Scrapbook Myself

patrizia.jpg



Jetzt wisst Ihr endlich mal, wie ich aussehe, zumindest diejenigen, die mich (noch) nicht kennen.



P.S. Warnung! Scrapbooking macht süchtig!

Nickname 31.08.2006, 12.33| (3/3) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Kreativ*

Scrapbooking - Freebies

Habe noch einen Link gefunden, der Freebies anbietet, für den Anfang sehr hilfreich.

Bei der Suche habe ich festgestellt, dass in dieser Richtung auch viel verkauft wird. Es ist ja auch viel Arbeit, ein Scrapbook zu machen, aber bezahlen würde ich dafür glaube ich nicht. Da weckt mich dann der Ehrgeiz, es selbst hinzubekommen.


 

Nickname 31.08.2006, 08.28| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: *Kreativ*

Scrapbooking

Immer öfter finde ich in diversen Blogs Scrapbooking.

Digitale Fotos werden in einem Bildbearbeitungsprogramm schön in Szene gesetzt.

Das finde ich toll und es gibt ganz viele super schöne Scrapbookings. Ich habe mich mit PhotoImpact auch mal drangesetzt und gebastelt. Es ist ganz schön viel Arbeit, aber es hat Spaß gemacht.

Mit Hilfe von minibanner.jpg, wo ich einige Freebies bzw. Kits downloaden konnte, die für mich als blutige Anfängerin sehr sehr hilfreich waren, habe ich es tatsächlich geschafft, meine beiden ersten Scrapbookings zu machen. Ohne diese Hilfe wären sie mir bestimmt nicht so gut gelungen. 



Hier nun meine beiden Ergebnisse:

katzen___Moritz.jpg



katzen___Teddy.jpg


Für den Anfang können die sich doch sehen lassen, oder?


Nickname 30.08.2006, 08.43| (6/6) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Kreativ*

Peter Ustinovs geflügelte Worte

Kurzbeschreibung lt. Amazon :

Dieses Buch enthält seine besten Pointen, Aphorismen und Sentenzen - der unverzichtbare Zitatenschatz für alle Bewunderer und Freunde von Peter Ustinov.


Nun ja, diese Sammlung Peter Ustinovs "geflügelte Worte ist ja ganz schön, zählt aber meiner Meinung nach nicht unbedingt zu den besten Veröffentlichungen. Wer Fan ist und wert auf eine geballte Ladung seiner Zitate und Aphorismen legt, ist mit diesem Buch bestimmt gut beraten. Für mich persönlich war es eher langweilig, darin zu lesen, deshalb habe ich auch fast ein halbes Jahr gebraucht, bis ich zu seiner letzten Aussage über Großeltern kam. Da ziehe ich seinen Roman "Der alte Mann und Mr. Smith" tausendmal vor.


Nickname 29.08.2006, 08.48| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: *Gelesen / Gehört* | Tags: Sonstiges, 3 Punkte,

Absterbende Gemütlichkeit von Herbert Rosendorfer

Kurzbeschreibung lt. Amazon :

Ob es der Oktoberfestbesuch der Familie Derendinger ist, die Stuntman-Kariere ihres Sohnes Tommi oder die Italienreise der Schlegelbergers: nichts geht glatt in diesen zwölf Geschichten. Mit hintersinnigem Humor geschriebene Burlesken aus der Welt des Kleinbürgertums.


"Die ganz normale Torheit und der ganz normale Wahnsinn unserer Zeit - Herbert Rosendorfer vermag sie, wie kein anderer lebender Autor, literarisch dingfest zu machen" Jochaim Burkhardt im >Tagesspiegel<



Herbert Rosendorfer versteht es, die Geschichten als auch die einzelnen Charaktere sehr detailiert und liebevoll, aber auch nicht wirklich übertrieben und sehr realitätsgetreu humorvoll zu beschreiben. Die 12 Geschichten greifen auch immer wieder auf die gleichen Personen zu, wobei Hauptdarsteller und Nebendarsteller abwechseln. So gewinnt man zum Schluss einen Eindruck einer kompletten Münchener Wohngegend und ihre Bewohner (Mieter, Hausmeister, Frisör etc).


