Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Thriller

Darkness von Preston+Child


Link zu Amazon

Beschreibung:

Ein eigenartiger Geruch strömte ins Zimmer, erdig, wie verrottete Pilze. Die Luft schien dicker zu werden, sich zusammenzuziehen und zu etwas Dichterem zu verklumpen. Und dann begann es, sich zu bewegen
In einem tibetischen Kloster will Aloysius Pendergast endlich Frieden finden, doch den Mönchen wird eine Reliquie gestohlen, die in den falschen Händen zu einer gefährlichen Waffe werden kann. Pendergasts Ermittlungen führen ihn nach London und auf das Kreuzfahrtschiff Britannia. Der Dieb ist mit der Reliquie an Bord und kurz nach dem Auslaufen wird für die ahnungslosen Passagiere aus dem geplanten Luxusurlaub ein wahrer Höllentrip

Nach der Diogenes-Trilogie der Pendergast-Reihe nun wieder ein einzelner Fall mit dem smarten FBI-Agenten Pendergast und seinem Mündel Constanze, die gemeinsam auf dem großen Passagierdampfer eine Spur verfolgen.

Auch hier schreiben das Autoren-Duo Preston + Child durchaus spannend, allerdings wird doch ein wenig übertrieben, was das unglaubliche Können Pendergast betrifft oder das etwas sehr überzogene Ende. Dennoch unterhaltsam und darf natürlich in der Pendergast-Reihe nicht fehlen.

Buchwert35.gif

Nickname 15.10.2010, 09.02 | (0/0) Kommentare | TB | PL

EREBOS von Ursula Poznanski


Link zu Amazon

Beschreibung:

EREBOS ist ein Computerspiel, dass in einer Londoner Schule unter der Hand herumgereicht wird. Es kann nur einmal gespielt werden und die Regeln sind streng.

Dieses Spiel verändert jeden!


Dieses Buch zieht einen in den Bann, genauso wie dieses Spiel EREBOS die Kinder in ihren Bann zieht und man nicht mehr aufhören kann. Man muss selbst nicht unbedingt diese Rollenspiele kennen, um sich die Macht dieses Spieles vorstellen zu können. Die Autorin beschreibt ziemlich genau - und leider auch erschreckend realistisch - wie dieses Spiel Stück für Stück Besitz der Kinder ergreift und zum Schluss Fiktion und Realität miteinander zerfließen. Teilweise macht diese Geschichte sehr nachdenklich und auch ein wenig Angst, was im Zeitalter des Computers noch alles manipuliert werden kann.



Dies ist eigentlich ein Jugendbuch (Altersangabe ab 12 Jahre).

Buchwert45.gif

Nickname 13.10.2010, 16.45 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Attic von Preston & Child

Kurzbeschreibung lt. Amazon :

New York wird von einer Serie grauenhafter Morde an Obdachlosen heimgesucht. Das Geheimnis kommt aus der Tiefe: "Devil's Attic", Dachboden des Teufels, heißt das Tunnelsystem unter den Straßen der Stadt. Ein Thriller an der Grenze zwischen Alptraum und Wirklichkeit.

Nachfolgeroman von Relic



544 Seiten Knaur Verlag


Nach Relic erhält man hier einen weiteren unglaublichen Thriller mit den gewohnten Hauptfiguren FBI-Agent Pendergast, Inspektor D'Agosta, Wissenschaftlerin Dr. Green und dem Journalist Smithback. Es gibt spannende Momente, unvorhergesehene Richtungen, Helden und Anti-Helden, Unglaubliches und Phantastisches. Leider gibt es in diesem Teil auch ein paar langweilige Seiten. Der Kampf der Mutter um "Säuberung von New York" fand ich überflüssig und zäh. Und 100 Seiten muss man warten, bevor mein persönlicher Liebling Pendergast endlich auftaucht. Auch hier hätte ich gerne mehr gelesen.

Insgesamt aber eine sehr gute und spannende Fortsetzung.

