Spende wohin?

Frau Waldspecht beschäftigt mich diese Woche ganz schön. Jetzt habe ich auch noch bei Ihrer Münzsammlung fast richtig geschätzt und darf nun sagen, wohin 10 % gespendet werden sollen.

Und genau damit stürzt mich unwissentlich die liebe Frau Waldspecht in einen Gewissenskonflikt.

Normalerweise spende ich spontan ohne groß darüber nachzudenken. Wenn mir etwas unter die Augen kommt und mir sagt diese Aktion zu, geb ich was. Punkt. Ende.

Wenn ich allerdings entscheiden muss, für wen oder für was ich spenden soll, habe ich ein Problem. Für was entscheide ich mich da?

Natürlich haben Kinder immer große Priorität, ganz gleich, in welcher Notlage sie sich befinden. Doch es gibt so viele Spendenaktionen und bei Kindern sitzt bei vielen Mitmenschen das Geld doch recht locker.

Da haben es andere Menschengruppen schwerer, wie z. B. die Obdachlosen, die jeden Winter schauen müssen, wie sie um die Runden kommen (auch wenn es ein frei gewähltes Leben ist), oder die alten Menschen unter uns, die einfach nur in Würde alt werden oder in Würde sterben möchten (leider ein Luxus in unserer Gesellschaft) oder die Behinderten, die tagtäglich mit Ihrer Behinderung und dessen Umgang zu kämpfen haben (jeder Bordstein ist ein Problem).

Oder die Tiere, die gerade vor Weihnachten mal wieder in Massen gekauft werden, unterm Weihnachtsbaum liegen und dann nach Weihnachten oder spätestens vor dem nächsten Urlaub wieder ausgesetzt werden, weil sie ja doch unbequem sind oder Arbeit machen.

Und damit habe ich nur die nationalen Probleme benannt. Ich gebe zu, ich tendiere eher dazu, den Menschen im eigenen Land zu helfen, auch wenn die Not in anderen Ländern oft größer ist. Oder wenn Menschenrechte in anderen Ländern wie selbstverständlich verletzt werden, als wäre ein Mensch nichts wert.

Ein schwieriges Thema. Und ich komme zu keinem Ergebnis.

Liebe Frau Waldspecht: Gibt es in Eurer Umgebung kein Kinderheim, dass vielleicht kleine Weihnachtsgeschenke davon kaufen kann oder ein Tierheim, dass nach Weihnachten nicht mehr weiß, wohin mit den ganzen nicht mehr gewollten Vierbeinern oder eine Tafel für Obdachlose? Oder ein Hospiz für einen würdigen Tod. Ich denke, das Geld sollte in der Stadt bzw. Region bleiben. Die großen Spendenvereine werden gerade vor Weihnachten mehr als genug bedient, die Kleinen werden dabei oft vergessen.


Ein Thema, dass mich sicherlich weit nach diesem Blogeintrag noch beschäftigen wird.

Nickname 15.12.2006, 10.22| (3/3) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Persönliches*

Ein Traum

Ich glaube, ich blogge zuviel.


Ich habe diese Nacht von Frau Waldspecht geträumt (muss ich mir Sorgen machen?).

Ich habe sie überraschenderweise besucht und sie hat mich sogar hereingelassen .

Also entweder war ich in diesem Jahr zuoft in dieser Region oder ich habe bereits Entzugserscheinungen.

grinsend.gif

Oder die drohende Rache von Frau Waldspecht hat mir Angst gemacht. Wer weiß das schon.

lachendmitschild.gif

Nickname 14.12.2006, 10.03| (2/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Alltäglich*

Was Süßes

Extra, um Frau Waldspecht zu ärgern: Letztes Jahr habe ich von einer Freundin selbstgemachte Pralinen geschenkt bekommen. DIE WAREN LECKER!!!!! Ein Gedicht, sag ich Euch.



Ich habe natürlich ein Foto gemacht.



Pralinen.jpg


Mir läuft jetzt noch das Wasser im Mund zusammen, wenn ich diese Pralinen sehe.

Nickname 13.12.2006, 14.20| (6/5) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Fotografie*

Cirque du Soleil

Ich bin heute abend beim Cirque du Soleil, das dieses Jahr mit dem Programm DRALION on Tour ist.


