Ausgewählter Beitrag

Die Schwabenkinder von Elmar Bereuter

Beschreibung lt. Amazon:

Bitterarm sind die Menschen im Bregenzerwald. Die unverschuldet in Not geratene Bauernfamilie Meser beschließt, ihren neunjährigen Sohn Kaspanaze auf den Kindermarkt nach Ravensburg zu schicken, wo er von einem grausamen Bauern ersteigert wird. Doch schon bald erträgt er dieses Leben nicht mehr und läuft davon. Eine abenteuerliche Flucht beginnt … Jahrhunderte lang zogen viele »Schwabenkinder« wie Kaspanaze jedes Frühjahr über die schneebedeckten Alpen nach Oberschwaben, um dem Hunger zu entkommen. Elmar Bereuter erzählt anhand eines bewegenden Einzelschicksals vom Leben jener Sklavenkinder und enthüllt ein dunkles Kapitel europäischer Geschichte.


Elmar Bereuter hat sehr gut über die Schwabenkinder recherchiert und in Form dieses Romanes über den 9jährigen Kaspanaze ein Fallbeispiel erzählt, wie es tatsächlich gewesen sein könnte. Es berührt, weil einem bewusst wird, dass es erst 150 Jahre her ist und es zum Teil noch Anfang bis Mitte des 20. Jahrhunderts Schwabenkinder gab. Dadurch, dass Bereuter seinen Erzählstil an die damalige Sprache angepasst hat, ist man auch direkt in der Geschichte gefangen und erlebt die beschriebenen Situationen sehr direkt mit. Ein Buch, das berührt, das nachdenklich macht, das traurige und schaurige Momente hat, aber auch kleine Lichtblicke enthält.

Am Schluss hat mir persönlich eine Szene gefehlt und die eingebaute kleine Liebesgeschichte empfand ich eher als überflüssig. Es schadet dem Buch allerdings auch nicht und ich kann diese Lektüre nur sehr empfehlen.

Buchwert45.gif

Der Klappentext ist leider etwas irreführend und assoziiert eher ein Abenteuerroman. Ein Abenteuer war es für Kaspanaze sicherlich, allerdings ist die im Klappentext erwähnte "abenteuerliche Flucht" nur wenige Seiten lang und nicht Hauptbestandteil des Buches.



Nickname 26.01.2010, 09.02

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

5. von Jeanie

Ein tolles Buch, das mich sehr sehr berührt hat!! Das Buch fand ich viel besser als den Film! Eine furchtbare Vorstellung, daß das Alles wirklich so war! Und daß das alles bei uns in der Gegend war....

vom 28.01.2010, 08.53
Antwort von Nickname:

Teile davon sind tatsächlich wahr gewesen, z. B. dass Kaspanaze die Kuh im Griff hatte. Diesen Jungen gab es wirklich.
4. von Agnes

Patrizia ist das die Rezession, die Du kürzlich in meinem Blog angekündigt hast?
Hört sich gut an, ich werde es mal vormerken.
LG
Agnes

vom 27.01.2010, 23.34
Antwort von Nickname:

Genau die meinte ich. Ich könnte mir vorstellen, dass das eine Geschichte ist, die Dich interessiert.
3. von Kerstin

Ne mit dem Laden hat das nix zu tun - Hier klicken das ist der amazon-Link dazu.
Der Film ist sehr bewegend.
Lieben Gruß
Kerstin

vom 26.01.2010, 20.11
Antwort von Nickname:

Das habe ich mir gedacht. Ich möchte erst gerne mal wissen, wer immer diese bescheuerten Klappentexte schreibt, die oft einen falschen Eindruck hinterlassen und noch nicht mal inhaltlich richtig sind. Sowas ärgert mich.
2. von Follygirl

Ja, der Film war echt gut! Das schicksal der Kinder... es ging schon an die Nerven.
Jetzt guck ich doch auch mal nach dem Buch.
Liebe Grüße, Petra :daumenoben:

vom 26.01.2010, 12.21
Antwort von Nickname:

Den Film habe ich nicht gesehen. Irgendwie hatte ich ihn thematisch auch anders in Erinnerung.
1. von Kerstin

Eine sehr berührende Geschichte, die ich durch den Film dazu kenne. Das Buch wollte ich schon lange mal gelesen haben. Ich habs mir jetzt sofort auf den Wunschzettel geschrieben, das ist nämlich so ganz meine Richtung.
Danke für die "Erinnerung"!
Lieben Gruß
Kerstin

vom 26.01.2010, 11.10
Antwort von Nickname:

Auf dem Klappentext wird der Film "Der Laden" erwähnt. Aber der behandelt doch eine andere Geschichte, oder?


Folge mir per E-Mail

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.





 




Sämtliche hier veröffentliche Texte und Fotos unterliegen 
meinem Copyright, soweit sie nicht anders gekennzeichnet 
wurden. Jede weitere Verwendung ist ohne ausdrückliche 
schriftliche Genehmigung untersagt.

Mara:
Ja, das geht mir auch so. Ich lege sie dann e
...mehr
Kirsi:
Hallo Pat,ja das geht wohl jedem mal so - ich
...mehr
Anne Seltmann:
Ich lache jetzt nicht...Du bist sicher nicht
...mehr
Zitante Christa:
Das stimmt, liebe Pat – darüber ärgere ich mi
...mehr
Steineflora:
Das Problem kenne ich - die vor ca. 30 Jahren
...mehr
Für einen kleinen Gruß

Captcha Abfrage



2017
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   

Einträge ges.: 2138
ø pro Tag: 0,5
Online seit dem: 29.06.2005
in Tagen: 4524

Besucherstatistik