Lieblingsbücher und Lieblingsserien


Krimis und Thriller

Fantasy, Science Fiction 

Scheibenweltromane

Bernhard Hennen

Liebesromane, Frauenbücher und Familiengeschichten

Sonstige Unterhaltung

Sachbücher  und Biografien









Krimis und Thriller


Thomas Lynley-Serie von Elisabeth George

In der Kategorie "Krimi" ist einer meiner Lieblingsautorinnen Elisabeth George, die sehr spannende Krimis aus England schreibt. Geboren wurde sie 1949 in Warren, Ohio, ist Professorin in Literatur und englische Sprache und lebt in Kalifornien.
In ihrer Krimiserie geht es nicht nur um die jeweiligen Fälle, sondern besonders um die zwei Hauptfiguren, den smarten Inspektor Thomas Lynley und der unscheinbaren aber intelligenten Sergeant Barbara Havers von Scottland Yard London, die nicht unterschiedlicher sein könnten. 
Während Thomas Lynley, 8. Earl of Asherton, adliger Herkunft, aus sehr gutem Hause stammt, eine galante und sehr attraktive Erscheinung ist und keine Geldsorgen hat, ist Barbara Havers eine eher unscheinbare, unattraktive Person, die aus einfachen Verhältnissen kommt, familiäre und finanzielle Sorgen hat und ihr Beruf alles bedeutet und darin sehr ehrgeizig ist.
Das Verhältnis der beiden Hauptfiguren zueinander sowie einige Nebenfiguren wie St. James, bester Freund von Lynley oder Exfreundin Deborah und ihre privaten Geschichten entwickelt sich von Roman zu Roman. Von daher ist es schon nicht uninteressant, die Romane in chronologischer Reihenfolge zu lesen.

 1. Gott schütze dieses Haus
 2. Keiner werfe den ersten Stein
 3. Auf Ehre und Gewissen
 4. Mein ist die Rache
 5. Denn bitter ist der Tod
 6. Denn keiner ist ohne Schuld
 7. Asche zu Asche
 8. Im Angesicht des Feindes 
 9. Denn sie betrügt man nicht (noch nicht gelesen)
10.Undank ist der Väter Lohn (noch nicht gelesen)
11.Nie sollst du vergessen (noch nicht gelesen)
12.Wer die Wahrheit sucht (noch nicht gelesen)
13.Wo kein Zeuge ist (noch nicht gelesen)
14.Doch die Sünde ist scharlachrot (noch nicht gelesen)

Trotz dieser Reihenfolge sollte man wohl zuerst "Mein ist die Rache" lesen, da dort detaillierter auf die Romanfigur Thomas Lynley eingegangen wird.

>Link< über Elizabeth George und ihre Romane

weitere Informationen bei >Wikipedia<







Pendergast-Reihe von Douglas Preston und Lincoln Child

Thriller der mystischen Art bieten das amerikanische Autorenduo Douglas Preston, geb. 1956 in Cambridge, und Lincoln Child, geb. 1957 in Westport, mit ihrem geheimnisvollen Spezial Agent Aloysius Pendergast. Beide Autoren schreiben auch unabhängig voneinander.
Die Thriller-Reihe dreht sich um Aloysius Pendergast, ein auffallend gutaussehender, charmanter und hochintelligenter Mann aus gutem und reichem Hause, der auf seine ganz speziellen und nicht immer vom FBI gutheißenden Art und Weise die einzelnen Fälle aufklärt, manchmal auch ohne speziellen Auftrag. Er hat noch einen Bruder, Diogenes, der in 3 Romanen zur wichtigsten Nebenfigur wird. Der "Diogenes"-Dreiteiler sollte auch zusammen gelesen werden.
Im Laufe seiner Ermittlungen freundet er sich mit dem Polizeiagenten Vincent D'Agosta vom New york Police Department an. Diese Freundschaft wird allerdings stark auf die Probe gestellt. Wer mit einem Pendergast befreundet ist, erlebt nunmal nicht unbedingt Alltägliches.

