Ausgewählter Beitrag

Daggis Buch-Challenge 2017

Letztes Jahr habe ich leider bei Daggis Buch-Challenge geschwächelt. Das lag nicht daran, dass ich zu wenig Bücher gelesen hatte, sondern daran, dass ich einfach immer wieder vergaß, entsprechend zu verlinken. Ich hoffe, das wird diesmal besser.

Darum geht es: Innerhalb eines Jahres sind Bücher zu lesen, die eines der 60 Kriterien erfüllen (siehe unten). Jede Aufgabe darf nur einmal erfüllt werden. Es sollte eine Rezension oder zumindest ein Eindruck vom Buch geschrieben werden.
Eine genaue Beschreibung gibt es HIER.

Mal sehen, wie weit ich dieses Jahr komme. Wer 30 oder mehr Aufgaben erfüllt hat, nimmt an einer Verlosung teil. Ob ich das schaffen werde, weiß ich nicht. Die letzten Jahre habe ich unter 30 Bücher gelesen. Bei der Challenge machen Leute mit, die lesen das im Monat. Wie man das schaffen kann, ist mir bis heute ein Rätsel. In meinen besten Lesejahren schaffte ich immerhin an die 60 Bücher.

Aber es soll ja in erster Linie Spaß machen und da ich schon immer gerne nach Listen gelesen habe, passt das schon. Mal sehen, inwieweit ich meine Leseplanung für 2017 mit dieser Liste vereinbaren kann.

Die Aufgaben:



Die Aufgaben:

Lese

 1.           ein Buch mit einem überwiegend blauen oder lilafarbenen Cover

Honisch, Ju - Seelenspalter (Die Geheimnisse der Klingenwelt 1) 

2.            ein Buch mit einem überwiegend rosa oder roten Cover

Goldmann, William - Die Brautprinzessin 

3.            ein Buch mit einem überwiegend grünen oder türkisen Cover

Kyak, Mely - Herr Kiyak dachte, jetzt fängt der schöne Teil des Lebens an 

4.            ein Buch mit einem überwiegend gelben oder orangen Cover

Kruse, Tatjana - Der Gärtner war's nicht 

5.            ein Buch, das Dich zum Schmunzeln, Grinsen, Lachen gebracht hat

Kruse, Tatjana - Kreuzstich Bienenstich Herzstich 

6.            ein Buch, das Dich traurig oder nachdenklich gemacht hat

-

7.            ein Buch, das verfilmt wurde, gerade verfilmt wird oder für das eine Verfilmung geplant ist

-

8.            ein Buch, das mit einem Cliffhanger endet

9.            ein Buch mit mindestens einer Person auf dem Cover

Renk, Ulrike - Das Lied der Störche

10.       ein Buch mit einem Tier oder einer Pflanze auf dem Cover

Velden, Marie - Sommer in Sepia 

11.       ein Buch mit etwas Essbarem oder einem Getränk auf dem Cover

-

12.       ein Buch mit einem Gebäude oder Bauwerk auf dem Cover

-

13.       einen Krimi oder Thriller

Poznanski + Strobel - fremd


14.       ein Kinder- oder Jugendbuch

-

15.       ein Sachbuch oder eine Biografie

-

16.       einen Frauen- oder Erotik-Roman

-

17.       ein Buch rund um das Thema Weihnachten oder Winter im Titel oder auf dem Cover

Leciejewski, Barbara - Die Nächte, die Tage und das ganze Leben 

18.       ein Buch rund um das Thema Frühling oder Ostern im Titel oder auf dem Cover

-

19.       ein Buch rund um das Thema Sommer oder Urlaub im Titel oder auf dem Cover

-

20.       ein Buch rund um das Thema Herbst im Titel oder auf dem Cover

-

21.       ein Buch rund um die sieben Todsünden im Titel oder auf dem Cover Hochmut (auch Stolz, Übermut), Geiz (auch Habgier), Neid (auch Eifersucht), Zorn (auch Wut, Rachsucht), Wollust, Völlerei (auch Maßlosigkeit), Trägheit

