Gratulation

Ich habe es doch tatsächlich mal geschafft, heute am gleichen Tag den Leuten zu gratulieren, die auch an diesem Tag Geburtstag haben - und nicht erst Tage später. Wieso bin ich darin bloß so schusselig? Ich nehme mir jedes Mal vor, eine schöne Karte zu verschicken - und dann ist der Geburtstag so plötzlich da, dass ich es nicht mehr schaffe. Darüber ärgere ich mich sehr. Auch diverse Geburtstagslisten nützen da nicht - setzt ja voraus, dass man da mal draufguckt, und zwar rechtzeitig.


Wehe einer von euch gratuliert mir dieses Jahr zum Geburtstag, Ihr dürft ihn alle vergessen - für immer und ewig. Sonst fühle ich mich ja noch schlechter und habe ein noch größeres schlechtes Gewissen.


Wie macht Ihr das mit den ganzen Geburtstagen? Habt ihr eine Liste? Oder piept Eurer Handy? Oder seid Ihr mit so einem guten Gedächtnis ausgestattet, dass Ihr Euch alle Geburtstage merken könnt?

Nickname 28.04.2006, 22.23| (7/7) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Alltäglich*

Frühjahrsmüdigkeit




Ich mache es meinen Katzen nach und gönne mir bei jeder Gelegenheit ein kleines Nickerchen. Schlafen soll ja schön machen....

Nickname 28.04.2006, 11.46| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Alltäglich*

eingekleidet

Ich habe

1 Paar weiße Schuhe

1 passende weiße Handtasche

1 weiße Jeans

1 weiße Strickbolero

...

und???? Wo ist der Frühling, um endlich diese sommerliche Farbe tragen zu können?

Ich bin vorbereitet! Also komm gefälligst, Frühling, und zwar pronto!!!!!

Nickname 27.04.2006, 07.20| (3/3) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Alltäglich*

Sprachtest: Jugendslang - Was bedeutet das Wort?

ok, ich bin anscheinend schon zu alt für diese Jugendsprache. Der Sprachtest (zu finden hier), auf den mich Frau...aeh...Mutti... brachte, ergab bei mir dieses:



 

Ergebnis: Sie haben 70% der maximal erreichbaren Punkte

Cremig
Ganz dick geflasht haben Sie zwar nicht, aber auch nicht richtig gesuckt. Das können Sie noch aufbitchen!

Noch viel mehr Beispiele finden Sie im "Jugendslang-Wörterbuch"


Bei dem Bayerntest, den ich bei Engelbert gefunden habe, habe ich noch kläglicher versagt. Lieber Münchnerinnen: Ich werde wohl höchstens noch einmal zum Urlaub machen in Bayern geduldet, einwandern werde ich wohl nimmer können ;)))

Nickname 26.04.2006, 00.01| (3/3) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in:

Meine Lämmer

Nickname 25.04.2006, 11.27| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Sprüche/Spruchbilder*

Verspätete Osterlämmer

Am Wochenende habe ich auf unseren Wiesen noch ein paar verspätete Osterlämmer gesehen. Es sind aber schon Teenager-Lämmer:




Hier die ganze Familie



Und hier die Kleinen:


>Sind die nicht knuffig?

Nickname 25.04.2006, 07.48| (3/3) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Fotografie*

MyBlog

So, jetzt reicht es mir. Da in meinem Bibliotheks-Blog bei Myblog mein Gästebuch in der letzten Zeit mit Spams zugemüllt wird, werde ich es jetzt wohl endgültig schließen. All diejenigen, die diesen Bücherblog bei sich verlinkt haben, werden diesen Link wohl löschen müssen. Meine Bücher stelle ich ja neuerdings - wie bekannt - hier in diesem Blog vor.

Nickname 24.04.2006, 08.48| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Compu & Co.*

Myst - Triologie von Miller & Windgrove

Einer meiner Lieblingsbücher sind die 3 Myst-Romane von Rand Miller und David Wingrove, nicht nur wegen der Geschichte, sondern auch wegen den Büchern. Die gebundene Ausgabe ist wunderschön eingebunden mit echten Buchecken und aufgesetzem Zeichen, die Seiten sind liebevoll gestaltet, u. a. mit Wasserzeichen, Bücher für das Auge und den Geist. Mittlerweile gibt es aber auch die kostengünstigere broschierte Variante.