  • Relic - Museum der Angst

    1994

    LINK

  • Attic - Gefahr aus der Tiefe

    1997

    LINK

  • Formula - Tunnel des Grauens

    2002

    LINK

  • Ritual - Höhle des Schreckens

    2003

    LINK

  • Burn Case - Geruch des Teufels

    2004 (Diogenes Trilogy)

    LINK

  • Dark Secret - Mörderische Jagd

    2005 (Diogenes Trilogy)

    LINK

  • Maniac - Fluch der Vergangenheit

    2006 (Diogenes Trilogy)

    LINK

  • Darkness - Wettlauf mit der Zeit

    2007

    LINK

  • Cult - Spiel der Toten

    2009

    LINK

  • Fever - Schatten der Vergangenheit

    2010

    LINK

  • Revenge - Eiskalte Täuschung

    2011

  • Fear - Grab des Schreckens

    2012

  • Attack - Unsichtbarer Feind

    2013

 



Jane Rizzoli und Maura Isles von Tess Gerritsen

Die US-amerikanische Schriftstellerin Tess Gerritsen, geb. 1953 in San Diego hat eine medizinische Ausbildung absoliert und veröffentlichte 1987 ihren ersten Roman. Die Thriller-Reihe von Tess Gerritsen mit der taffen Kommissarin Jane Rizzoli, die im Laufe der Fälle sich auch privat weiterentwickelt, und der Pathologin Maura Isles beschreibt ein starkes Frauenteam.

  • Die Chirugin

    2001

    LINK

  • Der Meister

    2002

  • Todsünde

    2003

    LINK

  • Schwesternmord

    2004

    LINK

  • Scheintot

    2005

    LINK

  • Blutmale

    2007

    LINK

  • Grabkammer

    2008

    LINK

  • Totengrund

    2010

  • Grabesstille

    2011

  • Abendruh

    2012

  • Der Schneeleopard

    2015

 



Carl Morck von Jussi Adler Olsen

Carl Valdemar Jussi Henry Adler-Olsen, geb. 1950 in Kopenhagen, ist ein dänischer Autor von Kriminalromanen. Seine Hauptfigur, der schräge und sture Vizekriminalkommissar Carl Mørck hat eine Menge privater Probleme und durch seine Art auch mit seinem beruflichen Umfeld. Für ihn wird daher das Sonderdezernat Q geschaffen, das sich mit bisher ungeklärten Fällen beschäftigt.

  • Erbarmen

    2007

    LINK

  • Schändung

    2008

    LINK

  • Erlösung

    2009

    LINK

  • Verachtung

    2011

    LINK

  • Erwartung

    2012

  • Verheißung

    2014

 


Die Sebastian Bergmann Reihe von Hjorth & Rosenfeldt


Michael Hjorth, geb. 13. Mai 1963, schwedischer Produzent, Regisseur und Drehbuchautor schreibt gemeinsam mit dem Drehbuchautor Hans Rosenfeldt, geb. 13. Juli 1963 die Sebastian Bergmann Krimireihe. Der Profiler und Polizeipsychologe Sebastian Bergmann ist zwar intelligent und hat einen scharfen analytischen Sachverstand, charakterlich würde man ihn aber eher als Arschloch bezeichnen. Er ist unsympathisch, unsensibel, zynisch und oft unausstehlich. Ein Soziapath, wie es im Buche steht, der unterschwellig meist damit beschäftigt ist, seine Vergangenheit zu bewältigen.

Folgende Bücher sind bereits erschienen:

  • Der Mann, der kein Mörder war

    1. Fall 2010

    LINK

  • Die Frauen, die er kannte

    2. Fall 2011

    LINK

  • Die Toten, die niemand vermisst

    3. Fall 2012

    LINK

  • Das Mädchen, das verstummte

    4. Fall 2014

    LINK

  • Die Menschen, die es nicht verdienen

    5. Fall 2015

    LINK



Weitere Krimis/Thriller:


Cupido von Jilliane Hoffmann

Sehr spannender Thriller, der Nachfolgeroman Morpheus ist zwar auch nicht schlecht, kommt aber an den ersten Teil nicht heran.