-

22.       ein Buch mit einem der vier Elemente im Titel oder auf dem Cover (Feuer, Wasser, Luft, Erde)

Coruvs, Rober - Feuer der Leere 

23.       ein Buch mit etwas, was man am Himmel findet, im Titel oder auf dem Cover (Sonne, Mond, Sterne, Wolke, Regenbogen)

-

24.       ein Buch mit einem Tierkreiszeichen im Titel oder auf dem Cover (Widder, Stier, Zwillinge, Krebs, Löwe, Jungfrau, Waage, Skorpion, Schütze, Steinbock, Wassermann, Fische)

-

25.       ein Buch eines Autors, dem / der Du Dich regional verbunden fühlst (den Begriff regional darfst Du selbst auslegen)

Hennen, Bernhard - Drachenelfen: Die gefesselte Göttin (er kommt auch aus meiner Heimatstadt Krefeld)

26.       ein Buch eines Autoren, der einer der folgenden Gruppierungen angehört: QindieAutorensofaRomance-AllianceDas Syndikat

-

27.       ein Buch von einem Autoren, der nicht aus Deutschland, Großbritannien oder den USA stammt

-

28.       ein Buch eines Autoren, der die gleichen Initialen hat, wie Du (Initialen dürfen auch gedreht werden. d.h. meine Initialen sind D.C., ich darf auch einen Autor heranziehe, dessen Initialen C.D. sind)

-

29.       ein Buch eines Autors von dem Du bereits mindestens drei Bücher gelesen hast

Hennen, Bernhard - Drachenelfen: Die letzten Eiskrieger 

30.       ein Buch, mit dessen Autor Du in Kontakt stehst (pers. getroffen, Betaleser, per Facebookprofil o.ä.)

Corvus, Robert - Die Schwertfeuer-Saga II: Weißes Gold 

31.       ein Buch das von einem Autoren-Duo geschrieben wurde

-

32.       den Debütroman eines Autoren

-

33.       ein Buch das Du vor dem Erscheinungsdatum lesen durftest

-

34.       ein Buch das 2017 erschienen ist

Peinkofer, Michael - Die Legenden von Astray 1: Tote Helden 

35.       ein Buch das 2016 erschienen ist

-

36.       ein Buch das 2015 erschienen ist

Whitehouse, David - Die Reise mit der gestohlenen Bibliothek

37.       ein Buch das in der Schweiz, Österreich oder Liechtenstein spielt

-

38.       ein Buch, das in Schottland, (Nord-)Irland, Wales spielt

-

39.       ein Buch das in Asien, Afrika oder Australien spielt

-

40.       ein Buch, das in Dänemark, Schweden, Norwegen oder Finnland spielt

-

41.       ein Buch mit Bildern oder Illustrationen

-

42.       ein Buch mit einer Zahl im Titel

-

43.       ein Buch, bei dem der / die Protagonisten an einen Ort / Platz / eine Sehenswürdigkeit o.ä. gehen, den Du selbst schon besucht hast

Wekwerth, Tanja - Madame Cléo und das große kleine Glück (Paris und Berlin)


44.       ein Buch mit einen Protagonisten, dessen Vorname mit dem gleichen Buchstaben beginnt, wie Dein eigener Vorname

-

45.       ein Buch eines reinen Selfpublishers

-

46.       ein Buch aus einem Indie-Verlag (am 18. März 2017 ist IndieBookDay)

-

47.       ein Buch, das bei einem Verlag außerhalb Deutschlands erschienen ist

-

48.       ein Buch aus einem Deiner Lieblingsverlage

-

49.       ein Buch, das Dir geschenkt wurde

Straub, Peter - Haus der blinden Fenster

50.       ein Buch, das Du ausgeliehen hast (Bücherei oder privat)

-

51.       ein Wanderbuch, ein Buch, das Du einer Wanderbuchkiste entnommen hast, ein Buch aus einem öffentlichen Bücherschrank oder ein Buch, das über Bookcrossing zu Dir gefunden hat

