Bücher-Statistik 2006

Bücher in 2006 gelesen:



  1. Cupido von Jilliane Hoffmann Buchwert5.gif
  2. Ein Liebhaber ungerader Zahlen von Herbert Rosendorfer Buchwert3.gif
  3. Das Aha!-Handbuch von Bernhard Trenkle Buchwert4.gif
  4. Alte Wunden heilen von Garbiele Stöger und Wilfried Reiter Buchwert4.gif
  5. Tintenblut von Cornelia Funke Buchwert5.gif
  6. Ich finde mich so toll - warum bin ich noch Single? von Susan Page Buchwert3.gif
  7. Der kleine Seestern von Serbio Bambaren Buchwert1.gif
  8. Gott schütze dieses Haus von Elisabeth George Buchwert5.gif
  9. Anleitung zum Unschuldigsein von Florian Illies Buchwert1.gif
  10. Schattentanz von Mary Ryan Buchwert4.gif
  11. Das Lazaruskind von Robert Mawson Buchwert4.gif
  12. Vollidiot von Tommy Jaud Buchwert4.gif
  13. Der Schatten des Windes von Carlos Ruiz Zafón Buchwert5.gif
  14. Total verhext von Terry Pratchett Buchwert5.gif
  15. Einfach göttlich von Terry Pratchet Buchwert5.gif
  16. Glennkill von Leonie Swann Buchwert5.gif
  17. Laktose-Intoleranz, wenn Milchzucker krank macht von Thilo Schleip Buchwert4.gif
  18. Die Wiederkehr von Wolfgang Hohlbein Buchwert5.gif
  19. Die Blutgräfin von Wolfgang Hohlbein Buchwert5.gif
  20. Der Vogelmann von Mo Hayder Buchwert5.gif
  21. Die Behandlung von Mo Hayder Buchwert5.gif
  22. Tohuwabohu von Tom Sharpe Buchwert4.gif
  23. Die gemeine Hauskatze von Terry Pratchett Buchwert3.gif
  24. Absterbende Gemütlichkeit von Herbert Rosendorfer Buchwert4.gif
  25. Peter Ustinovs geflügelte Worte Buchwert3.gif
  26. Meine vielen Gesichter von Virginia Satir Buchwert5.gif
  27. Das Echo von Minette Walters Buchwert3.gif
  28. Nells geheimer Garten von Kitty Ray Buchwert4.gif
  29. Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod von Bastian Sick Buchwert5.gif
  30. Die Elfen von Bernhard Hennen Buchwert5.gif
  31. Denn bitter ist der Tod von Elizabeth George Buchwert4.gif

  32. Dienstags bei Morrie von Mitch Albom Buchwert5.gif

  33. Kleine Wunder warten überall von Tania Konnerth Buchwert4.gif

  34. Elfenwinter von Berhard Hennen Buchwert5.gif

  35. Elfenlicht von Bernhard Hennen Buchwert5.gif





    Mein Higlight 2006:

    Die Elfen von Bernhard Hennen, ich konnte nicht aufhören


    Der Flop 2006:

    Der kleine Seestern von Sergio Bambaren, sehr enttäuschend, ein Punkt von mir auch nur deshalb, weil das Buch schön aussieht


    Mein nachdenklichstes Buch:

    Dienstags bei Morrie von Mitch Albom, dieses Buch hat mich sehr berührt



    Ansonsten war meine Buchausbeute dieses Jahr höchst erfreulich und fast alle Bücher waren lesenswert.

Nickname 30.12.2006, 11.38| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Buch-Statistik*

Elfenwinter von Bernhard Hennen

Kurzbeschreibung lt. Amazon :

Beim Fest der Lichter trachten Attentäter nach dem Leben der Elfenkönigin Emerelle. Die Elfenfürsten sind zerstritten und intrigant, und der Leibwächter Ollowain hat alle Hände voll zu tun, das Leben seiner Herrscherin zu schützen. Niemand ahnt jedoch, dass die eigentliche Gefahr von dem Volk der Trolle ausgeht, das die Elfen überfällt und ihr Reich ins Chaos stürzt. Ein brutaler Krieg nimmt seinen Anfang, und Ollowain flieht mit der verwundeten Königin und einer Schar zweifelhafter Verbündeter. Doch der Feind ist ihnen auf den Fersen ...