Miss Lizzie und Miss Lizzie kehrt zurück von Walter Satterthwait
Eine sehr nette und zum Teil amüsante Kriminalgeschichte mit einem Mädchen und einer alten Dame, die ihren eigenen Kopf hat



Sehr heftige Thriller und nichts für schwache Nerven, aber super spannend sind
Der Vogelmann und Die Behandlung von Mo Hayder


  • Beckett, Simon

    Die Chemie des Todes

    LINK

  • Beckett, Simon

    Kalte Asche

    LINK

  • Christi, Agatha

    Zehn kleine Negerlein

    LINK

  • Cooper, Glenn

    Die Namen der Toten

    LINK

  • Dorf, Fran

    Der lange Schlaf

    LINK

  • Gifford, Thomas

    Assassini

    LINK

  • Grangé, Christophe

    Die purpurnen Flüsse

    LINK

  • Hermann, Elisabeth

    Die 7. Stunde

    LINK

  • Hermann, Elisabeth

    Das Kindermädchen

    LINK

  • Jaumann, Bernhard

    Die Stunde des Schakals

    LINK

  • Joyce, Brenda

    Kates Geheimnis

  • Kernick, Simon

    Gnadenlos

    LINK

  • Larsson, Stieg

    Verblendung (Teil 1)

    LINK

  • Larsson, Stieg

    Verdammnis (Teil 2)

    LINK

  • Larsson, Stieg

    Vergebung (Teil 3)

    LINK

  • Maurer, Jörg

    Föhnlage

    LINK

  • Morell, David

    Creepers

    LINK

  • Noll, Ingrid

    Die Apothekerin

  • Poznanski, Ursula

    Erebos

    LINK

  • Swall, Leonie

    Glennkill

    LINK

  • Süskind, Patrick

    Das Parfüm

    LINK

  • Tartt, Donna

    Die geheime Geschichte

    LINK

  


Link-Tipps:

Berühmte Detektive

Krimi-Couch






Fantasy und Science Fiction


Chronik der Unsterblichen von Wolfgang Hohlbein

Eine spannende Vampirreihe ist "Die Chronik der Unsterblichen" von Wolfgang Hohlbein, geb. 15.08.53 in Weimar, der derzeit in Moers lebt. Es handelt sich um die Abenteuergeschichte vom Vampir Andrej und seinem Gefährten Abu Dun, die auf der Suche nach dem Geheimnis ihrer Unsterblichkeit viele Abenteuer erleben müssen und immer wieder auf ähnliche Wesen ihrer Art stoßen. Stück für Stück erfahren sie mehr über sich und über das, was sie sind.

  • Am Abrund

    Bd. 01 - 1999

    LINK

  • Der Vampyr

    Bd. 01 - 2000

  • Der Todesstoß

    Bd. 03 - 2001

  • Der Untergang

    Bd. 04 - 2002

  • Die Wiederkehr

    Bd. 05 - 2003

  • Die Blutgräfin

    Bd. 06 - 2004

  • Der Gejagte

    Bd. 07 - 2004

  • Die Verfluchten

    Bd. 08 - 2005

  • Blutkrieg

    Bd. 08,5 - 2007

  • Das Dämonenschiff

    Bd. 09 - 2007

  • Göttersterben

    Bd. 10 - 2008

  • Glut und Asche

    Bd. 11 - 2009

  • Seelenraub

    Bd. 11,5 - 2013

  • Der schwarze Tod

    Bd. 12 - 2010

  • Der Machdi

    Bd. 13 - 2011

  • Pestmond

    Bd. 14 - 2013

  • Nekropole

    Bd. 15 - 2013

 



Black Dagger Reihe von J.R. Ward

Die Black Dagger Vampirreihe von J.R. Ward gehört zu meinen Lieblingsvampirserien. Aktion, freche Sprüche und ganz viel Erotik zeichnen diese Serie aus. Jessica Rowley Pell Bird, Pseudonym: J. R. Ward, geb. 1969 in Massachusetts, New England, ist eine amerikanische Autorin, die derzeit in Louisville (Kentucky) lebt.

