Ausgewählter Beitrag

Eine To Do Liste für mich und eine neue Matratze

Für mich als Gedächtnisstütze eine To-Do-Liste für die nächsten 2 Wochen:

  • Termin Hausarzt, Gespräch und Rezepte (leider keine Kochrezepte, dafür 3 neue Überweisungen zum
    • Orthopäden
    • HNO --> Montag
    • Radiologen --> nächsten Monat
  • Bankgeschäfte (neues Geld ist da - yeepie)
  • mein Auto über den TÜV bringen (waschen und ausmisten könnte ich den auch mal wieder) Schlechte Nachricht: in 2 Jahren brauche ich ein Neues
  • ein kleines bißchen Haushalt wie Waschen, Bügeln... (bäh)
  • mit meiner Mutter einige Dinge erledigen
  • Fachliteratur durchlesen (Aufgabe fürs Wochenende)
  • Termin Zahnarzt
  • Termin Frauenarzt
  • Termin bei Heilpraktikerin machen
  • Massagetermine (2 x die Woche)
  • ein vernünftiges Fitness-Training zusammenstellen
  • diverse Besorgungen (ich brauche dringend einen neuen Bürostuhl und einen richtigen Schreibtisch wäre auch mal wieder schön)

Ich sollte mir für den nächsten Monat mal eine kleine Finanzplanung machen - und mein Sparbuch plündern. Denn Massage und Heilpraktiker muss ich selber zahlen, meine diversen Besorgungen kosten auch eine Kleinigkeit.

~~~~~~~~~~~~~~

Und ich brauche dringend eine neue Matratze. Vor 5 Jahren habe ich mir ein neues Bett gekauft, doch leider habe ich mir eine zu harte Matratze ausgesucht. Seit dem schlafe ich nicht mehr so gut (hat aber etwas gedauert, bis ich dahinter kam). Seit meiner Schulterverspannung wird mir immer mehr bewusst, wie wichtig eine gute Matratze ist.

Was habt ihr für Matratzen? Seid ihr zufrieden mit Eurer? Und wie habt ihr die richtige für Euch gefunden?

Nickname 01.03.2007, 09.10

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

7. von Angelcurse

Hi,

also ich schwöre auf Kaltschaum, mein Freund auch. Wir haben uns beraten lassen in einem richtigen Matratzen- und Bettenladen und die Beratung war gut.

Die sind jeweils am Kopf und am Rücken etwas härter, um dich zu stützen, an anderen Stellen weicher. Leider nicht ganz billig.

LG
Angelcurse

vom 02.03.2007, 23.11
Antwort von Nickname:

Kaltschaum oder Latex, zwischen den beiden wird es sich wohl entscheiden. Sobald ich Zeit habe, werde ich mal Probeliegen. Bin gespannt darauf.
6. von Junifee

Welche Marke meine Matratze ist, kann ich dir gerade so aus dem Kopf nicht sagen... gucke ich später für dich nach.
Ich habe meine vor ca. 1 Jahr gekauft und bin super-zufrieden damit. Dieses Mal war ich im Matratzen-Laden und habe mich beraten lassen. Wie die anderen auch schon erwähnt haben: Sie war zwar ziemlich teuer, aber die Anschaffung hat sich gelohnt!
Guck doch evtl. mal nach Testergebnissen bei Stift... W-Test - da sind die vom schwedischen Möbelhaus ganz gut weggekommen. Ansonsten habe ich auch schon von einigen Leuten gehört, dass die von A*ldi auch ganz gut sein sollen. (Aber ich weiß nicht ob es die in "unserer" Größe gibt.

Ich wünsche dir viel Erfolg bei der Suche.

vom 02.03.2007, 06.52
Antwort von Nickname:

Ich tendiere auch dazu, mal zu einem Fachhandel zu gehen. Die Beratung ist da doch um einiges besser als in einem Discountladen, auch wenn die Matratzen etwas teurer sind als im Lagerverkauf. Beratung hat eben auch seinen Preis. Besser so, als wenn ich wieder Geld zum Fenster rausschmeiße und die falsche kaufe.