Ich war bereits schon 2 x dort und immer wieder fand ich es berauschend und faszinierend, was die Artisten dort leisten. Das ganze Zusammenspiel zwischen Musik und Darbietung ist immer wieder ein Erlebnis.

Ich freue mich schon tierisch!

Nickname 12.12.2006, 19.14| (3/3) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Erlebtes*

Neues Sockenpaar

Ich bin eine langsame Strickerin, weil ich - und jetzt oute ich mich - den Faden immer überlege. Die Strickerinnen unter uns wissen, was das heißt. Ich kann es leider nicht anders, aber dadurch brauche ich eben etwas länger, bis bei mir mal was fertig ist.



Jetzt ist wieder ein Paar Socken fertig geworden:

Sockenblau.jpg

Natürlich habe ich nicht so schöne Deko-Füße wie Iris, aber wer weiß, vielleicht irgendwann mal?

Nickname 12.12.2006, 10.36| (3/3) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Kreativ*

Weihnachtskarten

Ich war dieses Wochenende fleißig und habe meine Weihnachtskarten gebastelt. Wie immer hatte ich kleine Brandblasen am Finger von der Heißluftpistole Heißklebepistole (allerdings nicht so schlimm wie letztes Jahr, so langsam kommt die Übung).

Ich kann Euch die Karten noch nicht zeigen, aber dafür zeige ich Euch die Weihnachtskarten, die ich letztes Jahr gebastelt habe:

-Bild wurde gelöscht-


Wie sieht es bei Euch aus? Verschickt Ihr Weihnachtskarten per Post? Wenn ja, bastelt Ihr selbst oder kauft Ihr schöne Karten?

Ich finde, in den letzten Jahren werden immer weniger Karten verschickt, eine SMS oder eine E-Mail zu schreiben ist zeitgemäßer und geht schneller. Schöner finde ich aber immer die Karten, die ich in den Händen halten kann und wo etwas handgeschriebenes drauf ist.

--------------------------

Nachtrag: Ich habe gerade mal durchgezählt, wem ich alles eine Karte schicken möchte. Ich glaube, ich muss nachbasteln oder mir eine Alternative ausdenken oder streichen. Sind doch eine ganze Menge.....

Nickname 11.12.2006, 14.17| (3/3) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Kreativ*

SUB-Listen Teil 2

So, nun habe ich mir die Bücher aus meinem SUB-Stapel herausgesucht, die ich im Laufe des nächsten Jahres lesen möchte. Hier sind sie:

  1. "sagen die Dummköpfe" von Nathalie Sarraute, 117 Seiten
  2. Am Ende des Tages von Bjarne Reuter, 332 Seiten
  3. Das Hotel New Hampshire von John Irving, 596 Seiten
  4. Der lange Schlaf von Fran Dorf, 4787 478 Seiten
  5. Die geheime Geschichte von Donna Tartt, 572 Seiten
  6. Engel mit grausamen Händen von Claude Longhy, 476 Seiten
  7. Drei Mann in einem Boot von Jerome K. Jerome, 318 Seiten (Klassiker)
  8. Selbstbetrachtungen von Marc Aurel, 186 Seiten (Klassiker)
  9. Purpur deiner Haut von Lonnie Barbach, 384 Seiten (Nackenbeißer)
  10. Die Nebel von Avalon von Marion Zimmer Bradley, 1118 Seiten

Bonus: Die Säulen der Erde von Ken Follett, 1151 Seiten endlich zuende lesen!


Für die Fantasy-Fans, die sich jetzt wundern, warum ich so lange "Die Nebel von Avalon" auf meinem Sub liegen habe (bestimmt schon über 6 Jahre), kann ich nur sagen, dass mich wahrscheinlich die Dicke des Buches bisher abgehalten hat, anzufangen. Denn es soll sehr gut sein.

Bei den anderen lasse ich mich mal überaschen.



SUB2.jpg

Irgendwie ist der Nackenbeißer beim Fotografieren abhanden gekommen, wie ich jetzt sehe (hat sich irgendwo festgebissen).

