Ausgewählter Beitrag

Ich kauf nix - immer noch nicht

Ich bleibe standhaft. Ich kaufe immer noch nichts. Allerdings werden mir die neuen Tamaris-Schuhe im Frühjahr ernsthafte Probleme bereiten, das weiß ich jetzt schon.


Ich habe für mich beschlossen, immer zwei Teile für ein neues Teil wegzugeben. Immerhin möchte ich meine Kleidersammlung dezimieren, nicht vergrößern. Falls ich also dieses Jahr (und damit rechne ich fest) bei Schuhen schwach werden sollte, müssen 2 Paar weg (verschenken, Trödel oder was auch immer). Punkt.


Und ich versuche faire Mode zu finden, was irgendwie gar nicht so einfach ist, weil sie mir oft nicht optisch gefällt. Hessnatur und Vivanda (oder Waschbär) sind die einzigen, die ich kenne. Bei Nunu Kaller habe ich super schöne Mode aus den Niederlanden gefunden: Cora Kemperman, gibt es leider nicht bei uns.


Kennt einer von Euch hier in Deutschland Naturmode, die zu fairen Bedingungen hergestellt und verkauft werden? Egal ob Geschäft oder Online. Denn zukünftig möchte ich bewusster kaufen und den Wahnsinn der menschenunwürdigen Zustände, die die Textilhersteller hervorrufen und unterstützen, nicht mitmachen. (Hier mal ein Bericht von Gofeminin).


Generell kann ich sagen, dass ich jetzt schon nicht mehr der gleiche Shopping-Mensch bin wie vor einem Jahr. Wenn man sich bewusst mit dieser Thematik beschäftigt, vergeht einem der Klamottenkauf. Die Bilder der Frauen (beim Nähen), der Kinder (beim Baumwollpflücken) oder der Männer (beim Färben - natürlich ohne Schutz) gehen mir einfach nicht aus dem Kopf. Und wenn ich vor den vielen Labels stehe, weiß ich genau, wo und wie die produziert haben. Da vergeht mir der Kauf sehr schnell.


Da muss es Alternativen geben. Irgendwo.... Und wenn nur jeder 10.  anfängt, bewusster einzukaufen und zu hinterfragen, könnte sich vielleicht irgendwann bei diesen armen Menschen etwas ändern. Hoffentlich. Der Konsument hat so eine große Macht und nutzt es so selten - leider.



Nachtrag: Auf der Seite "Fair zieht an" gibt es neben vielen Erklärungen und Darstellung von Zertifikaten eine lange Liste von Shops, die faire und ökologische Mode anbieten.





Nickname 01.02.2014, 18.00

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

3. von jahreszeitenbriefe

Glückwunsch zum Durchhalten ;-). Hab auch noch nix gekauft dieses Jahr, nur ein eeeeewig vorbestelltes Büchlein kam nun aus dem Antiquariat für 0,01 €: Weißt du dass die Bäume reden. Danke für den Link auf Fair zieht an! Lieben Gruß Ghislana

vom 10.02.2014, 22.21
2. von Margret

Und mir fällt dazu manomama ein, ein Betrieb in Augsburg.

LG Margret

vom 01.02.2014, 20.50
1. von Birgit Wieden

So spontan hätte ich jetzt noch an Deerberg und Gudrun Sjoedén gedacht.

Liebe Grüße

von Birgit



vom 01.02.2014, 19.33
Folge mir per E-Mail

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.





 




Sämtliche hier veröffentliche Texte und Fotos unterliegen 
meinem Copyright, soweit sie nicht anders gekennzeichnet 
wurden. Jede weitere Verwendung ist ohne ausdrückliche 
schriftliche Genehmigung untersagt.

Agnes:
Ja, so ist es wohl mitunter.Ich möchte Dir he
...mehr
moni:
Liebe Pat,nicht nur ein toller, sehr weiser S
...mehr
Agnes:
Das frage ich mich auch immer, wie viele von
...mehr
Mara:
Ja, das geht mir auch so. Ich lege sie dann e
...mehr
Kirsi:
Hallo Pat,ja das geht wohl jedem mal so - ich
...mehr
Für einen kleinen Gruß

Captcha Abfrage



2017
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   

Einträge ges.: 2138
ø pro Tag: 0,5
Online seit dem: 29.06.2005
in Tagen: 4532

Besucherstatistik