Zu diesen Büchern gibt es die entsprechenden Computer-Spiele. Ich bin mir nicht genau sicher, was zuerst da war, das Buch oder das Spiel. Ich vermute das Spiel. Beides hat seinen Reiz und die Computerspiele sind besonders in der Grafik herausstechend, spannend und machen Spaß.

Die Spiele heißen:

  • Myst
  • Myst-Riven
  • Myst-Uru
  • Myst III Exile
  • Myst IV Revalation
  • Myst V End of Ages



Und hier nun die 3 Myst-Bücher:





Das Buch Atrus

Dies ist die Geschichte von Atrus, dessen Vater ganze Welten entstehen lässt, allein kraft des geschriebenen Wortes. Welten, in denen er als Gott verehrt und gefürchtet wird. Das Buch Atrus ist der Beginn einer schillernden Fantasy-Trilogie, eine Geschichte von Vater und Sohn, von Gut und Böse, Liebe und Vergeltung.  

Das erste Buch der Myst-Triologie finde ich schön beschrieben, allerdings werden einige Schwierigkeiten haben, den Fantasien zu folgen, wenn man die Myst-Spiele nicht kennt. Für diejenigen, die bereits die Spiele kennen, erhalten durch dieses Buch einige Hintergrundinformationen. Außerdem ist das Prinzip der geschriebenen Welten klarer. Da ich zuerst das Spiel kannte, hatte ich kein Problem, der Geschichte zu folgen. Von daher erhält es von mir die volle Sternchenzahl.

Buchwert5.gif





Das Buch Ti'ana


Erzählt wird euch die Geschichte von Ti'ana, die bei den Menschen Anna heißt. Als erste Frau der Außenwelt erlangt sie Zutritt zu dem geheimnisvollen Reich der D'ni. Mutig durchwandert sie eine fremde Welt, sieht Orte und Wunder, die sie nie hätte sehen dürfen. Als ein junger Lord sich in sie verliebt und sie zur Frau nimmt, wird das Reich der Dn'i in seinen Grundfesten erschüttert. Die Folgen sind unvorhersehbar ... Das Buch Ti'ana ist der zweite Teil der schillernden Fantasy-Trilogie, eine Geschichte über einen tragischen Konflikt zwischen Freunden, über den Kampf zwischen Tugend und Laster, eine Geschichte von Vertrauen und Verrat. Und es ist eine Geschichte, die manch einer verschweigen möchte.

Man sollte wissen, dass der 2. Teil in einer früheren Zeit spielt. Erzählt wird die Geschichte von Atrus Großmutter Anna bzw. Ti'ana und Atrus. Der dort erwähnte Atrus ist demnach der Großvater von Atrus im 1. Teil. Ist diese Verwirrung erstmal aufgeklärt und man weiß, von wem die Rede ist, ist auch dieses Buch meiner Meinung ein Lesevergnügen. Auch in diesem Fall profitieren die Myst-Spiel-Kenner mehr von dem Buch als vielleicht diejenigen, die die Spiele nicht kennen. Umgekehrt allerdings werden die Spiele dadurch klarer durch die ganzen Informationen, die man durch das Buch erhält. Zusammenhänge und Geschichte werden besser erkannt. Das macht die Faszination der Bücher und der Spiele aus.

Buchwert5.gif



Das Buch der D'ni

Das Buch war groß, viel größer als ein gewöhnliches Buch der D'ni. Der lederne Einband schien dick und hart wie Schiefer. Das seltsamste jedoch war der Text, denn wie die Inschriften auf den Säulen war er in einer Sprache verfasst, die niemand von ihnen kannte - obwohl einige Zeichen vertraut schienen. Tausende von Jahren hatte das Buch hier gelegen, versiegelt in einem Alkoven am entlegensten Ende der uralten, verborgenen Halle. "Verbrennt es", sagte der alte Terghan mit einem finsteren Blick auf das rätselhafte Schriftwerk. "Wenn unsere Vorfahren es für angebracht hielten, das Buch hier zu vergraben, dann kann es nichts Gutes bedeuten." Und er sollte Recht behalten ...