Buchwert4.gif



Die Preston/Child Romane sollten übrigens in der richtigen Reihenfolge gelesen werden. Diese wäre:

- Relic: Museum der Angst
- Attic: Gefahr aus der Tiefe
- Formula: Tunnel des Grauens
- Ritual: Höhle des Schreckens
- Burn Case: Geruch des Teufels (1. Diogenes-Trilogie)
- Dark Secret: Mörderische Jagd (2. Diogenes-Trilogie)
- Book of the Dead (3. Diogenes-Trilogie)

Nickname 11.10.2010, 21.59 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Maniac von Douglas Preston + Lincoln Child

 


Link zu Amazon

Beschreibung:

In einem lange vergessenen Kellergewölbe des New York Museum of Natural History ruht ein besonderer Schatz: das Grabmal des Senef, das während des napoleonischen Ägyptenfeldzugs im Tal der Könige entdeckt wurde. Nun soll es wieder für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden - doch schon bei den Restaurierungsarbeiten gibt es einen Toten. Ist er das erste Opfer eines uralten Fluchs? Special Agent Aloysius Pendergast hat einen anderen Verdacht: Das Verbrechen trägt die Handschrift eines ebenso brillanten wie eiskalten Wahnsinnigen. Und bei diesem handelt es sich um niemand anderen als seinen eigenen Bruder Diogenes ...


Dies ist der 3. Teil der heimlichen Trilogie um Special Agent Pendergast (nach Burn Case und Dark Secret) und für mich auch der spannendste Teil um Pendergasts Bruder Diogenes. Denn es passiert so viel an verschiedenen Orten parallel, dass man kaum zum Durchatmen kommt. Natürlich fiebert man mit den inzwischen sehr lieb gewonnenen Figuren mit, die natürlich immer wieder in Gefahr geraten. Mehr kann ich dazu nicht schreiben ohne Gefahr zu laufen, Wesentliches zu verraten. Es ist auf jeden Fall der krönende Abschluss zu dieser Trilogie.


Nickname 06.07.2010, 20.27 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Dark Secret von Douglas Preston + Lincon Child

 


Link zu Amazon

Beschreibung:

Ein gnadenloser Mörder sucht sich ein Opfer nach dem anderen. Ihre Gemeinsamkeit: Sie waren Freunde des verschollenen Special Agent Pendergast. Doch wer könnte ein Interesse daran haben, sie auszuschalten? Detective D'Agosta beginnt unter Hochdruck zu ermitteln. Er weiß, dass auch er und seine Frau im Visier des Killers stehen. Unerwartete Hilfe bekommt D'Agosta von niemand anderem als Pendergast selbst. Dieser hat sein Verschwinden nur vorgetäuscht, um unbemerkt nach seinem größten Feind suchen zu können: seinem Bruder Diogenes, den er für den Mörder hält. Das FBI verfolgt allerdings eine andere Theorie. Ist es möglich, dass Pendergast sich Diogenes nur einbildet - und selbst ein eiskalter Killer ist?


Man sollte auf jeden Fall "Burn Case" gelesen haben, denn dieser Fall bezieht sich doch öfters auf den vorhergegangenen Roman. Außerdem stehen in diesem Buch und auch im folgenden Band "Maniac" im Focus die beiden Pendergast-Brüder, so dass es eigentlich eine kleine Trilogie in der Reihe der Pendergast-Bücher ist.

Die Geschichte selbst ist mal wieder sehr spannend und diesmal auch sehr rasant erzählt. Alle Protagonisten geraten an ihre Grenzen, jeder auf seine persönliche Art. Es wäre kein typischer Pendergast-Roman, wenn es nicht auch hier ein ungewöhnliches Ende geben würde.

Nach diesem Band möchte man am liebsten direkt mit dem Folgeband "Maniac" fortfahren.


Nickname 20.06.2010, 12.32 | (3/2) Kommentare (RSS) | TB | PL

Vergebung von Stieg Larsson

 

 


Link zu Amazon

Beschreibung:

 Lisbeth Salander hat es wieder einmal nicht geschafft. Mit einer Axt hat die Ermittlerin versucht, ihrem Erzeuger und ewigen Erzfeind Alexander Zalatschenko das Leben zu nehmen, aber der skrupellose Kriminelle, der seine Tochter zuvor lebendig begraben hatte, überlebt und jagt Salander zudem noch eine Kugel in den Kopf. Nun liegen beide mit schweren Verletzungen, aber genesend, fast Tür an Tür im selben Krankenhaus. Derweil versucht Salanders Kollege Mikael Blomkvist, Salander vom Vorwurf des dreifachen Mordes reinzuwaschen – und sticht dabei in ein wahres Wespennest aus Korruption und krimineller Energie. Und er stößt auf ein gewaltiges Komplott von Mächten, die seine Ermittlungen empfindlich zu behindern suchen. Dann gibt es weitere Morde…


Der 3. Teil der Trilogie von Stieg Larsson ist ein guter Abschluss der Lebensgeschichte von Lisbeth Salander. Auch hier ist es spannend zu lesen, wie
Mikail Blomkvist Stück für Stück der Wahrheit näher kommt. Insgesamt waren es mir ein paar Akteure zuviel, etwas zuviel verwirrender Geheimdienst und Mobilfunkgeräte, deshalb gibt es keine volle Punktzahl.

