Ausgewählter Beitrag

Ich-kauf-nix ENDE

Heute läuft mein "Ich-kauf-Nix"-Projekt aus, mehr oder weniger erfolgreich. Schon im Dezember hatte ich nur ein Kleidungsstück gekauft, während des Projektes durfte lediglich ein BH (das war notwendig) und ein Tankini-Oberteil (das hätte Zeit gehabt) in meinem Kleiderschrank einziehen.



Dafür habe ich kräftig ausgemistet und schon einiges aus meinem Kleiderschrank geschmissen. Mein Ziel ist es auch, bis Ende des Jahres mindestens 10 % meines Kleidungsbestandes zu verringern. Ich denke, dass schaffe ich.


Neue Teile werden zukünftig auch nur bei mir einziehen dürfen, wenn zwei alte Teile dafür entsorgt werden. Auch das versuche ich bis Ende des Jahres durchzuziehen.


Nun zu meiner Spendenliste. Viele Begehrlichkeiten gab es bis jetzt nicht, irgendwie habe ich schon alles in meinem Kleiderschrank bzw. könnte mal wieder aktiviert werden. Von daher ist die Spendenliste relativ kurz. Strafe gibt es für die zwei Bekleidungsteile, die ich während des Projektes gekauft habe.


Spendenliste

1. Strickjacke

60,00 Euro

2. blaues Shirt mit Punkten

11,00 Euro

3. blaue Bluse mit Punkten

20,00 Euro

4. Strafe wegen BH + Tankini-Oberteil

59,00 Euro

SUMME:

150,00 Euro



Den Betrag werde ich nach meinem Urlaub an Amnesty International spenden.



Ich werde in dem Sinne weitermachen, dass ich wirklich hinterfrage, ob ich dieses Teil wirklich brauche und ob es nicht Alternativen gibt. Außerdem werde ich Billiganbieter meiden und bevorzugt FairTrade kaufen.



Definitiv habe ich nicht mehr das gleiche Shopping-Verhalten wie vor diesem Projekt. Ich denke mehr darüber nach, ob ich diesen Konsum wirklich brauche oder nicht doch etwas ganz anderes damit befriedigen möchte. Und ich bin bereit, mich mehr von Dingen zu trennen, die ich nicht mehr benötige.




Auch wenn ich kein Jahr durchgehalten habe, so hat mich das Thema doch sehr beschäftigt und ich bin froh, dass ich es gemacht habe. Die Bekleidungsindustrie werde ich auch nicht aus den Augen verlieren und beobachten, ob und wie sich dort was tut.



Ab Montag geht es in die Türkei, früher für mich ein Shopping-Paradies, mittlerweile steht die Erholung im Vordergrund. Mal sehen, ob und was ich mit nach Hause bringe. Es fehlt mir eigentlich an nichts.



Euch allen erst mal schöne Ostertage.






 

Nickname 17.04.2014, 14.54

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

5. von jahreszeitenbriefe

Gratuliere! Und im Nachdenken bleiben ist gut ;-) Lieben Gruß Ghislana, nun auch schon im 4. Monat von "Ein Jahr ohne Zeug".

vom 23.04.2014, 21.21
4. von Papyrus

Was heißt denn hier "mehr oder weniger erfolgreich"? Du hast doch eine tolle Leistung geschafft. Alleine wenn du dein Kaufverhalten vorher und während deines ich-kauf-nix Projektes. Da fallen die kleinen "Sünden" doch gar nicht ins Gewicht.
Ich denke, die Auseindandersetzung mit dem täglichen Konsumverhalten ist das wirklich Wichtige. Tolle Leistung, Kompliment.

vom 20.04.2014, 15.30
3. von JED

Ich finde das sehr beeinruckend und versuche selbst immer wieder auszumisten - daher weiß ich, wie schwer das ist. Vor allem, die "Lücken" nicht gleich wieder zu füllen.
Dabei beschränke ich mich allerdings nicht nur auf Klamotten.
Wäre das vielleicht auch noch eine Anregung für Dich, mal außerhalb des Kleiderschrankes zu schauen, was frau eigentlich nicht wirklich braucht? Gerade jetzt im Frühling ist der perfekte Zeitpunkt dafür!

LG,
JED

vom 19.04.2014, 10.18
Antwort von Nickname:

Ich habe bei diesem Projekt nicht nur keine Klamotten und Schuhe gekauft, sondern auch keine Bücher und keine unnötige Kosmetika. Bei den Büchern gehe ich sogar so weit, dass ich dieses Jahr gar keine kaufen möchte.
Generell habe ich über unseren Konsum nachgedacht und auch mein Verhalten geändert. Mal sehen, ob und wie ich evtl. in alte Verhaltensmuster zurückfalle.

2. von Edith T.

Prima, liebe Pat, ich finde das klasse :klatschend:
Einen schönen und erholsamen Urlaub wünsche ich Dir.
Edith

vom 18.04.2014, 09.56
Antwort von Nickname:

Vielen Dank.
1. von Anne

Das ist ja mal eine tolle Summe die du zusammenbekommen hast.
Tapferes Mädchen ;-)

Ich würde das auch gut durchstehen, ich habe ja auch alles. Das Einzige was ich mir leiste sind Bücher.

Schöne Ostertage für dich und deine Lieben

Gruß
Anne


:blumig:

vom 17.04.2014, 16.51
Antwort von Nickname:

Bücher habe ich mir auch nicht geleistet, allein die Tatsache, dass ich über 400 ungelesene Bücher habe, sagt mir, dass ich da dringend mit dem Kauf pausieren sollte.
Ich wünsche Dir auch schöne Ostertage.

Folge mir per E-Mail

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.





 




Sämtliche hier veröffentliche Texte und Fotos unterliegen 
meinem Copyright, soweit sie nicht anders gekennzeichnet 
wurden. Jede weitere Verwendung ist ohne ausdrückliche 
schriftliche Genehmigung untersagt.

Agnes:
Ja, so ist es wohl mitunter.Ich möchte Dir he
...mehr
moni:
Liebe Pat,nicht nur ein toller, sehr weiser S
...mehr
Agnes:
Das frage ich mich auch immer, wie viele von
...mehr
Mara:
Ja, das geht mir auch so. Ich lege sie dann e
...mehr
Kirsi:
Hallo Pat,ja das geht wohl jedem mal so - ich
...mehr
Für einen kleinen Gruß

Captcha Abfrage



2017
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   

Einträge ges.: 2138
ø pro Tag: 0,5
Online seit dem: 29.06.2005
in Tagen: 4532

Besucherstatistik