Ausgewählter Beitrag

Punkt Punkt Punkt #37 Lost Places



Das Thema in dieser Woche bei Sunny zum Projekt Punkt Punkt Punkt hat für mich etwas Wehmütiges: Lost Places. In meiner Firma, wo es eine ganze Menge solcher Plätze gibt, darf ich leider nicht fotografieren. Dieses Foto vom Landschaftspark Duisburg versinnbildlicht aber genau das, was gerade hier in NRW mit Industrieparks bzw. der Industrie passiert. Es werden viele Werke unwiderruflich geschlossen. Derzeit ist das Stahlwerk ThyssenKrupp in Duisburg stark gefährdet und es wird vermutlich langfristig noch mehr solcher verlassene Plätze dort geben. Ich bin immer sehr traurig, wenn ich das sehe, auch wenn der Landschaftspark eine gute Idee war. Lieber wäre es mir aber, es könnten dort noch meine Stahlkollegen arbeiten.



 

Nickname 17.09.2017, 11.28

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

7. von Edith T.

Leider ist es so, dass die Welt im Wandel ist, und mit ihr die Wirtschaft.
Alte Berufe und Arbeitsstellen gehen verloren, neue entstehen auf anderen Gebieten.
Ein Trost für diejenigen, die ihren Arbeitsplatz verlieren und mit ihm die Hoffnung, auch in Zukunft gesichert leben zu können, ist das allerdings ganz sicher nicht.

Davon mal abgesehen hast du eine tolle Perspektive für dein Foto gefunden!
Warst du auch an der Sandburg?

Liebe Grüße, Edith

vom 22.09.2017, 10.52
Antwort von Nickname:

Ich war leider nicht an der Sanduhr. Das Bild ist auch schon älter und Du warst dabei ;-)
6. von Myriade

Ja wirklich ein bisschen traurig

vom 17.09.2017, 21.50
Antwort von Nickname:

Besonders wenn man selbst davon betroffen war.
5. von Elke

Hallo liebe Pat,
Ein super Foto..
Aber sehr traurig was in NRW geschied. Das stimmt einen ja wirklich wehmütig.

Liebe Grüsse
Elke

vom 17.09.2017, 19.01
Antwort von Nickname:

Und es passiert leider immer wieder. Es gehen soviele Arbeitsplätze dadurch verloren.
4. von Sabiene

Ich kann dir da nachfühlen. Ich habe mal die Böblinger Hütte im Saarland besucht. Das ist inzwischen auch ein Museum und ein Weltkulturerbe. Aber es ist sehr deprimierend. Denn trotz der harten Arbeit war dieses Werk doch mal sehr viel Heimat für viele Menschen.
Und die Phasen der Umstellung, wenn das Werk schließt, aber etwas neues noch nicht entstanden ist, sind für die Kumpels schon ungleich hart.
Liebe Grüße Sabienes


vom 17.09.2017, 18.33
Antwort von Nickname:

Genau das ist es. Es entsteht ja nicht sofort etwas Neues und gerade für die älteren Arbeitnehmer ist das schon eine ganz schön harte Zeit. Einiges kann sozialverträglich gelöst werden, vieles aber eben nicht.
3. von

Hallo Pat!
Oh ja, das macht wirklich traurig, aber umso mehr erfreut es einen, wenn solche Anlagen nicht dem Abrisswolf zum Opfer fallen. In den Landschaftspark muss ich auch nochmal unbedingt!!!


Toller Blick von dort oben! Wo standst du?


Liebe Grüße

Anne

vom 17.09.2017, 17.42
Antwort von Nickname:

Ich finde, es ist auch ein wenig Mahnmal und das man sich daran erinnert. Ich weiß allerdings nicht mehr genau, wo ich gestanden habe.
2. von Yvonne

Viele Lost Places erzählen ihre ganz eigene Geschichte, die eng mit den Menschen verknüpft ist, die mit ihnen zu tun hatten - manchmal auch ganz klein und fast unbemerkt.

vom 17.09.2017, 15.25
Antwort von Nickname:

Eine Geschichte steckt ja immer dahinter. Manchmal auch eine tragische, manchmal eine schicksalshafte. Meine Fantasie geht dann immer mit mir durch.
1. von Sandra

Hallo Pat,

damit zeigst und schreibst du von den Folgen von verlassenen Orten. Es hängt immer auch eine Geschichte daran. Traurig ist es, wenn mit der Schließung solcher Werke Existenzen auf dem Spiel stehen, und die Leute in die Not kommen, ihr Leben irgendwie anders hinzubekommen.

Liebe Grüße
Sandra

vom 17.09.2017, 11.50
Antwort von Nickname:

Ja, Existenzen auf jeden Fall, aber auch Gefühle, Emotionen. Viele haben dort ihre Ausbildung begonnen und dort Jahrzehnte gearbeitet. Das ist wie eine kleine Familie verlieren.
Folge mir per E-Mail

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.





 




Sämtliche hier veröffentliche Texte und Fotos unterliegen 
meinem Copyright, soweit sie nicht anders gekennzeichnet 
wurden. Jede weitere Verwendung ist ohne ausdrückliche 
schriftliche Genehmigung untersagt.

Agnes:
Ja, so ist es wohl mitunter.Ich möchte Dir he
...mehr
moni:
Liebe Pat,nicht nur ein toller, sehr weiser S
...mehr
Agnes:
Das frage ich mich auch immer, wie viele von
...mehr
Mara:
Ja, das geht mir auch so. Ich lege sie dann e
...mehr
Kirsi:
Hallo Pat,ja das geht wohl jedem mal so - ich
...mehr
Für einen kleinen Gruß

Captcha Abfrage



2017
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   

Einträge ges.: 2138
ø pro Tag: 0,5
Online seit dem: 29.06.2005
in Tagen: 4531

Besucherstatistik