Ausgewählter Beitrag

Der Vampyr von Lord Byron und John W. Polidori


Link zu Amazon

Beschreibung:

Ein geheimnisvoller Fremder macht die vornehmen Londoner Salons unsicher und erobert die Herzen der Damenwelt im Sturm. Alle, die sich ihm hingegeben, finden ihr Leben jedoch binnen kürzester Zeit in Trümmern liegen. Der eiskalte, totenblasse und doch so charmante Lord Ruthven scheint mit einem Fluch behaftet, was den jungen Edelmann Aubrey nicht davon abhält, mit ihm auf große Europareise zu gehen. Nach und nach aber erkennt Aubrey das wahre Gesicht seines Begleiters: die Fratze eines blutrünstigen Vampirs.

56 Minuten


Eine sehr kurzweilige Vampirgeschichte, die durch die recht sachliche Erzählweise keinesfalls ihren Schrecken verliert. Eher im Gegenteil. 

Die Sprache ist altmodisch gehalten, was gut zu der Geschichte passt. Mir persönlich hätte die Geschichte ein wenig spannender sein können, es war doch irgendwie vorhersehbar. Oder aber ich habe bereits schon zuviele Vampirromane gelesen.

Buchwert35.gif

Nickname 24.08.2010, 08.35

Kommentare hinzufügen


Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden

Folge mir per E-Mail

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.





 




Sämtliche hier veröffentliche Texte und Fotos unterliegen 
meinem Copyright, soweit sie nicht anders gekennzeichnet 
wurden. Jede weitere Verwendung ist ohne ausdrückliche 
schriftliche Genehmigung untersagt.

Edith T.:
Wunderschön, liebe Patrizia!
...mehr
moni:
Wunderschön, liebe Pat,das geht sofort zu Her
...mehr
Zitante Christa:
Das ist eine tolle Montagsherz-Idee.Die Licht
...mehr
Kalle:
Hi Pat, wenn auch verspätet, doch dafür etwas
...mehr
Agnes:
Ich kann den Worten von Christa nur beipflich
...mehr
Für einen kleinen Gruß

Captcha Abfrage



2018
<<< Januar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
293031    

Einträge ges.: 2162
ø pro Tag: 0,5
Online seit dem: 29.06.2005
in Tagen: 4588

Besucherstatistik