Die Reihe erzählt von der Bruderschaft der Black Dagger, eine Gruppe starker männlicher Vampire, die versuchen, ihre Art besonders vor ihren Erzfeinden, den Lessern (Untote, die nach Talkum riechen) zu beschützen. Angeführt vom Vampirkönig Wrath kämpfen die Brüder gemeinsam Folge um Folge gegen ihre Feinde, ihrer Vergangenheit und für ihre Liebe. Die Geschichte spielt in New York/Caldwell. Jede Doppelfolge (im Original jeweils nur 1 Band) beschreibt die Geschichte eines Vampirbruders.

  • Nachtjagd

    Bd. 01 (Wrath+Beth 2007)

    LINK

  • Blutopfer

    Bd. 02 (Wrath+Beth 2007)

    LINK

  • Ewige Liebe

    Bd. 03 (Rhage+Mary 2007)

    LINK

  • Bruderkrieg

    Bd. 04 (Rhage+Mary 2007)

    LINK

  • Mondspur

    Bd. 05 (Zsadist+Bella 2008)

  • Dunkles Erwachen

    Bd. 06 (Zsadist+Bella 2008)

  • Menschenkind

    Bd. 07 (Butch+Marissa 2008)

  • Vampirherz

    Bd. 08 (Butch+Marissa 2008)

  • Seelenjäger

    Bd. 09 (Vishous+Jane 2009)

  • Todesfluch

    Bd. 10 (Vishous+Jane 2009)

  • Blutlinien

    Bd. 11 (Phury+Cormia 2009)

  • Vampirträume

    Bd. 12 (Phury+Cormia 2009)

  • Racheengel

    Bd. 13 (Rehvenge+Ehlena 2010)

  • Blinder König

    Bd. 14 (Rehvenge+Ehlena 2010)

  • Vampirseele

    Bd. 15 (John+Xhex 2010)

  • Mondschwur

    Bd. 16 (John+Xhex 2010)

  • Vampirschwur

    Bd. 17 (Manny*Payne 2011)

  • Nachtseele

    Bd. 18 (Manny*Payne 2011)

  • Liebesmond

    Bd. 19 (Tohr+Autumn 2012)

  • Schattentraum

    Bd. 20 (Tohr+Autumn 2012)

  • Seelenprinz

    Bd. 21 (Qhuinn+Blay 2013)

  • Sohn der Dunkelheit

    Bd. 22 (Qhuinn+Blay 2013)

  • Nachtherz

    Bd. 23 (Wrath+Beth 2014)

  • Königsblut

    Bd. 24 (Wrath+Beth 2014)

 


Markus Heitz 

Die Dark-Fantasy von Markus Heitz handelt von Vampiren, Werwölfen und anderen Geschöpfen und stehen in irgendeiner Verbindung zueinander, können aber fast alle unabhängig voneinander gelesen werden.

Allerdings ist diese Reihe nichts für sensible und schwache Gemüter. Es wird viel gekämpft, es fließt Unmengen an Blut und ein paar "Hartromatik"-Stellen kommen auch vor.

Um Werwölfe geht es im Zweiteiler Ritus und Sanctum
Um Vampire dreht sich alles in Kinder des Judas
In Blutportale begegnen sich zum ersten Mal die Werwölfe und Vampire

In Judassohn werden die einzelnen Charaktere aus den Vorromanen verknüpft und ist der Nachfolgeroman von Kinder des Judas.

Judastöchter erscheint voraussichtlich im Dezember 2010.


Seine Internetseite, besonders auch seinen selbstgeschriebenen Lebenslauf ist durchaus lesenswert und mit viel Humor zu nehmen.







