Ausgewählter Beitrag

Kinder des Judas von Markus Heitz

Inhalt lt. Amazon : Leipzig im Jahr 2007. Sie ist die gute Seele des Krankenhauses. Sie steht denen bei, die in ihren letzten Stunden nicht allein sein sollen. Jeder, der die junge Frau am Bett eines Sterbenden wachen sieht, wird sie für einen Engel halten. Denn niemand weiß, wer sie wirklich ist ... Jung sein, schön, gesund - und das bis in alle Ewigkeit: Was sich für viele nach einem Traum anhört, ist für Sia schon vor langer Zeit zum Fluch geworden. Sie sehnt sich nur nach einem: einschlafen und nie wieder aufwachen müssen. Doch das darf sie nicht. Zu groß ist die Schuld, die Sia auf sich geladen hat, zu groß die Verantwortung, die sie gegenüber der Menschheit trägt. Um den Schmerz zu lindern, schreibt Sia in einer langen, einsamen Nacht ihre Geschichte nieder. Sie beginnt 1670 und erzählt von einem kleinen Mädchen, das in die dunklen Machenschaften der »Kinder des Judas« verwickelt wurde, jenes mächtigen Bündnisses von Wissenschaftlern - und Vampiren!

702 Seiten
 



Vorweg: kein Buch für Zartbesaitete! Es ist ein Buch über Vampire und ihre ganz speziellen Eigenarten, die Markus Heitz auch sehr bildlich beschreibt. Oft geht es sehr brutal zu, was aber durchaus zur Geschichte passt. Insgesamt ist es ein spannender Vampirroman mit einigen interessanten Wendungen und Ereignissen. Dadurch, das der Autor permanent zwischen dem Heute und dem 18. Jahrhundert wechselt, bleibt der Spannungsbogen erhalten und man muss schnell weiterlesen, um endlich zu erfahren, was passiert. Leider bleiben zum Schluss einige Fragen ungeklärt. Aber da dieser Roman nach einer Fortsetzung schreit, kann man noch hoffen, dass die Fragen im nächsten Roman beantwortet werden.

Das Buch habe ich mit Autorenbegleitung beim Literaturschock gelesen.



Nickname 31.01.2008, 20.09

Kommentare hinzufügen


Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden

Folge mir per E-Mail

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Bitte wähle das richtige Zeichen aus:Fahne




 




Sämtliche hier veröffentliche Texte und Fotos unterliegen 
meinem Copyright, soweit sie nicht anders gekennzeichnet 
wurden. Jede weitere Verwendung ist ohne ausdrückliche 
schriftliche Genehmigung untersagt.

steinegarten:
Da sind aber diesmal Bücherwichtel angesagt .
...mehr
kalle:
Liebe Pat, heute beteilige ich mich mal wiede
...mehr
moni:
Wie niedlich, liebe Pat,der kleine Wichtel ha
...mehr
Agnes:
Ich habe es auch kürzlich gelesen, hat mir gu
...mehr
Elke:
Das ist ja witzig und nett..bei mir auch :)Me
...mehr
2018
<<< Dezember >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      

Einträge ges.: 2251
ø pro Tag: 0,5
Online seit dem: 29.06.2005
in Tagen: 4919

Besucherstatistik