Ausgewählter Beitrag

Die Stadt der Träumenden Bücher von Walter Moers


Inhalt lt. Amazon : Der junge Dichter Hildegunst von Mythenmetz erbt ein makelloses Manuskript, dessen Geheimnis er ergründen möchte. Die Spur weist nach Buchhaim, der Stadt der Träumenden Bücher … Walter Moers entführt uns in das Zauberreich der Literatur, wo Bücher nicht nur spannend oder komisch sind, sondern auch in den Wahnsinn treiben oder sogar töten können. Nur wer bereit ist, derartige Risiken in Kauf zu nehmen, möge dem Autor folgen. Allen anderen wünschen wir ein gesundes, aber todlangweiliges Leben!



464 Seiten

Piper-Verlag


Die Stadt der träumenden Bücher ist mein erstes Buch von Walter Moers und ich habe es im Rahmen des SUB-Listen-Wettbewerbs 2008 gelesen.

Die optische Aufmachung des Buches mit den vielen Zeichnungen hat mich direkt positiv angesprochen. Die Idee, dass Walter Moers nur der Übersetzer von Hildegunst von Mythenmetz (was für ein genialer Name) ist, finde ich sehr originell. Allerspätestens nach der "Warnung" von Hildegunst von Mythenmetz hat mich das Buch in seinen Bann gezogen und ich begann freudig loszulesen.

Die ersten Seiten waren zum Teil sehr interessant, zum Teil leider auch etwas langatmig. Weniger wäre da etwas besser gewesen. Wenn man allerdings die ersten 60 Seiten durchhält, wird man für die Geduld reich belohnt. In den Katakomben von Buchhaim, in denen sich Hildegunst nun verirrt, auf fantasievolle Wesen und vielen unterschiedlichen Büchern trifft, geht die Geschichte so richtig los.

Und es passiert eine Menge. Bewundernswert die Fantasy von Walter Moers und auch die fantasievollen Namen der einzelnen Wesen . Und natürlich sind auch meine absoluten Lieblinge die Buchlinge, die ich direkt ins Herz geschlossen habe.

In erster Linie ist es ein Buch über Bücher - mit allen Facetten, die Bücher nun mal zu bieten haben. Und noch viel mehr. Abgesehen von der anfänglichen Langatmigkeit ist es ein Buch zum eintauchen, wohlfühlen und genießen. Und es ist viel zu schnell zu ende.


Nickname 11.03.2008, 10.03

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

3. von Birgit

Bei einigen hab' ich's auch nicht selbst rausgefunden. Aber wenn man die Anagramme googelt, findet man jede Menge "Entschlüsselungslisten", mittlerweile sogar bei Wiki.

Liebe Grüße

Birgit

vom 29.04.2008, 14.00
Antwort von Nickname:

Die habe ich mittlerweile auch schon gefunden. Das ist ja fast eine kleine Wissenschaft zu sich. Schon genial die Fantasy von Walter Moers.
2. von Birgit

Hallo, Pat!

Hat es Dir auch so viel Spaß gemacht, die Dichter hinter den Anagrammen zu enträtseln? Ich habe mir immer Moers vorgestellt, wie er sich diebisch darüber freut, dass z.B. aus Hölderlin so schön "Dölerich Hirnfiedler" zu machen ist - oder TT Kreischwurst - auch nicht schlecht ...

Liebe Grüße

Birgit

vom 21.04.2008, 12.27
Antwort von Nickname:

Ich bin oft gar nicht darauf gekommen, wer denn gemeint ist, aber ich habe natürlich mitgerätselt. Bemerkenswert finde ich die Fantasy, solche Namen zu erfinden.
1. von Junifee

Ich komme bei weitem nicht so schnell vorwärts wie du :o((

Wenn ich dir einen Tipp geben dürfte: Die Bücher von Moers können jedes für sich allein gelesen werden, aber ich würde dir empfehlen sie in der Erscheinungsreihenfolge zu lesen, denn manches begegnet einem wieder (ich kenne Hildegunst schon aus Ensel und Kretel).
1. Die 13 1/2 Leben des Kaptain Blaubär
2. Ensel und Krete
3. Rumo und die Wunder im Dunkeln
4. Die Stadt der träumenden Bücher

Aber es ist kein "muss".

Viel Spaß weiterhin :blumig:

vom 12.03.2008, 05.36
Antwort von Nickname:

Ensel und Krete habe ich schon. Aber vielleicht sollte ich mir tatsächlich vorher die 13 1/2 Leben des Kaptain Blaubär holen. Lasse ich mir vielleicht zum Geburtstag oder zu Weihnachten schenken (ich darf ja dieses Jahr nicht so viel kaufen ;-))))

Vielen Dank für Deinen Tipp!


Folge mir per E-Mail

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.





 




Sämtliche hier veröffentliche Texte und Fotos unterliegen 
meinem Copyright, soweit sie nicht anders gekennzeichnet 
wurden. Jede weitere Verwendung ist ohne ausdrückliche 
schriftliche Genehmigung untersagt.

Agnes:
Ja, so ist es wohl mitunter.Ich möchte Dir he
...mehr
moni:
Liebe Pat,nicht nur ein toller, sehr weiser S
...mehr
Agnes:
Das frage ich mich auch immer, wie viele von
...mehr
Mara:
Ja, das geht mir auch so. Ich lege sie dann e
...mehr
Kirsi:
Hallo Pat,ja das geht wohl jedem mal so - ich
...mehr
Für einen kleinen Gruß

Captcha Abfrage



2017
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   

Einträge ges.: 2138
ø pro Tag: 0,5
Online seit dem: 29.06.2005
in Tagen: 4531

Besucherstatistik