Bernhard Hennen

Bernhard Hennen, geb. 1966 in Krefeld, ist u. a. deutscher Fantasy-Autor und hat neben einigen Abenteuerbüchern für das Rollenspiel "Das schwarze Auge" die Geschichte der Elfen geschrieben (Infos beiWikipedia).

Mein absoluter Favorit ist die Elfenreihe von Bernhard Hennen.

Die Geschichte der Elfen handelt zum einen von der Welt der Menschen und zum anderen von der Albenmark, der Heimat der Elfen, Trolle, Zwerge, Kentauren, Dschinns und anderen interessanten Schöpfungen.

Das Besondere an Hennens Figuren ist, dass man sie nicht eindeutig zu den Guten oder zu den Bösen zählen kann, man sympathisiert teilweise gleichermaßen mit den arroganten Elfen als auch mit den stolzen Trollen.


Der Zyklus beginnt mit

Die Elfen, der 1031 Jahre spielt und die Geschichte einer langen Reise um die Suche nach der Elfe Noroelle erzählt mit den zwei Elfen Nuramon und Farodin und mit den Menschen Mandred.

Dazwischen findet der Trollkrieg statt, der in einer Trilogie abgehandelt wird und aus unterschiedlichen Perspektiven erzählt wird:

Elfenwinter 

Elfenlicht 

Elfenkönigin



Die Trilogie der Elfenritter, die man als separate Geschichte sehen kann, aber eindeutig zu der Elfengeschichte gehören, behandelt den Kampf zwischen den Tjured-Anhängern und den Menschen aus dem Fjordland, die mit den Albenkindern stark verbunden sind:

Elfenritter - Die Ordensburg

Elfenritter - Die Albenmark

Elfenritter - Das Fjordland



Mehrere tausend Jahre vor der Zeit der Elfen wird die Geschichte der Drachen erzählt, die mit den Albenkindern einen erbitterlichen Krieg mit den Devanthar und Menschen um die Welt Nangog führen, mit diesen Bänden:

Drachenelfen

Die Windgängerin

Die gefesselte Göttin

Die letzten Eiskrieger

Himmel in Flammen


Im März 2017 erscheint das Buch "Elfenmacht", in dem die Geschichte von Emerelle, der Elfenkönigin, ca. 70 Jahre nach dem Drachenkrieg erzählt wird.


alle Bücher von Bernhard Hennen:

  • 1. Die Elfen (1)

    Die Elfen (2004)

    LINK

  • 1. Die Elfen (2)

    Elfenwinter (2006)

    LINK

  • 1. Die Elfen (3)

    Elfenlicht (2008)

    LINK

  • 1. Die Elfen (4)

    Elfenkönigin (2009)

    LINK

  • 2. Elfenritter (1)

    Die Ordensburg (2007)

    LINK

  • 2. Elfenritter (2)

    Die Albenmark (2008)

    LINK

  • 2. Elfenritter (3)

    Das Fjordland (2008)

    LINK

  • 3. Drachenelfen (1)

    Drachenelfen (2011)

    LINK

  • 3. Drachenelfen (2)

    Die Windgängerin (2012)

    LINK

  • 3. Drachenelfen (3)

    Die gefesselte Göttin (2013)

    LINK

  • 3. Drachenelfen (4)

    Die letzten Eiskrieger (2015)

    LINK

  • 3. Drachenelfen (5)

    Himmel in Flammen (2016)

    LINK

  • Sonstiges

    Nebenan (2001)

    LINK

  • Sonstiges

    Alica und die dunkle Königin (2005)

  • Sonstiges

    Der Tempelmord (1996)

  • Sonstiges

    Der Flötenspieler (1996)

    LINK

  • Sonstiges

    Die Husarin (1998)

  • Sonstiges

    Könige der ersten Nacht (1999)

  • Sonstiges (Herausgeber)

    Tolkiens größte Helden - wie die Hobbits die Welt erorberten (2012)

    LINK

  • Sachbuch

    Elfenwelten (2009)


Elfen-Wiki



Scheibenweltromane

Die Scheibenwelt-Romane von Terry Pratchett gehören eindeutig zu meinen Favouriten. Sie erzählen die Abenteuer von Hexen, Zauberern, Zwergen, den TOD und den Göttern sowie vielen anderen Gestalten, die auf der Scheibenwelt leben.