In dem 3. Teil wird ein großer Einblick in die Kultur der D'ni gewährt und schließt die eine oder andere Lücke aus den beiden vorangegangenen Romanen. Für mich der beste Teil der Triologie, da es spannend und fantasievoll beschrieben ist. Für die Myst-Spieler wiederrum sind auch hier interessante Informationen rund um die Myst-Welt erhalten.

Buchwert5.gif

Nickname 23.04.2006, 09.45| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Gelesen / Gehört* | Tags: Fantasy, 5 Punkte,

Rezepte

Ostern gab es u. a. einen genialen Nachtisch, der einfach nur lecker ist und in den ich mich reinsetzen könnte:



Eierlikör Tiramisu





Hier das Rezept:

Zutaten:

250 g Mascarpone

250 g Quark

1 Dose Ananas

1/8 l Ananassaft

100 g Zucker

200 g Sahne

30 g Amaretti

1/8 l Eierlikör

10 g Butter

100 g Mandelblätter

Ananas in ein Sieb gießen und den Ananassaft auffangen. Mascarpone, Quark, Zucker und Ananassaft miteinander verrühren, bis eine glatte Masse entsteht. Sahne steif schlagen und unter die Creme heben.

In einer Schüssel (oder auch Auflaufform) die Hälfte der Creme geben, Amaretti gleichmäßig verteilen, die Hälfte vom Eierlikör darüberträufeln, dann die Ananasstücke darauf verteilen, die andere Hälfte der Creme darübergeben, den Rest des Eierliköres darüberträufeln.

In der Pfanne die Butter auslassen, die Mandelblätter darin goldgelb rösten und über das Tiramisu verteilen.

Tiramisu kalt stellen.


Achtung! Dieser Nachtisch macht süchtig!

Nickname 22.04.2006, 09.09| (3/3) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in:

Stöckchen

gefunden hier

Greife das Buch, welches dir am nächsten liegt, schlage Seite 18 auf und zitiere Zeile 4:

Das nächste Buch von mir ist der Duden, und die Seite 18 ist leer. Was soll mir das jetzt sagen?


Strecke deinen linken Arm soweit wie möglich aus. Was findest du?

nichts, es sei denn ich bewege ihn leicht nach vorne, dann treffe ich den Drucker (der mich in letzter Zeit öfters ärgert)

Was hast du als letztes im Fernsehen gesehen?

Star Wars

Mit Ausnahme des Computers, was kannst du gerade hören?

Autos

Wann hast du den letzten Schritt nach draußen getan?

vorhin auf den Weg zur Arbeit

Was hast du gerade getan, bevor du diesen Fragebogen angefangen hast?

gesurft, meine Lieblingsblogs abgegrast

Was hast du gerade an?

langarmiges Shirt mit Paletten, braune Streifenhose, Schuhe (natürlich auch Unterwäsche ;-))

Hast du letzte Nacht geträumt?

ja, was Schönes ;-))

Wann hast du zum letzten Mal gelacht?

heute morgen über meinen Kater, weil der wieder so lustige Geräusche macht

Was befindet sich an den Wänden des Raumes, in dem du dich gerade befindest?

3 Bilder mit Musikinstrumenten, 1 großes Bild mit einem Apfel, 1 Uhr, mein Katzen-Literatur-Kalender, 1 normaler Kalender, 1 Urlaubsplan

Hast du kürzlich etwas Sonderbares gesehen?

die ganze Welt ist manchmal sonderbar, sonderbar schön

Sag mir etwas über dich, was ich noch nicht wusste:

das würde den Rahmen hier sprengen

Wenn du eine Sache in der Welt ändern könntest, was wäre das?

mehr Toleranz bei den Menschen

Tanzt du gerne?

ja, freitanzend

George Bush

Idiot

Stell dir vor, dein erstes Kind wäre ein Mädchen, wie würdest du es nennen?

da ichkeine Kinder will, habe ich mir darüber noch keine Gedanken gemacht

Und ein Junge?

dito

Würdest du in Erwägung ziehen, auszuwandern?

wahrscheinlich nicht, obwohl es mir am Meer um einiges besser geht, vielleicht wenn ich Rentnerin bin

Was würdest du Gott sagen, wenn du vor der Himmelspforte stündest?

da ich nicht gläubig bin, würde ich ihn wohl nicht treffen, und wenn doch würde ich sagen: Ach, dich gibt's wirklich?