Nickname 28.08.2006, 16.04| (3/3) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Gelesen / Gehört* | Tags: Humor, 4 Punkte,

Erkältung

krank.gif Wie drauf geschmissen, von einem Moment auf dem anderen: Plötzlich fängt die Nase an zu laufen und hört nicht mehr auf, Halsschmerzen fangen an - und natürlich alles kurz vorm Schlafen gehen.

Meine Nacht war dementsprechend...

Wirkliche Wundermittel gegen Erkältung gibt es ja leider nicht. Da hilft nur Abwarten und (Kamillen-) Tee trinken.

Nickname 28.08.2006, 08.21| (3/3) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in:

Gästebuch

Ich habe seit heute ein Gästebuch für meinen Blog.


Ich würde mich über einen Eintrag sehr freuen.


Wenn jemand bei mir kommentiert und einen Link dalässt, gucke ich auch immer sehr gerne auf diese Seite. Nur leider verliere ich nach einiger Zeit (und vielen neuen Einträgen) oft den Link, da ich nicht jeden abspeicher (ich bin da etwas schusselig). Im Gästebuch finde ich meine Leser dann viel schneller wieder, deshalb würde ich mich sehr freuen, wenn Ihr Euch eintragen würdet. So finde ich Euch und Eure Blogs oder Internet-Seiten schneller wieder.


Natürlich kann sich auch jeder ohne Link und E-Mail eintragen und einfach nur einen Gruß dalassen.



Ich wünsche Euch allen noch einen schönen Sonntag und einen ruhigen Wochenanfang.

Nickname 27.08.2006, 19.32| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Compu & Co.*

noch mehr Sprüche von Terry Pratchett



. . . Er hatte das Gefühl, er hatte in einem Anflug fataler Fröhlichkeit einen Schneeball geworfen, um dann zu beobachten, wie die daraus entstehende Lawine drei Wintersportorte unter sich begrub... . .

Terry Pratchett aus "Gevatter Tod"




. . .  Winzige Schweißperlen bildeten sich auf der Stirn und beschlossen, einen gemeinsamen Ausflug zu machen und die Nase zu besuchen... .

Terry Pratchett aus "Gevatter Tod 



. . .  Man darf sich nicht von den Flutwellen der Unsicherheit davonspülen lassen, sondern muß mit dem Surfbrett darauf reiten, sonst ertrinkt man in Ungewißheit. . . . .

Terry Pratchett aus "Gevatter Tod



Nickname 27.08.2006, 10.37| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Gelesen / Gehört* | Tags: Scheibenwelt, Pratchett, Sprüche,

Link-Tipp

Diesen Link habe ich gerade bei Engelbert gefunden und bin vor Verzückung fast vorm Computer kollabiert.

Ein MUSS für alle Katzenliebhaber!

Muss ich mir hier direkt als Gedächtnisstütze notieren. Da werde ich noch öfters stöbern gehen.

Nickname 26.08.2006, 13.09| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Tierisch*

Das Parfüm von Patrick Süskind

Kurzbeschreibung lt. Amazon :

Im 18. Jahrhundert lebte in Frankreich ein Mann, der zu den genialsten und abscheulichsten dieser an genialen und abscheulichen Gestalten nicht armen Epoche gehörte. Seine Geschichte soll hier erzählt werden.
Jean-Baptiste Grenouille wird von seiner Mutter im Jahre 1738 inmitten des Fischmarktes von Paris auf die Welt gebracht und erlebt eine harte Kindheit. Doch der unscheinbare Junge, der selbst keinen eigenen Geruchssinn hat, hat eine einzigartige Gabe: Er kann jeden noch so außergewöhnlichen und feinen Geruch wahrnehmen. Er beschließt, der größte Parfumeuer aller Zeiten zu werden. Um seiner eigenen Geruchslosigkeit und damit seiner Außenseiterrolle entgegenzuwirken, kreiert er für sich verschiedene Menschendüfte, um unerkannt leben zu können. Dafür tötet Grenouille 25 junge schöne Frauen, um ihren Duft zu konservieren.
Das Buch wurde mit Ben Wishaw und Dustin Hoffmann verfilmt.



