Ausgewählter Beitrag

Rundreise durch Skandinavien #4 vom Nordkap nach Tromso

FORTSETZUNG

Vom Nordkap über Alta nach Tromso




Da wir erst nach Mitternacht ins Bett gingen, waren wir am nächsten Tag ein wenig gerädert. Taghell und wenig Schlaf, das macht sich irgendwann bemerkbar. Immerhin ging es diesmal erst um 8.30 Uhr weiter in Richtung Alta, wo man im Freilichtmuseum spazieren gehen konnte und irgendwelche Felszeichnungen bewundern durfte. Ich bin kein großer Fan von prähistorischen Kindergartenmalereien. Kennst du eine Höhlenmalerei, kennst Du alle. Ein paar von uns haben lieber die Zeit genutzt, mal die Seele bei einer leckeren Tasse Kaffee und einer kleinen Zwischenmahlzeit baumeln zu lassen. Der Ausblick dort war unglaublich schön, das Wetter wie bisher immer einfach bombig. 



Wir konnten so ein wenig entstressen, was richtig gut tat. Und was sich noch bewähren sollte. Denn wir kamen nicht sehr weit. Der Bus geriet in eine Polizeikontrolle. Das uns die Buspanne in Schweden hier in Norwegen noch einholen sollte, darauf wären wir nie gekommen. Leider gab es da ein paar Lücken in der Dokumentation, die gefüllt werden mussten, um die zu lange Fahrzeit unseres Busfahrers zu erklären. Das dauerte. Der Norweger ist eben ein stressfreier Mensch. Aber auch sehr gewissenhaft. Nach 2 1/2 Stunden ging es dann endlich weiter. Ein Besichtigungspunkt fiel dadurch leider weg, wir mussten unbedingt das Hurtigruten-Schiff erreichen, dass uns von Skervoy nach Tromso bringen sollte. 

Der Busfahrer gab also Gas und fuhr ohne weitere Pausen durch. Einige Mimosenblasen kamen an ihre Grenzen. Ich verschlief den Großteil der Busfahrt, auch wenn die Aussicht unglaublich schön war, wie ich hier in einen meiner wachen Momente fotografieren konnte. 





Wir erreichten unser Schiff pünktlich und so kamen wir in den Genuss, eine tolle Fahrt mit dem Hurtigruten-Schiff zu erleben mit einem super schönen Sonnenuntergang. Wir genossen die Zeit mit einem leckeren Essen und gönnten uns ein oder zwei Bier. Man konnte ja sonst kaum Geld ausgeben (nicht, weil es keine schönen Sachen in Skandinavien geben würde, es war einfach keine Zeit oder die Geschäfte schon zu). Ich lasse hier jetzt einfach mal die Bilder sprechen.














Nach der Fahrt wurde das Durchzählen geübt. Es ist einfach ungeheuerlich, dass die Reisenden nicht einfach mal an ihrem Platz stehen bleiben konnten, auch wenn man nicht mitbekommt, dass man gerade an einer Volkszählung teilnimmt. Der Reiseleiter hatte seine liebe Not und musste 2 x zählen. Wie gut, dass unser Busfahrer immer sehr entspannt war und uns sicher zu unserem Hotel in Tromso brachte.

Am nächsten Tag durften wir Ausschlafen und das sogar in einem verdunkelten Zimmer. Wir konnten unser Glück kaum fassen. Und wir durften bleiben und uns sogar Tromso ganz in Ruhe anschauen. 







Erst um 12 Uhr ging es weiter mit einem kurzen Stopp an der Eismeerkathedrale in Richtung Harstad, wo wir in unserem Hotel ein tolles 3-Gänge-Menü bekamen. Leider waren die Portionen eher Kostpröbchen und mindestens 80 % der Reisenden gingen hungrig ins Bett. Dafür war das Frühstück am nächsten Morgen um so reichhaltiger. Da hatten wir aber alle richtig Hunger.






Nickname 27.08.2018, 21.18

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

2. von Sabiene

Ah, die Finnmarken! Der haben wir von der Midnatsol aus schon mal zugewunken!
Diese norwegische Küste ist doch einfach der Hammer!
LG Sabienes


vom 29.10.2018, 21.44
Antwort von Nickname:

Ich war auch schwer begeistert.
1. von Elke

Fantastiche Fotos allesamt liebe Pat.
Ich hab alles gelesen...was du bisher von deiner Reise schon geschrieben hast.
Vieles kenne ich, aber überall war ich noch nicht.

Liebe Grüsse
Elke


vom 28.08.2018, 14.14
Antwort von Nickname:

Es gibt dort auch so viel zu sehen. Wir haben sicherlich auch nicht alles gesehen.
Folge mir per E-Mail

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Bitte wähle das richtige Zeichen aus:LKW




 




Sämtliche hier veröffentliche Texte und Fotos unterliegen 
meinem Copyright, soweit sie nicht anders gekennzeichnet 
wurden. Jede weitere Verwendung ist ohne ausdrückliche 
schriftliche Genehmigung untersagt.

steinegarten:
Da sind aber diesmal Bücherwichtel angesagt .
...mehr
kalle:
Liebe Pat, heute beteilige ich mich mal wiede
...mehr
moni:
Wie niedlich, liebe Pat,der kleine Wichtel ha
...mehr
Agnes:
Ich habe es auch kürzlich gelesen, hat mir gu
...mehr
Elke:
Das ist ja witzig und nett..bei mir auch :)Me
...mehr
2018
<<< Dezember >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      

Einträge ges.: 2251
ø pro Tag: 0,5
Online seit dem: 29.06.2005
in Tagen: 4915

Besucherstatistik