Nickname 21.04.2006, 08.58| (2/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Persönliches*

Mein SUB

Ok, ich wollte gestern eigentlich nur nach Bertelsmann, um für dieses Quartal 1 Buch zu kaufen (nämlich Glenkill, weil ich darauf schon lange scha(r)f bin). Gekauft habe ich 3 Bücher!

Seit der Erfindung von Buchticket wird mein SUB auch nicht wirklich weniger. Erst diese Woche habe ich wieder 3 neue Bücher bekommen, auf 2 warte ich noch. Glücklicherweise habe ich jetzt nur noch 1 Ticket.

Zählt jemand mit? So viel und so schnell kann doch keiner lesen. Es sei denn, ich sitze auf einer einsamen Insel.

Nickname 20.04.2006, 14.09| (2/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Rund ums Buch*

Buchbewertung

Die meisten Buchbewertungen werden mit 0-5 Sterne (oder was auch immer) vorgenommen. Da ich ein faules Mädchen bin und mich oft nicht entscheiden kann, ob nun 3 oder lieber doch 4 Sterne, habe ich meine eigene (kurze) subjektive Bewertung geschaffen.


Sterne bekommen bei mir grundsätzlich nur die Bücher, die ich gerne gelesen habe (würde bei der normalen Bewertung wahrscheinlich ab 3 Sterne losgehen). Bücher ohne Sterne hätte ich mir meiner Meinung nach sparen können zu lesen.

kein Stern = muss man nicht unbedingt lesen

Buch ist unterhaltsam, heißt: kann man entspannt herunterlesen, vielleicht mit ein paar kleinen Mängeln wie z. B. lange Einleitung, kurzfristige Durststrecken o.ä. 

Buch ist lesenswert, heißt: war spannend, aufregend, sehr unterhaltsam

Lieblingsbuch, absolut empfehlenswert, heißt: Buch hat mich gefesselt, konnte es nicht aus der Hand legen oder hat mich emotional oder geistig stark berührt oder mir auch nur einfach extrem viel Spaß bereitet

Da ich keine Rezensionen schreiben kann, sind meine Buchbewertungen vielleicht etwas holprig und unsachlich, manchmal auch etwas unklar ausgedrückt. Deshalb habe ich die Sterne dazugenommen, um auszudrücken, dass ich diese Bücher gut fand (ob nun 1 Stern oder 3 Sterne).


Ich hoffe, ich habe jetzt nicht noch mehr Verwirrung gestiftet

Nickname 20.04.2006, 07.42| (2/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Gelesen / Gehört*

Das Lazaruskind von Robert Mawson



Ein kurzer Augenblick kann das Leben einer Familie für immer verändern. Ein Moment nur, in dem ein Junge die Straße überquert, seine Schwester ihm unbedacht hinterherstürmt, ein Bus außer Kontrolle gerät... Und mit diesem schrecklichen Augenblick beginnt die fast aussichtslose Suche einer Familie nach dem Wunder, das die Bruchstücke ihres zerstörten Lebens wieder zusammenfügen - und ihre kleine Tochter aus dem Koma zurückholen könnte.  


Interessanter Roman, der einem zum Nachdenken anregt und der zwangläufig einige Fragen aufwirft: Warum fällt es den Menschen so schwer, andere Menschen in Würde sterben zu lassen? Ist eine Schwerstbehinderung tatsächlich besser als der erlösende Tod? Leben um jeden Preis? Und doch: Stirbt die Hoffnung nicht zuletzt? Und wann ist Hoffen berechtigt und wann nur Selbstegoismus?
Wer bereit ist, sich mit diesem Thema auseinanderzusetzen, sollte dieses Buch lesen. Es verschafft einem - ohne dass es medizinisch wird - einen kleinen Einblick in Koma-Patienten und der daraus resultierenden Gefühlswelt der Angehörigen. Das Schwanken zwischen Hoffnung und Hoffnungslosigkeit, Mut und Resignation, Leben und Tod macht dieses Buch zu einem lesenswerten Roman, der jederzeit Realität werden könnte.

