Ausgewählter Beitrag

Oxen: Der dunkle Mann von Jens Henrik Jensen

Oxen, der traumatisierte Elitesoldat, ist nach den ereignisreichen Vorkommnissen untergetaucht. Der Museumsdirektor Malte Bulberg, der sich sehr für den Danehof interessierte und Unterlagen von Oxen erhielt, wird tot aufgefunden. Oxen wird in seinem Versteck aufgespürt und ist wieder auf der Flucht vor der Polizei und den Akteuren des Danehofes. Als Geheimdienstmitarbeiterin Margrethe Franck in endlich aufspürt, werden sie in eine Falle gelockt.

2. Teil der Danehof-Trilogie

512 Seiten, dtv Verlagsgesellschaft, 
ISBN-13-Nr.: 978-3423261791


Es geht weiter mit dem sympathischen Helden. Die erste Hälfte des Buches ist eher ruhig beschrieben und beschreibt die derzeitige Lebenssituation der einzelnen Protagonisten nach dem ereignisreichen 1. Teil. Man erfährt auch ein wenig mehr vom Danehof und seinen Strippenzieher, was ich sehr interessant fand. Einige Sachen wiederholen sich, was sicherlich auch gut ist, wenn zwischen den beiden Büchern ein größerer Lesezeitraum liegt. Ab der Mitte wird es dann wieder richtig spannend, wobei ich da die Handlungsweise der Danehof-Gegner nicht immer nachvollziehen konnte. Insgesamt nicht so stark wie der 1. Teil, aber vermutlich auch ein wichtiges Bindeglied zum letzten entscheidenden 3. Band.

Teil 1: Oxen: Das erste Opfer
Teil 2: Oxen: Der dunkle Mann
Teil 3: Oxen: Gefrorene Flammen



Nickname 15.01.2019, 07.48

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

2. von Sabiene

Irgendwie scheint es wohl ein Naturgesetz zu sein, dass der zweite Band in einer Reihe immer etwas schwächer ist. Also bis auf wenige Ausnahmen ist das wohl so. Manchmal.
Ich war nach diesem Teil gar nicht mehr so sicher, ob ich den 3. Teil lesen möchte. Aber ich habe nun festgestellt, dass dieser wirklich sehr gut ist.
Liebe Grüße Sabienes


vom 20.01.2019, 21.21
Antwort von Nickname:

Ist das so? Das habe ich noch nicht festgestellt. Aber vielleicht ist der Mittelteil auch am schwierigsten zu schreiben.
1. von monerl

Jetzt möchtest du´s aber wissen, gell! Schön, dass du gleich weitergelesen hast. Ich fand diesen Teil ja sogar besser, ganz untypisch für einen Mittelteil, weil er einem doch einiges erklärt und sich alles so langsam lichtet und deshalb auch die Spannung steig. Meistens stagniert ein 2. Teil. Das war hier nicht so. Bin gespannt, wie dir das Finale dann gefallen wird!
GlG, monerl

vom 15.01.2019, 09.29
Antwort von Nickname:

Auf jeden Fall. Der 3. Teil liegt schon bereit und wird heute abend angelesen. Dafür lasse ich gerade ein anderes SLW-Buch für meinen SuB-Abbau liegen.
Folge mir per E-Mail

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Bitte wähle das richtige Zeichen aus:Haus




 











Sämtliche hier veröffentliche Texte und Fotos unterliegen 
meinem Copyright, soweit sie nicht anders gekennzeichnet 
wurden. Jede weitere Verwendung ist ohne ausdrückliche 
schriftliche Genehmigung untersagt.

Rina.P:
Das ist ja auch eine tolle Idee - ich wollte
...mehr
do:
So ein Globus ist eine feine Sache. Als Kind
...mehr
Gedankenkrümel:
Oh solch einen schönen grossen Globus hab ich
...mehr
Kirsi:
Wenn ich mir eine aussuchen darf ich würde di
...mehr
steinegarten:
Das ist ja ein tolle Rubbelkarte.. wäre bei m
...mehr
2019
<<< Februar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728   

Einträge ges.: 2282
ø pro Tag: 0,5
Online seit dem: 29.06.2005
in Tagen: 4987

Besucherstatistik