Ausgewählter Beitrag

Monsieur Thomas und das Geschenk der Liebe von Gilles Legardinier

Als der Arzt Thomas Sellac erfährt, dass er eine inzwischen 20-jährige Tochter hat, fällt er aus allen Wolken. Wie soll er Emma nach so langer Zeit ein guter Vater sein? Hals über Kopf kehrt er in seine Pariser Heimat zurück und nimmt einen Posten an, den keiner haben will, um in Emmas Nähe zu leben: Er wird Direktor eines kleinen Altenheims mit nur fünf schrulligen Bewohnern und der wunderbaren Krankenschwester Pauline. Doch die älteren Herrschaften stellen sich als Glücksfall heraus – denn schnell kommen sie hinter das Geheimnis ihres liebenswürdigen Leiters und tun daraufhin ihr Möglichstes, um Vater und Tochter zu vereinen …

 

Goldmann Verlag, 448 Seiten



Wie auch schon bei Monsieur Blake und der Zauber der Liebe hat mich auch diese Geschichte besonders durch die skurrilen eigensinnigen Charaktere verzaubert. Sehr warmherzig und liebevoll, aber auch humorvoll und zeitweise ein wenig schräg erzählt Gilles Legardinier die Geschichte von Thomas Sellac, der erst 20 Jahre später erfährt, dass er eine Tochter hat und nun seinen Weg zu ihr sucht - und mit Hilfe der Senioren - auch findet.

Ein sehr unterhaltsamer Roman, gespickt mit der einen oder anderen Lebensweisheit. Ein Wohlfühlroman für die gemütlichen Stunden.


Nr. 55 Daggis Challenge




Nickname 31.10.2019, 07.36

Kommentare hinzufügen


Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden

Folge mir per E-Mail

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Bitte wähle das richtige Zeichen aus:Flugzeug




 









Sämtliche hier veröffentliche Texte und Fotos unterliegen 
meinem Copyright, soweit sie nicht anders gekennzeichnet 
wurden. Jede weitere Verwendung ist ohne ausdrückliche 
schriftliche Genehmigung untersagt.

Steineflora:
Tolle Idee .. so originelle Lesezeichen und e
...mehr
moni:
Liebe Pat,der Lesedrache ist ja zu niedlich!S
...mehr
Jutta Kupke:
Diese Leseratte und der Drache sind ja herza
...mehr
twinsie:
sind die süß......was für eine liebevolle Ide
...mehr
Anne Seltmann:
Moin Moin Kerki!Aaaaaaah sind die knuffig..ha
...mehr
2019
<<< Dezember >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

Einträge ges.: 2350
ø pro Tag: 0,4
Online seit dem: 29.06.2005
in Tagen: 5278

Besucherstatistik