Trotzdem gehört diese Trilogie zu meinen Lieblingsthrillern, da sowohl die Story als auch die Akteure eher ungewöhnlich sind und Stieg Larsson es versteht, den Spannungsbogen immer aufrecht zu erhalten.

Wer die anderen noch nicht kennt, hier die Reihenfolge:

1. Verblendung 

2. Verdammnis

3. Vergebung

Buchwert5.gif

Nickname 06.06.2010, 16.44 | (4/4) Kommentare (RSS) | TB | PL

Die verborgene Kammer von Corinna Kastner

 


Link zu Amazon

Beschreibung:

In meiner Erinnerung höre ich ihn noch heute, diesen Schrei, die beiden lang gezogenen Silben, die gequält über meine Lippen drangen. Als könne meine Stimme sie wieder zum Leben erwecken.
Als Viktoria überraschend die Hälfte einer Villa an der mecklenburgischen Ostseeküste erbt, ahnt sie nichts von der dunklen Geschichte des Hauses. Auch Roman, der charismatische Fremde, mit dem sie ihr Erbe teilen muss, scheint von der Neuigkeit überrumpelt. Warum hat der Verstorbene, den weder Viktoria noch Roman gekannt haben, sie so großzügig in seinem Testament bedacht? Und was hat es mit dem verschlossenen Zimmer auf sich und den Gerüchten um die seltsame alte Dame, die einst in der Villa lebte?
Die Antwort liegt tief in der Vergangenheit des geheimnisvollen Anwesens begraben.


Dieses Buch habe ich angefangen und konnte einfach nicht mehr aufhören. Die 590 Seiten habe ich innerhalb 2 Tage regelrecht verschlungen. Die Geschichte beginnt direkt spannend und man erfährt von Seite zu Seite immer mehr von dieser ungewöhnlichen Familie und dem Schicksal der alten Dame, die vorher in dieser Villa wohnte. Bis zum Schluss gibt es immer wieder neue Erkenntnisse und man ruht als Leser nicht eher, bis man auch das letzte Geheimnis erfahren hat.

Warum dieser Roman als Romantic Thrill bezeichnet wird, ist mir unklar. Mich wundert allerdings nichts mehr, was Verlage so alles aushecken, um zu verkaufen. Passend ist für mich diese Bezeichnung nicht, auch wenn das Buch mehrere Genre bedient (Liebesgeschichte, Krimi, Schicksal, Familiengeschichte etc.).

Wer ein Faible für Familiengeschichten hat: LESEN!

Buchwert5.gif

Nickname 01.06.2010, 16.52 | (2/2) Kommentare (RSS) | TB | PL

Echo des Todes von Ulrike Renk

Beschreibung lt. Amazon:
Die Psychologin Constanze van Aken und ihr Freund, der Forensiker Martin Cornelissen, haben plötzlich einen gemeinsamen Fall: Zwei Tote werden in der Nähe des Rursees gefunden. Zeitgleich wird ein ehemaliger Patient von Constanze aus der Haft entlassen. Zunächst glaubt die Psychologin noch an Zufall, doch dann schickt ihr jemand eine erste Drohung ...


Obwohl ich schon relativ schnell wusste, wer der Täter ist, hat Ulrike Renk es trotzdem meisterlich verstanden, den Spannungsbogen aufrecht zu erhalten, mit Sicherheit auch dadurch, weil aus der Sicht der Protagonistin geschrieben wurde. Auch die Kombination zwischen Forensiker und Psychologin war sehr interessant und eher ungewöhnlich in diesem Genre. Ein kurzweiliger Thriller, den man so schnell nicht mehr aus der Hand legt.

