Ausgewählter Beitrag

5 Dinge, die Sterbende am meisten bereuen...von Bronnie Ware

...Einsichten, die Ihr Leben verändern werden


Was zählt am Ende wirklich? Auf dem Sterbebett, wenn klar wird, dass das Leben sich dem Ende zuneigt? Nach vielen Reisen durch die ganze Welt, auf der Suche nach dem, was dem Leben Sinn gibt, findet die Australierin Bronnie Ware eine neue Aufgabe. Sie begleitet Sterbende in den letzten Wochen ihres Lebens. In ihrem Buch erzählt sie von wunderbaren Begegnungen und berührenden Gesprächen, die ihr Leben tiefgreifend verändert haben. Die Menschen, die sie trifft, stellen viel zu oft fest, dass sie ihre eigenen Wünsche hinten angestellt und zu viel gearbeitet haben, dass sie sich zu wenig Zeit für Familie und Freunde genommen und – vor allem – sich nicht erlaubt haben, glücklich zu sein. Es sind Erkenntnisse, die nachdenklich machen und in Erinnerung rufen, worauf es wirklich ankommt, wenn wir mit einem Lächeln aus dem Leben treten wollen. Für sich selbst hat Bronnie Ware nach diesen Erfahrungen entschieden, dass sie nur noch das macht, was sie wirklich will. Ihr ermutigendes Buch hat die Kraft, Veränderungen anzustoßen, um wirklich das Leben zu führen, das wir wollen.

352 Seiten, Arkana-Verlag

Link zu Amazon

Vorweg: mein Leben hat es nicht verändert. Und warum das Buch ein Spiegel-Bestseller ist, erschließt sich mir auch nicht. Aber wer versteht schon den Spiegel-Bestseller.
Es ist eigentlich die Lebensgeschichte der Autorin, die man hier wiederfindet mit sicherlich schönen und auch nachdenklich machenden Anekdoten über Sterbende. Zeitweise emfpand ich die Geschichten als ein wenig zu kitschig und vieles wiederholte sich auch. Die Schreibweise ist eher schlicht und einfach gehalten.
Kann man lesen und hat sicherlich einen Unterhaltungswert, muss man aber nicht.




Dieses Buch ist das achte Buch für Daggis Buch-Challenge 2015,
Kriterium 17: ein Buch mit einer Zahl im Titel

Nickname 02.05.2015, 20.00

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

1. von sabienes

Solche und ähnliche Bücher werden schon seit Jahren geschrieben und ich weiß eigentlich nicht, warum.
Aber wahrscheinlich wäre ich doch noch auf den Titel hereingefallen, wenn nicht deine Rezension gelesen hätte.
LG
Sabiene

vom 11.05.2015, 10.26
Antwort von Nickname:

Das stimmt wohl und irgendwie sind sie immer nach dem gleichen Prinzip aufgebaut. Ich falle leider auch oft genug darauf herein.


Leben und leben lassen



Mein SUB


468



Stand: 01.01.16
Anne Seltmann:
Was für ein hübscher Kater!Ach, ich beadauere
...mehr
Anette:
Hallo Titus ;-) Du bist ein schönes Schaf *gg
...mehr
Gitta:
Danke für die traumhaften Bilder! Du bist auc
...mehr
Edith T.:
Das muss eine Traum-Reise gewesen sein, liebe
...mehr
Edith T.:
Diese Fliesen-Mosaiken finde ich so schön!Und
...mehr
Für einen kleinen Gruß

Captcha Abfrage



2016
<<< August >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
293031    

Einträge ges.: 1970
ø pro Tag: 0,5
Online seit dem: 29.06.2005
in Tagen: 4077

Besucherstatistik