Es ist schon länger her, als ich dieses Buch las. Damals habe ich es verschlungen. Die sehr ungewöhnliche Geschichte des geruchslosen Jean-Baptiste Granouille hat mich fasziniert. Allein der Gedanke, nur mit einem "menschlichen" Parfüm bei anderen Menschen Gefühle und Sympathien steuern und damit beeinflussen zu können, hinterlässt einen fast schaurigen Beigeschmack. Patrick Süskind versteht es auch, die Geschichte nie langweilig werden zu lassen und man hat förmlich das Gefühl, die Parfüms "riechen" zu können.

Buchwert5.gif

Links dazu: Wikipedia, der Film dazu, eine Homepage dazu

Nickname 26.08.2006, 08.50| (2/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Gelesen / Gehört* | Tags: Thriller, 5 Punkte,

Orakel Teil 3

Das Wetter-Orakel:

Tagelang warmes Herbstwetter, nur unterbrochen von zeitweisem Nieselregen - ab heute hast du eine längere stressfreie Zeit voll Harmonie vor dir.

Nieselregen ist eine Untertreibung, aber gegen stressfreie Zeit hätte ich nichts




Das
Herz-Orakel:

Kammer der Liebe: Es war Zeit, dass du diese Kammer geöffnet hast - es wartet schon jemand sehnsüchtig, darin Platz zu finden.

Wo?????

Kammer der Hoffnung: Dir scheint es an Selbstvertrauen und Glauben an deine Kraft zu mangeln.

Kann schon sein...

Kammer der Abwehr: Dein Wesen nimmt arrogante Züge an - du solltest deine Ängste hinterfragen.

Selbstschutz????

Kammer des Vergessens: Diese Kammer ist so voll von Vergessenem - bald werden auch die anderen Kammern davon erfüllt sein.

Genau, wegen Überfüllung geschlossen....


Tageskarte:

2/Burg, zwiespältig:

Heute wirkst du unnahbar, verschlossen und nicht so recht zugänglich. Möglich sind auch äussere Widerstände, die dich hemmen oder eine Auseinandersetzung, der du aus dem Weg gehen möchtest.

Tipp: Maure dich nicht zu sehr ein.

Ok, werde ich versuchen. Deshalb gehe ich heute auch mit meinen Kollegen einen trinken


Abendstern-Orakel:

Meditiere heute über die Begriffe 'Unschuld' und 'Vertrauen'.

???


Spruch des Tages:

Der Wind, der vorbeiweht, erfährt mehr als der Sturm, der über dir wütet. 

Nickname 25.08.2006, 09.22| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in:

Orakel Teil 2

Mein Glückskeks für heute:

Der Gesunde hat viele Wünsche, der Kranke nur einen.


???? Was soll mir das wohl sagen? ???

Nickname 25.08.2006, 08.51| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in:

Orakeltag

Dieses Göttinnen-Orakel, bei Bea gefunden, gab mir diese Antwort:

Esche
keltischer Name Nion

Diese Karte steht für Intuition, übernatürliche Kräfte und Macht der Weisheit. Die Person steht in einer Balance zwischen Aktivität und Passivität. Die weiße Farbe der Karte repräsentiert die interne Kraft und Intuition, die direkt in externen und äußerlichen Aktivitäten resultiert. Die schwarze Farbe der Karte repräsentiert die Energie der Person, auf diese inneren Stimmen zu hören, draus Schlüsse zu ziehen und diese anzuwenden. Die Kommunikation basiert auf Intuition. Stress und verzerrte Realitäten werden abgebaut.