Auch dieses Buch von Bernhard Hennen habe ich verschlungen. Die Geschichte ist spannend und abwechslungsreich.

Die Geschichte erzählt von dem Krieg der Trolle, die bereits schon im ersten Buch erwähnt wurde. Schade nur, dass man das Ende dann schon vorher weiß. Ich hätte im Nachhinein lieber Elfenwinter zuerst gelesen und dann die Elfen.

Bekannte Personen aus dem ersten Buch erscheinen ebenfalls, so dass man recht schnell in die Geschichte eintaucht.

Allerdings haben mich die Hauptpersonen in diesem Buch nicht so gefesselt, wie im ersten Teil, wo ich erst wieder Abstand gewinnen musste, um die so liebgewonnenen Figuren gedanklich gehen zu lassen.

Trotzdem volle Punktzahl, evtl. 1/2 Punkt Abzug, weil mich der erste Teil einen Tick mehr gefesselt hat.



Nickname 29.12.2006, 14.55| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Gelesen / Gehört* | Tags: Fantasy, Bernhard Hennen, 5 Punkte,

Sprüche von Terry Pratchett Teil 3


...Der Mann litt an so vielen nervösen Ticks, dass sie Schlange stehen mussten...

Terry Pratchett aus "Einfach göttlich"




. . . In seinem Bewusstsein blubberte und blitzte es wie in einem Kopftopf mit Zitteraalen. Bruthos Gedanken dagegen brauchten Äonen, um neue Gestalt anzunehmen - genausogut konnte man beobachten, wie Berge kollidierten... 

Terry Pratchett aus   "Einfach göttlich"



. . . Das Echo wurde von einer Brise erfaßt und segelte davon, drehte sich dabei mehrmals hilflos um die eigene Achse und verschwand schließlich zwischen den Felsen . . .

Terry Pratchett aus   "Einfach göttlich"


Nickname 27.12.2006, 15.26| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Gelesen / Gehört* | Tags: Sprüche, Pratchett,

Taschenliebhaber

Nicht nur ich fand das gestrige Geschenk wunderschön. Auch mein Kater Teddy hat sich sofort in diese Tasche verliebt.




Das erste Interesse wird direkt bekundet. Schon beim Fotografieren der Tasche erscheint ein neugieriger kleiner Kater (siehe roter Pfeil).





Es braucht nicht lange, bis eine neugierige feuchte Nase das Innenleben der Tasche erkundet. Sie ist mit einem schöne weichen Stoff gefüttert, genau richtig für empfindliche Katzennasen.







Die Tasche wird für gut befunden und direkt in Beschlag genommen. "Erobert!"






Und auch nicht mehr so schnell wieder hergegeben.



Auch Katzen haben einen guten Geschmack!

Nickname 25.12.2006, 09.43| (3/3) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Tierisch*

Frohe Weihnachten!

Ich wünsche Euch allen ein

wunderschönes, fröhliches

und besinnliches

Weihnachtsfest.

Rentiere2.gif

Nickname 24.12.2006, 09.55| (2/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Alltäglich*

Kleine Wunder warten überall von Tania Konnerth

Kurzbeschreibung lt. Amazon :

In diesem Buch sind kleine Lebensweisheiten und Inspirationen gesammelt zu unterschiedlichen Themen wie Angst, Mut, Leben u.v.m. Schöne Sätze, kleine Geschichten, nachdenkliche Sprüche, dies alles findet man in diesem gerade mal 190 Seiten starkem Buch.


