie Pflanzen, Tiere, Psychologie, Lebenshilfen bis hin zu Gesetze, BWL und Mathematik.


Hier eine kleinen Auswahl meiner Bücher:


Mein ältestes Buch:
Oktober 1947 "Elschen" von Ilse Grasnick


Mein schönstes Buch:
die MYST-Bücher




Mein kleinstes Buch:
Murphys Computergesetze: 8 x 11,5 cm


Mein größtes Buch:
Bertelsmann Weltatlas: 27 x 37 cm



Mein schönster Bildband:
Bilder des 20. Jahrhunderts



Meine schönste Lexika-Reihe:
Das moderne Tierlexikon in 12 Bänden von Bertelsmann


Meine schönste Buch-Serie:
Märchen der Völker




Mein Lieblings-Kinderbuch:
Die Brüder Löwenherz von Astrid Lindgren
Pucki von Magda Trott



Mein Lieblings-Jugendbuch:
Harry Potter von Joanne K. Rowling
Tintenherz und Tintenblut von Cornelia Funke


Mein Lieblingscomic:
Asterix und Obelix


Meine interessantesten Psychologie-/Lebenshilfen-Bücher:
Die Liebe von Peter Lauster
Anleitung zum Unglücklichsein von Paul Watzlowick



Mein interessantestes Fachbuch:
Catwatching von Desmond Morris


Meine Lieblingsbücher für die Seele:
Der kleine Prinz von von Antoine de Saint-Exupéry
Der Alchimist von Paulo Coelho
Dienstags bei Morrie von Mitch Albom


Mein schönster Liebesroman:
Wie ein einziger Tag von Nicholas Sparks


Meine spannensten Krimis/Thriller:
Assasini von Thomas Ciffort
Cupido von Jilliane Hoffmann
Gott schütze dieses Haus von Elizabeth George
Das Parfüm von Patrick Süskind



Meine besten Fantasy-Bücher:
Der Herr der Ringe von J. R. Tolkien
Die Elfen, Elfenwinter und Elfenlicht von Bernhard Hennen



Meine lustigsten Bücher:
Scheibenwelt-Romane von Terry Pratchett
Der alte Mann und Mr. Smith von Peter Ustinov
Briefe in die chinesische Vergangenheit von Herbert Rosendorfer



Mein Lieblings-Sprüche-Buch:
Sämtliche unfrisierten Gedanken von Stanislaw Jerzy Lec
Das AHA-Handbuch von Bernhard Trenkle


Meine interessantesten Biografien/Lebensgeschichten:
Das Tagebuch der Anne Frank






Wer mag, darf dies auch gerne für sich bloggen (bitte Bescheid geben, ich bin doch neugierig, was sich in anderen Bücherregalen so tummelt).




Nickname 09.06.2007, 16.55 | (6/6) Kommentare (RSS) | PL

Bücherstöckchen

Ein Bücherstöckchen, gefunden beim Bücherfreak:

1.) gebunden oder Taschenbuch?


am liebsten gebunden, die lesen sich besser, für unterwegs bevorzuge ich allerdings Taschenbücher

2.) Amazon oder Buchhandel?

Sowohl als auch, im Buchhandel bin ich allerdings "gefährdeter", weil ich in den Büchern blättern kann, was zu erhöhtem Kaufzwang führt

3.) Lesezeichen oder Eselsohr?

niemals Eselsohr!!!! Es gibt so schöne Lesezeichen.

4.) Ordnen nach Autor, nach Titel oder ungeordnet?

Meine Bücher sind nach Gebundenen und Taschenbüchern geordnet. Dann unterscheide ich noch nach Romanen und Sachbüchern. Und natürlich sortiere ich ein wenig nach Optik, soll ja auch schön aussehen.

5.) Behalten, wegwerfen oder verkaufen?

Wegwerfen???? Wer kommt bloß auf solche Ideen.....  Ich bin ein bekennender Büchermessie und kann mich schwer trennen.

6.) Schutzumschlag behalten oder wegwerfen?

Früher habe ich die Schutzumschläge immer weggeschmissen, da ich die Leineneinbände immer sehr schön fand. Mittlerweile hebe ich den Schutzumschlag meistens auf.

7.) Mit Schutzumschlag lesen oder ohne?

Ich lese immer mit Schutzumschlag.

8.) Kurzgeschichten oder Roman?

Roman, selten Kurzgeschichten (dafür brauche ich immer viel länger)

9.) Sammlung (Kurzgeschichten von einem Autor) oder Anthologie (Kurzgeschichten von mehreren Autoren)?

Egal, lese Beides

10.) Harry Potter oder Lemony Snicket?

Harry Potter

11.) aufhören, wenn man müde ist oder wenn das Kapitel endet?