5. von Helmut

Als es um die Anschaffung einer neuen Matratze ging habe ich lange abgewogen. Bedenke welche Zeit du im Bett verbringst. Ich hatte damals einen Tinnitus und Probleme im Schulter/Nacken-Bereich. Für meine Tempur habe ich damals 700,-- € (5 Jahre her)gelöhnt. Kissen extra. Sicher viel Geld. Doch es zahlt sich aus. :klatschend: Passend dazu gibt einen Rost - keinen Lattenrost sondern einen mit Vierecken aus Plastik. Das gibt zusätzlich Stabilität. Die Kombination aus Kissen und Matratze ist unschlagbar.. :daumenoben:

vom 01.03.2007, 22.06
Antwort von Nickname:

Es geht doch alles über einen erholsamen Schlaf. Den habe ich schon lange nicht mehr. Deshalb werde ich wohl auch etwas tiefer in die Tasche greifen müssen. Aber so eine Matratze - richtig gewählt - hat man ja ein paar Jährchen.
4. von Renate

Jetzt hast du mich richtig verunsichert und ich hab schnell nach "Matratze" gegoogelt, weil ich mir nicht mehr sicher war, ob das "t" reingehört oder doch nicht ... :pfeifend:
Also, bei Wiki hab ich diese Info gefunden: Hier klicken
Aber was die Qualität der Dinger angeht, da bin ich absolut von den Tempur-Matratzen begeistert. Leider hab ich mir selbst noch keine gegönnt, aber in meinem badischen Wochenenddomizil lieg ich darauf wie im 7. Himmel! :klatschend:
Liebe Grüße und viel Erfolg bei deinen Terminen (ich hab gerade mal wieder Zahnarzt hinter mir ... :krank: )
Renate

vom 01.03.2007, 13.03
Antwort von Nickname:

"Wer einen Schreibfehler findet, darf ihn behalten" *g* Danke für den Hinweis, ist mir gar nicht aufgefallen, dass ich dem Wort ein T geklaut habe.

Von Tempur-Matratzen habe ich irgendwo schonmal was gehört. Die sollen fast so gut sein wie Wasserbetten, sind allerdings relativ teuer im Vergleich zu anderen Matratzen. Ich werde mich da mal genau erkundigen.


3. von Andrea

Da hast du ja einiges vor dir... aber schön alles der Reihe nach. Termin Frauenarzt habsch heute.
Ich hab zu Hause eine Latexmatraze. Im großen und ganzen bin ich schon zufrieden mit ihr. Besser wäre es wohl, wenn wir jeder eine Matraze hätten. So aber ist es eine 140 x 200 große und ich hatte halt mir die Matraze auf mein Gewicht hin gekauft... nun ist mein Schatzi ja ein bisserl schwerer *g* und dadurch hat sie wohl nicht mehr so die Funktion, die sie wohl hätte, wenn ich alleine drauf liegen würde ;-)
Am besten wirklich austesten mit Matrazen und gerade da sollte und darf man nicht sparen. Such dir ein gutes Matrazengeschäft aus. Bei einigen ist es auch möglich, dass die die Matraze nach Hause bringen und du dort so Probe schlafen kannst. Ansonsten hatte mal mein Krankengymnast geraten, mindestens eine halbe Stunde auf einer Matraze Probe liegen... also Zeit mitnehmen ist angesagt.
Hab übrigens bei Trends im Internet einen Schreibtisch gesehen: Hier klicken (dann auf Arbeiten gehen, dann auf Computertische und der Nico in Buche...*g*)den finde ich noch am besten. Genau der gleiche Tisch kostet bei Roller übrigens 110,- Euro...