Es sind tatsächlich zwei alte Bücher dabei, wie sie noch unsere Eltern gelesen haben. Wie lange schon mögen die in meinem SUB verstauben? Ich weiß noch nicht einmal mehr, wo ich die her habe. Aber schön finde ich die alten Bücher schon. Eines ist sogar mit Zeichnungen.

SUB1.jpg

Nickname 09.12.2006, 13.33| (5/5) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Rund ums Buch*

merkwürdige Besucher

Wieso tauchen in meiner Statistik in letzter Zeit soviele kommerzielle Seiten auf? Wählen die sich automatisch auf sämtliche Internetseiten so ähnlich wie Robots?


Nickname 09.12.2006, 11.13| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: *Compu & Co.*

Braver Kater

Teddybrav.jpg



Teddynichtbrav.jpg

Jener Kater wird heute übrigends an den Zähnen operiert. Danach ist er bestimmt brav und braucht ganz viel Liebe.

----------------------------------------------------------------

Nachtrag: Dieser Kater war ganz unartig heute morgen. Es gab ein Protestpinkeln übelster Art und ich war heute morgen stinksauer.


Immerhin ist alles gut über die Bühne gegangen, Zähne sind alle wieder o.k., er torkelt noch ein wenig und Nahrung bekommt er erst gegen 17.00 Uhr. Ich hoffe, das er bis dahin nicht noch was anstellt. Das von heute morgen hat mir gereicht.

Nickname 08.12.2006, 09.59| (4/4) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Tierisch*

SUB-Listen-Wettbewerb vom Literaturschock

Ich lese schonmal gerne im Literaturschock-Forum, leider finde ich nicht die Zeit, gleichzeitig zu bloggen und mich aktiv in einem Forum zu betätigen. Von daher bin ich dort nicht angemeldet.



Allerdings finde ich den Wettbewerb, den das Forum aufgerufen hat, sehr witzig und werde für mich alleine mitmachen.

Dort muss man 10 Bücher, die seit einiger Zeit auf dem SUB versauern, innerhalb eines Jahres gelesen haben. Im Forum muss man das Buch vorstellen und rezensieren. Ich werde das hier in meinem Blog machen. Allerdings sind es bei mir ja nie Rezensionen, sondern einfach nur eine Meinungsäußerung (Rezensionen schreiben kann ich nicht).

Dann gibt es verschiedene Qualifikationsstufen, die gewisse Basisregeln enthalten und die man erweitern kann. Ich werde mich erstmal an die Basisregeln halten. Die lauten folgendermaßen:

  1. ein Buch, das am längsten auf dem SUB liegt
  2. ein Klassiker (Autor muss mindestens 70 Jahre tot sein
  3. ein Buch über 800 Seiten
  4. Veröffentlichung eines kreativen Fotos, dass die Bücher zeigt

zusätzlich gibt es noch freiwillig andere Kriterien:

  • ein Nackenbeißer
  • ein Buch mit grellem Umschlag
  • ein "Fremdgenre", was man also sonst nicht liest



Zu 1 werde ich Schwierigkeiten haben, denn ich weiß nicht mehr, wie lange welches Buch bei mir verstaubt. Es wird sich da aber einiges finden.

Zu 2 werde ich seit meinem letzten Besuch in Hemsbach keine Schwierigkeiten mehr haben. Da waren ein paar alte Schätzken dabei.

Zu 3 habe ich schon ein Buch im Visier (uah), das mich schon länger quält, wird Zeit, dass ich es mal angehe.

Zu 4 Bild ist kein Problem und wird nachgereicht, sobald ich meine Liste fertig habe.

Wenn ich das richtig interpretiere, sind Nackenbeißer Liebesromane mit vielen erotischen Szenen. Ich glaube, sowas habe ich auch noch irgendwo liegen. Falls ich das Buch finde, baue ich das mit ein.

"Fremdgenre" gibt es bei mir eigentlich nicht, außer vielleicht politische Bücher, und die mag ich einfach nicht lesen. Also lass ich das aus.



Wer bei Literaturschock mitmachen möchte, kann sich dort im Forum anmelden (falls er nicht schon drin ist) und beim Wettbewerb mitmachen. Es gibt auch etwas zu gewinnen.

