Ausgewählter Beitrag

Perfektion von Michaela Rabe


Inhalt lt Amazon : Gleichmäßige Schnitte, immer exakt an den selben Körperstellen abgebracht, überziehen die Körper der Frauen, die innerhalb weniger Wochen in Los Angeles ermordet aufgefunden werden. Der Täter nimmt sich Trophäen, trennt einzelne Körperteile ab und lässt seine Opfer leicht betäubt, aber bei vollem Bewusstsein, schlicht und einfach verbluten - hinterlässt aber sonst keine verwertbaren Spuren.Es gibt keine Zeugen, keine Verbindungen zwischen den einzelnen Opfern, ein Motiv ist nicht erkennbar. Den ermittelnden Detective Lincoln Silver und seinem Partner Bob Payton läuft die Zeit davon. Dann aber ändert der Killer auf einmal die Spielregeln und macht damit seinen ersten Fehler, denn seine nächsten Opfer sind Frauen, die Silver sehr nahe stehen..

Vorweg zur Warnung: Dies ist ein sogenannter "Romantic Suspence", heißt, dass es sowohl Liebesgeschichte als auch Thriller ist. Wer kein Liebesgeplänkel in Thriller mag, sollte die Finger davon lassen, obwohl es sich meiner Meinung nach noch in Grenzen hielt.

In der ersten Hälfte richtet sich der Focus auch hauptsächlich auf die beiden Hauptprotagonisten Ana und Silver, die sich während einer Fotosession (Silver wollte Nacktaufnahmen für seine Noch-Freundin machen und Ana ist die Fotografin) verlieben. Die Morde laufen eher nebenher.

Ab der zweiten Hälfte wird es dann recht spannend und der Thriller gerät in den Vordergrund. Die eigentliche Geschichte beinhaltet nichts Überraschendes, aber es ist ein unterhaltsamer solider Thriller. Leider waren für mich einige Dinge vorhersehbar, was mir ein wenig die Spannung nahm. Und das eine oder andere erschien mir eher unrealistisch. Deshalb gibt es auch Punktabzug.



Nickname 19.04.2008, 09.05

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

2. von Iris

Hallo Pat.

Aha, dann sollte ich da wohl die Finder von lassen. Ich habe jetzt von Lisa Jackson * Denn schuldig ist wer liebt * gelesen und fand das Buch superschnulzig *örgs*
Ich wünsche Dir einen schönen ersten Mai.

LG
Iris

vom 30.04.2008, 13.23
Antwort von Nickname:

Auch dieses Buch ist eine reine Geschmacksfrage. Die Meinungen gehen da schon ein wenig auseinander.  Wer allerdings Liebesgeschichten in Krimis/Thriller nicht besonders mag, sollte tatsächlich die Finger von sogenannten Romantic Suspence Thriller lassen.
1. von Frau Waldspecht

Nein - das buch werde ich mir nicht vormerken ...
Wenn ich etwas überhaupt nicht mag, dann sind es unrealistische Szenen.
Da kann's dann schon mal passieren, dass ein Buch nicht zu Ende gelesen wird oder ein Film abgeschaltet wird.
Schade - die Beschreibung klingt sehr spannend ...
Liebe Grüße, Anette
(Hach - der Urlaub naht, die Lesezeit fängt an ...)

vom 21.04.2008, 15.00
Antwort von Nickname:

Von den anderen Lesern der gemeinsamen Leserunden wurde das Buch wesentlich besser bewertet. Anscheinend war ich nur so kritisch. Das Buch ist ja nicht schlecht, immerhin noch überdurchschnittlich.

Ich beneide Dich um Deinen Urlaub und Deine Lesezeit!

Folge mir per E-Mail

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.





 




Sämtliche hier veröffentliche Texte und Fotos unterliegen 
meinem Copyright, soweit sie nicht anders gekennzeichnet 
wurden. Jede weitere Verwendung ist ohne ausdrückliche 
schriftliche Genehmigung untersagt.

Agnes:
Das frage ich mich auch immer, wie viele von
...mehr
Mara:
Ja, das geht mir auch so. Ich lege sie dann e
...mehr
Kirsi:
Hallo Pat,ja das geht wohl jedem mal so - ich
...mehr
Anne Seltmann:
Ich lache jetzt nicht...Du bist sicher nicht
...mehr
Zitante Christa:
Das stimmt, liebe Pat – darüber ärgere ich mi
...mehr
Für einen kleinen Gruß

Captcha Abfrage



2017
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   

Einträge ges.: 2138
ø pro Tag: 0,5
Online seit dem: 29.06.2005
in Tagen: 4526

Besucherstatistik