Der Autor Terry Pratchett, eigentlich Terence David John Pratchett, geb. 1948 in Beaconsfield, leider schon verstorben am 12. März 2015, hat mehr als 25 Milllionen Exemplare seiner Bücher verkauft und lebte mit seiner Frau in der englischen Grafschaft Wiltshire.

Die Scheibenwelt ist eine Scheibe, die auf dem Rücken der vier Elefanten Berilia, Tubul, Groß-T’Phon und Jerakeen getragen wird. Diese vier Elefanten wiederum stehen auf dem Panzer der Sternenschildkröte Groß-A’Tuin, die durchs Universum schwimmt. Diese Welt hat einen Umfang von ca. 30.000 Meilen, die von der Sonne und dem Mond umkreist wird.

Die Scheibenwelt ist eine Fantasy-Welt mit Zauberern, Hexen, Zwergen, Trolls, Göttern, dem TOD und vielen anderen Gestalten. Allerdings gibt es in den Romanen viele parodistische und teilweise absurde Parallelen zu der realen Welt, die die Geschichten wieder sehr realistisch werden lassen.

Die Romane lassen sich nach den folgenden Hauptfiguren kategorisieren:

 

Rincewind-Romane

Der extrem unbegabte Zauberer Rincewind, der wegen seiner Unbegabung von der unsichtbaren Universität geflogen ist, gerät durch Missgeschicke, Unwissenheit oder aus Versehen immer wieder in Situationen, die einen großen Einfluss auf die Scheibenwelt hat.

Die Romane beginnen mit


sowie

  • Der Zauberhut (1988)
  • Eric (1990)
  • Echt zauberhaft (1994)
  • Heiße Hüpfer (1998)
  • Wahre Helden (2001)

 

Hexen-Romane

Die Hauptfiguren der Hexen-Romane sind die Hexen Oma Wetterwachs, Nanny Ogg, Magrat Knoblauch und Agnes Nitt. Der Umgang der Hexen untereinander ist schon lesenswert genug, da sie sich gegenseitig immer in die Pfanne hauen, und doch eine eingeschweißte Einheit bilden.

Die Romane:

  • Das Erbe des Zauberers (1987)
  • MacBest (1988)
  • Total verhext (1991)
  • Lords und Ladies (1992)
  • Mummenschanz (1995)
  • Ruhig Blut (1998)
  • Kleine Freie Männer (2003)
  • Ein Hut voller Sterne (2004)
  • Wintersmith (2006)



Gevatter-TOD-Romane

Der Sensemann Gevatter TOD ist für das ordentliche Ableben auf der Scheibenwelt zuständig. An seiner Seite sind sein Pferd Binky, sein Butler Albert und seine Enkelin Susanne. Nicht immer funktioniert das so, wie sich TOD das vorstellt.

Die Romane:

 

Stadtwache-Romane

Die Hauptfiguren der Stadtwache der Hauptstadt Ankh-Morpork sind Samuel Mumm, der Anführer und seine Truppe mit Fred Colon, Nobby Nobbs und vielen anderen.

Die Romane:

  • Wachen!Wachen“ (1989)
  • Helle Barden (1993)
  • Hohle Köpfe (1996)
  • Fliegende Fetzen (1997)
  • Der fünfte Elefant (1999)
  • Die Nachtwächter (2002)
  • Weiberregiment (2003)
  • Klonk! (2005)

 

Ank-Morpork-Romane

In diesen Romanen steht die Stadt in den Vordergrund. Natürlich erscheint die Hauptstadt der Scheibenwelt in jedem Roman, oft aber nur in einer Randerzählung (außer bei den Stadtwachen-Romanen, die indirekt auch Ank-Morpork-Romane sind).

