Ausgewählter Beitrag

Unverrichteter Dinge von Willy Astor

Beschreibung lt. Amazon :

»Mein erstes Buch hatte noch gar keine Seiten, das war ein Leerbuch, mein zweites hielt ich an der Kasse schon in der Handke, und dann flüsterte mir mein Gewissen zu: Kafka Buch! Klau's Mann!« Willy Astor ist einem breiten Publikum seit über 20 Jahren als Sänger, Musiker, Comedian und famoser Wortspieler bekannt. Jetzt veröffentlicht der sympathische Münchner seine erste feinhumorige Lektüre. Der »Unverrichter der Dinge« beglückt den Leser mit Geschichten, Gedichten, fein ziselierten Kugelschreiberzeichnungen und stellt Fragen, die sonst keiner zu stellen wagt: War Hermann Hesse? Ist es erlaubt, wenn man über Camus albert? Warum mag der Benjamin Britten? Willy Astor durchwandert sämtliche Höhen und Tiefen der Wortspielerei und zeigt sich als würdiger Erbe von Heinz Erhardt. Endlich gibt es seine Geschichten und Verzeichnungen aus dem Schlawinerwald als Buch - sehnlichst erwartet von allen Willy-Astor-Fans und eine sicher unerwartet freudige Überraschung für all diejenigen, die ihn noch nicht kennen.

152 Seiten


Es ist ganz lustig, wie Willy Astor die Wörter zusammensetzt und dadurch doppeldeutige und verrückte Wortspiele entstehen lässt. Für mich ist es allerdings eine Lektüre "auf Raten", denn nach einem Abschnitt hatte ich erst mal genug und brauchte eine Pause. Irgendwann, zum Ende des Buches, gingen mir diese Wortspiele ein wenig auf die Nerven. Wie gut, dass das Buch nur 152 Seiten hat, mehr hätte ich nicht ertragen.

Für Fans der Wortakrobatik und Germanistik sicherlich ein 100%iger Genuss.

Buchwert35.gif

Nickname 27.02.2009, 16.41

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

4. von Frau Waldspecht

Du liest ja schneller als ich das Geld für neue Bücher verdiene :-) ...
Den Willy konnte ich auch nur häppchenweise zu mir nehmen ...
Irgendwann macht dann der Kopf dicht und der "Wortwitz" geht vorbei ...
Ich liebe diese Wortspielereien und manche hab ich erst beim 2. Lesen verstanden ...
Ich hab's genossen ...

vom 02.03.2009, 11.41
Antwort von Nickname:

Die lagen gerade so oben auf und hatten wenige Seiten.....

Manchmal ist die Wahl eines Buches sehr einfach und zufällig....


3. von Junifee

Zum Lesen wäre mir das glaube ich zu anstrengend - ich kann das häppchenweise durchaus verstehen.
Im Fernsehen habe ich ihn schon ab und zu gesehen - immer nur ein paar Minuten - und da fand ich seine Wortspiele ganz witzig.

LG
Junifee

vom 28.02.2009, 06.47
Antwort von Nickname:

Ein paar Minuten ist super, das ist so, als würde man 1 oder zwei Kapitel lesen.
Ich muss allerdings zugeben, dass ich nicht der Deutschexperte bin und mit Sicherheit einige Wortbindungen nicht mitbekommen habe. Zudem gab es einige Themen,  mit denen ich nicht gut vertraut bin und mir allein dadurch einige Pointen durch die Lappen gegangen ist.
Ist eben sehr speziell.

2. von Gabriela

Na, das geht ja auch nur häppchenweise, deutsche Sprache ist selbst humoristisch nicht immer leichtverdaulich ;-)
Ich würde es gerne lesen, aber wie gesagt in kleinen Portionen und gerne als Zwischengericht zu einem Romanhauptgang.
Mir machen seine Wortverdrehungen und Neuzusammensetzungen Spaß - intelligente Blödeleien, damit impfte mich schon mein Vater ;-)

vom 27.02.2009, 23.23
Antwort von Nickname:

Da gebe ich Dir recht, besonders in dieser Form.
Einfach sind diese Wortspielereien mit Sicherheit nicht. Das ist schon ein Talent, soetwas zu können.

1. von Sandy

Halli Hallo
Das kann ich mir gut vorstellen, dass einem die Wortakrobatik auch schnell auf die Nerven gehen kann.
Ich habe ihn mal live erlebt und nach einer Stunde Zuhören abgeschaltet. Da ging nichts mehr rein und auch die kurzen "Jokes" dazwischen machten es nicht mehr besser.

Also wohl ein Buch, dass ich nicht wirklich brauche
:zwinkernd:

Liebe Grüße
Sandy

vom 27.02.2009, 16.52
Antwort von Nickname:

1 Stunde zuhören hätte ich mit Sicherheit nicht geschafft. Das ist ja fast so, als ob man das Buch in einem Rutsch liest.
Von daher würdest Du das Buch mit Sicherheit gut lesen können - in gut verdaulichen Potionen natürlich.

Folge mir per E-Mail

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.





 




Sämtliche hier veröffentliche Texte und Fotos unterliegen 
meinem Copyright, soweit sie nicht anders gekennzeichnet 
wurden. Jede weitere Verwendung ist ohne ausdrückliche 
schriftliche Genehmigung untersagt.

Agnes:
Das frage ich mich auch immer, wie viele von
...mehr
Mara:
Ja, das geht mir auch so. Ich lege sie dann e
...mehr
Kirsi:
Hallo Pat,ja das geht wohl jedem mal so - ich
...mehr
Anne Seltmann:
Ich lache jetzt nicht...Du bist sicher nicht
...mehr
Zitante Christa:
Das stimmt, liebe Pat – darüber ärgere ich mi
...mehr
Für einen kleinen Gruß

Captcha Abfrage



2017
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   

Einträge ges.: 2138
ø pro Tag: 0,5
Online seit dem: 29.06.2005
in Tagen: 4529

Besucherstatistik