Ausgewählter Beitrag

Drachenläufer von Khaled Hosseini

Inhalt lt. Amazon : Im Jahr 1975 ist Amir zwölf Jahre alt. Um seinem Vater seine Stärke zu beweisen, will er unbedingt bei einem Wettbewerb im Drachensteigen gewinnen. Dazu braucht er Hassans Hilfe. Hassan ist sein bester Freund. Obwohl sein Vater der Diener von Amirs Vater ist, hat die innige Freundschaft der Jungen allen Herausforderungen standgehalten. Bis zum Ende dieses erfolgreichen Wettkampfes, als Amir sie auf schreckliche Weise verrät.
Die dramatische Geschichte einer Freundschaft, eine Geschichte von Liebe und Verrat, Trennung und Wiedergutmachung vor dem Hintergrund der jüngsten Vergangenheit Afghanistans.

386 Seiten
 


Dies ist ein unglaubliches Buch über Freundschaft, Verrat, Schuld, ein Buch über Vater-Sohn-Beziehungen, über Klassenunterschiede und auch ein Buch über Afghanistan, wie es mal war und was aus ihm und den Menschen wurde.

Dieses Buch ist ein Buch der Emotionen: Wut, Trauer, Entsetzen, Sprachlosigkeit, Bedrückung, Hoffnung.....

Afghanistan war für mich bisher nicht sonderlich interessant und hat mich lange von diesem Buch abgehalten. Was für ein Vorurteil! Dieses Buch muss man lesen und einfach lieben. Aber Achtung: Dies ist ein Buch, was lange nachwirkt und worüber man noch Tage später nachdenkt.

Nickname 24.01.2008, 16.55

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

3. von Renate

Alle guten Dinge sind Drei!
Vor ein paar Tagen hatte ja schon Kerstin ( Hier klicken)
das Buch in höchsten Tönen gelobt und meine Einwände, ob es nicht zu politisch wäre, wurden von Eveline sofort zerstreut.
Nun werde ich's wohl auch lesen müssen, damit ich endlich mitreden kann! :zwinkernd:
Oder ich mach's wie Frau W. und geh erst mal ins Kino? Wer kommt mit???
Liebe Grüße
Renate

vom 26.01.2008, 11.12
Antwort von Nickname:

Zu politisch fand ich es eigentlich nicht. Sicherlich wird die Politik in Afghanistan angerissen, aber das ist nicht das Hauptthema.
Es lohnt sich wirklich zu lesen!

2. von Frau Waldspecht

Ist das nicht vor wenigen Tagen als Kinofilm angelaufen?
Ich glaube, dass ich die Thematik lieber sehen als lesen würde ...
Wir warten auf die Ausstrahlung im
Pay-TV ...
Wenn du so laut schreibst, dann bleibt's nicht lange ein Geheimtipp! :pfeifend:
Herzliche Grüße, Anette
Die "Revanche" ist unterwegs ... :umarmen:

vom 25.01.2008, 18.25
Antwort von Nickname:

Richtig! Ich habe bereits den Film gesehen. Der Lesegenuss ist wie fast immer bei verfilmten Büchern größer.
1. von Eveline

Wenn ich doch auch mal bei einer deiner Buchbesprechungen mitreden kann: die fünf Goldenen hat's verdient - wenn nicht mehr :daumenoben:

Gute Besserung!!!
:umarmen: Eveline

vom 24.01.2008, 18.26
Antwort von Nickname:

Mehr als 5 habe ich nicht zu vergeben, aber ich würde dem Buch tatsächlich noch ein Zusatzpunkt geben oder ein


Folge mir per E-Mail

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.





 




Sämtliche hier veröffentliche Texte und Fotos unterliegen 
meinem Copyright, soweit sie nicht anders gekennzeichnet 
wurden. Jede weitere Verwendung ist ohne ausdrückliche 
schriftliche Genehmigung untersagt.

Mara:
Ja, das geht mir auch so. Ich lege sie dann e
...mehr
Kirsi:
Hallo Pat,ja das geht wohl jedem mal so - ich
...mehr
Anne Seltmann:
Ich lache jetzt nicht...Du bist sicher nicht
...mehr
Zitante Christa:
Das stimmt, liebe Pat – darüber ärgere ich mi
...mehr
Steineflora:
Das Problem kenne ich - die vor ca. 30 Jahren
...mehr
Für einen kleinen Gruß

Captcha Abfrage



2017
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   

Einträge ges.: 2138
ø pro Tag: 0,5
Online seit dem: 29.06.2005
in Tagen: 4524

Besucherstatistik