Buchwert4.gif

Nickname 19.04.2006, 08.51| (4/4) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Gelesen / Gehört* | Tags: Schicksal, Familie, 4 Punkte,

Video-Chat

Ich bin seit letzter Woche unter den Video-Chattern gegangen. Eigentlich habe ich mich anfangs mit Händen und Füßen dagegen gewehrt, doch wenn man Bekannte hat, die weit weg wohnen (besonders im Ausland), ist das eine kostengünstige Variante, "persönlich" Kontakt aufzunehmen.



Beim Video-Chat kannst du, sofern du eine Web-Cam und ein Headset besitzt, mit dem anderen über Bildschirm ganz normal reden und ihn auch sehen. Das ist lustig und macht Spaß. Und kostet nur die Internet-Gebühren (bei mir also nichts, da ich eine Flatrate habe).



Gibt es noch jemanden, der damit Erfahrungen gesammelt hat oder chattet?

Nickname 18.04.2006, 18.08| (2/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Compu & Co.*

Endlich vorbei...

... sind nun die Fresstage. Mittlerweile ist das bei mir schlimmer als zu Weihnachten. Sonntag z. b. hatte ich mit Freunden unser alljährliches Osterbrunch. Da wird ab 11.00 Uhr gegessen, gesessen, gequatscht bis abends. Dafür haben wir ganz offiziell die Grillsaison eröffnet. Lecker war es ja, doch abends konnte ich mich nicht mehr bewegen. Auch der späte Ramazotti hat nicht mehr wirklich geholfen.



Ab heute wird wieder weniger gegessen. Und bis zur nächsten Fressorgie dauert es noch ein wenig.

Nickname 18.04.2006, 09.08| (1/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Alltäglich*

Frohe Ostern


Nickname 16.04.2006, 08.06| (4/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Alltäglich*

Linkverweis Bücher

Für all diejenigen, die sich dafür interessieren, welche Bücher ich in meinem Blog vorstelle, können sich auf meiner Zusatzseite "vorgestellte Bücher" einen Überblick verschaffen, welche Bücher ich bereits vorgestellt habe. Beim Klicken auf den Titel kommt man direkt zum Eintrag. Die erste Liste ist sortiert nach Autor, bei der zweiten Liste habe ich nach Kategorien unterschieden. Ferner habe ich anhand von Sternen meine ganz persönliche Wertung beigefügt. Kein Stern bedeutet dabei, meiner Meinung nach nicht unbedingt lesenswert.



Hier eine Link-Liste von Seiten, die mit Büchern zu tun haben und die ich regelmäßig anklicke:

Amazon

Sarasalamander

Buchticket

Lesezeichen
LiteraturcafeLiteraturschock
ZDF Lesen

Nickname 15.04.2006, 09.58| (3/3) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Gelesen / Gehört*

Folge mir per E-Mail

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.





 




Sämtliche hier veröffentliche Texte und Fotos unterliegen 
meinem Copyright, soweit sie nicht anders gekennzeichnet 
wurden. Jede weitere Verwendung ist ohne ausdrückliche 
schriftliche Genehmigung untersagt.

Mara:
Ja, das geht mir auch so. Ich lege sie dann e
...mehr
Kirsi:
Hallo Pat,ja das geht wohl jedem mal so - ich
...mehr
Anne Seltmann:
Ich lache jetzt nicht...Du bist sicher nicht
...mehr
Zitante Christa:
Das stimmt, liebe Pat – darüber ärgere ich mi
...mehr
Steineflora:
Das Problem kenne ich - die vor ca. 30 Jahren
...mehr
Für einen kleinen Gruß

Captcha Abfrage



2017
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   

Einträge ges.: 2138
ø pro Tag: 0,5
Online seit dem: 29.06.2005
in Tagen: 4524

Besucherstatistik