  • Sonne: Fische und Bewegung zu Widder
  • Farbe: Schwarzweiss
  • Stein: Witherit
  • Numerologie: 18

Stichworte für die auf dem Kopf stehende Karte:


Gefangen in Erfahrungen der Vergangenheit. Angstvoll. Egoistisch. Phobien.

  • Spirituell: Gefangen.
  • Emotionell: Depressiv, überdurchschnittlich sensibel und unsensibel anderen gegenüber.
  • Mental: Negative Gedanken und negatives Verhalten. Keine Vorstellungskraft.
  • Physisch: Unflexibel, konfus. Neigt zu Konflikten. Reagiert auf Phobien.
  • Ego: Egoistisch. Kein Respekt gegenüber sich selbst und anderen gegenüber.
  • Seele: Diffuser Weg. Verlorene Seele

Tja, der obere Bereich hört sich ja ganz gut an, denke, dass ich auch zur Zeit den richtigen Ausgleich zwischen Aktivität und Passivität gefunden habe. Da die Karte allerdings auf dem Kopf steht, beschäftigen mich diese Stichworte mehr. Auch da ist etwas Wahres dran, wenn auch nicht so extrem wie beschrieben.

Nickname 25.08.2006, 08.48| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in:

Termine Termine Termine

Heute wieder Krankengymnastik breitesGrinsen.gif(Massage bei einem netten jungen Herrn) 

Freitag Abteilungstreffen in Düsseldorf in einem Brauhaustrinken.gif

Samstag Paella-Essen mit Weinprobe oder Weinprobe mit Paella wein.gif

Sonntag Kaffeeklatsch mit Freundinknuddel.gif

dazwischen: 2 Kater Futter und Streicheleinheiten geben zuzüglich dem Kater im Kopf von Freitag und Samstag, die Wohnung sauber machen, bügeln, ein paar Kündigungen schreiben, Rechnungen und Quittungen sortieren..... etc.

Meine Bücher werden warten müssen. Dann blog ich eben Bücher, die ich schon vor längerer Zeit gelesen habe und gut fand.

Wird auf jeden Fall ein schönes, abwechslungsreiches Wochenende. nichtsdaf_r.gif



Und Montag sehe ich dann so aus: ko.gif

Nickname 24.08.2006, 08.50| (3/3) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in:

NIX

Heute gibt es mal NIX.

auf hochdeutsch nichts

auf holländisch niets

auf englisch nothing

auf französisch rien

auf italienisch nicchia

auf griechisch τίποτα

auf norwegisch ikke noe

auf spanisch nada

auf slowenisch neogstoj

auf türkisch hiçlik

auf latein irritum

auf czechisch nic

auf bulgarisch небитие

auf russisch Ничего

auf japanisch 虚無

auf chinesisch 没什么

Nickname 23.08.2006, 09.49| (2/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Alltäglich*

Ungelesen

Ich hab mal wieder ein Zeitproblem, aber das ist ja nichts Neues bei mir.

Ich komme mit meinem Buch einfach nicht weiter, obwohl es sich anfänglich nicht uninteressant las. Aber es ist ja nicht das einzige Buch, was ich angefangen habe. Neben "Das Echo" von Minette Walters lese ich noch "Knigge, Kleider und Karriere. Sicher auftreten mit Stil und Etikette" (kann nicht schaden), "Peter Ustinovs geflügelte Worte" (ist ganz nett, kann man sich aber auch nicht in einem Rutsch antun) und "Sei wie ein Fluß, der still die Nacht durchströmt. Neue Geschichten und Gedanken 1998-2005" von Paulo Coelho.

