Ausgewählter Beitrag

Sportstöckchen

- gefunden bei Frau Bramasole - sieht bei mir folgendermaßen aus:



In folgenden Sportarten habe ich mehr oder weniger Erfahrungen gesammelt:

1) Schulsport
Ich habe den Schulsport gehasst, weil ich schon als Kind nicht gerade schlank und sportlich war und immer die letzte beim Laufen war. Außerdem wurde ich beim Mannschaftssport auch immer zuletzt gewählt, weil ich nicht gut im Ballsport war. Und überhaupt: Es war fast immer nur schecklich! Besonders in der Pubertät!

2) Bergwandern
Ich hasse Wandern wie die Pest! Auf Schulausflügen mussten wir immer Wandern (wieso wandern Lehrer eigentlich immer so gerne? Werden die sonst nicht in der Schule aufgenommen?). Ich gehörte natürlich auch da zu den Letzen, die schnaufend oben nach langer, langer Zeit endlich ankamen. Nie hatte ich eine Pause auszuruhen, weil es direkt danach schon wieder abwärts ging.


3) Radfahren
Rad fahre ich gerne, wenn auch meistens nur zur Arbeit und zurück (immerhin insgesamt 20 km). Aber eine schöne gemütliche Fahrradtour mache ich auch sehr gerne, z. B. von Biergarten zu Biergarten

anstossend.gif


4) Reiten
Reiten fand ich als junges Mädchen mal toll. In England habe ich während einer Sprachreise einen Reitkurs gemacht. Das war super toll, wir sind direkt durch Wald und Wiesen geritten. Als ich wieder in das geregelte Deutschland kam, durfte ich nur noch im Kreis reiten. Da habe ich die Lust verloren und mich anderen schönen Dingen gewidmet (ich stand kurz VOR der Pubertät lachen.gif )

 


5) Skifahrenskilaufen.gif
Skifahren habe ich vor einigen Jahren mal ausprobiert. Ich habe sogar einen dreitägigen Skikurs gemacht. Leider hatten wir etwas Pech mit dem Wetter, die Pisten waren vereist und nachmittags war es zeitweise so stürmig, dass der Lift gesperrt wurde. Da stand ich dann als totale Anfängerin und kam von der Almhütte nicht mehr herunter. Dafür kam ich in den Genuss, mal auf diesen Schneebobs (weiß nicht, wie die heißen) mitzufahren. DAS hat Spaß gemacht. Ob ich es nochmal probiere? Ich weiß es nicht, aber ich würde nie nie sagen.




6) Ballsport
Mir wollte man mal Handball beibringen. Was soll ich sagen? Siehe Punkt 1 - ERFOLGLOS



7) Windsurfen
Ich kann nicht schwimmen, damit erübrigt sich diese Sportart


8) Segeln
Und damit ich nicht untergehe, aber ein Boot bedienen kann, habe ich tatsächlich den Segel- und Motorboot-Führerschein! Segeln macht Spaß, kann ich aber mittlerweile nicht mehr (ist auch schon ein paar Jahre her) und die Gelegenheiten waren doch sehr rar.



9) Judo

Auch eine Sportsünde während meiner Pubertät, obwohl mir Judo sehr viel Spaß gemacht hat. Leider meiner damaligen Partnerin nicht mehr so sehr, so dass ich ohne dastand und irgendwann die Lust verlor. Ich wollte nicht mehr als Trainingsattrappe der höheren Gürtelbesitzer sein. Grün-Blau-Rot steht mir nicht besonders gut und Flecken, besonders auf der Haut, mag ich auch nicht .



10 ) Yoga

Yoga mag ich nach wie vor sehr gerne. Durch meine Allergie in letzter Zeit ein wenig vernachlässigt, doch das werde ich bald wieder ändern. Ich möchte so gerne mal in einer dieser Yoga-Häuser fahren, aber alleine traue ich mich noch nicht.



11 ) LaufenLaeufer.gif

Oh ja, eine zeitlang bin ich sogar regelmäßig gelaufen, obwohl auch das keine Sportart ist, die ich erfunden hätte. Aber erstaunlicherweise ging es nach kurzer Zeit sehr gut, die Gelenke taten auch nicht mehr so weh und meine Kondition stieg an. Leider gehörte ich zu den Schön-Wetter-Läufern..... der Rest erklärt sich wohl von selbst. Im Süden hätte ich bestimmt durchgehalten... bestimmt!



12 ) Fitness-Training

Eindeutig mein bevorzugter Sport, da ich ganz gezielt an meine Problemzonen arbeiten kann (dazu gehört im Moment eindeutig mein Nacken/Schulter/Rückenbereich, die üblichen BOP kommen noch hinzu) und an guten Ausdauergeräten meine Kondition trainieren kann. In dieser Sportart bin ich auch ein Wiederholungstäter. Ich komme immer wieder darauf zurück.



13 ) Gymnastik-Kurse à lá BOP, Step & Co.

Diese Kurse mache ich eigentlich auch ganz gerne, doch meistens werden sie von bereits durchtrainierten und durchgestylten jungen Frauen bevölkert, die immer einen mitleidigen Blick für einen übrig haben, weil man a) nicht so gut aussieht, b) nach 10 Minuten Aufwärmphase bereits im Koma liegt und nach Sauerstoff japst und c) bei den Übungen feststellt, dass der Körper festgetackert ist und bei den Übungen gnadenlos verreckt.


14 ) Angeln (jawohl, ist auch ein Sport!!!)

Habe ich eine zeitlang mit meinem Vater ausgeübt, bis ich den dicksten Fisch am Haken hatte, aber mein Vater damit posierte. Zugegeben, der war so fett, denn bekam ich alleine nicht aus dem Wasser, aber trotzdem (*bockig*): der ging MIR an den Haken!



