Ausgewählter Beitrag

Sag niemals stirb von Tess Gerritsen

Beschreibung lt. Amazon :
Ein brennendes Flugzeug, eine Rauchwolke über dem Dschungeldickicht Vietnams - damit verliert sich jede Spur des Piloten Wild Bill Maitland. Wilone Maitland will sich damit nicht abfinden: Sie muss die Wahrheit über das Schicksal ihres Vaters herausfinden. Doch eine Mauer aus eiskaltem Schweigen und altem Hass machen aus ihrer Suche eine lebensgefährliche Mission: Zeugen werden erschossen, ein Anschlag auf Wilone verübt. Nur dem attraktiven Biologen Guy Barnard, der sie in die grüne Hölle begleitet, vertraut sie. Aber ein mörderischer Widersacher ist ihnen stets einen Schritt voraus.
MIRA-Taschenbuch, 300 Seiten


Dieser Tess Gerritsen kann nach der Rizzoli/Isles-Reihe nur enttäuschen, wenn man mit diesen hohen Erwartungen an diesen recht klassischen vorhersehbaren Thriller geht. Liest man ihn unvoreingenommen, hat man zumindest kurzfristig ganz gute Unterhaltung, nicht mehr, aber auch nicht weniger.


Nickname 09.01.2009, 10.15

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

3. von SilkeS.

Hallo PAt!
Ich fand es damals auch ziemlich zäh und enttäuschend.
Es war kaum Spannung vorhanden und ziemlich vorhersehbar!

Gruß SilkeS.

vom 12.01.2009, 14.22
Antwort von Nickname:

Zäh fand ich es eigentlich nicht, dazu ist das Buch auch viel zu kurz. Aber die typische Gerritsen-Spannung gibt es dort natürlich noch nicht.
2. von Frau Waldspecht

Nicht mehr und nicht weniger als eine Urlaubslektüre ...
Sorry, dass ich dir solch ein "schlechtes" Buch vererbt habe ;-) ...
Mich hat sowohl der Inhalt als auch die Sprache nicht beeindruckt und somit teile ich dein Urteil.
Ich glaube, auf meinem SUB im Schlafzimmer liegt noch ein Gerritsen-Buch, welches nicht zur Rizzoli/Isles Reihe gehört. Bin gespannt, wie sich das liest ...
Liebe Grüße, Anette

vom 11.01.2009, 01.44
Antwort von Nickname:

3 von 5 Punkte sind ja nicht schlecht, sondern durchschnittlich. Man sollte auch bedenken, dass Gerritsen das Buch VOR den anderen geschrieben hat. Auch ein Autor muss sich erst entwickeln.

Es war trotzdem unterhaltsam.


1. von Sunsy

Gut dass du uns vorgewarnt hast ;) - ich hab mich schon gewundert, weshalb du ein Buch nach dem anderen einstellst ;)

Übrigens liebe ich die Rizzoli-Isle-Reihe auch heiß und innig. Dieses Buch hier hab ich noch nicht gelesen und kann es mir wohl auch sparen. Muss ja nicht sein. Es gibt noch so viele andere Bücher, die besser sind, nech?

Liebe Wochenendgrüße von Sunsy

vom 10.01.2009, 21.30
Antwort von Nickname:

Man muss sich auf jeden Fall von den Rizzoli-Büchern lösen, sonst ist man wirklich enttäuscht. Aber wenn Du so tust, als ob Du den Autor nicht kennst, ist es ganz unterhaltsam. Ich glaube, das ist auch einer der ersten Bücher von Gerritsen.

Aber stimmt: Es gibt SOVIELE andere gute Bücher - viel zu viele *seufz*


Folge mir per E-Mail

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.





 




Sämtliche hier veröffentliche Texte und Fotos unterliegen 
meinem Copyright, soweit sie nicht anders gekennzeichnet 
wurden. Jede weitere Verwendung ist ohne ausdrückliche 
schriftliche Genehmigung untersagt.

Agnes:
Das frage ich mich auch immer, wie viele von
...mehr
Mara:
Ja, das geht mir auch so. Ich lege sie dann e
...mehr
Kirsi:
Hallo Pat,ja das geht wohl jedem mal so - ich
...mehr
Anne Seltmann:
Ich lache jetzt nicht...Du bist sicher nicht
...mehr
Zitante Christa:
Das stimmt, liebe Pat – darüber ärgere ich mi
...mehr
Für einen kleinen Gruß

Captcha Abfrage



2017
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   

Einträge ges.: 2138
ø pro Tag: 0,5
Online seit dem: 29.06.2005
in Tagen: 4527

Besucherstatistik