Das heißt, wenn ich denn mal zu lesen komme, habe ich derzeit 4 Bücher, in denen ich parallel lese - ganz abgesehen von meiner Liste angefangener Bücher, die ich wahrscheinlich nie weiterlesen werde (aus unterschiedlichen Gründen). Darunter sind zum Beispiel Bücher wie

  1. Sorge dich nicht, lebe von Dale Carnegic
  2. Die Säulen der Erde von Ken Follet (habe mir aber fest vorgenommen, dies doch noch weiterzulesen)
  3. Sofies Welt von Jostein Gaarder (habe aber jetzt im Urlaub das Hörbuch gehört)
  4. Die Frau des Zeitreisenden von Audrey Niffeneger und Brigitte Jakobeit (war vielleicht nach meiner damaligen Trennung nicht gerade die richtige Lektüre)
  5. Ich war Kaiser von China von Pu Yi (werde ich definitiv nicht weiterlesen)
  6. Der Name der Rose von Umbeto Eco (zuviel Latein für mich)
  7. Gedichte von Rainer Maria Rilke
  8. Ein Mann gibt Auskunft von Erich Kästner



Wie sieht es bei Euch aus? Welches Buch / welche Bücher lest Ihr gerade? Und habt Ihr auch Bücher, die Ihr angefangen habt, aber irgendwie nicht mehr weiterlesen möchtet?

Nickname 22.08.2006, 13.28| (5/5) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Gelesen / Gehört*

Arbeitstag

War heute ein sch... Tag!

Ich hasse es, Vertretung zu machen.

daumenunten.gif ko.gif 

Nickname 21.08.2006, 20.26| (4/4) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in:

Qualität zahlt sich aus

Und mal wieder bin ich froh, meinen Blog bei BLW zu haben, nicht nur, weil die Blogs hier in der Qualität meiner Meinung nach an keinen anderen Blog herankommen, erst recht nicht an die kostenlosen Blogs, sondern weil der Service von Bea einfach unbezahlbar ist. Da zahle ich gerne monatlich 5,99 €, bevor ich mich bei anderen Anbietern herumärgern muss. Immerhin verbringe ich mit meinem Blog einiges an Zeit. Gehe ich eben 2 Kaffee im Monat weniger trinken.


An dieser Stelle nochmal: Vielen Dank, liebe Bea für deine schnelle Hilfe!

Nickname 19.08.2006, 13.13| (9/9) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Compu & Co.*

Bretagne-Bilder

Hier noch ein paar Bretagne-Bilder. Wer mehr Bilder sehen möchte, wird auf meiner Homepage fündig.




Chapelle_Sainte_Marie_du_Menez_Hom.jpg

Diese schönen alten Kirchen findet man überall in der Bretagne, oft am Rande der Landstraßen gelegen. Wenn man in der Bretagne mit dem Auto unterwegs ist, ist tatsächlich "Der Weg das Ziel". Genau diese Kirche haben wir so entdecken dürfen.



Quiberon.jpg

Dieses "kleine" nette Häuschen liegt nur ein paar Meter von der Standpromenade in Quiberon entfernt.



Rochefort_en_Terre.jpg

In diese kleine entzückende Stadt habe ich mich verliebt. Jedes Haus, jede Gasse, jede Straße ist liebevoll bepflanzt. Ein Haus schöner als das Andere, Fotografen sind dort überfordert. Man weiß nicht, was man zuerst fotografieren sollte. Unsere Frau Waldspecht wäre uns 100% in dieser Stadt à lá Bermuda-Dreieck verloren gegangen.

Nickname 18.08.2006, 11.44| (7/7) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *On Tour* | Tags: Bretagne, Frankreich,

Krankengymnastik

Da ich vor einem Monat so fürchterliche Schmerzen im Schulter/Nackenbereich und auch im Rücken hatte, hat mir mein Orthopäde (der mir seinerzeit auch nur Schmerztabletten verschrieben hat) Krankengymnastik verschrieben.

Die war schöööööön! Denn ICH musste gar nichts tun, wurde erstmal nur massiert und gedehnt. WEITER SO!!!!!

Nickname 17.08.2006, 11.20| (2/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in:

Terry Pratchett

Ich liebe die Romane und besonders die Sprache von Terry Pratchett (alter Beitrag von mir siehe >hier<).