Wer vielleicht auch nur für sich mitmachen möchte und auf diesem Wege einige Bücher auf seinem SUB lesen möchte, darf gerne eine Nachricht dalassen. Es würde mich interessieren, wie weit anderen damit kommen.



Ich bin gespannt, wie weit ich komme. 10 Bücher aus dem staubigen SUB zu lesen, ist schon eine Menge, wo einem doch im Laufe des Jahres immer wieder vermeintlich interessantere Bücher vor die Augen kommen.

Nickname 07.12.2006, 17.58| (5/5) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Rund ums Buch*

Nikolausüberraschung III

Als ich gestern nach Hause kam, lag dieses hier vor meiner Haustür:

Nikolaus3.jpg

Ich sag Euch eins: Ab Januar ist Fasten angesagt! Aber bis dahin....

Nickname 07.12.2006, 09.49| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Alltäglich*

Nikolausüberraschung II

Als ich ins Büro kam, war der Nikolaus schon 2 x bei mir. Zwei Freundinnen von mir stellen mir jedes Jahr eine Kleinigkeit vor die Tür oder bringen sie sogar persönlich vorbei.

Nikolaus1.jpg

Eine selbstgestrickte kleine Socke mit leckerem Inhalt. Die Idee finde ich klasse, statt der gekauften Nikolausstiefel und -strümpfe lieber eine kleine selbstgestrickte Socke mit Pralinen drin. Werde ich mir für nächstes Jahr merken.



Nikolaus2.jpg

Ein selbstgemachtes kleines Knusperhäuschen und ein Plüschbär-Schlüsselanhänger. Die selbstgemachten Häuschen kann ich einfach nicht essen, deshalb haben sich schon ein paar angesammelt, die ich jedes Jahr im Büro wieder aufstelle. So kann ich mich jedes Jahr erneut daran erfreuen.



Ich finde, es gibt nichts Schöneres, als etwas selbstgemachtes geschenkt zu bekommen.

Nickname 06.12.2006, 10.13| (2/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Alltäglich*

Nikolausüberraschung I

Mein Kater Teddy bescherte mir heute morgen auch eine Nikolaus-Überraschung: Er hat mir die halbe Wohnung vollgekotzt. Na DANKE! Wieso können die Biester nicht auf einer Stelle bleiben und müssen kotzenderweise durch die ganze Wohnung rennen - natürlich nur da, wo Teppich liegt, wäre ja auch sonst zu einfach.

Angefangen hat er natürlich direkt vor meinem Bett, gnädigerweise nicht auf meinem Bett, damit ich auch ja von dem leckeren Geruch wach werde. Es hat funktioniert.

beleidigt.gif

Natürlich hat er mich danach wieder mit großen Augen angeguckt, als könnte ihn kein Wässerchen trüben.

Katzen......

Nickname 06.12.2006, 10.06| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Tierisch*

Leipzig Weihnachtsmarkt

Meine Reise nach Leipzig war super schön. Leipzig ist eine sehr schöne, kleine und überschaubare Stadt. Flug, Transfer und Hotelreservierung haben auch wunderbar funktioniert. Immer wieder, sag ich da nur. Einziger Wehrmutstropfen: In Leipzig wird im Moment viel gebaut. Das war etwas schade. Trotzdem ist es eine Stadt mit einer besonderen Ausstrahlung.

Leider sind meine Bilder nicht sehr gut geworden, weil meine Kamera nicht so wollte wie ich. Der Blitz hat nicht so gut funktioniert. Wahrscheinlicher ist allerdings eher, dass ich meine Kamera nicht bedienen konnte.



Trotzdem möchte ich Euch einige wenige Fotos vom Weihnachtsmarkt zeigen.

Adventskalender.jpg

An einer Häuserwand hängt ein riesengroßer Adventskalender, der war gar nicht so einfach zu fotografieren, da hinter mir eine Baustelle war und ich nicht weiterkonnte. Aber die Idee finde ich klasse.

Wandschmuck.jpg

Überhaupt sind in Leipzig viele Häuserwände geschmückt wie dieses hier mit dem Schlittenwagen und den Sternen.