Leider hat mal wieder der Verlag bezüglich Rechtschreibung und Druck geschlampt. Immer wieder ärgerlich, wenn dadurch der Lesefluss gestört wird, zumindest bei denjenigen, die diesbezüglich pingelig sind.

Buchwert4.gif

Nickname 02.05.2010, 23.35 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Burn Case von Preston + Child

Beschreibung lt. Amazon:

Ist der Teufel in die Welt zurückgekehrt, um Sünder zu richten? Eine Sekte schürt die Panik der Menschen, als kurz hintereinander zwei verbrannte Leichen gefunden werden - und prophezeit, dass als Nächstes das moderne Sodom in Flammen aufgehen wird: New York City! FBI Special Agent Aloysius Pendergast hat eine Menge Erfahrung mit bizarren Mordfällen - und glaubt nicht, dass das Jüngste Gericht kurz bevorsteht. Stattdessen folgt er ganz irdischen Spuren. Sie führen ihn in die Vergangenheit der Opfer und nach Italien. Sind die rituellen Morde nur Ablenkungsmanöver? 


Endlich kommt in dieser Folge wieder der italinische Sergeant D'Agosta vor, der diesmal sehr eng mit Pendergast zusammenarbeitet. Man erfährt diesmal ein wenig mehr von den beiden Hauptprotagonisten, was mir persönlich sehr gut gefiel. Die Geschichte war mal wieder sehr spannend zu lesen, das Autorenduo Preston + Child versteht es, mit unverschnörkelten Worten eine gute Spannung aufzubauen.

Aber Achtung: Wer diesen Teil liest, möchte auf jeden Fall auch den Folgeroman lesen. Ich habe bereits Dark Secret und Maniac auf meinem SUB liegen, die man wohl auch zusammenlesen sollte.

Buchwert45.gif

Die Pendergast-Reihe sollte man am besten in der richtigen Reihenfolge lesen.

Erschienen sind bis jetzt:

● Relic – Museum der Angst
● Attic – Gefahr aus der Tiefe
● Formula – Tunnel des Grauens
● Ritual – Höhle des Schreckens
● Burn Case – Geruch des Teufels
● Dark Secret – Mörderische Jagd
● Maniac – Fluch der Vergangenheit
● Darkness – Wettlauf mit der Zeit
● Cult - Spiel der Toten (Jan. 2010)

Nickname 22.02.2010, 10.30 | (5/4) Kommentare (RSS) | TB | PL

Ritual von Preston + Child

Beschreibung lt. Amazon:

In einer Kleinstadt geschehen grausame Morde. Sie erinnern an Indianermythen und ein historisches Massaker. Viele glauben, dass die Geister der Toten zurückgekehrt sind, um Rache zu nehmen. Special Agent Pendergast verfolgt eher irdische Spuren: die Gen-Experimente an Mais, mit deren Hilfe die Stadt zu neuer Blüte kommen soll, scheinen außer Kontrolle geraten zu sein. Oder steckt doch noch etwas ganz anderes dahinter?


Was soll ich sagen: Mal wieder ein sehr spannender Pendergast-Thriller. Diesmal ist der Special Agent eigentlich auf Urlaub, als er auf einen spannenden Serienmord trifft und sich eine unkonventionelle junge Frau als Assistentin nimmt. Ich habe mich mal wieder sehr gut unterhalten.

Buchwert45.gif

Nickname 22.02.2010, 10.30 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Folge mir per E-Mail

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Bitte wähle das richtige Zeichen aus:Tasse




 











Sämtliche hier veröffentliche Texte und Fotos unterliegen 
meinem Copyright, soweit sie nicht anders gekennzeichnet 
wurden. Jede weitere Verwendung ist ohne ausdrückliche 
schriftliche Genehmigung untersagt.

Edith T. :
Mit diesem Buch werde ich im anstehenden Wand
...mehr
Steinegarten:
Sieht nach viel Urlaub und Lektüre aus :-)
...mehr
Steinegarten:
Gats du deinen Beitrag vergessen ... ich sehe
...mehr
monerl:
Liebe Pat,du warst super fleißig, gratuliere!
...mehr
Therese Schiffer:
Ich las das Buch vor ca. 2 Jahren im Original
...mehr
2019
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
30      

Einträge ges.: 2345
ø pro Tag: 0,5
Online seit dem: 29.06.2005
in Tagen: 5196

Besucherstatistik