Deshalb möchte ich, um vielleicht ein paar von Euch neugierig zu machen, etwas aus seinen Büchern zum Thema "Gedanken" und "Bewusstsein" zitieren:




. . . Ein umherirrender Gedanke wanderte durch die mentalen Dimensionen, auf der Suche nach einem Verstand, der ihn aufnehmen konnte. Er traf das derzeit recht hilflose Bewußtsein des Mannes und veranlaßte Zunge und Lippen, folgende Worte zu formulieren . . .

Terry Pratchett aus "Farben der Magie"




. . .  Er versuchte die Erinnerung daran aus seinem Bewußtsein zu vertreiben, aber sie fühlte sich dort sehr wohl, terrorisierte die anderen Gedanken und zertrümmerte die Einrichtung.. . .

Terry Pratchett aus "Farben der Magie"



. . .  Der Gedanke verließ sein Versteck in den dunklen Labyrinthen von Rincewinds Bewusstsein, saß frisch, fromm, fröhlich, frei im vordersten Hirnrang und knabberte mentales Popcorn. . . .

Terry Pratchett aus "Licht der Phantasie"




. . .  Als Rincewind erschrocken meinte, dass Zweiblum tot sei, erhoben sich im Diskussionssaal seines Bewusstseins mehrere Gefühle und begannen zu schreien. Erleichterung hielt einen längeren Vortrag, wurde jedoch von Schock unterbrochen, der Antrag zur Geschäftsordnung stellte. Verblüffung, Entsetzen und Bedauern begannen eine hitzige Debatte, die erst endete, als Scham aus dem Nebenzimmer hereinkam, um festzustellen, was es mit dem Durcheinander auf sich hatte.. . . .

Terry Pratchett aus "Licht der Phantasie"



Nickname 16.08.2006, 11.10| (4/4) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Gelesen / Gehört* | Tags: Scheibenwelt, Pratchett, Sprüche,

zu tun

Heute beginnt meine Krankengymnastik - 2 x die Woche. Danach werde ich mich wieder ins Fitness-Studio bewegen, um meine Rückenmuskulatur zu trainieren. Überhaupt stehen die nächsten Wochen im Zeichen meiner Gesundheit und Wohlbefinden. Es gibt das eine oder andere, dass ich für mich klären möchte.



Ansonsten habe ich einiges zu tun. Ich möchte

  • meine Homepage aktualisieren - besonders mit neuen Frankreichbildern
  • Bilder vom Darmstädter-Treffen bearbeiten (hoffe, das klappt mit dem Passwort - ich arbeite daran)
  • meine Lesezeichen basteln (einige sollen kleine Geschenke werden)
  • mein Blog "Kerkis Bibliothek" weiter mit Büchern füllen (ich habe ihn wieder aktiviert, diesmal bei einem anderen Anbieter)
  • mein Fotoalbum über meine diversen Reisen im letzten Jahr endlich fertig machen und ausdrucken
  • meinen PI-Kurs endlich weitermachen (ich hoffe, die haben mich noch nicht rausgeschmissen - muss mich unbedingt dort mal melden)
  • ???

Es gibt einiges zu tun die nächsten Wochen. Packen wir es an!

Nickname 15.08.2006, 08.40| (3/3) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in:

Folge mir per E-Mail

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.





 




Sämtliche hier veröffentliche Texte und Fotos unterliegen 
meinem Copyright, soweit sie nicht anders gekennzeichnet 
wurden. Jede weitere Verwendung ist ohne ausdrückliche 
schriftliche Genehmigung untersagt.

Agnes:
Das frage ich mich auch immer, wie viele von
...mehr
Mara:
Ja, das geht mir auch so. Ich lege sie dann e
...mehr
Kirsi:
Hallo Pat,ja das geht wohl jedem mal so - ich
...mehr
Anne Seltmann:
Ich lache jetzt nicht...Du bist sicher nicht
...mehr
Zitante Christa:
Das stimmt, liebe Pat – darüber ärgere ich mi
...mehr
Für einen kleinen Gruß

Captcha Abfrage



2017
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   

Einträge ges.: 2138
ø pro Tag: 0,5
Online seit dem: 29.06.2005
in Tagen: 4526

Besucherstatistik