-

52.       ein Buch, zu dem Du spontan gegriffen hast

Barceló, Elia - Die Stimmen der Vergangenheit 

53.       ein Buch mit weniger als 300 Seiten

-

54.       ein Buch mit mindestens 400 Seiten

Corvus, Robert - Die Schwertfeuer-Saga III: Grünes Gold


55.       ein Buch mit mindestens 500 Seiten

Hennen, Bernhard - Drachenelfen: Himmel in Flammen

56.       ein Buch, das mehr als 333 Gramm wiegt

-

57.       ein Buch aus einer Reihe

Hjorth + Rosenfeldt - Die Menschen, die es nicht verdienen

58.       ein Buch, das schon mindestens ein Jahr auf Deinem SuB liegt

-

59.       ein Buch, das Du vorbestellt hast

Hennen, Bernhard - Elfenmacht 

60.       ein Buch das jemand für Dich bestimmt hat – Du wählst drei bis fünf Bücher aus, fotografierst oder stellst sie anderweitig auf Deinem Blog vor und lässt Deine Leser abstimmen, welches Du als nächstes lesen sollst

Nickname 11.01.2017, 11.36

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

2. von Fran Hunne

Ich lese im Moment auch eher 2 bis 3 Bücher im Monat. Für mehr fehlt mir als Vollzeit-Arbeitende einfach die Zeit. Das geht wohl nur mit nem Teilzeitjob und Kindern, die schon aus dem Haus sind - oder sehr selbständig.
Früher, als ich noch zur Schule ging, da habe ich in den Sommerferien aus der Stadtbücherei in Höxter 20 Bücher (das Maximum) ausgeliehen und nach zwei Wochen gelesen zurück gebracht ... aber so schnell bin ich heute nicht mehr, heute habe ich ja auch niemanden mehr, der sich um die Dinge des Alltags kümmert (kochen, putzen, waschen, einkaufen). Und auch niemanden, der diese Dinge mit mir teilt. Daher muss ich mich wirklich einfach ranhalten, wenn ich mehr lesen will, jeden Abend, egal wie spät, egal wie müde, 20 bis 50 Seiten zu lesen. Bei 250 Seiten schaffe ich so ein Buch in der Woche. Bei 500 muss ich das Wochenende dazu nehmen.
Ich nehme übrigens auch an der Challenge teil, aber ich will heute noch kochen und muss noch abwaschen ...

vom 15.01.2017, 10.36
Antwort von Nickname:

Genau das Problem habe ich auch. Als Vollzeitbeschäftige hat man nur begrenzt Zeit. Aber der Fernseh-Verzicht macht sich bei mir bereits bemerkbar. Mal sehen, wie sich das entwickelt. Ich werde dann schauen, was du so liest.
1. von Daggi

Auf ein Neues :)

vom 11.01.2017, 22.00
Antwort von Nickname:

Genau :-)
Folge mir per E-Mail

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Bitte wähle das richtige Zeichen aus:Tasse




 




Sämtliche hier veröffentliche Texte und Fotos unterliegen 
meinem Copyright, soweit sie nicht anders gekennzeichnet 
wurden. Jede weitere Verwendung ist ohne ausdrückliche 
schriftliche Genehmigung untersagt.

moni:
Liebe Pat,zu unserem Glück gibt es wirklich u
...mehr
moni:
Liebe Pat,was für ein Zitat! Da kann man gar
...mehr
Steinegarten:
Ich bin auch kein Comicsfan .. außer früher m
...mehr
moni:
Das ist für Kenner ja eine wahre Fundgrube, l
...mehr
Elke (Gedankenkrümel):
Gutene Morgen liebe Pat,Wow da kann/darf man
...mehr
2018
<<< Dezember >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      

Einträge ges.: 2246
ø pro Tag: 0,5
Online seit dem: 29.06.2005
in Tagen: 4912

Besucherstatistik