Ein Buch, dass man immer wieder in die Hand nehmen kann, die Sprüche und die Geschichten haben mir sehr gut gefallen. Auch eine sehr schöne Geschenkidee.Tania Konnerth betreibt gemeinsam mit ihrem Mann die Homepage Zeit zu Leben, die viele Lebenshilfen in sämtlichen Lebenslagen gibt mit konkreten Hilfestellungen, Geschichten zum Nachdenken, Formulare u.v.m.

Buchwert4.gif

Nickname 22.12.2006, 09.15| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Gelesen / Gehört* | Tags: Lebenshilfe, 4 Punkte,

Meine Socke für Frau Luposine

Eine habe ich schon fertig von meinen Sneakers-Socken:

Sockeeinfach.jpg

Sockenmuster.jpg

Das Muster finde ich so schön. Es entstehen tatsächlich nach diesem Strickmuster kleine Wellen.

So, Frau Luposine, nun kommen Sie wohl nicht darum, auch die Nadeln in die Hand zu nehmen!

Nickname 21.12.2006, 09.02| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Kreativ*

Dientags bei Morrie von Mitch Albom

Klappentext (Amazon): Als er erfährt, dass sein ehemaliger Professor Morrie Schwartz schwer erkrankt ist und bald sterben wird, beginnt der Journalist Mitch Albom seinen Lehrer regelmäßig jede Woche zu besuchen. und er, der meinte, dem Sterbenden Kraft und Trost spenden zu müssen, lernt statt dessen dienstags bei Morrie das Leben neu zu betrachten und zu verstehen.

Ein faszinierendes Buch. Mit einer Leichtigkeit beschreibt der Autor seine letzten Besuche bei seinem Professor, und doch ist soviel Wärme und Tiefgang darin, dass man als Leser berührt ist und selbst beginnt, über die Werte in seinem eigenen Leben nachzudenken. Einige Tränen habe ich vor Rührung vergossen.

Ein absuluter Buch-Tipp, besonders jetzt zur Weihnachtszeit. Auch sein anderes Buch "Die fünf Menschen, die dir im Himmel begegnen" ist ein wunderschönes und nachdenklich stimmendes Buch, dass ich hier auch nochmal ans Herz legen möchte. klick hier

Infos über Mitch Albom klick hier


Nickname 20.12.2006, 19.05| (2/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Gelesen / Gehört* | Tags: Sonstiges, 5 Punkte,

Berge für Frau Luposine

Sie hat es so gewollt:

Berge1.jpg

Toblerone-Berge im Kerkischen Hülser Bruch



Berge2.jpg

im morgendlichen Sonnenaufgang

Nickname 20.12.2006, 08.56| (5/5) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Fotografie*

Denn bitter ist der Tod von Elizabeth George

Kurzbeschreibung lt. Amazon : Eine Studentin der Universität Cambridge wird tot aufgefunden. Der Mord an der jungen Frau erschüttert die Akademikerwelt. Und nur einer wie Inspector Lynley ist imstande, die gefährlichen unterschwelligen Strömungen hinter den dunklen Collegemauern zu erfassen. Mit seiner Assistentin dringt er immer tiefer in die arrogante Männerwelt ein, in ein tödliches Gespinst aus bedingungsloser Liebe, falschem Stolz, uneingestandenen Schuldgefühlen und dem Bedürfnis nach Rache. Subtil und dabei höchst präzise inszeniert Elizabeth George Inspector Lynleys fünften Fall.


Wieder mal ein spannender Elizabeth George Krimi. Man glaubt irgendwann zu wissen, wer der Mörder ist und dann kommt es doch ganz anders. Interessant in diesem Fall sind auch die näheren privaten Verhältnisse von Lynley und Harvers, Wendungen in deren Leben, die in den darauffolgenden Fällen nicht unwichtig sind.


Nickname 19.12.2006, 08.48| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Gelesen / Gehört* | Tags: Krimi, 4 Punkte,

Umarmung

Bei Utopia fand ich diese 10 Fragen und bei Hopeless das entsprechende Video dazu. Auf dem Video ist zu sehen, dass ein Mann free hugs anbietet und die Leute es dann auch dankbar annehmen.

