Ausgewählter Beitrag

Das Parfüm von Patrick Süskind

Kurzbeschreibung lt. Amazon :

Im 18. Jahrhundert lebte in Frankreich ein Mann, der zu den genialsten und abscheulichsten dieser an genialen und abscheulichen Gestalten nicht armen Epoche gehörte. Seine Geschichte soll hier erzählt werden.
Jean-Baptiste Grenouille wird von seiner Mutter im Jahre 1738 inmitten des Fischmarktes von Paris auf die Welt gebracht und erlebt eine harte Kindheit. Doch der unscheinbare Junge, der selbst keinen eigenen Geruchssinn hat, hat eine einzigartige Gabe: Er kann jeden noch so außergewöhnlichen und feinen Geruch wahrnehmen. Er beschließt, der größte Parfumeuer aller Zeiten zu werden. Um seiner eigenen Geruchslosigkeit und damit seiner Außenseiterrolle entgegenzuwirken, kreiert er für sich verschiedene Menschendüfte, um unerkannt leben zu können. Dafür tötet Grenouille 25 junge schöne Frauen, um ihren Duft zu konservieren.
Das Buch wurde mit Ben Wishaw und Dustin Hoffmann verfilmt.



Es ist schon länger her, als ich dieses Buch las. Damals habe ich es verschlungen. Die sehr ungewöhnliche Geschichte des geruchslosen Jean-Baptiste Granouille hat mich fasziniert. Allein der Gedanke, nur mit einem "menschlichen" Parfüm bei anderen Menschen Gefühle und Sympathien steuern und damit beeinflussen zu können, hinterlässt einen fast schaurigen Beigeschmack. Patrick Süskind versteht es auch, die Geschichte nie langweilig werden zu lassen und man hat förmlich das Gefühl, die Parfüms "riechen" zu können.

Buchwert5.gif

Links dazu: Wikipedia, der Film dazu, eine Homepage dazu

Nickname 26.08.2006, 08.50

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

2. von Juli

Ein Buch, an das ich mich noch gut und sehr gerne erinnere! Nachdem ich Deinen Links gefolgt bin, kann ich mir gut vorstellen, den Film dennoch im Kino anzuschauen. Ich habe ja noch drei Wochen Zeit, das Buch zu lesen.

Ein Freund von mir hatte vor zwei Jahren einen schlimmes Schädel-Hirn-Trauma. Dabei hat er komplett seinen Geruchssinn verloren! Er ist froh, dass er noch lebt, und auch wieder einigermaßen laufen kann. Doch unter dem Fehlen des Geruchssinnes leidet er sehr! Beim Tippen fällt mir ein - er war derjenige, der mir vor über 15 Jahren dieses Buch geschenkt hat.....

Sonnige Wochenendgrüße,
Juli :sonnig:

vom 26.08.2006, 10.44
Antwort von Nickname:

Eine interessante Geschichte, die du da schreibst. Es ist manchmal erstaunlich, auf welche Art man an ein Buch kommt. Manchmal hat es seinen Sinn.
Ich denke, ich werde mir den Film auch ansehen, schon allein aus Interesse, WIE man ihn verfilmt hat.

1. von erowyinn

Oh ja, was ein geniales Buch, den Kinofilm muss ich mir auch unbedingt ansehen! Ja, doch, Gerüche steuern unser Leben mehr, als wir ahnen, da bin ich mir sicher. Der Satz "jemanden (nicht) riechen können, da ist mehr dran, als wir uns vorstellen können". Ich halte das, was in dem Buch steht, zwar für überzogen, aber doch für möglich ... wobei ich nicht glaube, dass ein Duft auf so viele Menschen wirkt, eher auf jeden anders .. egal, trotzdem ein Meisterwerk, das der Autor da verzapft hat!

vom 26.08.2006, 09.34
Antwort von Nickname:

An diesen Sprüchen ist oft mehr dran, als wir ahnen oder wahrhaben wollen.
Ob das so überzogen ist, weiß ich nicht. Heutzutage ist so vieles möglich und ich möchten den Gedanken lieber nicht weiterverfolgen, sonst bekomme ich eine Gänsehaut.

Folge mir per E-Mail

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.





 




Sämtliche hier veröffentliche Texte und Fotos unterliegen 
meinem Copyright, soweit sie nicht anders gekennzeichnet 
wurden. Jede weitere Verwendung ist ohne ausdrückliche 
schriftliche Genehmigung untersagt.

Agnes:
Ja, so ist es wohl mitunter.Ich möchte Dir he
...mehr
moni:
Liebe Pat,nicht nur ein toller, sehr weiser S
...mehr
Agnes:
Das frage ich mich auch immer, wie viele von
...mehr
Mara:
Ja, das geht mir auch so. Ich lege sie dann e
...mehr
Kirsi:
Hallo Pat,ja das geht wohl jedem mal so - ich
...mehr
Für einen kleinen Gruß

Captcha Abfrage



2017
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   

Einträge ges.: 2138
ø pro Tag: 0,5
Online seit dem: 29.06.2005
in Tagen: 4532

Besucherstatistik