Ausgewählter Beitrag

Die Frau des Seidenwebers von Urlike Renk

 


Link zu Amazon

Beschreibung:

Von Liebe und Seide Im Jahr 1753 reist die 25-jährige Mennonitin Anna von Radevormwald nach Krefeld. Sie soll ihrem Onkel den Haushalt führen. Unterwegs lernt sie Claes kennen, der sich bei einem Überfall schützend vor sie stellt. Anna verliebt sich in ihn, doch fühlt er sich schon einer anderen versprochen. Die Geschichte einer Frau, die ihren eigenen Weg geht, bis sie endlich den Mann findet, der sie liebt. Eine Familiensaga über die Seidenweberei im 18. Jahrhundert, die auf authentischen Quellen beruht.


Dadurch, dass die Geschichte in meinem Heimatort Krefeld stattfindet, ist sie natürlich für mich ganz interessant, auch wenn ich zeitweise sehr verwundert darüber war, dass es anscheinend so selbstverständlich zu dieser Zeit war, "mal eben" von Uerdingen nach Hüls zu fahren/reiten. Und ob die geschichtlichen Hintergründe der sehr bekannten Krefelder Familien so richtig sind, kann ich nicht beurteilen. Ich vermute, die Namen wurden nur ausgeliehen. Aus geschichtlicher Perspektive sind dann wohl eher Sachbücher zu empfehlen.

Die Erzählung der jungen Anna war anfangs vielversprechend, doch irgendwann ging sie mir auf den Zeiger, weil sie so sehr Gutmensch und gläubig war, dass es schon sehr unrealistisch ist. Ich fand das Buch zeitweilig auch sehr langweilig und nichtssagend. Allerdings hat es mich dazu bewegt, über die Krefelder Familien ter Meer (ich ging auf diese Schule) und von der Leyen , eine bekannte Seidenweberfamilie, noch mal nachzulesen.

Ach ja, und wer die Frau des Seidenwebers war, ist mir auch nicht klar geworden, aber über die Titelvergabe wundere ich mich des öfteren, weil sie selten den tatsächlichen Inhalt des Romans treffen.

 


 

 

Nickname 07.02.2014, 12.08

Kommentare hinzufügen


Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden

Folge mir per E-Mail

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Bitte wähle das richtige Zeichen aus:Flugzeug




 




Sämtliche hier veröffentliche Texte und Fotos unterliegen 
meinem Copyright, soweit sie nicht anders gekennzeichnet 
wurden. Jede weitere Verwendung ist ohne ausdrückliche 
schriftliche Genehmigung untersagt.

steinegarten:
Da sind aber diesmal Bücherwichtel angesagt .
...mehr
kalle:
Liebe Pat, heute beteilige ich mich mal wiede
...mehr
moni:
Wie niedlich, liebe Pat,der kleine Wichtel ha
...mehr
Agnes:
Ich habe es auch kürzlich gelesen, hat mir gu
...mehr
Elke:
Das ist ja witzig und nett..bei mir auch :)Me
...mehr
2018
<<< Dezember >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      

Einträge ges.: 2251
ø pro Tag: 0,5
Online seit dem: 29.06.2005
in Tagen: 4916

Besucherstatistik