Ausgewählter Beitrag

Ritus und Sanctum von Markus Heitz


Kurzbeschreibung lt. Amazon :

Frankreich im Jahre 1764: Eine Bestie versetzt die Menschen des Gévaudan in Angst und Schrecken. Männer, Frauen, Kinder werden gehetzt - und getötet. Der König setzt öffentlich ein hohes Preisgeld auf den Kopf des Monsters aus. Der Vatikan hingegen entsendet Geheimermittler, die undurchsichtige Ziele verfolgen. Auch der Jäger Jean Chastel beteiligt sich an der Jagd auf die Bestie. Immer wieder kreuzen sich dabei seine Wege mit denen der ebenso energischen wie geheimnisvollen Äbtissin Gregoria. Beide können nicht ahnen, dass sie kaum mehr sind als Figuren in einem erschreckenden Spiel, das auch über 200 Jahre später noch nicht beendet sein wird ...


Spannende Geschichte, die abwechselnd im 18. und 21. Jahrhundert spielt. Stück für Stück kommt man der Bestie auf der Spur und erlebt die eine oder andere Überraschung. Spannend geschrieben, man sollte allerdings den Folgeroman direkt im Anschluss lesen.



Kurzbeschreibung lt. Amazon :

"Gott braucht einen Dämon, um den Teufel aufzuspüren." Rom, Ewige Stadt, Hort uralter Geheimnisse. Hierhin führen im Jahre 2004 die Spuren einer Verschwörung, in deren Mittelpunkt Eric von Kastell steht, der Werwolfjäger. Immer wieder trifft er auf das Vermächtnis einer Frau, die im 18. Jahrhundert um ihr Leben kämpfte: Gregoria, die Äbtissin eines entweihten Klosters. Eric und Gregoria sind untrennbar verbunden durch die heiligste Substanz, die sich auf Erden findet: Das Sanctum kann Wunder wirken - oder den Tod bringen ... Was in RITUS begann, wird in SANCTUM enden - die Fortsetzung des Bestsellers!

 

spannende Fortsetzung, die ebenfalls parallel in beiden Jahrhunderten spielt, mit vielen überraschenden Wendungen. Von Tempo der Handlungen legt dieses Buch noch einen Schritt zu, es kommt beim Lesen keine Langeweile auf.



Nickname 21.03.2007, 10.15

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

2. von Trick_17

Auf jeden Fall würden mich diese Bücher auch interessieren. Wenn ich sie mal irgendwo sehe, dann sind sie mein. :pfeifend:

LG Evi

vom 22.03.2007, 12.56
Antwort von Nickname:

Wer Romane über Vampire, Werwölfe und andere mystische Wesen mag, der wird diese Romane auch mögen, denke ich. Eine sehr interessante Geschichte, die ich so in dieser Art noch nicht gelesen habe.
1. von Renate

Hmmmmm, ein bisserl erinnert mich die Handlung an den "Da Vinci Code". Der Film hat mich fasziniert, das Buch liegt immer noch auf meinem SuB! :pfeifend:
Liebe Grüße
Renate

vom 21.03.2007, 14.26
Antwort von Nickname:

Nein, die Bücher haben gar nichts damit zu tun, auch wenn die Kirche dort eine Rolle spielt - aber auf andere Art und Weise.


Folge mir per E-Mail

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.





 




Sämtliche hier veröffentliche Texte und Fotos unterliegen 
meinem Copyright, soweit sie nicht anders gekennzeichnet 
wurden. Jede weitere Verwendung ist ohne ausdrückliche 
schriftliche Genehmigung untersagt.

Agnes:
Das frage ich mich auch immer, wie viele von
...mehr
Mara:
Ja, das geht mir auch so. Ich lege sie dann e
...mehr
Kirsi:
Hallo Pat,ja das geht wohl jedem mal so - ich
...mehr
Anne Seltmann:
Ich lache jetzt nicht...Du bist sicher nicht
...mehr
Zitante Christa:
Das stimmt, liebe Pat – darüber ärgere ich mi
...mehr
Für einen kleinen Gruß

Captcha Abfrage



2017
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   

Einträge ges.: 2138
ø pro Tag: 0,5
Online seit dem: 29.06.2005
in Tagen: 4529

Besucherstatistik