Ausgewählter Beitrag

Rundreise durch Skandinavien #6 von Fauske nach Lillehammer

FORTSETZUNG

Von Fauske über Trondheim nach Lillehammer




An unserem 9. Reisetag konnten wir endlich mal ein wenig ausschlafen. Es ging erst um 9:00 Uhr los. Dafür wurde an diesem Tag hauptsächlich Strecke gemacht (ca. 530 km) und wir saßen fast nur im Bus. Ich war sehr froh, dass ich die ganze Reise über eine angenehme und liebenswerte Sitznachbarin hatte. Wir haben uns von Anfang an gut verstanden und sicherlich mehrere Stunden Fahrt durchgequatscht. Das machte die Fahrt um einiges angenehmer und kurzweiliger.



Einen kleinen Stopp gab es am Nationalpark Svartisen. Die Steinhäufchen sind eine Unart der Touristen. Wir entdeckten sogar Steinhaufen, auf denen die Reisenden sich jedes Jahr erneut verewigten. Mich wunderte, dass keiner da mal aufräumt. Aber wie man sieht, ist ja Platz genug. Wir waren froh um jeden Meter Auslauf, den wir bekommen konnten. einen netten kleinen Wasserfall bekamen wir auch noch zu sehen.



Ansonsten gab es keine besonderen Vorkommnisse, kein Streit, keine Pannen. Unser Reiseleiter beschwerte sich noch nicht einmal über unsere Überpünktlichkeit (oh ja.... man durfte auch nicht zu früh kommen, sonst könnte man den Busfahrer damit unter Druck setzen).

Im Hotel in Steinkjer angekommen, ging es nach dem Abendessen noch mal zum Supermarkt. Eigentlich eine nette kleine Stadt.



Wer sich übrigens wundert, warum ich immer die Zimmer fotografiere: Für mich ist das ein optischer Break. Bei über 1000 Fotos muss ich dann einfach nur bis zum nächsten Bett suchen, dann habe ich einen Tag zusammen. Denn das ist meistens das letzte Bild. Am Rechner geht das natürlich auch mit dem Datum. Und ich habe so einen kleinen Hotelvergleich. Bei so vielen Betten kann man schon mal schnell den Überblick verlieren.

Der nächste Tag begann früh und auch mit ein wenig Fahrt. Nach ca. 2 1/2 Stunden kamen wir in Trondheim an, einer etwas größeren Stadt in Norwegen mit einem netten Dom, einer hübschen Einkaufsstraße und hübschen alten Lagerhäusern. Natürlich hatten wir keine Zeit für alles. Einige entschieden sich für die Dombesichtigung, die anderen für einen Stadtrundgang mit unserem Reiseleiter. 







Nach ca. 1 Stunde ging es weiter nach Ringebu. Dort konnte man eine alte Stabskirche besichtigen (unten rechts).



Am Ende des Tages kamen wir dann in Lillehammer an, dort wurden 1994 die olympischen Winterspiele ausgetragen. Die Schanze konnte mit einem Lift befahren werden, was auch einige Reisende trotz knappen Zeitmanagement wagten. Das führte natürlich dazu, dass es ganze 15 Minuten später losging, weil die letzten Liftfahrer noch nicht wieder zurück waren. Während Mitreisende und Busfahrer das sehr entspannt zur Kenntnis nahmen, veranlasste das unseren Reiseführer zu einer Standpauke, als wir wieder alle im Bus saßen. Diese Maßregelung wie in der Schulzeit kam bei den Meisten gar nicht gut an. Immerhin war die nächste Station unser Hotel und wir waren gut in der Zeit. Feingefühl war wirklich nicht seine Stärke. 

Im Hotel tranken wir mal wieder Bier. Man darf sich nicht ausrechnen, wie viele Kästen Bier wir für das Geld in Deutschland bekommen hätten. Da wäre der ganze Bus sternhagelvoll gewesen. Wäre sicherlich auch interessant gewesen...




Nickname 30.08.2018, 00.00

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

2. von Sabiene

Trondheim ist wohl einer der schönsten skandinavischen Städte, die ich jemals gesehen habe!
LG Sabienes


vom 29.10.2018, 21.49
Antwort von Nickname:

Mir hat Trondheim auch unglaublich gut gefallen und wäre sehr gerne dort länger geblieben.
1. von Edith T.

Die farbenfroh gestrichenen Häuser sind ein echter Hingucker.
Der Reiseleiter war ja wohl wirklich ein ganz spezieller Typ. Nicht gerade ein Gute-Laune-Mensch, wie mir scheint.

vom 02.09.2018, 19.28
Antwort von Nickname:

Ein spezieller Typ, das kann man wirklich sagen.
Folge mir per E-Mail

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Bitte wähle das richtige Zeichen aus:Tasse




 




Sämtliche hier veröffentliche Texte und Fotos unterliegen 
meinem Copyright, soweit sie nicht anders gekennzeichnet 
wurden. Jede weitere Verwendung ist ohne ausdrückliche 
schriftliche Genehmigung untersagt.

steinegarten:
Da sind aber diesmal Bücherwichtel angesagt .
...mehr
kalle:
Liebe Pat, heute beteilige ich mich mal wiede
...mehr
moni:
Wie niedlich, liebe Pat,der kleine Wichtel ha
...mehr
Agnes:
Ich habe es auch kürzlich gelesen, hat mir gu
...mehr
Elke:
Das ist ja witzig und nett..bei mir auch :)Me
...mehr
2018
<<< Dezember >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      

Einträge ges.: 2251
ø pro Tag: 0,5
Online seit dem: 29.06.2005
in Tagen: 4915

Besucherstatistik