Die Romane

  • Die volle Wahrheit (2000)
  • Ab die Post (2004).

 

Sonstige

Natürlich vermischen sich die einzelnen Hauptfiguren und Orte in den einzelnen Schreibenwelt –Romanen, so dass sowohl vom TOD als auch von den Hexen die Rede ist.

Gute Scheibenwelt-Homepage >klick hier<






Harry Potter 

Natürlich liebe ich auch die Harry Potter Bände von J. K. Rowling, über die ich wohl nicht mehr viel schreiben muss.

Die bisher erschienenen Bände:

  • Band 1: Harry Potter und der Stein der Weisen
  • Band 2: Harry Potter und die Kammer des Schreckens
  • Band 3: Harry Potter und der Gefangene von Askaban
  • Band 4: Harry Potter und der Feuerkelch
  • Band 5: Harry Potter und der Orden des Phönix
  • Band 6: Harry Potter und der Halbblutprinz
  • Band 7: Harry Potter und die Heiligtümer des Todes


Offizielle Seite vom Carlsen-Verlag >klick hier<
Schöne Harry Potter Fan-Seite >klick hier<





Weitere Fantasy-Bücher:

  • Adams, Richard

    Unten am Fluss

  • Ende, Michael

    Die unendliche Geschichte

  • Ende, Michael

    Momo

  • Funke, Cornelia

    Tinenherz

  • Funke, Cornelia

    Tintenblut

  • Heitz, Markus

    Die Zwerge

    LINK

  • Herbert, Frank

    Der Wüstenplanet

  • Hohlbein, Wolfgang

    Azrael

  • Moers, Walter

    Die Stadt der träumenden Bücher

    LINK

  • Moers, Walter

    Die 13 1/2 Leben des Käpt'n Blaubär

    LINK

  • Plaschka, Oliver

    Die Magier von Montparnasse

    LINK

  • Plaschka, Oliver

    Fairwater

    LINK

  • Tolkien, J. R. R.

    Der Herr der Ringe

  • Tolkien, J. R. R.

    Der kleine Hobbit

  • Williams, Tad

    Traumjäger und Goldpfote

    LINK



Link-Tipps:

Phantastik-Couch

Bibliotheka-Phantastika






Liebesromane, Frauenbücher und Familiengeschichten

  • Ahern, Cecilia

    P.S. Ich liebe Dich

    LINK

  • Barceló, Elia

    Das Rätsel der Masken

    LINK

  • Birbaek, MIchel

    Nele und Paul

    LINK

  • Donnelly, Jennifer

    Die Teerose

    LINK

  • Donnelly, Jennifer

    Die Winterrose

    LINK

  • Forster, Margaret

    Ein Zimmer, sechs Frauen und ein Bild

    LINK

  • Gesthuysen, Anne

    Wir sind doch Schwestern

    LINK

  • Glattauer, Daniel

    Gut gegen Nordwind

    LINK

  • Glattauer, Daniel

    Alle sieben Wellen

    LINK

  • Greer, Andrew Sean

    Die erstaunliche Geschichte des Max Tivoli

    LINK

  • Levy, Marc

    Solange du da bist

    LINK

  • Moyes, Jojo

    Ein ganzes halbes Jahr

    LINK

  • Picoult, Jodi

    Bis ans Ende aller Tage

    LINK

  • Prunty, Morag

    In Liebe Deine Tessa

    LINK

  • Ray, Kitty

    Nells geheimer Garten

    LINK

  • Vosseler, Nicole C.

    Der Himmel über Darjeeling

    LINK

  • Vosseler, Nicole C.

    Unter dem Safranmond

    LINK

  • Walter, Nicole

    Das Leben drehen

    LINK

 



Sonstige Unterhaltung

  • Albom, Mitch

    Dienstags bei Morrie

    LINK

  • Bennett, Alan

    Die souveräne Leserin

    LINK

  • Bereuter, Elmar

    Die Schwabenkinder

    LINK

  • Binkert, Dörthe

    Weit übers Meer

    LINK

  • Boyne, John

    Der Junge im gestreiften Pyjama

    LINK

  • Buffa, D.W.

