Ausgewählter Beitrag

Fastenlogbuch: 1. Aufbautag

Heute durfte ich nach 5 Tagen wieder feste Nahrung zu mir nehmen. Als dann endlich der kleingeschnittene Apfel vor mir stand, hatte ich überhaupt keine Lust darauf. Ich habe ihn natürlich trotzdem gegessen. Die Gemüsesuppe mit Gemüse war dafür um so leckerer.
Die Waage zeigte mir eine tolle Zahl an. Mal sehen, inwieweit diese bleibt. Ich denke, dass ich sicherlich wieder etwas zunehmen werde, wenn ich wieder esse.
Ich hätte noch ein paar Tage Fasten dranhängen können, so gut ging es mir in dieser Zeit.



Mein "Essens"-Plan:
Morgens: 1 Tasse Kräutertee mit 1/2 Tl Honig

vormittags: 1 Apfel

Mittags: 1 Teller Gemüsesuppe mit Gemüse !

Abends: 1 Teller Tomatensuppe Gemüsepüree (ich musste Reste verwerten

Dazwischen viel Tee und Wasser.


Mein Befinden:
Launedance.gifsehr gute Laune, weil ich super stolz darauf bin, dass ich es geschafft habe und meine Waage eine sensationelle Zahl anzeigte
Hunger: Hunger? Was ist das?

Bewegung: 45 Minuten Yoga
Ablenkung: Wiedertreffen einer "alten" Freundin, die ich über 15 Jahre nicht mehr gesehen habe!


Morgen ist der letzte Aufbautag, dann läuft alles wieder normal. Ich werde nahtlos weitermachen und versuchen, bis zu meinem Türkeiurlaub noch etwas an Gewicht zu verlieren.

Nickname 22.03.2009, 19.48

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

6. von JED

Ohne auf konkrete Zahlen einzugehen...aber kannst Du ungefähr sagen, wieviel Du abgenommen hast? (Gern auch in Prozent :o))
LG,
JED


vom 23.03.2009, 18.25
5. von Sunsy

WOW Pat... ich bin geplättet. Super, die du das geschafft hast! Irre! Und wie viele kg sind gepurzelt?

glg, Sunsy

vom 23.03.2009, 10.17
4. von Hella

so an die 1,5 kg wirst du wieder zunehmen was aber auch normal ist . Schön das du es geschafft hast und ich freu mich mit dir mit .Ich faste nun seit 8 Jahren ca. 3 x im Jahr und freue mich heute noch auf jede Fastenzeit . Sie ist etwas Besonderes und man hat etwas Besonderes geschafft. Meinen Glückwunsch und dir noch eine schöne Woche LG Hella

vom 23.03.2009, 09.48
Antwort von Nickname:

Ja, das weiß ich und ich stelle mich auch darauf ein. Aber es ist ein wunderbares Sprungbrett, wieder bewusster zu essen und auf die Ernährung zu achten.
Ich bin sehr froh, dass ich es versucht habe. Du bist übrigens mit schuld daran ;-)) Ich habe bei Dir immer wieder über Dein Fasten gelesen und es verfolgt mich schon seit langer Zeit. Ob ich es 2 x im Jahr machen werde, weiß ich nicht. Vor Weihnachten ist das sicherlich auch nicht verkehrt.

3. von Junifee

Cool dass es so toll bei dir geklappt hat und du keine Probleme mit dem nix essen hattest - freut mich für dich.

Viel Spaß nun beim Aufbauen :o)

GLG
Junifee

vom 23.03.2009, 05.42
Antwort von Nickname:

Ich bin selbst überrascht, aber ich werde natürlich direkt weitermachen, denn in 3 Wochen liege ich in der Türkei am Strand, und da möchte ich eine -relativ- gute Figur machen.
2. von Edith T.

Gemein, gemein, gemein!!!
Ich möchte doch sooo gerne wissen, wieviel Du in den paar Tagen abgenommen hast :ratlos:
Verrate es doch mal - Du darfst mir auch gerne eine mail schicken :zwinkernd:

Ich finde es toll, dass Du das geschafft hast. Bei mir selber wäre ich mir nicht so sicher ...

Liebe Grüße, Edith T.


vom 22.03.2009, 21.08
Antwort von Nickname:

Ich habe das extra noch nicht geschrieben, weil man nach dem Fasten immer wieder etwas zunimmt. Aber gestern und heute zeigte mir die Waage 5 Kilo !! weniger an.
Und ich fühle mich super wohl in meiner Haut - endlich wieder.
1. von Zitante Christa

Ich bin auch sehr stolz auf Dich ;-))

Neee, im Ernst - ich habe Deine Fastenprotokolle gespannt verfolgt und würde es auch gerne mal versuchen. Dazu müßte ich mich natürlich erst mal "schlau machen", und daran wird's wahrscheinlich wieder scheitern, ich bin so ungeduldig...

Viel schlimmer als der Verzicht auf feste Nahrung würde wahrscheinlich das Weglassens meines allabendlichen "Schoppens" sein :prost:

Schönen Start in die Woche und viel Erfolg mit Deinem weiteren "Programm"!!

Liebe Zitantengrüße von
Christa


vom 22.03.2009, 20.51
Antwort von Nickname:

Ungeduld ist Gift fürs Fasten. Man sollte sich schon genau darauf vorbereiten, sonst könnte es nicht gut funktionieren.

Das Buch "Wie neugeboren durch Fasten", was ich bereits vorgestellt habe, kann ich da nur empfehlen. Es gibt die nötigen Informationen und eine genaue Anleitung, nach dem man Fasten soll. Bei gesundheitlichen Problemen muss allerdings erst der Arzt sein o.k. geben.

Ach ja: Und Wein passt geschmacklich so gar nicht zum Kräutertee. Du verzichtest dann automatisch ;-))


Folge mir per E-Mail

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Bitte wähle das richtige Zeichen aus:Schlüssel





 






Sämtliche hier veröffentliche Texte und Fotos unterliegen 
meinem Copyright, soweit sie nicht anders gekennzeichnet 
wurden. Jede weitere Verwendung ist ohne ausdrückliche 
schriftliche Genehmigung untersagt.

Steinegarten:
Bücherwände strahlen fast immer viel Gemütlic
...mehr
twinsie:
1x pro Monat find ich in Ordnung, denn es wär
...mehr
Anne Seltmann:
Siehste, hatte ich Recht mit deinem Dummy :z
...mehr
moni:
Liebe Pat,in solche Bücherwände möchte ich am
...mehr
Elke (Gedankenkrümel):
Liebe Pat,Bücherwände sind immer wieder inter
...mehr
2018
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
293031    

Einträge ges.: 2230
ø pro Tag: 0,5
Online seit dem: 29.06.2005
in Tagen: 4861

Besucherstatistik