Ich plane aufzuhören, wenn ich müde bin und lese das Kapitel noch zuende

12.) kaufen oder leihen?

Kaufen (siehe Nr. 5 Büchermessie)

13.) neu oder gebraucht?

Meistens kaufe ich neu, habe aber auch einige gebrauchte Bücher vom Flohmarkt oder Tauschticket

14.) Kaufentscheidung: Bestsellerliste, Rezension, Empfehlung oder Stöbern?

Empfehlung oder Rezension beeinflussen mich bei meiner Wahl schon, besonders wenn ich weiß, dass der Lesegeschmack sehr ähnlich ist (deshalb sind die vielen interessanten Bücherblogs auch mein Verderb)

15.) Geschlossenes Ende oder Cliffhanger?

geschlossenes Ende

16.) Morgens, mittags oder nachts lesen?

egal, wenn ich Zeit habe

17.) Einzelband oder Serie?

kommt auf die Serie an, lese beides, meistens allerdins Einzelbände

18.) Lieblingsserie?

zur Zeit die Elfen vonn Bernhard Hennen

19.) Lieblingsbuch, von dem noch nie jemand gehört hat?

??? Das gibt es glaube ich nicht. Kennt ihr "Sämtliche unfrisierte Gedanken" von Stanislaw Jerzy Lec? Den finde ich einfach nur genial!

20.) Lieblingsbuch, das du letztes Jahr gelesen hast?

"Die Elfen" von Bernhard Hennen war mein Highlight letztes Jahr

21.) Welches Buch wird momentan gelesen?

"Todsünde" von Tess Gerritsen (sehr vielversprechend)

22.) Absolutes Lieblingsbuch aller Zeiten?

Das ist schwer. Es gibt sehr viele gute Bücher, die ich liebe.

Nickname 29.03.2007, 10.18 | (3/3) Kommentare (RSS) | PL

ein Stöckchen

Ich habe bei Trick 17 ein Stöckchen gefunden, was ich ganz interessant finde.

Erzähl uns etwas darüber, womit Du die meiste Zeit im Leben verbringst.

 Die meiste Zeit verbringe ich wohl auf der Arbeit, ich bin vollberufstätig. Danach werde ich wohl einen großen Teil verschlafen (ich schlafe und relaxe furchtbar gerne). Und die restliche verbleibende Zeit teilt sich auf in vielen Erledigungen (Einkaufen, Haushalt, zur Zeit Arztbesuche etc.), meinen Hobbies (Lesen, Computer, Malen) und Freunde treffen. Eigentlich sehr ungerecht aufgeteilt.

Welchen Stellenwert nimmt in diesem Kontext Dein Blog ein?
Mir macht das bloggen Spaß und daher nimmt er schon einen wichtigen Stellenwert ein. Ich versuche daher auch, mich täglich damit zu beschäftigen, wenn ich die Zeit und die Ideen dazu habe.

Würdest Du auch bloggen, wenn Deine Inhalte von niemandem gelesen würden?
Gute Frage. ich  denke, ich würde das bloggen eher schleifen lassen. Das wäre allerdings schade, weil ich  das Bloggen für mich  auch als eine  Art  Zeitaufnahme sehe und ich selbst sehr oft in alte Beiträge von mir lese.

Spielt Geld eine Rolle, wenn Du Deinen Blog pflegst? Wenn ja, welche und falls nicht, weshalb?
Ich habe eine Flat, von daher ist  das finanzielle für mich kein wichtiger Punkt. Mir ist das Bloggen sogar einen monatlichen Beitrag wert.

Verbesserst Du unsere Welt mit dem, was Du in Deinem Blog schreibst?
wohl eher nicht, dazu gehört schon einiges mehr

Wie lange möchtest Du noch bloggen? 
Solange, wie es mir Spaß macht, zur Zeit ist kein Ende in Sicht

Erbringst Du innerhalb oder ausserhalb der Blogosphäre ein soziales Engagement für unsere Gesellschaft?
Nein, ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich dafür zu faul und zu egoistisch bin schaemend.gif, bewundere aber bedingungslos diejenigen, die sich in unserer Gesellschaft selbstlos einbringen

Was bedeutet für Dich der Beginn eines neuen Tages?
 schon wieder früh aufstehen

Was nimmst Du wahr, wenn Du Dich im Wald aufhältst? 
ich halte mich selten im Wald auf, da meine Fantasy immer mit mir durchgeht und ich hinter jedem Baum einen potentiellen Serienmörder vermute . Wenn ich nicht alleine  bin, finde ich allerdings gerade im Frühling den Wald sehr faszinierend mit seinem intensiven Geruch, der frischen Luft und den tollen Farben

Was denkst Du über Dein eigenes Sterben?
Ich habe keine Angst vor dem Sterben, irgendwann trifft es jeden. Immerhin bin ich schon 38 geworden und ich hoffe auf mindestens weitere 38 Jahre. Mehr Angst macht mir das ALT werden in dieser Gesellschaft, durch meine Großmütter war ich schon ein paar mal in Altersheimen, und was ich da gesehen haben, macht mir sehr große Angst. Dann lieber nicht so alt werden und diesem Dahinsiechen entgehen.