Weihnachtsbaum.jpg

Und der Weihnachtsbaum ist soooo groß, dass ich ihn ebenfalls nicht ganz aufs Foto bekam.




Schlitten.jpg

Auch die einzelnen Buden sind schön geschmückt. Auf vielen sind Weihnachtsmänner, Schlitten und andere Figuren auf den Dächern montiert wie hier der Weihnachtsmann auf seinem Schlitten. Darunter gab es leckere Waffeln.



Weihnachtsmarkt.jpg

Und zum Schluss ein Lichterspiel auf einer der Weihnachts-märkte, denn in jeder Straße, auf jedem Marktplatz gibt es in Leipzig Weihnachtsstände. Wir wussten nachher gar nicht mehr, welchen Stand wir nun schon gesehen hatten und welcher nicht.



FAZIT: Leipzig ist auf jeden Fall eine Reise wert, auch wenn viele uns verständnislos angesehen haben und gesagt haben: WIESO FAHRT IHR NICHT NACH DRESDEN? Blöde Frage, wenn ich nach Hamburg fahre, fragt mich ja auch keiner, warum ich nicht nach Berlin reise, oder? Als ob es im Osten nur zwei Städte geben würde.

Nächstes Jahr kommt auf jeden Fall der Weihnachtsmarkt in Dresden dran. Ob für Dresden 2 Tage reichen werden?

Nickname 05.12.2006, 17.25| (2/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *On Tour* | Tags: Leipzig, Städtetour,

Die Elfen von Bernhard Hennen

Kurzbeschreibung lt. Amazon :

Zwei Elfen und ein Barbarenhäuptling ziehen gemeinsam in den Kampf gegen eine dunkle Bedrohung. Eine Bedrohung, die erst durch die unsterbliche Liebe zu einer Elfe Tod und Verderben über die Welt der Menschen brachte und das Schicksal aller Beteiligten für immer verändern wird.


Wer Fantasy mag, wird die Bücher von Bernhard Hennen lieben. Er schreibt so fesselnd, dass man gar nicht mehr aufhören kann. 900 Seiten sind dann eine Kleinigkeit.

Mir persönlich hat am besten die Mischung gefallen zwischen Action, leisen Tönen und die liebevolle Darstellung der Charaktere. Jeder der Charaktere hat sowohl eine positive als auch negative Seite. Die Arroganz der Elfen fällt manchmal unangenehm auf, genauso wie der derbe Humor der Trolle, die eigentlich die Feinde sind. Und es gibt nicht immer ein Happy End, aber Hennen schreibt so einfühlsam, dass diese Verluste einfach dazugehören.

Ich konnte mit dem Lesen nicht mehr aufhören, die Fortsetzung "Elfenwinter" liegt bereits bei mir ganz oben auf dem SUB, das dritte Buch "Elfenlicht" liegt noch in der Buchhandlung - aber bestimmt nicht lange!

+

Nickname 04.12.2006, 11.13| (2/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Gelesen / Gehört* | Tags: Fantasy, Bernhard Hennen, 5 Punkte,

Alles hinter mir...

...
endlich habe ich diese anstrengende Woche hinter mir. Das was nun vor mir liegt, ist nicht mehr so stressig.

Allerdings bin ich körperlich etwas erschossen, die zwei Tage Leipzig waren sehr anstrengend, dann die restliche Woche mit Arbeit, meinen Kater durfte ich auch noch 2 x zum Tierarzt bringen, 2 große Regale aufbauen, einen Umzug mitmachen und zu guter Letzt auch die letzte Geburtstagsfeier in diesem Jahr.

Den heutigen Tag habe ich fast aussließlich auf dem Sofa verbracht und mich an einem Buch festgelesen (morgen mehr dazu). Gerade habe ich die letzten Seiten geschlossen und wie immer ist es wie ein kleiner Abschied, wenn ein Buch zuende geht.

Morgen beginnt eine neue Woche! Euch allen einen schönen Wochenanfang.

