Ausgewählter Beitrag

Pralinen Teil 3

Hier nun die letzte Runde der Pralinenherstellung:


Tiramisu-Kugeln




125 g Löffelbiskuit
200 g Mascarpone
15 g Puderzucker
30 g Kakaopulver
2 TL Espresso-Instand
1 Paket Vanillezucker
2 EL Amaretto-Likör


Espressopulver mit 80 ml heißem Wasser verrühren (ich habe richtigen Espresso genommen), Biskuits zerbröseln und mit dem Espresso beträufeln, ca. 15 min einziehen lassen. Mascarpone, Puderzucker, Vanillezucker und Amaretto cremig rühren, die Biskuitbrösel unterrühren. Aus der Masse Kugeln formen und in Kakaopulver wälzen. Kühl lagern.





Mir sind diese Pralinen zu weich geraten (ob ich wohl zuviel Amaretto reingekippt habe?) Aber auch in weicher Form sind sie einfach nur lecker. Ich werde sie auf jeden Fall nochmal ausprobieren und dann hoffentlich auch fest bekommen.


Marzipan-Pralinen




400 g Marzipan-Rohmasse
80 g gehackte Walnüsse
2 cl Rum
400 g Zartbitter-Kuvertüre
40 halbe Walnusskerne

(ich habe nur die Hälfte genommen, da ich nicht mehr soviel Marzipan hatte)


Marzipan, Nüsse und Rum verkneten, Masse 1 cm dick ausrollen und 2 x3 große trapezförmige Stücke ausschneiden. Kuvertüre im Wasserbad auflösen und die Marzipanstücke in die Schokolade tauschen, auf ein Gitter abtropfen lassen. Mit Walnusshälften verziehen.
Da ich im Ausrollen nicht sehr gut bin, habe ich frei Hand und künstlerisch Vierecke modelliert.






Nougatkugeln




250 g Mehl
Zum Verzieren:
1 Tl Zimt
150 g Kuvertüre, Halbbitter
1 Msp. Muskat
46 Walnussviertel
1 Prise Salz

1 TL Backpulver

120 g Butter

1 Ei

70 g Zucker

100 g Nougat


Mehl, Gewürze, Backpulver mischen. Butter, Ei und Zucker zugeben und alles verkneten. Zwei Rollen mit dem Durchmesser von 3cm formen. Rollen für 1 Stunde kalt stellen. Teigrollen dann in 1 cm breite Scheiben schneiden. Nougatwürfel in die Mitte setzen und Teig zu einer Kugel formen.
Auf einem Backblech im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad für 10 min backen.
Nach dem Auskühlen die Kugeln mit der Spitze in die Kuvertüre tauchen und mit Walnussviertel verzieren.


Praline5C.JPGWie ihr seht, habe ich die ganze Praline in die Kuvertüre getauscht und mit Schokosstreusel garniert.













Das war es vorerst von der Pralinenherstellung. Es hat sehr viel Spaß gemacht und ich werde mit Sicherheit nochmal Pralinen machen. Da dies mein erstes Mal ist, bin ich mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Sicherlich ist es noch verbesserungsfähig.


Die fertigen Pralinen habe ich dann in meine speziellen Tütchen gepackt:





Ich hoffe, meine Freunde freuen sich zu Nikolaus darüber.




Nickname 04.12.2007, 22.10

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

5. von Birgit

Hallo, Pat!

Da wollte ich nur mal schnell gucken, ob Du vielleicht schon Bücher für die SUB-Aktion 2008 zusammengestellt hast (ich tüftle daran), und dabei stoße ich auf Deine tollen Pralinen - ein Wahnsinn, wie lecker die aussehen! Hätte ich nicht gerade Kekse im Wert von mindestens 20.000 Kalorien hergestellt, würde ich sofort mit der Pralinenproduktion starten. Aber die Rezepte merke ich mir für nächstes Jahr!

Liebe Grüße

Birgit

vom 10.12.2007, 19.39
Antwort von Nickname:

Der Kalorienwert dieser Pralinen möchte ich lieber nicht benennen. Aber spätestens Ostern werde ich mit Sicherheit neue Pralinen herstellen - egal wie hoch der Brennwert ist.

Die SUB-Liste 2008 kommt noch!


4. von Jassi

hmmm...lecker..ich geh mal Schränke durchforsten was denn so alles da ist... :invasion:

LG J. :anstossend: und fröhlichen Nikolaus!

vom 05.12.2007, 20.43
Antwort von Nickname:

Ich habe die Zutaten nie vorrätig, sind aber echt schnell gekauft ;-))))
3. von Falk

Ich habe leider nicht die Zeit, mir Deine ausführlichen Anleitungen und Bildbeiträge der letzten Tage durchzulesen.

Vorschlag: Wähle bitte einfach von all Deinen Produkten etwas aus und stelle ein Päckchen davon für mich zusammen :lachendmitschild:

:invasion:

Liebe Grüße
Falk

vom 05.12.2007, 17.56
Antwort von Nickname:

du kannst Dir gerne die Pralinentüten als Bild ausdrucken ;-))))))))
2. von Eveline

Es sollte verboten werden, so spät noch so was zu bloggen :sonicht:
Und was tu ich jetzt mit meinen Gelüsten????? :pfeifend:


:zwinkernd: *schlabber*

:invasion:

vom 04.12.2007, 23.34
Antwort von Nickname:

Tut mir leid teuflisch.gif
1. von Frau Waldspecht

Zu weich geworden?
Ich würd sie zur Not auch trinken :-) ...
Klingt superlecker ...
Bitte erinner mich, nächstes Jahr wird nicht gebacken ...
Wie und wo hast du die tollen Etiketten her?
Tolles Geschenk für Freunde! :huepfend:
Och - ich bekomm Lust auf Süßes ...
Ich hab heut gebacken ... :pfeifend:
Dir eine gute nachte, träume süß ...

vom 04.12.2007, 22.49
Antwort von Nickname:

Ich werde Dich daran erinnern, dann können wir parallel Pralinen machen. Mit Dir zusammen Pralinen herstellen ist bestimmt chaotisch. Wer weiß, wo da die Schokolade ist...
Folge mir per E-Mail

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.





 




Sämtliche hier veröffentliche Texte und Fotos unterliegen 
meinem Copyright, soweit sie nicht anders gekennzeichnet 
wurden. Jede weitere Verwendung ist ohne ausdrückliche 
schriftliche Genehmigung untersagt.

Agnes:
Das frage ich mich auch immer, wie viele von
...mehr
Mara:
Ja, das geht mir auch so. Ich lege sie dann e
...mehr
Kirsi:
Hallo Pat,ja das geht wohl jedem mal so - ich
...mehr
Anne Seltmann:
Ich lache jetzt nicht...Du bist sicher nicht
...mehr
Zitante Christa:
Das stimmt, liebe Pat – darüber ärgere ich mi
...mehr
Für einen kleinen Gruß

Captcha Abfrage



2017
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   

Einträge ges.: 2138
ø pro Tag: 0,5
Online seit dem: 29.06.2005
in Tagen: 4529

Besucherstatistik