Es gibt zu wenig Körperkontakt in unserer Gesellschaft, viele gehen auf Distanz und  bekommen mit der Zeit Berührungsängste gegenüber anderen Menschen. Das finde ich sehr schade, zumal Menschen Berührungen brauchen, um emotional zu überleben.

Wie ist es allein bei Freunden, Familie, Kollegen und Menschen um uns herum? Umarmen wir sie oder geben wir nur die Hand? Zeigen wir Herzlichkeit oder eher verhaltende Zuneigung? Stehen wir den Menschen nahe oder eher auf Distanz?



Hier die Fragen von Utopia:

Wann hast Du das letzte Mal...

...jemanden umarmt oder wurdest umarmt? (1)

am Samstag habe ich umarmt und wurde umarmt von Freunden

2. Wie war das für Dich?

sehr schön, herzlich, liebevoll


3. Wie wichtig sind für Dich (allgemein) Umarmungen?

sehr wichtig, Menschen die ich mag, möchte ich auch meine Zuneigung durch Umarmung zeigen

4. Welche Arten von Umarmungen unterscheidest Du?

Gibt es verschiedene Arten? Für mich ist eine Umarmung eine Umarmung. Sie unterscheidet sich lediglich von der Intensität und der Länge, je nach dem, welchen Bezug man zu dem Menschen hat

5. Auf welche könntest Du nur schwer verzichten / welche Umarmung könntest Du eher entbehren?

Umarmungen von fremden Menschen könnte ich eher entbehren, Umarmungen meiner Familie nur sehr schwer, von Freunden würde mir das auch nicht leicht fallen, wenn ich sie nicht mehr knuffen dürfte

6. Muss man Deiner Ansicht nach eine Umarmung erst "verdienen", oder kann sie einfach geschenkt werden?

eine Umarmung ist immer ein Geschenk, genau wie ein Lächeln oder andere nette Gesten

7. Empfindest Du, dass Du oft genug umarmt wirst, und bist Du zufrieden (unabhängig von der Dankbarkeit, rein innerlich) mit den Umarmungen, die man Dir gibt?

Ich erhalte und gebe viele Umarmungen, als Single sind diese Berührungen sehr wichtig und man kann nicht genug davon bekommen

8. Ist es für Dich von Bedeutung, ob Dir eine Umarmung gegeben wird oder ob die Initiative von Dir ausgeht? Oder ist das völlig egal - die Geste zählt und das, was sie auslöst?

Es geht um die Umarmung an sich, egal wer die Initiative ergreift, oft ist es ja auch beidseitig

9. Welche Rolle spielt es für Dich, von welcher Person Du umarmt wirst?

schon eine sehr große Rolle, den es spielen in einer Umarmung auch Emotionen und Herzlichkeit mit, Menschen die ich sehr mag, umarme ich herzlicher als fremde Menschen, weil das Gefühl mit einfließt

10. Wie würdest Du reagieren, wenn Du urplötzlich ohne erkennbaren "Grund" auf der Straße von einem nett aussehenden Fremden umarmt würdest? Und wie, wenn dieser Mensch ungepflegt und nicht gerade glücklich aussähe?

Schwierige Frage, es käme wohl auch auf meine Grundstimmung an. Zumindest wäre ich erst mal überrascht. Und wenn ich ehrlich bin, wäre ich wohl bei dem ungepflegten Menschen eher distanziert als beim nett aussehenden, da in diesem Fall der erste Eindruck zählt. Dies relativiert sich allerspätestens dann, wenn man die ersten Worte mit ihm gesprochen hat.

Nickname 18.12.2006, 09.31| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Persönliches*

fiftyfifty

Ich bin ein Fan von dieser Obdachlosenzeitung geworden. Die Dezember-Ausgabe hat es mir besonders angetan.