Nickname 25.03.2007, 10.30 | (2/2) Kommentare (RSS) | PL

Bücherstöckchen

Meine Antworten zum inoffiziellen Bücherstöcken:

HC vs. TB
vorzugsweise gebundenes Buch, auf Reisen ziehe ich allerdings Taschenbücher vor (sind nicht so schwer)

Dicke Wälzer vs. Dünne Heftchen
egal, wenn es spannend ist, obwohl ich mich eher an dünnere Bücher herantraue als an dicke Wälzer

Cover vs. Klappentext
Klappentext, gute Covers sprechen mich aber auch an

National vs. International
Egal, hauptsache in deutsch übersetzt ;-)

Original vs. deutsche Übersetzung
deutsche Übersetzung, was anderes kann ich nicht lesen

Serien vs. Einzelbände
Einzelbände bevorzugt, außer eingigen Außnahmen: Harry Potter oder Die Chronik der Unsterblichen von Hohlbein

Kaufen vs. Ausleihen
Kaufen! Selten Leihen, weil ich nie weiß, wann ich die Bücher lese (können Jahre dazwischen liegen)

Gebraucht vs. Neu
am liebsten Neu

Jäger vs. Sammler
Sammler, ich liebe Bücher auch wegen der Optik

Ordnung vs. Chaos im Regal
Ordnung, es sei denn, ich habe wieder mehr Bücher als Platz (was meistens der Fall ist)

Abbruch vs. Durchhalten
Durchhalten, obwohl ich einige Bücher auch abgebrochen habe



Gefunden bei Sarasalamander:

Nickname 16.03.2006, 13.02 | (1/0) Kommentare (RSS) | PL

Stöckchen

na gut, fange ich mal das Stöckchen von Andrea auf:


4 Jobs die du in deinem Leben hattest:

Bürokauffrau, Bürokauffrau, Bürokauffrau, Bürokauffrau

und das immer beim gleichen Arbeitgeber, wenn das keine Treue ist...


4 Filme die du immer wieder anschauen kannst

Legenden der Leidenschaft (was für ein Brad Pitt *schwärm*)

Harry und Sally

Besser gehts nicht



4 Orte in denen du gewohnt hast.

geboren Krefeld

gewohnt in Krefeld, St. Tönis, dann wieder Krefeld und Krefeld-Hüls


4 TV-Serien die du gerne anschaust

Verliebt in Berlin (ich gestehe: find die klasse!!!)

Einsatz in vier Wänden

mehr fallen mir im Moment nicht ein



4 Plätze in denen du im Urlaub warst.

Italien - Rundreise

Frankreich - Bretagne

Teneriffa

Österreich- Wien und Salzburg (geile Städte)

und ganz viele andere Länder und Orte


4 Webseiten, die du täglich besuchst

Seelenfarben, diverse Blogs, Zeit zu Leben, und zur Zeit WIM


4 Deiner Lieblingsessen

Steak, Salat, Apfelpfannekuchen, Aufläufe

4 Plätze wo du gerne im Augenblick sein möchtest

im Bett (am liebsten mit einem netten Lover-Boy ;-))))

am Meer, wo es schön warm ist

das wars eigentlich, oder besser gesagt: überall, nur nicht auf der Arbeit 



4 Blogger die du taggst

keinen, da schon fast alle das Stöckchen haben und ich niemanden damit zuwerfen will

Nickname 26.01.2006, 11.10 | (0/0) Kommentare | PL

Folge mir per E-Mail

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Junifee:
Wie wahr!!! :blumig: Liebe GrüßeJunifee
...mehr
Sandra:
Hallo Pat,solche Ritterspiele und mittelalter
...mehr
Sabiene:
Das sind ja gefährliche Gesellen mit ihren Mu
...mehr
moni:
Liebe Pat,zwei tolle, feurige Beispielfotos s
...mehr
Sandra:
Hallo Pat,woooow, ein solches Prachtstsück an
...mehr
Für einen kleinen Gruß

Captcha Abfrage



2017
<<< Juni >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Einträge ges.: 2073
ø pro Tag: 0,5
Online seit dem: 29.06.2005
in Tagen: 4376

Besucherstatistik