Ausgewählter Beitrag

Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod von Bastian Sick

Beschreibung lt. Amazon :

Auf humorvolle Art und Weise gibt Bastian Sick Einblick in die deutsche Grammatik und Rechtschreibung. Die oder das Nutella? Wann Aprostoph, wann nicht? Bindestrich ja oder nein? Nicht erst seit der Rechtschreibreform gibt es einige Unstimmigkeiten hinsichtlich der deutschen Sprache.

Das Buch zur Spiegel-Online-Kolumne  Zwiebelfisch 

Mir persönlich hat das Buch sehr gut gefallen, ich musste ein paar mal herzlich lachen über seine sehr gelungenen Formulierungen. Natürlich habe ich mich auch bei einigen typischen Fehlern erwischt. Davon angegriffen fühlte ich mich nicht, oft macht man viele Dinge unbewusst und durch die Werbung und den Journalismus wird einem oft "falsches" Deutsch als richtig vorgegaukelt.

Ich sehe dieses Buch als Chance, wieder mehr auf die deutsche Sprache zu achten, es ist unser Erbe, unser Ausdruck, unsere Tradition, die es da zu wahren gilt. Mir gruselt es davor, in 'zig Jahren nur noch abgebrochenes Ausländerdeutsch auf der Straße zu hören zu bekommen. Und ich persönlich finde deutsche Wörter oft schöner als lateinische oder englische. Unsere guten alten Meister der deutschen Sprache und Dichtkunst kamen ja auch ohne sie aus.


Nickname 26.11.2006, 09.43

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

4. von Vodia

ich kenne natürlich auch den Unterschied zwischen einer Satire und einem Tier, doch irgendwie gefällt mir das sa-tierisch, weil ich find's auch tierisch lustig.

Nur mit dem (nochmal durch-)Lesen haperts noch bei mir :lachendmitschild:

vom 29.11.2006, 20.32
Antwort von Nickname:

Sa-Tierisch hört sich gut an. Ich hatte mich schon ein wenig gewundert, aber seit der neuen Rechtschreibung bin ich mir nicht immer so sicher.
3. von Vodia

Give me ääääh ne
Gib mir 5!

Ich war gestern abend in der Philharmonie im Gasteig zu Sicks Tournee zum Buch, bzw. zu den Büchern, denn es sind ja derer schon drei.

Ich finde es auch sehr unterhaltsam, wie er die Fallen und Kuriositäten der Deutschen Sprache leicht satierisch aufs Korn nimmt.
Nun habe ich auch endlich den Unterschied zwischen anscheinend und scheinbar begriffen! *schmunzel*

Auch wenn jemand anscheinend viel liest, hat er nur scheinbar automatisch alle ...formen drauf.

Und was die Anglizismen betrifft verweise ich in diesem Zusammenhang auf den als Leichensack reimportierten "rucksack" Hier klicken

Liebe Grüße und ich habe Dich nicht vergessen auch wenn es den Anschein hatte oder scheinbar so war?

Vodia
:lachendmitschild:

vom 29.11.2006, 20.26
Antwort von Nickname:

Sick kommt auch nach Krefeld, bin mir aber nicht so sicher, ob es nicht auch reicht, die Bücher zu lesen.

Das mit dem Leichensack fand ich einfach nur genial! Ich habe auf dem Boden gelegen vor Lachen - wie bei einigen anderen Erklärungen auch.


2. von Falk (Psycho-Blog)

Genitiv ins Wasser, weil's Dativ ist!

:invasion:

vom 28.11.2006, 09.36
Antwort von Nickname:

...und wehe dem, der nicht schwimmen kann....
1. von Renate

Liebe Kerki,
das Buch hatte ich natürlich auch schon in der Hand, ich hab's aber dann doch im Laden gelassen, weil ich davon überzeugt bin, dass jeder, der viel liest, automatisch gute Ausdrucksformen hat.
Die sich in der deutschen Sprache einschleichenden Anglizismen finde ich persönlich nicht so schlimm - schließlich leben wir in einer multikulturellen Gesellschaft. Oder kannst du dir noch ein Leben ohne Pizza oder Baguette vorstellen? :zwinkernd:
Liebe Grüße
Renate

vom 27.11.2006, 15.20
Antwort von Nickname:

Ich finde es teilweise schon übertrieben, z. B. anstatt Treffen Meeting zu sagen, oder Briefing oder oder oder..... Manchmal versteht man vor lauter englischen Worten nichts mehr.

Ob jeder, der liest, eine gute Ausdrucksform hat, weiß ich nicht.  Es fördert sie zumindest. Trotzdem denke ich, sollte man schon etwas bewusster auf die deutsche Sprache achten. Und ich persönlich finde kein deutsches Wort für Pizza, für Baguette würde mir Weißbrotstange einfallen (aber das hört sich wirklich dämlich an ;-)))


Folge mir per E-Mail

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.





 




Sämtliche hier veröffentliche Texte und Fotos unterliegen 
meinem Copyright, soweit sie nicht anders gekennzeichnet 
wurden. Jede weitere Verwendung ist ohne ausdrückliche 
schriftliche Genehmigung untersagt.

Agnes:
Das frage ich mich auch immer, wie viele von
...mehr
Mara:
Ja, das geht mir auch so. Ich lege sie dann e
...mehr
Kirsi:
Hallo Pat,ja das geht wohl jedem mal so - ich
...mehr
Anne Seltmann:
Ich lache jetzt nicht...Du bist sicher nicht
...mehr
Zitante Christa:
Das stimmt, liebe Pat – darüber ärgere ich mi
...mehr
Für einen kleinen Gruß

Captcha Abfrage



2017
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   

Einträge ges.: 2138
ø pro Tag: 0,5
Online seit dem: 29.06.2005
in Tagen: 4529

Besucherstatistik