Da schreibt ein 17jähriger ein unglaubliches Gedicht; eine 17jährige, dessen Familie von Abschiedung bedroht wird, Gedanken zu Weihnachten; eine Gymnasiastin schreibt über Magersucht und eine damals 17jährige überträgt die Weihnachtsgeschichte auf eine obdachlosen schwangeren Frau.



Themen, die interessieren, faszinieren, betroffen machen, unter die Haut gehen.



Soll noch mal einer behaupten, die Jugend von heute hätte nichts zu sagen. Aber vielleicht sind die Erwachsenen mit der Zeit auch nur sprachlos geworden.



24 Seiten ist sie nur stark, diese Zeitung, und hat mich weitaus mehr fasziniert als meine Tageszeitung. Kann ich jedem nur empfehlen. Und nicht nur, weil 75 Cent für den Verkäufer sind, sondern weil dort Berichte zu finden sind, die man sonst nicht unbedingt zu lesen bekommt.


>hier< ein Erfahrungsbericht einer 16jährigen, die bei fiftyfifty ein Praktikum absolvierte und normalerweise für die  "Klapse" schreibt, eine Schülerzeitung aus der Jugend- und Kinderpsychiatrie aus Düsseldorf.

Nickname 17.12.2006, 13.00| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Gelesen / Gehört*

Dickkopf Teddy

Mein Kater Teddy hat gewonnen! wuetend.gif

Nachdem es ein Protestpinkel von Teddy in meinem Schlafzimmer (!) gab, habe ich ihn kurzerhand ausgesperrt. Seit letzten Samstag mache ich die Schlafzimmertür zu. Basta.


Dachte ich.


Mein Kater muss Sternzeichen Steinbock oder Stier sein. Seit diesem Tag macht er ein Theater für vier, mault, schreit, rennt gegen die Tür, kratzt, springt hoch etc. Und das natürlich mitten in der Nacht. Öfters.

katzen.gif


Auch ein Kater lernt - und zwar sehr schnell. Schnell hatte er raus, wie man diese Tür aufbekommt und so hatte ich trotz verschlossener Tür nächtlichen Besuch (ich allerdings auch meine nächtliche Ruhe, da er dann zufrieden und glücklich neben mir liegen konnte).


Dann habe ich es mit Abschließen versucht, doch der Lärm, den ein kleiner Kater machen kann, ist für mich immer wieder erstaunlich.



Gestern hat er mich dann gelinkt, begann wieder sein Lärmtheater, sprang mit voller Wucht gegen die Tür und.... STILLE.

oops.gif, dachte ich. Hat er sich jetzt k.o gelaufen? Nachdem ganze 5 Minuten Ruhe war, machte ich mir dann doch Sorgen und schloss die Tür auf. Ihr dürft raten, wer quitschfidel mit erhobenen Schweif zwischen meine Beine direkt aufs Bett wanderte.

Katzeruhend.gif



An alle Katzenbesitzer: Mal ehrlich, hat man als Dosi überhaupt eine reelle Chance?

Nickname 16.12.2006, 10.55| (5/5) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Tierisch*

Folge mir per E-Mail

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.





 




Sämtliche hier veröffentliche Texte und Fotos unterliegen 
meinem Copyright, soweit sie nicht anders gekennzeichnet 
wurden. Jede weitere Verwendung ist ohne ausdrückliche 
schriftliche Genehmigung untersagt.

Agnes:
Das frage ich mich auch immer, wie viele von
...mehr
Mara:
Ja, das geht mir auch so. Ich lege sie dann e
...mehr
Kirsi:
Hallo Pat,ja das geht wohl jedem mal so - ich
...mehr
Anne Seltmann:
Ich lache jetzt nicht...Du bist sicher nicht
...mehr
Zitante Christa:
Das stimmt, liebe Pat – darüber ärgere ich mi
...mehr
Für einen kleinen Gruß

Captcha Abfrage



2017
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   

Einträge ges.: 2138
ø pro Tag: 0,5
Online seit dem: 29.06.2005
in Tagen: 4529

Besucherstatistik