Also wenn der es werden sollte und es fototechnisch klappen sollte, dann stelle ich auch Foto ein :-)

Dich lieb drücke
Andrea

vom 01.03.2007, 11.03
Antwort von Nickname:

Das meiste ist in den nächsten 2 Wochen fällig. Der Stuhl und der Schreibtisch jagen mich jetzt nicht wirklich, möchte ich aber im Hinterkopf behalten.

Da ich diese Nacht mal wieder schlecht geschlafen habe, wird wohl die Matratze Priorität 1 bei meinen Anschaffungen bekommen.

Ich habe auch ein 140 x 200 m Bett. Da ich meistens alleine darin liege, wird das wohl nicht so schlimm sein. Außerdem sind meine Partner - leider - oft genauso schwer wie ich *hüstel*


2. von Eveline

Du packst dich schon wieder ganz schön zu, pass auf, dass dir nicht "zuviel auf den Schultern lastet"...

Ich habe Kokolux von Sembella Hier klicken , die waren (vor ca 8 Jahren) sündhaft teuer, damals das Beste, was man kriegen konnte, die Qualität zahlt sich aber aus und da wir die meiste Zeit unseres Lebens im Bett verbringen ist meiner Meinung nach eine gute Matratze unerlässlich....

Mach gemach.... :umarmen:
Huggels, Eveline

vom 01.03.2007, 10.48
Antwort von Nickname:

Ich weiß... aber ich möchte die Dinge hinter mich bringen, damit ich für Anderes den Kopf frei habe.

Ich habe mir die Matratze mal aufgeschrieben. Bei der Vielzahl von Angeboten ist man ja froh, wenn man einen Anhaltspunkt hat.


1. von SannA

Guten Morgen -
wir haben eine Latexmatraze und sind damit sehr zufrieden - ich sclafe schon seit meinem 15.Lebensjahr auf denen und bin morgens immer ausgeruht und nicht zerschlagen.
Billig sind sie nicht - für 140 x 2m haben wir etwas über 500 Euro gezahlt - und einen guten Rost ( so 100 Euro sollte man schon investieren) braucht man in jedem Fall für diese Matratze - unsere Nachbarn haben sich vergangenes Jahr Kaltschaummatratzen gekauft und sind auch sehr zufrieden - haben aber das Doppelte dafür gezahlt - im Wohnheim hatten wir eine Taschentonnenfederkern - das war schrecklich und mir tat am Morgen jeder Knochen weh.
Liebe Grüße - SannA
PS: Lass`Dir im geschäft nur nix aufschwatzen - denn in der Regel sind es die Ladenhüter, die sie Dir anpreisen :pfeifend:

vom 01.03.2007, 10.05
Antwort von Nickname:

Ohja.... ausgeruht!!! Ein Traum! Zur Zeit habe ich eine  Taschentonnenfederkernmatratze und die ist zu hart. Mir schlafen da immer die Arme ein.

Latex oder Kaltschaum, da werde ich mal auf die Suche gehen.


Folge mir per E-Mail

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Bitte wähle das richtige Zeichen aus:Flugzeug




 











Sämtliche hier veröffentliche Texte und Fotos unterliegen 
meinem Copyright, soweit sie nicht anders gekennzeichnet 
wurden. Jede weitere Verwendung ist ohne ausdrückliche 
schriftliche Genehmigung untersagt.

Edith T.:
Na, wenn das mal nicht ein Wink des Schicksal
...mehr
Anne Seltmann:
Uih, das würde mir auch gefallen...allerdings
...mehr
Kirsi:
Ach wie schön Du bist wieder im Land, zwische
...mehr
Steineflora:
Reicht dein Französisch für die Lektüre? Schö
...mehr
Steineflora:
Sehr schön .. da hast du wirklich einen Schat
...mehr
2019
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   

Einträge ges.: 2347
ø pro Tag: 0,4
Online seit dem: 29.06.2005
in Tagen: 5222

Besucherstatistik