Nickname 03.12.2006, 22.27| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Alltäglich*

WIR vom Jahrgang 1968

Einer meiner Geburtstagsgeschenke war dieses Buch:



Diese Jahrgangsbücher, die es von vielen Jahrgängen gibt, erzählt die Kindheit von 0-18, was uns damals als Kinder beschäftigte, aber auch was in der Welt passierte.
Für die Idee erhält dieses Buch von mir


Für die Ausführung des Jahrganges 1968 bekommt es allerdings nur ,  weil der Autor Martin von Arndt sehr stark aus der männlichen Perspektive schreibt,  die Vorlieben und Bedürfnisse der Mädchen in dieser Zeit kommen kaum zu Wort, werden nur kurz angerissen. Ferner vermisse ich einige typische Dinge aus dieser Zeit, die vielleicht auch geschlechtsspezifisch waren, aber dennoch nicht fehlen durften.


Da jedes Buch von einem anderen Autor entsprechend dem Jahrgang geschrieben wurde, wird auch jedes Buch individuell anders sein. Auf jeden Fall eine interessante Geschenkidee.

Nickname 02.12.2006, 09.36| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Gelesen / Gehört* | Tags: Sachbuch, 3 Punkte,

Buchgutschein

An meinem Geburtstag habe ich natürlich viele Bücher und auch einige Buchgutscheine bekommen.

Einer davon war so nett verpackt, dass ich ihn Euch nicht vorenthalten möchte, denn ich finde diese Idee super und werde sie mir bestimmt abgucken.


Eine Freundin von mir hat neben dem Buchgutschein noch diverse anderer Dinge in einen Korb gelegt, so z. B. Sekt, wenn ich mir ein erotisches Buch kaufe oder Schokolade für Thriller, Action- und Abenteuerbücher, Teebeutel für Drama und Fantasy und einen Teddy, wenn mich ein Horrorbuch ängstigt.

Nickname 01.12.2006, 10.23| (3/3) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Kreativ*

Ab morgen....

... beginnt mein Adventskalender und ich darf eine Socke aufmachen bzw. das dazugehörige Geschenk

breitesGrinsen.gif

Ihr dürft derweil den diesjährigen und letztjährigen schriftlichen Adventskalender anklicken.

Im Laufe des Tages verrate ich Euch auch, was in meiner Socke/Paket drin war.


Ich liebe Adventskalender, es macht mir großen Spaß, Türchen, Säckchen oder was auch immer aufzumachen. Dabei müssen es nicht immer so große Geschenke sein wie letztes Jahr oder dieses Jahr (für einen alleine wäre das auch gar nicht finanzierbar).



Es gibt so schöne andere Ideen zum Befüllen, z. B.

  • einen Kalender mit schönen Sprüchen
  • einen Kalender mit positiven Engelsätzen
  • Kalender mit witzigen Fotos von einem Selbst oder von Tieren
  • vielleicht auch kombiniert Fotos mit Sprüchen 
  • Kalender mit Süßigkeiten - hmmmm -
  • - Kalender mit Miniatursachen z. B. Duschgel, Seife etc.
  • Kalender mit Postkarten aus aller Welt
  • Kalender mit schönen Geschichten zum Nachdenken, Schmunzeln oder einfach zur Unterhaltung
  • ..... u.v.m.



Fällt Euch nochwas ein?

Nickname 30.11.2006, 14.45| (4/4) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in:

Folge mir per E-Mail

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.





 




Sämtliche hier veröffentliche Texte und Fotos unterliegen 
meinem Copyright, soweit sie nicht anders gekennzeichnet 
wurden. Jede weitere Verwendung ist ohne ausdrückliche 
schriftliche Genehmigung untersagt.

Agnes:
Ja, so ist es wohl mitunter.Ich möchte Dir he
...mehr
moni:
Liebe Pat,nicht nur ein toller, sehr weiser S
...mehr
Agnes:
Das frage ich mich auch immer, wie viele von
...mehr
Mara:
Ja, das geht mir auch so. Ich lege sie dann e
...mehr
Kirsi:
Hallo Pat,ja das geht wohl jedem mal so - ich
...mehr
Für einen kleinen Gruß

Captcha Abfrage



2017
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   

Einträge ges.: 2138
ø pro Tag: 0,5
Online seit dem: 29.06.2005
in Tagen: 4531

Besucherstatistik