15 ) KegelnKegel.gif

Ich war mehrere Jahre in einem Kegelclub - ja - gekegelt haben wir nebenbei auch...pfeifend.gif



16 ) Eislaufen

Eine zeitlang ging ich sehr gerne zum Eislaufen, doch irgendwann habe ich damit aufgehört. Es wird auch immer schwieriger, die Menschen zur Bewegung zu animieren.... *mich eingeschlossen*



17 ) Minigolf

Spiele ich furchtbar gerne, auch wenn ich 10 Versuche zum Einlochen brauche. Leider mangelt es oft an guten Minigolfplätzen und Mitspielern



18 ) Inlineskating

Schmerzhafte Erfahrungen habe ich damit gesammelt. Die Verletzungsgefahr (besonders bei einem unvorsichtigen Schützen ist dabei einfach zu groß)



19 ) Squash

Habe ich eine Zeitlang gespielt (dabei musste ich noch nicht einmal jeden Ball treffen, der sprang ja oft von Wand zu Wand), ging aber leider sehr auf die Gelenke und blaue Flecken (wenn der Ball mal nicht die Wand traf) hatte ich auch eine Menge.



20 ) Badminton

Nach Squash habe ich dann eine zeitlang eine einfachere Ballsportart gewählt, direkt mit mehren Leuten, damit man nicht so schnell aus der Puste kommt. Die Bälle sind dabei auch nicht so hart.



21 ) Denksport

Den mache ich am liebsten, da er so schön gemütlich auf der Couch durchgeführt werden kann. Früher habe ich gerne Brettspiele gemacht wie Dame, Mühle, manchmal auch Schach, aber irgendwie spielen die Leute immer weniger und die guten alten Denkspiele kennt kaum noch jemand.



So, jetzt fällt mir nichts mehr ein, ist aber doch ganz schön viel geworden. Mir war gar nicht bewusst, dass ich doch schon soooo viel ausprobiert habe.

Nickname 25.07.2007, 07.33

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

2. von Eveline

Da überleg ich mir "was war da noch?" und du zählst sämtliches auf :lachendmitschild:
Yoga habe ich vergessen und Eislaufen, Aerobic inkl. Step und Jazzdance, beim Badmington hat mich mein Junior grundsätzlich geschlagen :pfeifend:
Squash mal sehr gerne und viel gespielt (als einziges mit Ball), da hatte ich nach jedem Training Muskelkater im Po und mir eingebildet, wo Muskelkater, da zukünftige Muskeln, da knackiger Po - naja, vielleicht hab ich doch nicht lang genug gespielt :zwinkernd:

Kegeln gehen wir dann vielleicht im Winter wieder mal uns Minigolfplätze haben mich letztlich ein paar angelacht, das könnte man auch mal wieder :daumenoben:

Toll gemacht, viel Spaß beim Weitersporteln :daumenoben:
Huggelsportlerische Griassle :umarmen:
Eveline

vom 25.07.2007, 20.16
Antwort von Nickname:

"...wo Muskelkater, da zukünftige Muskeln, da knackiger Po ..."

Diesem Irrtum unterlag ich auch einmal, aber entweder waren das die falschen Pomuskeln oder das Training war nicht ausreichend - oder die Theorie ist schlicht weg falsch. Besser: einfach Hosen kaufen, die kaschieren ;-))))))


1. von Renate

Liebe Pat,
vielen Dank, dass du mein Stöckchen so ausführlich beantwortet hast - ich find's toll, wieviel Gemeinsamkeiten (inkl. den grauenhaften Erinnerungen an den Schulsport! :veraergert: ) wir haben ... soooooooooo unsportlich sind wir also wirklich nicht! :klatschend:
Wie gerne würde ich auch mal wieder eine Yoga-Woche machen - wenn du eine Mitfahrerin brauchst und sich unsere Urlaubskalender vertragen, bin ich sofort dabei! :daumenoben:
Weiterhin viel Spaß beim Sporteln wünscht dir mit lieben Grüßen
Renate

vom 25.07.2007, 10.54
Antwort von Nickname:

Und wieder Gemeinsamkeiten!!! Das nimmt ja langsam Überhand ;-))

Was Urlaub betrifft, bin ich mittlerweile sehr flexibel. Wahrscheinlich muss ich mich nächstes Jahr noch nicht einmal mehr absprechen. Bin also für Vorschläge offen (du findest immer so interessante Urlaubsreisen, ich wüsste gar nicht, wo ich anfangen sollte zu suchen).

Ich habe übrigends dieses Jahr noch 2 Wochen Anfang Oktober.


Folge mir per E-Mail

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.





 




Sämtliche hier veröffentliche Texte und Fotos unterliegen 
meinem Copyright, soweit sie nicht anders gekennzeichnet 
wurden. Jede weitere Verwendung ist ohne ausdrückliche 
schriftliche Genehmigung untersagt.

Agnes:
Das frage ich mich auch immer, wie viele von
...mehr
Mara:
Ja, das geht mir auch so. Ich lege sie dann e
...mehr
Kirsi:
Hallo Pat,ja das geht wohl jedem mal so - ich
...mehr
Anne Seltmann:
Ich lache jetzt nicht...Du bist sicher nicht
...mehr
Zitante Christa:
Das stimmt, liebe Pat – darüber ärgere ich mi
...mehr
Für einen kleinen Gruß

Captcha Abfrage



2017
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   

Einträge ges.: 2138
ø pro Tag: 0,5
Online seit dem: 29.06.2005
in Tagen: 4527

Besucherstatistik