    Evangeline

    LINK

  • Clement, Catherine

    Theos Reise

    LINK

  • Coelho, Paulo

    Der Alchimist

    LINK

  • Cross, Donna W.

    Die Päpstin

  • Di Fulvio, Luca

    Der Junge, der Träume schenkte

    LINK

  • Dumas, Alexandre

    Der Graf von Monte Christo

  • Eco, Umberto

    Der Name der Rose

    LINK

  • Edwards, Kim

    Die Tochter des Fotografen

    LINK

  • Eugenides, Jeffrey

    Die Selbstmordschwestern

    LINK

  • Follett, Ken

    Die Pfeiler der Macht

  • Gavalda, Anna

    Zusammen ist man weniger allein

    LINK

  • Hesse, Hermann

    Narziß und Goldmund

    LINK

  • Hosseini, Khaled

    Drachenläufer

    LINK

  • Hosseini, Khaled

    Tausend strahlende Sonnen

    LINK

  • Irving, John

    Das Hotel New Hamshire

    LINK

  • Jonasson, Jonas

    Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand

    LINK

  • Kastner, Corinna

    Die verborgene Kammer

    LINK

  • Kinkel, Tanja

    Die Puppenspieler

  • Link, Charlotte

    Das Haus der Schwestern

    LINK

  • Marcel, Pascal

    Nachtzug nach Lissabon

    LINK

  • Mitch, Albom

    Die fünf Menschen, die dir im Himmel begegnen

    LINK

  • Moore, Christopher

    Die Bibel nach Biff

    LINK

  • Morton, Kate

    Der verborgene Garten

    LINK

  • Picoult, Jodi

    19 Minuten

    LINK

  • Rosendorfer, Herbert

    Briefe in die chinesische Vergangenheit

    LINK

  • Russell, Willi

    Der Fliegenfänger

    LINK

  • Sharpe, Tom

    Puppenmord

    LINK

  • Ustinov, Peter

    Der alte Mann und Mr. Smith

    LINK

  • Weiler, Jan

    Maria, ihm schmeckts nicht

    LINK

  • Zafón, Carlos Ruiz

    Der Schatten des Windes

    LINK

 



Sachbücher und Biografien

  • Grimm, Hans-Urlich

    Die Supe lügt

    LINK

  • Heitz, Markus

    Vampire! Vampire!

    LINK

  • Hirschhausen von, Dr. Eckart

    Glück kommt selten allein

    LINK

  • Lanz, Markus

    Und plötzlich guckst du bis zum lieben Gott

    LINK

  • Lec, Stanislaw Jerzy

    Sämtliche unfrisierte Gedanken

    LINK

  • Satir, Virginia

    Meine vielen Gesichter

    LINK

  • Sick, Bastian

    Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod

    LINK

  • Watzlowich, Paul

    Anleitung zum Unglücklichsein

    LINK





Folge mir per E-Mail

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.





 




Sämtliche hier veröffentliche Texte und Fotos unterliegen 
meinem Copyright, soweit sie nicht anders gekennzeichnet 
wurden. Jede weitere Verwendung ist ohne ausdrückliche 
schriftliche Genehmigung untersagt.

Sabiene:
Vor der Uhr bin ich auch schon mal gestanden
...mehr
Escara / Esther:
Liebe Pat, danke dass ich bei diesem Projekt
...mehr
Elke:
Wunderschön ist diese Uhr liebe Pat. In gross
...mehr
Sandra :
Hallo Pat,wunderbare Uhrenkunst. Wahrscheinli
...mehr
moni:
Liebe Pat,was für ein Kunstwerk der damaligen
...mehr
Für einen kleinen Gruß

Captcha Abfrage



2017
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
252627282930 

Einträge ges.: 2121
ø pro Tag: 0,5
Online seit dem: 29.06.2005
in Tagen: 4471

Besucherstatistik